Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Flora und Fauna im niederösterreichischen Donautal

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Muralis

avatar
Orchideenfreund
An anderer Stelle habe ich bereits über die Orchideen an den Südhängen im niederösterreichischen Donautal westlich der Wachau berichtet. Es ist zwar weder eine Reise, noch eine Besichtigung oder Besuch gewesen, aber die Highlights der sonstigen Flora und Fauna sollten wohl hierher passen.

Ich beginne einmal mit den Pflanzen.
Die Masse der blühenden Orchideen auf der sogenannten Leinwiese anschaulich einzufangen ist leider nicht möglich. Hier kann man einiges erkennen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Benannt ist die Wiese nach dem reichlichen Vorkommen des Dauer-Leins Linum perenne, von dem gibt es in Österreich vielleicht 5 Vorkommen, 2 davon in meiner Nähe. Vor 100 Jahren soll er in der Gegend noch häufig gewesen sein...
Er blüht jetzt noch nicht voll, außerdem fallen gegen Mittag die meisten Blüten ab, also vorerst nur eine erste Kostprobe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

An einer Stelle in der "Fuchsleiten" blühten schon vor 20 Jahren Sommer-Adonisröschen Adonis aestivalis. Sind noch immer da, obwohl einjährig Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Insgesamt sind die ziemlich selten, in meiner Gegend aber fast völlig verschwunden.

Der Blutrote Storchschnabel blüht auch schon.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gerade Blütezeit des Dolden-Milchsterns:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Niederliegende Ehrenpreis Veronica prostrata wächst zwar in Illmitz am Neusiedlersee im Sportplatzrasen, aber hier ist er eine Rarität am Westende des Areals.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und natürlich der Blaurote Steinsame Buglossoides purpurocaerulea nicht zu vergessen, der weiter nach Westen in Österreich nicht mehr vorkommt, aber dafür in Deutschland rel. weit nach Norden vordringen soll. Eher was Submediterranes.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und noch 2 einjährige Winzlinge:

Das Hügel-Vergissmeinnicht Myosotis ramosissima:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und der schwer zu entdeckende seltene Zwerg-Schneckenklee Medicago minima, der sich an seinem winzigen Platzerl auch schon viele Jahre hält. Seine skurrilen Früchte zeig ich vielleicht einmal später.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einige interessante Insekten dann als Fortsetzung.
VG Wolfgang

Muralis

avatar
Orchideenfreund
So und jetzt noch die Fauna von heute, zumindest die, die sich fotografieren hat lassen Wink

Es hat soeben die Flugzeit des Osterluzeifalters begonnen. Hier fliegen die deutschlandnächsten Osterluzeifalter überhaupt! Also die westlichsten in Österreich.

Der war zwar kooperativ, aber nicht gerade von heute:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der war sichtlich jünger, platzierte sich aber unfotogen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Fetthennen-Bläuling, Männchen, ziemlich nagelneu.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Unterseite:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Alexis-Bläuling:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kurzschwänziger Bläuling:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schwalbenschwanz, auf Blaurotem Steinsamen saugend:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Braunen Dickkopffalter sorgen für Nachwuchs:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Tintenfleck-Weißlinge auf Dreizähnigem Knabenkraut:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und jetzt noch ein paar Bienenbilder. Die kleine Wildbiene Lasioglossum marginatum fällt im Frühling durch ihre riesigen Kolonien in lückigen Magerwiesen auf. Dort bauen die Bienen zahlreiche kleine erdig-sandige Vulkane, in denen sich in der tiefe kleine Staaten verbergen. Die Art ist also sozial, ähnlich wie die Honigbiene. Ich hab bei so einem Wiesenvulkan gelauert und einige Bilder geschossen, was sicherlich alles andere als einfach ist.

Hier wird einmal geschaut, ob die Luft rein ist:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann zwängt sich die Biene aus dem engen Schlot heraus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hebt zum nächsten Sammelflug ab:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Danach kann die nächste starten. Dazwischen kommen aber immer wieder pollenbeladene Weibchen zurück. Diese trauen sich aber bei schussbereiter Kamera nicht landen. Man muss in Entfernung lauern und schafft es dann nicht zeitgerecht heranzurücken, um im entscheidenden Moment scharf zu stellen. Es gelangen mir also keine scharfen Anflugbilder, nur leicht unscharfe Bilder nach der Landung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und ein Wollschweber noch, der ausgerechnet an einer Dauer-Lein-Blüte saugte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So, das war´s für diesmal. Die nächsten Tage wird es ja sehr unfotogen, hab ich grade gehört.
VG Wolfgang

mom01

avatar
Orchideenfreund
Wow, vielen Dank für die interessante Exkursion, Wolfgang ja1

Phips

avatar
Orchideenfreund
Sehr schöne Aufnahmen, vielen Dank, Wolfgang. ja1

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Vielen Dank für die wunderschönen Bilder, Wolfgang. Besonders freuen mich die Schmetterlinge.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Wolfgang,
danke für die tollen Bilder.
Viel Flora und Fauna,die es hier meines Wissens nicht gibt.
Die Orchideen sind schon weiter als unsere hier. Ich war vorgestern hier im NSG Mackenberg,
da habe ich die ersten Blütentriebe gesehen,aber von Blüten noch keine Spur.

Muralis

avatar
Orchideenfreund
Früher war die tridentata-Blüte hier so um den 1. Mai, aber die Klimaerwärmung hat den Termin 1-2 Wochen nach vorne geschoben, je nach Witterungsverlauf.
Ich war heute ein paar km nördlich im Waldviertel, da ist tridentata noch knospig. Es gibt dort Marmorzüge im Urgestein der Böhmischen Masse. Dadurch wachsen an diesem Standort tridentata und morio direkt nebeneinander. Während morio gerade in der Vollblüte steht, kommen die tridentata´s erst. Es gibt da 1m2, wo morio und tridentata dicht durcheinander wachsen.
Ich hab die Kamera mit gehabt, aber den Akku vorher noch gewechselt. Der "neue" war ganz leer...

VG Wolfgang

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten