Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium thyrsiflorum

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 8 von 9]

176Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 29.07.19 11:07

Leni

Leni
Orchideenfreund
Toller Blüherfolg Smile ja1 ja1 ja1



LG



Leni

177Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 29.07.19 12:02

Eli1

Eli1
Admin
Hallo Ralf ja1 ja1 ja1

http://www.orchideenhobby.at

178Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 02.08.19 10:47

Zwergi

Zwergi
Orchideenfreund
Hallo,

vielen Dank für Eure netten Kommentare.

Liebe Grüße
Ralf

179Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 03.08.19 1:37

Rudi

Rudi
Orchideenfreund
Hallo Ralf,
das ist ja ein Prachtstück geworden.
Bis bald, Rudi!

180Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 03.08.19 19:45

Nona

Nona
Orchideenfreund
Hallo Ralf,

die ist ja schön foto

ja1 ja1 ja1

Nona

181Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 06.08.19 16:49

Zwergi

Zwergi
Orchideenfreund
Vielen Dank Nona und Rudi. Leider muss ich sie nach der Blüte dringend umtopfen. Kann sein, dass Sie mir das übelnimmt und nächstes Jahr nicht blüht.

Liebe Grüße
Ralf

182Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.04.20 23:31

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Mein thyrsiflorum hatte früher auf Umtopfen immer mit besonderem Wachstum und Blüten reagiert, wie übrigens auch das amabile.

Nach dem Zerschlagen der Riesenpflanze im letzten Jahr habe ich bei den verbliebenen Teilstücken allerdings nicht mit Blüten gerechnet.
Ein Exemplar hat allerdings heuer schon diesen schönen Zapfen gebildet. Einige Einzelblüten zeigen gelbe Farbwischer auf den Tepalen.

Dürfte über den Berg sein, jetzt kann´s wieder aufwärts gehen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von Muralis am 01.05.20 0:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

183Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.04.20 23:53

Wurzel

Wurzel
Orchideenfreund
Wunderbar ja1 ja1 ja1

184Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 9:26

Christian N

Christian N
Moderator
Jede Einzelblüte ist für sich schon schön, aber erst die Anordnung zum geometrisch perfekten Blütenstand macht diese Orchidee außergewöhnlich.

Gruß
Christian

185Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 11:15

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund
Sehr schön! ja1

186Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 13:06

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund
ja1 ja1 ja1

187Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 14:33

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Wunderschön!!

188Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 15:28

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Find' ich gut! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

189Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 01.05.20 21:12

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Toll ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

190Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 03.05.20 22:20

Leni

Leni
Orchideenfreund
Ich liebe es Wolfgang ja1 ja1 ja1



LG




Leni

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
Hallo,

habe vor einigen Wochen,ein thyrsiflorum gekauft,welches ich frisch getopft als Teilstück bekam.

Jetzt wollte ich Euch mal fragen,die Bulben auf den Bildern sind doch viel zu schrumpelig,(die sehen alle so aus)für die Jahreszeit.Da müssten doch wenigstens einige pralle dabei sein.
Ich hab denen jetzt mal richtig Wasser gegeben.Was mach ich denn jetzt mit dieser Pflanze?So kann die doch nicht in die Ruhezeit starten oder?
Kann ich die ins kühle Treppenhaus zu meinem Zitronenbaum stellen?Ca.4-8 Grad evtl.mehr?Hab gelesen die braucht ne sehr strenge Ruhezeit,genauso wie chrysotoxum,das käme auch dazu.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

192Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 9:21

Christian N

Christian N
Moderator
Hallo Gatto,

auf dem Foto kann man keinen diesjährigen Trieb erkennen.

Wenn es sich um ein Rückstück handelt, hast Du u.U. nur alte Bulben an Deiner Pflanze.

Da Du die Pflanze schon getaucht hast, mußt Du jetzt dafür sorgen, daß sie schnell wieder abtrocknet.
Bei ständiger Feuchtigkeit faulen Dir die Neutriebsknospen an der Bulbenbasis weg.

Hier Kulturhinweise, auszugsweise zitiert aus der DOG-Orchideenkartei (aus Die Orchidee August 1976):

“Kultur:...in kleinstmöglichen Blumentöpfen....über guter Drainage.
Wachstumszeit beginnt im Sommer, verhältnismäßig spät und schreitet rasch fort. Warmes, sehr luftfeuchtes Klima, halbschattiger Stand und reichliche Bewässerung mit Volldüngeranreicherung. Mit Triebabschluß im September bei verringerter Wassergabe noch ca. 3 bis 4 Wochen kalibetont nachdüngen, volle Sonne geben und ab Oktober die Temperaturen zurücknehmen. Überwintern möglichst sonnig, kühl bis 12°, trocken und bei ca.60 bis 70% Luftfeuchte halten. Wenn möglich Frischluft zuführen. Erst mit dem Anschwellen der Knospen im März langsam mehr Wärme und Feuchtigkeit geben. Verpflanzen nach der Blüte.“

Wie Du daraus entnehmen kannst, ist die Pflanze zur falschen Zeit geteilt und umgepflanzt worden, der Vorbesitzer hatte wohl nicht genug Platz im Winterquartier.
Es könnte sein, daß Wurzeln beschädigt sind.

Deshalb schlage ich vor, die Pflanze zunächst nur ab und zu anzufeuchten und beim Überwintern nur gelegentlich fein einzusprühen.
Dann sollten die obigen Haltungshinweise eingehalten werden.

Ansonsten macht die Pflanze keine schlechten Eindruck.
Sie verfügt über eine gute Substanz und sollte sich bei richtiger Behandlung im nächsten Jahr gut etablieren.


Gruß
Christian







193Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 9:41

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Hallo Gatto33 (bin in diesen Fragen zwar nicht so "pingelig", aber einen echten Namen anreden zu können, wäre mir eigentlich schon lieber),

so sieht ein thyrsiflorum aus, das zuvor nicht artgerecht gehalten wurde. Lange, dünne Triebe, große tiefgrüne Blätter - ich denke, die Pflanze wurde ganzjährig in einem unterbelichteten Gewächshaus unter dementsprechenden Bedingungen gepflegt. Der Pflanze mangelte es an Licht und frischer Luft.

Andererseits sind diese großen Dendros wahre Überlebenskünstler, die man nicht so leicht umbringt. Deine Pflanze hat grüne Triebe, die noch nicht völlig leer sind, also denke ich, dass sie bei richtigen Überwinterungsbedingungen den Winter überleben wird.

Ich hatte vielleicht das größte mitteleuropäische thyrsiflorum in Privatbesitz, von dem du Bilder weiter vorne sicher noch finden wirst, habe es aber letztes Jahr zerhackt und 5 Teilstücke eingetopft, 3 davon habe ich noch. Diese stehen jetzt noch draußen auf den Terrassen, genießen die Herbstsonne und die frische Luft. Demnächst werden sie in den Wintergarten kommen und dort auch noch einige Wochen viel Sonne haben - folglich müssen sie noch gegossen oder getaucht werden. Im November gehen sie langsam in den Ruhemodus über, wo sie nur gelegentlich etwas Wasser bekommen, um nicht zu stark zu schrumpeln. Temperatur: 4-8° wird etwas heftig sein, werden sie aber bei trockenem Substrat wohl auch überleben. Ich bin eher für 10-12, bei Sonne auch mehr.

Im Frühling gebe ich dann langsam wieder Gas, sobald sich Blütenansätze zeigen. Das wird bei deinen dünnen Trieben aber vermutlich kaum passieren. Du musst also selbst entscheiden, wann du sie wieder erweckst. Das Substrat und die Wurzeln würde ich mir bei einer gekauften Pflanze auch genau anschauen und in den meisten Fällen durch mein eigenes ersetzen, obwohl thyrsiflorum oder auch amabile da nicht sehr anspruchsvoll sind. Wenn keine gesunden Wurzeln vorhanden sind, sofort in frisches Substrat geben und mit der Wasserzufuhr sehr vorsichtig sein.

Wichtig: heller, teils sonniger Stand, Frischluft, Dünger, dann werden die neuen Triebe ganz anders ausschauen. Von den alten dünnen Trieben, brauchst du nicht mehr allzu viel erwarten, du musst trachten, möglichst schnell zu neuen, kräftigen, blühstarken Trieben zu kommen.

Meine Teilstücke haben es inzwischen geschafft, hab eben das eine auf der Kellerterrasse bei Regenwetter fotografiert. Es hat heuer ungefähr 7 oder 8 Neutriebe gemacht, die letzten 3 sind schon wieder so, wie es sein soll: groß, dick, straffe Blätter, was bedeutet, es gibt eine Menge neuer Wurzeln. Spätestens übernächstes Jahr wird die Pflanze wieder voll mit Zapfen sein, denke ich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

194Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 10:11

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
Hallo Christian und Wolfgang,

vielen Dank für eure Erfahrungen und Informationen.Mit Blüten,hätte ich nächstes Jahr schon gerechnet,aber wahrscheinlich hast Du recht Wolfgang,die muss sich erstmal etablieren.
Ich muss sie nicht unbedingt ins Treppenhaus stellen,die kann auch bei mir in der Wohnung bleiben,bei meinen Cattleya.Ausserdem muss ich die Temperatur im Treppenhaus mal im Winter messen,das war nur
ein geschätzter Wert.
Naja,jetzt wird das Thyrsiflorum erstmal wieder abtrocknen und dann schau ich weiter.

Christian,einen Neutrieb konnte ich an meinem thyrsi nicht finden.

Danke Euch beiden

Grüssle Andrea

bei dieser Gärtnerei werde ich auch keine Orchideen mehr kaufen,obwohl meine Coel.Cristata von denen
sehr viel besser ausschaut.

195Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 10:18

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
wenn sie bei miir in der Wohnung bleibt,dann steht sie an einer nach Nordwesten ausgerichteten Balkontür,sehr hell,mittags spätnachmittags direkte Sonne.
Hoffe das passt.

Grüssle Andrea

196Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 10:21

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Wenn man, so wie ich, die Orchideen bestellen muss, kriegt man nur ausnahmsweise gut aussehende Pflanzen. Bei meinem thyrsiflorum musste ich damals einige Jahre warten, bis ich ihr den ersten "Zapfen" entlocken konnte. Inzwischen hat sie mir in den vergangenen Jahrzehnten 100e Zapfen geschenkt.

197Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 11:33

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
ich hab meine auch bestellt,ist mir dann so zugeschickt worden.Oder machst Du das erwerbsmässig?

198Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 12:00

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Nein, erwerbsmäßig mache ich jetzt schon 2 Jahre überhaupt nix mehr Cool
Orchideenbestellen ist so ähnlich wie Lotto. Von den zuletzt bestellten Pflanzen erwiesen sich bei mir bei der Blüte ca. 50% nicht als das, als was ich sie bestellt hatte. So gesehen ist es schon einmal eine Erfolg, dass es höchstwahrscheinlich eine thyrsiflorum ist.

Als Nachtrag noch: ich würde eher kühler und trockener überwintern als zu warm. Im Winter passiert bei diesen Pflanzen nämlich nichts, wenn man sie kühl und trocken bei höherer Luftfeuchtigkeit hält. Je wärmer, um so feuchter muss man die Pflanzen halten. Und dann können auch bereits vorhandene Fäulnisbakterien ihr Werk fortsetzen.

Aufbauen kann man die Pflanze ohnehin erst in der nächsten Wachstumsperiode.

199Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 25.09.20 12:09

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
okay,dann doch Treppenhaus,mit meiner Chrysotoxum zusammen,hell und fast trocken.Danke.

Grüssle Andrea

200Dendrobium thyrsiflorum - Seite 8 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 12.10.20 14:19

Gatto33

Gatto33
Orchideenfreund
mal wieder mein thyrsiflorum.

gestern,ich wollte es gerade im kühlen Treppenhaus platzieren,hab ich das gesehen.Tja,leider kein Treppenhaus,sondern ein Bachlauf in der Türkei im Taurus.
Das richtige Bild kommt jetzt.

Nach oben  Nachricht [Seite 8 von 9]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten