Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Odontoglossum crispum

+12
Rolf
Eli1
Pooferatze
Peregrinus
Christian N
Klaus1
diehey
walter b.
sabinchen
UweM.
niemand
Franz
16 verfasser

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 3]

51Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 11.01.16 9:43

Eli1

Eli1
Admin

diehey schrieb:Hallo Eli1,

ab Ende April-Anfang Mai kommt meine Pflanze in den Garten wo sie Morgens und am Nachmittag 16.00Uhr Sonne ab bekommt einmal in der Woche gibt es Wasser mit Dünger im Sommer wen es sehr warm ist wird mehrmals täglich gesprüht.
Kurz bevor der erste Frost kommt kommt sie dann in den Wintergarten und wird Bügelfeucht gehalten.

LG
Dieter

Danke, eigentlich hat sie alles,was nötig ist.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

52Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Odotoglossum crispum 11.01.16 10:23

diehey

diehey
Orchideenfreund

Hallo Eli1,
dann warte mal ab vielleicht kommt doch noch eine Rispe, hatte mir damals gleich 2 Pflanzen mit genommen die pflanze die jetzt blüht hat im letztem Jahr schon geblüht, die zweite Pflanze nicht, aber habe nochmal geschaut ganz unten im Blatt sehe ich etwas kommen.
Wenn Du nachschaust immer am größten Blatt schauen wenn da nichts kommt dann wird es nicht mehr aber noch abwarten.

LG
Dieter

53Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 11.01.16 18:01

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund

Tolle Blüten,richtig elegant ja1 ja1

54Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 11.01.16 18:10

Eli1

Eli1
Admin

diehey schrieb:Hallo Eli1,
dann warte mal ab vielleicht kommt doch noch eine Rispe, hatte mir damals gleich 2 Pflanzen mit genommen die pflanze die jetzt blüht hat im letztem Jahr schon geblüht, die zweite Pflanze nicht, aber habe nochmal geschaut ganz unten im Blatt sehe ich etwas kommen.
Wenn Du nachschaust immer am größten Blatt schauen wenn da nichts kommt dann wird es nicht mehr aber noch abwarten.

LG
Dieter

Hallo Dieter
Ja ich hatte genau an dieser Stelle was,aber das war leider trocken.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

55Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 28.02.16 20:19

Christian N

Christian N
Moderator

Hallo Orchideenfreunde,


vor 1 jahr verkaufte mir Frau Niessen in Dresden ein Odontoglossum gloriosum.

Nun blüht es erstmalig


Odontoglossum crispum - Seite 3 Odm_cr10

Odontoglossum crispum - Seite 3 Odm_cr11


da es sich offensichtlich um ein rein weißes  Odm. crispum handelt, kommt bei mir ob des "Etikettenschwindels" kein sonderlicher Ärger auf.


Gruß
Christian

56Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 28.02.16 21:14

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Hallo Christian,

wirklich eine schöne Überraschung, ich würde mich auch sehr darüber freuen!

Rein weiß ist allerdings relativ. Die Blüten haben zwar keine roten Flecken in den Tepalen, die roten Streifen auf der Lippenbasis und die rötliche Säule verraten allerdings dass es sich um keine echte alba-Form der Art handelt.

Dennoch ein sehr schönes Oncidium alexandrae, hast Du auch in der Kultur gut hinbekommen!

Viele Grüße
Walter

57Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 28.02.16 22:01

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator

Darüber kann man sich wirklich freuen, Christian. ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

58Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 28.02.16 22:42

Leni

Leni
Orchideenfreund

Christian N schrieb:


da es sich offensichtlich um ein rein weißes  Odm. crispum handelt, kommt bei mir ob des "Etikettenschwindels" kein sonderlicher Ärger auf.
Hallo Christian
Respekt, so schön die Kühle Schöne hinzuzwirbeln ein Jahr nach dem Import, Chapeau! ja1 ja1 ja1


LG


Leni

@Walter
Oncidium alexandrae, da blutet mein Ohr genauso wie bei Cattleya milleri! taxonomisch allerdings wohl aktuell! koopf koopf koopf

59Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 09.03.16 6:27

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo Orchideenfreunde,

hier ein besonders schöner "Fusa"-Typ (eigentlich Fusagasuga) von Odontoglossum crispum, wie ich finde! 2008 wurde Odm. crispum umkombiniert in Oncidium alexandrae. Ich habe die Pflanze gestern bei Holm fotografiert.

Odontoglossum crispum - Seite 3 Odonto11

Odontoglossum crispum - Seite 3 Odonto12

Odontoglossum crispum (Fusa-Typ)

Freundliche Grüße
Rolf



Zuletzt von Rolf am 09.03.16 10:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

60Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 09.03.16 10:23

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Hallo Rolf,

wirklich sehr schöne und elegante Blüten!
Schade dass Pflanzen dieser Art so selten angeboten werden, doch sind sie ja oft auch nicht ganz unkompliziert in der Pflege.

Ist die Umbenennung doch schon so lange her?
Da kann man sehen wie schwer es ist alte Gewohnheiten aufzugeben. Noch dazu wenn sich wie gerade bei "Odontoglossum crispum" ein Name mit einem derartigen Nimbus verbindet.

Viele Grüße
Walter

61Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 09.03.16 20:27

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator

Rolf schrieb:2008 wurde Odm. crispum umkombiniert in Oncidium alexandrae. Ich habe die Pflanze gestern bei Holm fotografiert.
Da ging es wohl um etwas anderes, als um die reine Wissenschaft. Die Art passt doch garnicht in die Gattung Oncidium.
Mom... sehe gerade, dass Odontoglossum nach derzeitigem Stand ein Synonym für Oncidium sein soll.
Es wird Zeit, dass sich seriöse Wissenschaftler an eine Revision dieser großen Gruppe machen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

62Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 09.03.16 21:11

Rolf

Rolf
Orchideenfreund

Hallo matthias,

ob Chase & Williams, welche 2008 Odontoglossum in Oncidium umkombinierten, seriöse Wissenschaftler (Botaniker) sind, weiß ich nicht. Ich will es aber nicht bezweifeln! Wir müssen halt - ob wir es akzeptieren, oder nicht, mit immer neuen Umkombinationen leben - und wenn sie noch so abstrakt und wenig nachvollziehbar sind (siehe z.B. die Umbenennungen von Laelia zu Cattleya und Cattleya zu Sophronitis oder Lemboglossum zu Rhynchostele). Aber es ist zum Lachen, wie die Eitelkeit/Geltungssucht von "Wissenschaftlern" auch heute noch lebt!

Freundliche Grüße
Rolf

63Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 10.03.16 9:25

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Also ich finde das lässt sich alles schon recht gut nachvollziehen.
Ich muss aber gestehen dass ich eine Offenheit gegenüber den Neuerungen habe weil ich die bisherigen Lösungen zum Teil mehr als unbefriedigend empfand ;-))

Odontoglossum hat sich einfach als polyphylletisch herausgestellt, hat sich wohl aus der ganzen Verwandtschaft in mehreren Linien herausentwickelt, lässt sich deswegen nicht in einer Gattung vereinigen und ist sinnvoll nur in einer erweiterten Gattung Oncidium unterzubringen. Oder es werden eben lauter Klein- und Einzelgattungen, es müssten halt dann mehrere werden, gebildet; Das müsste dann aber konsequent durchgezogen werden! Wie zum Beispiel auch mit der Gruppe um harryanum/wyattianum. Oder eben bereits bekannt bei Cochlioda. Die haben sich eben als spezialisierter Seitenzweig an Vogelbestäubung angepasst, deswegen die andere Farbe. Die warmblütigen Vögel sind eben in kalten Höhen verlässliche Bestäuber!

Die Umbenennung von brasilianischen "Laelia" in "Sophronitis" war nur ein Zwischenschritt und ist eigentlich schon nicht mehr spruchreif. Da Laelia nicht mehr ging und Cattleya noch nicht so sicher war, ist Sophronitis einfach die nächst beschriebene Gattung, trockene Taxonomie!

Brasilianische Arten als Laelia zu bezeichnen kann ja aber auch nur falsch sein, das sagt einem doch auch der Hausverstand. Was haben die mit echten Laelien wie speciosa oder anceps gemein. Die Pollinienzahl? Lachhaft!
Zudem sind die ersten Arten schon damals als Cattleya beschrieben worden, so zum Beispiel crispa. Die Ähnlichkeiten sind also auch schon früher ins Auge gesprungen, wurden nur später durch die Pollinien-Theorie "vernebelt"...

Es gab auch schon das Konzept eigene Gattungen für jede dieser Gruppen zu benennen wie Cohniella und Hadrolaelia, Hoffmannseggella und Dungsia. Doch stehen sie alle den labiaten Cattleyen wohl so nahe - sie sind ja auch alle (bis auf lundii) einblättrig - dass man als allererstes den bifoliaten Cattleyen einen eigenen Gattungsnamen geben müsste. Die sind in dem ganzen Komplex recht isoliert und ziemlich weit weg, was man aber auch auf den ersten Blick sehen kann. Als nächstes wären dann C. maxima oder C. araguaiensis dran, die stehen wohl auch ziemlich extra, aber das wurde ja mit Cattleyella schon einmal geprobt. Doch wollen tut das ja auch keiner wirklich.
Möglicherweise wäre maxima überhaupt die erste neue Gattung, weil am ursprünglichsten von der ganzen Gruppe. Kann man auch am Kreuzungsverhalten sehen, so scheint sie die einzige Cattleya zu sein die mit Auliza ciliare kreuzt. Übrigens eine zauberhafte Hybride!

Und die sogenannten Sophronitis sind auch nur Hadrolaelien vom Berg wieder mit einer speziellen Anpassung an Vogelbestäubung. Kann man aber bei etwas gutem Willen auch mit einem Blick sehen. Und coccinea wurde übrigens auch schon als Cattleya erstbeschrieben, die Ähnlichkeiten waren also früher auch schon offensichtlich...

Blüten werden einfach rascher angepasst als Pflanzenwuchs.

Viele Grüße
Walter

64Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 10.03.16 11:35

Eli1

Eli1
Admin

Und ich bekomme meines einfach nicht weiter. Steht schattig,sehr kühl im Winter, Die Wurzeln lassen zu wünschen übrig, daher auch noch wackelig im Topf, bekommen habe ich es im April 2015 schon.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

65Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 10.03.16 15:09

walter b.

walter b.
Orchideenfreund

Hallo Eli,

die Pflanzen können im Winter sicher etwas mehr Licht vertragen - es gibt draußen eh so wenig - , und wenn sie sehr kalt stehen muss man besonders auf die Feuchtigkeit achten. Da wäre die berühmte Bügelfeuchte sicher besser als zu nass.

Viele Grüße
Walter

66Odontoglossum crispum - Seite 3 Empty Re: Odontoglossum crispum 10.03.16 15:33

Eli1

Eli1
Admin

walter b. schrieb:Hallo Eli,

die Pflanzen können im Winter sicher etwas mehr Licht vertragen - es gibt draußen eh so wenig - , und wenn sie sehr kalt stehen muss man besonders auf die Feuchtigkeit achten. Da wäre die berühmte Bügelfeuchte sicher besser als zu nass.

Viele Grüße
Walter

Danke!


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten