Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sphagnum Moos ja oder nein ?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo ihr Lieben,
ich habe so viel widersprüchliches über Sphagnum Moss gelesen dass ich da gar nicht durchblicke. Ich habe ein neues Odontoglossum gekauft das steht in Sphagnum mit 40% Substrat vermischt. Ich soll die Pflanze nach der Blüte umtopfen laut Verkäufer und nun wäre es gut zu wissen ob ich auch diese Sphagnum Mischung machen soll oder doch einfach Piniensubstrat ? Welche Orchideen fühle sich eigentlich darin wohler ? Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Herzlichen dank im Voraus
Sandra

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Sandra,

welches Substrat Du verwendest hängt sehr von deinem Gieß- /Tauchverhalten ab. Frag 10 Orchideenliebhaber nach ihrem bevorzugten Substrat und Du bekommst ca. 10 verschiedene Angaben. Das Sphagnum hält eben die Feuchte im Topf länger.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Herzlichen Dank Franz für die schnelle Antwort Laughing

4 Sphagnum Moos ja oder nein am 02.04.17 2:21

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sandra,

die Erklärung  von Franz ist völlig korrekt.
Ich komme mit Sphagnum Substraten aus getrocknetem Sphagnum z.B. nicht klar, weil es die Feuchtigkeit wirklich lange hält und aussen längst trocken wirkt, innen aber noch sehr feucht sein kann. Da verfaulen Orchideenwurzeln ganz fix mal.
Zur Jungpflanzenanzucht wiederum klappt es mit lebendem Sphagnum bei mir super. 
Ich wünsche  dir schon mal viel Erfolg und lass doch mal hören, was du gemacht hast. winken

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hi Biene,
werde euch auf dem laufenden halten Wink und herzlichen Dank für die Info
Wünsche euch einen schönen Sonntagabend und biba

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hi Ihr Lieben
habe die Odontoglossum umgetopft und zwar habe ich nur etwa 30% Sphagnum verwendet und mit normalem Substrat gemischt . Sie sieht super gesund aus und hat einen prächtigen Wurzelballen. Werde euch auf dem Laufenden halten wie sie weiterhin gedeiht :-)
Liebe Grüße Sandra

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten