Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum

+18
BrigitteB
Sabine62
emmily
max4orchids
walter b.
Franz
niemand
Muralis
Eli1
Wodka
Christian N
Usitana
sabinchen
Peregrinus
Leni
jolly
KarMa
Rolf
22 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

Christian N

Christian N
Moderator

Bei den südamerikanischen Odontoglossen sind 2 Neutriebe pro Pseudobulbe keine Ausnahme, sondern häufig.
Ihre Blüten erscheinen das ganze Jahr über, weil diese Gattung keinen strengen Jahreswachstumszyklus aufweist.
Die Pflanzen wachsen ohne nennenswerte Ruhepause ganzjährig.
Irgendwo in der älteren Literatur habe ich mal gelesen, daß das Wachstum eher in einem 10- monatigem Zyklus abläuft.

Meine Bestrebungen, diese beiden Arten meiner kleinen Odontoglossumsammlung einzuverleiben, waren bisher nicht von Erfolg gekrönt.
Im Handel sind sie kaum zu bekommen und die Pflanzen, die ich bisher aus Dresden von den Südamerikanern mitgebracht habe, waren schwierig zu etablieren oder falsch etikettiert.

Die Gattung ist leider nicht mehr in Mode.
Kaum zu glauben, daß es vor mehr als 100 Jahren in Deutschland riesige Gewächshäuser gab, in denen Odontoglossumarten zur Schnittblumengewinnung kultiviert wurden.

Gruß
Christian

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Christian N schrieb:Bei den südamerikanischen Odontoglossen sind 2 Neutriebe pro Pseudobulbe keine Ausnahme, sondern häufig.

Ja klar, Christian, das weiß ich. Auch meine kleine crocidipterum macht jetzt 2 NT an der letzten Bulbe. Doch die sollten normalerweise an der linken und rechten Seite kommen. 2 Triebe knapp nebeneinander an der selben Seite bei einer ohnehin schwächeren Bulbe, das riecht doch irgendwie nach einem BT?

Wie gesagt, O&M importieren die wyattianum immer wieder. Die naevium hatte ich von Frau Elsner. harryanum hingegen ist mir bisher eigentlich noch nie wo aufgefallen.

VG Wolfgang

niemand

niemand
Orchideenfreund

mal eine kurze anmerkung
in Kolumbien und Equador gibt es zwei Trockenzeiten und zwei Regenzeit ..im gegensatz zu anderen Ländern
wobei diese dann auch oft nicht so ausgeprägt sind
ausserdem gibt es auch in der trockenzeit eine starke taubildung ...zudem kommen ja noch die Wolken
einige sehr schöne Arten sind leider so gut wie nicht kultivierbar ,weil sie zu kalt wachsen
was auch noch auf etliche andere orchis zutrifft zb Telipogon ...
freundliche Grüsse aus Kolumbien
albi

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Inzwischen wachsen meine Odontoglossum draußen auf der Kellerterrase wie Unkraut, insbesondere die wyattianum. Die beiden Neutriebe schlagen die letztjährigen noch einmal deutlich, die Blattbreite - ein Wahnsinn!

Was könnte ich heuer anders machen, damit ich Blüten erziele? An Blühstärke besteht jetzt ja kein Zweifel mehr. Ich glaube ich muss an der Phase ansetzen, ab der die Bulbe fertig wird und ausreifen soll. Da muss man die meisten Pflanzen ein wenig "zwicken", damit sie blühen. Das ist ja in etwa das, was die Münchner DOG angedeutet hat.

Vielleicht gibt´s aber noch andere Ratschläge?

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Muralis schrieb:Was könnte ich heuer anders machen, damit ich Blüten erziele? An Blühstärke besteht jetzt ja kein Zweifel mehr. Ich glaube ich muss an der Phase ansetzen, ab der die Bulbe fertig wird und ausreifen soll. Da muss man die meisten Pflanzen ein wenig "zwicken", damit sie blühen. Das ist ja in etwa das, was die Münchner DOG angedeutet hat. Vielleicht gibt´s aber noch andere Ratschläge?

Merkwürdig, dass Deine Pflanze nicht will - meine schiebt innerhalb von 12 Monaten schon zum 4. Mal einen Blütenstand - sie wuchert also nicht nur so wie Deine, sondern macht auch jedes Mal noch Blüten, etwa 7 bis 9 Stück, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Hier ein Foto der "Erstblüte" meines Odm. wyattianum von vor einem Jahr (4. Okt. 2019):

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 20191010

Woran mag es liegen? Zu wenig Licht? Luftbewegung? Feuchtigkeit? Hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Am Ende liegts womöglich nur an Deiner Pflanze, soll es bei Orchideen ja auch geben, fleißige und blühfaule Exemplare, aber das ist womöglich nur eine Ausrede für mangelnde Kenntnis der Trigger.

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Servus und danke für deinen Beitrag! Ist ja schon eine Weile vergangen seit meinen Fragen Wink
Umso erstaunlicher, dass ich ausgerechnet heute Vormittag ganz zufällig den noch gut versteckten Blütentrieb in der Achsel des stärksten Bulbenhüllblattes entdeckt habe!
Dabei ist die heurige Bulbe des stärkeren Triebs nur geringfügig stärker geworden als die letztjährige und in der Kultur habe ich bisher nicht wirklich was verändert.

Naja, schauen wir mal, was draus wird. Bin schon gespannt. So wie bei meinem Phrag. kovachii, wo der Blütenstängel - erst gestern entdeckt - heute auch wieder ein paar mm zugelegt hat...

Christian N

Christian N
Moderator

Hallo Wolfgang,

ich habe einmal in der älteren Literatur geblättert.

Da schreibt L.Bockemühl in der DOG-Orchideenkartei (März 1984) zum Odontoglossum wyattianum u.a “...Im Mai/Juni, wenn der Neutrieb seine volle Größe erreicht hat und die Bulbe sichtbar wird, stellt man die Pflanze zum Ausreifen an eine luftige, etwas trockenere Stelle...Kultur im Freien ist möglich, wenn die Nächte nicht zu kühl sind und die Feuchtigkeit des Substrats gut kontrolliert wird, damit die Bulbe nicht durchtreibt. Im Juli/August erscheint der Infloreszenzstiel aus der Achsel des obersten bulbenstützenden Blattes an der völlig ausgereiften, leicht runzligen Bulbe...“

Vielleicht helfen Dir diese Hinweise weiter.


Gruß
Christian

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Danke Christian, aber auf diesen Text stößt man natürlich beim Googeln und ich habe ihn bisher schon etwa 10x gelesen Wink
Ich wollte das so weit als möglich umsetzen, aber letztlich geben einem die eigenen Kulturbedingungen eh die Richtung vor, an der man nicht sehr viel ändern kann.

Aber wie gesagt: Der Blütenansatz ist dieses Jahr definitiv schon da und ich kann jetzt nicht mehr sehr viel machen als zu hoffen, dass alles gut abläuft. Die größte Gefahr ist sicherlich, dass es bei mir im Wintergarten bis etwa Mitte November untertags je nach Sonnenschein recht trocken werden kann und das mögen Odontoglossum-Blütenansätze generell gar nicht.
So hoffe ich, dass er sehr langsam wächst und die Blütenentwicklung eher gegen Weihnachten stattfindet. Da habe ich dann sehr hohe LF im WiGa.

Gemeinsam mit wyattianum hoffe ich auch bei Laelia furfuracea und Phrag. kovachii - 3 prominente Erstblüher wären das...



Zuletzt von Muralis am 10.10.20 19:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Christian N

Christian N
Moderator

Ich bin zuversichtlich, daß es mit der Blüte bei Dir klappt.


Gruß
Christian

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Christian N schrieb:Ich bin zuversichtlich, daß es mit der Blüte bei Dir klappt.

Dein Wort in Gottes Ohr Wink
So hat es heute ausgesehen - 7 bis 8 Blüten wären in Aussicht.
Die Abmessungen der Bulbe wären etwa: 10,5x4,2x2,7cm

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Wyatti16

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Muralis schrieb:So hat es heute ausgesehen - 7 bis 8 Blüten wären in Aussicht.

Witzig: Dann sind unsere wayattianums ungefähr gleich weit in der Entwicklung der Blütenrispe - wie das über Entfernung und ohne Kontakt offenbar zeitgleich getriggert wird, das finde ich schon beeindruckend:

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Whatsa34

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

Markus, der deinige hat doch die Nase etwas voran ja1
Meiner ist halt doch ziemlich lang noch in der Kühle herbstlicher Nächte draußen gestanden.

Ich glaube inzwischen doch "nur" an 7 Blüten. Was ja für die Art auch nicht so schlecht ist. In punkto Färbung nehme ich mir jetzt einmal dein Exemplar als Vorbild - ein Superklon!

Und jetzt kommt´s aber noch: gestern habe ich bemerkt, dass an derselben Bulbe in der gegenüberliegenden Achsel noch ein 2. BT kommt affraid cheers Die Blütenzahl kann ich hier noch nicht abschätzen. Aber anscheinend habe ich doch bisher alles richtig gemacht.

Warum die Pflanze letztes Jahr nicht geblüht hat? Keine Ahnung. Vielleicht musste sie sich erst auf meine Bedingungen einstellen.

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Nun blüht das O. wyattianum mit dem ersten Blütenstand - ein zweiter wächst inzwischen, so dass es mit etwas Glück in den zurückliegenden 12 Monaten -wenn ich richtig mitgezählt habe- insgesamt 6x geblüht haben wird. Das macht Freude!

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Whatsa41


Christian N

Christian N
Moderator

Eine sehr schöne exotisch anmutende Blüte.
Die Pflanze wäre bestimmt nicht so blühfleißig, wenn die Kultur nicht optimal ist.


Gruß
Christian

max4orchids

max4orchids
Orchideenfreund

Christian N schrieb:Die Pflanze wäre bestimmt nicht so blühfleißig, wenn die Kultur nicht optimal ist. Gruß
Christian

Danke für die anerkennenden Worte, aber ich bin mir da nicht mal so sicher: Wenn ich mir die Pseudobulben ansehe, so erkenne ich eine leichte Abwärtstendenz, was das Volumen bzw. die Größe anbetrifft. Es kann natürlich viele Faktoren geben, die das Größenwachstum mit beeinflussen, vor allem natürlich auch die Frage, wie viel Dünger die Pflanze erhält, wenn sie so oft blüht (da sollte ich vielleicht noch eine Schippe dauflegen) - aber denkbar ist ja auch, dass sie sich so verausgabt, wenn man ihr keine Ruhephasen gönnt. Also das kann ich noch nicht sagen - hoffe natürlich, dass es nicht so ist, sondern dass ich sie nur noch besser belohnen muss :-)

emmily

emmily
Orchideenfreund

Markus,,,diese Blüten sind ein Traum! ja1 ja1 ja1
Und du wirst ganz bestimmt herausfinden wie du das künftig handeln musst.
Ich könnte mir gut vorstellen, daß die Vielblütigkeit dieser Pflanze viel Kraft kostet.
Etwas mehr Stoff dann in der Blühphase, und dann auch die angesagte Ruhezeit!

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Markus, ich bin mit Emmi einer Meinung: die Blüten sind ein Traum!

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund

Ohhh WOOOW klasse Blüten I love you ja1 ja1 ja1

Eli1

Eli1
Admin

Sehr schön, echt ! ja1 ja1 ja1


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund

Wunderschöne Blüten ja1 ja1

Muralis

Muralis
Orchideenfreund

So jetzt ist auch mein Erstblüher mit seinem ersten Blütenstand erblüht. 2 weitere werden noch folgen!
Die Lippenzeichnung ist bei meiner Pflanze ziemlich verschieden von Markus' wyattianum. Ich bin trotzdem schwer begeistert!

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Wyattt10

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Wyattt11

Odontoglossum harryanum und Odontoglossum wyattianum - Seite 2 Wyattt12

BrigitteB

BrigitteB
Orchideenfreund

Phantastisch! ja1

Biene

Biene
Orchideenfreund

Hallo Wolfgang

wunderbar ja1

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Wolfgang, das sind einfach ganz ganz tolle Blüten!

emmily

emmily
Orchideenfreund

Diese Blüten sind einfach umwerfend!! ja1 ja1 ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten