Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium thyrsiflorum

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 7]

101Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 16.09.15 20:46

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang,

es gehört schon eine gewisse Abgeklärtheit dazu, große Prachtexemplare von Orchideen nicht zu teilen.
Beim Anblick solcher Schaustücke wie Dein D. thyrsiflorum finden sich immer genügend Bewunderer, die ein Teilstück haben möchten und das Handling außerhalb der Blütezeit stellt den Besitzer auf eine harte Geduldsprobe.

Ich habe Jahrzehnte gebraucht, bis bei meiner Orchideensammlung der Grundsatz weniger ist mehr zur Anwendung kam.

Große horstartige Orchideenpflanzenhaben einen völlig anderen Schauwert als Pflanzen mit wenigen Trieben.
Die Natur macht uns das vor. Im Netz gibt es mittlerweile unzählige Beispiele dafür, wie Bäume an Naturstandorten von großen blühenden Horsten geradezu überwuchert werden.

Bei den Dendrobien besteht das Kunststück darin, möglichst viele Blütenknospen gleichzeitig zum Blühen zu bringen.
Auch dazu hast Du schon einiges geschrieben.

Aber ein Satz hat es auf den Punkt gebracht: versuchen, Dendrobium zu verstehen.
Ich kenne keine andere Orchideengattung, deren Arten so unterschiedliche Kulturbedingungen erfordern.
Besonders Arten mit ausgeprägter Ruhezeit bei z.T.extremen Bedingungen benötigen oft mehrere Jahre, bis man ihre speziellen Anforderungen begriffen hat . Und die decken sich nicht immer mit unseren jahreszeitlichten Gegebenheiten.

Ich hoffe, bei meinen Dendrobiumarten ähnliche Prachtexemplare heranzuziehen und zum Blühen zu bringen.


Gruß
Christian

102Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 16.09.15 20:54

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Irre Pflanze, Wolfgang ... da braucht man wirklich viel Platz, doch die einmalig tollen Blüten entschädigen für den Aufwand, oder?

@ Christian: Schöne Worte hast Du gefunden und mir aus dem Herzen gesprochen!

103Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 20.09.15 15:30

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Christian N schrieb:Hallo Wolfgang,
Ich habe Jahrzehnte gebraucht, bis bei meiner Orchideensammlung der Grundsatz weniger ist mehr zur Anwendung kam.

Ein Grundsatz, den ich auch stärker beherzigen möchte in Zukunft, auch wenn ich zuletzt einiges in Paphiopedilum investiert habe. Am Ende möchte ich nur mehr Pflanzen haben, die gut zu meinen Kulturbedingungen passen und mich nicht mehr mit Pflanzen abmühen, die weder leben noch sterben wollen.

In den wenigen Tagen von D. thyrsiflorum nun im Wintergarten hat sich gezeigt, dass sie sofort grüner geworden ist in der geschützten Umgebung. Ich werde daher das Düngen jetzt definitiv bleiben lassen, um den nächsten Blütenansatz nicht zu gefährden.
Einige andere Dendros sind heute auch indoor gegangen.

VG Wolfgang

104Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 05.04.16 18:17

maxima

maxima
Orchideenfreund
Hallo Freunde,

um mich zu ärgern blühen meine beiden Dendrobium thyrsiflorum natürlich wieder in Raten.

1. Rispe am 14.3. 2016
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die vier restlichen Rispen am 05.04.2016 es sollten aber noch welche den Knötchen nach kommen. Ob das so ist wird sich noch zeigen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Zweite Pflanze foppt mich auch mit zwei Rispen. hund

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

105Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 05.04.16 18:47

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Edith,

die meint eben, Du sollst lange was von ihr haben. Klar, als Blumenstrauß sähe sie Klasse aus, aber so will sie dir eben lange Freude machen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.
http://www.bordercollie.ranch.de

106Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 05.04.16 19:19

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Edith, um diese Blüten muss ich Dich sehr beneiden. Ganz wunderbar!

Mein Den. Mousmee, eine Hybride mit Den. thyrsiflorum, wächst nun hier im 5. Jahr und ist riesig, viel größer als Deine Orchidee. Nur blühen will sie nicht!
Ich werde sie in diesem Jahr in den Garten stellen, vllt. hilft das ja. Ansonsten ist es eine schöne große Pflanze. Die Blütentrauben sollen lila/gelb werden, darauf warte ich.

107Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 05.04.16 20:04

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Von Deinen Spiegeleiorchideen bin ich begeistert, Edith. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

108Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 06.04.16 7:54

Ed

Ed
Orchideenfreund
Oh Edith, du musst nicht so hart sein, ich wäre froh könnte ich so eine Blütentraube vorzeigen.
Den. thyrsiflorum steht eh ganz oben auf meiner Wunschliste.

Toller Erfolg und wunderschöne Blüten. ja1 ja1

109Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 06.04.16 9:49

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Hallo Edith,

ich sehe das schon als schönen Erfolg, Gratulation!
So hast Du ja auch viel länger schöne Blüten!

Schöne Grüße
Walter

110Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 06.04.16 17:41

Doris

Doris
Orchideenfreund
Edith - mit deinen "Problemen" möchte ich mich auch gerne herumschlagen Laughing

111Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 06.04.16 20:38

maxima

maxima
Orchideenfreund
Es freut mich, dass euch meine Ungetüme gefallen, nur hätte ich mir mehr Blüten erwartet weil noch einiges an Knoten angesetzt hat und einfach nicht weiter wachsen will. Rolling Eyes Rolling Eyes

112Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 08.04.16 8:05

emmily

emmily
Orchideenfreund
Hallo Edith!

Das ist doch KLASSE!!
Ist doch ein Superergebnis ja1 ja1 ja1

113Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 09.04.16 19:01

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Um das Ganze in die richtige Relation zu rücken: Mein Super-thyrsiflorum hat nach den 23 Zapfen vom letzten Jahr heuer genau 2 zuwege gebracht. Vorletztes Jahr waren es 0, in Worten: null.

Ich wollte nach dem Desaster die Pflanze endgültig verkleinern. Aber so kann man es auch nicht beenden. Ich habe vermutlich einen Fehler gemacht und im entscheidenden Moment zu wenig Wasser gegeben. Vielleicht wollte die Pflanze nach der Blütenfülle aber ganz einfach nur pausieren. Ich schau mir das nächstes Jahr noch einmal an.

VG Wolfgang

114Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 10.04.16 18:04

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Immerhin ist der eine Zapfen, der bei mir jetzt blüht, der wahrscheinlich längste und blütenreichste, den die Pflanze je hervorgebracht hat. Sie dürfte definitiv zu wenig Wasser bekommen haben übern Winter, wie ich eben feststellen konnte. Sie stand auf einem schlecht erreichbaren Platz hoch auf einer Stellage im Wintergarten. Sie war zwar letzten Winter auch schon dort, aber da habe ich im richtigen Zeitpunkt die Wasserzufuhr verstärken können. Ja, der Platzmangel...

Es sind übrigens doch 3 Zapfen, die heuer auch nicht gleichzeitig blühen.

Wenn ich was verbessern würde an Ediths Pflanze, dann die Dichte und Blütenzahl der Zapfen. Hängt wohl mit dem Lichtangebot oder jedenfalls mit den Kulturbedingungen zusammen. Die Zahl der Zapfen ist jedenfalls doch ganz beachtlich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

115Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 10.04.16 20:03

maxima

maxima
Orchideenfreund
Servus Wolfgang,

diese Blütentraube ist gewaltig und traumhaft schön und es freut mich, dass bei dir doch noch drei kommen.   staun  staun  ja1  ja1

Was bei mir dieses Jahr war, kann ich leider nicht sagen. Neue Wohnung, Laughing dazu viele Sonnentage mit hohen Tagestemperaturen und
Licht und Sonne war/ist mehr als genug. Die Dendrobien stehen bei mir sowieso das ganze Jahr im Wasser. Das kann es auch nicht sein. Mit dem Düngen bin ich wahrscheinlich zu schwach. Eine der Beiden habe ich in Leca und da habe ich immer Angst, dass die Wurzeln versalzen. Aber dieses Jahr gibt e keine Schonung und die Düngergaben werden höher als bisher.
Aber ich habe noch Hoffnung. Es hat noch ein Dendrobium densiflorum angesetzt. Aber das will bei mir nichts heißen, meine Pflanzen tun was sie wollen zunge  und bei meinem Glück zieht diese die Knuppel auch wieder ein. nachdenken

116Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.05.16 17:04

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Es kamen doch noch 6 und sie sind jetzt zum Vergleich mit der amabile erblüht. 4 Zapfen nebeneinander lassen doch Erinnerungen zum letzten Jahr wach werden. Dürfte doch mein Fehler gewesen sein, die Pflanze hätte früher Wasser bekommen sollen, aber es war halt nicht möglich, in dem überbelegten Wintergarten die Pflanze zu erreichen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

VG Wolfgang

117Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.05.16 19:01

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
ja1 ja1


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Wahre Freunde kann man nicht kaufen, denn sie kommen von selber und sind unbezahlbar.
http://www.bordercollie.ranch.de

118Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.05.16 21:42

Phips

Phips
Orchideenfreund
Klasse, Wolfgang. ja1

119Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 30.05.16 22:27

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Beeindruckend und wunderschön! ja1

120Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 31.05.16 2:04

Ed

Ed
Orchideenfreund
Gratulation Wolfgang, schöne Bilder von wunderbaren Blüten. ja1 ja1

121Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 02.06.16 8:27

werner b

werner b
Orchideenfreund
die ist wirklich toll!!!
ja das mit der Überbelegung kenn ich auch... Rolling Eyes

122Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 28.09.16 20:59

Zitroenchen

Zitroenchen
Orchideenfreund
Hallo zusammen,
ich bin von Euren Blüten auch ganz begeistert, von denen ich bei meiner Thyrsiflorum leider nur träumen kann.
Ich habe sie jetzt seit 3 Jahren und und schon so einiges probiert:

grobes und feineres Substrat
eher trocken oder etwas feuchter
viel Sonne, Halbschatten
stärker oder weniger düngen.

Aber so richtig geholfen hat bisher nichts, in den 3 Jahren hat sie vielleicht 3 oder 4 neue Triebe hervorgebracht und jetz hat sie evtl. zu allem Überfluss auch noch einen Schädling.
Habe hier schon viel über SGK gelesen und mit meiner Brassia damit auch bereits einen ganz guten Erfolg erzielt.
Wäre das auch etwas für meine Thyrsiflorum oder was sollte ich ändern, damit sie sich entwickeln kann?

Danke und Gruß
Olaf

123Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 14.03.17 15:34

Muralis

Muralis
Orchideenfreund
Habe eben mein thyrsiflorum begutachtet. Dieses Jahr scheine ich es zu gut gemeint zu haben. Jedenfalls hat es sich auf die Blütenzapfenbildung so ausgewirkt, dass sie nicht gleichzeitig losgelegt haben. Ich habe ca. 42 (!!!) gezählt, von bald aufblühend bis noch klein kugelförmig. Das hatte ich bisher noch nie. Optimal wäre natürlich, wenn alles gleichzeitig aufblüht. Naja, schaun wir mal. Die Pflanze muss jetzt noch zurück an ihren Platz, hat aber 15kg...

VG Wolfgang

124Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 18.03.17 10:45

Usitana

Usitana
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang!

42 (in Worten zweiundvierzig, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!) Zapfen !!!
Die hätten zugleich aufgeblüht an der Pflanze ja gar nicht Platz!

Gratulation !!!

125Dendrobium thyrsiflorum - Seite 5 Empty Re: Dendrobium thyrsiflorum am 20.03.17 6:58

maxima

maxima
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang,

waaas, wie hast du die denn gepflegt!!
Ich freue mich schon riesig auf die ersten Bilder deines Prachtstückes.  freuen

Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 7]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten