Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sammelthread für Fächerorchideen

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 4]

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Walter
Ich werde, so wie ich dazu komme, hier einen Beitrag zur Kultur reinsetzen Smile


LG


Leni

Wodka

Wodka
Orchideenfreund
blüht passend dazu: Pescatorea wallisii, übersieht man leicht, da sich die Blüten zwischen den Blättern verstecken

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Tolle Blüte!

Viele Grüße
Walter

Emandu

Emandu
Orchideenfreund
Leni schrieb:Hallo
Ich eröffne hier mal einen Sammelthread für Fächerorchideen. Die sogenannten Fächerorchideen zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Blätter fächerartig an der Wurzelbasis angeordnet sind.......

Hallo zusammen,

Dieses Teil war ein Geschenk und lag meiner letzten Bestellung von Schwerter bei.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sie macht sich gut, schiebt eine Wurzel nach der anderen und ich denke, dass ihr der derzeitige 8er Topf bald zu klein sein wird und.....
ich hoffe , dass ich in diesem Thread richtig bin und mich vielleicht jemand in die ungefähre Richtung schubsen kann Question
andernfalls bitte den Beitrag verschieben.

Emandu

Emandu
Orchideenfreund
Emandu schrieb:

Dieses Teil war ein Geschenk und lag meiner letzten Bestellung von Schwerter bei.


für alle die es interessiert...nach Rückfrage beim freundlichen Spender handelt es sich um
Pescatoria dayana

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nachstehend nochmal bessere Fotos von Pescatoria lamellosa und Pes. lehmannii (welche ich hier beide schon gepostet hatte), welche beide zur Zeit blühen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pescatoria lamellosa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pescatoria lehmannii

Freundliche Grüße
Rolf

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Wunderbar gemacht. ja1 ja1 ja1

LG

Leni

58Sammelthread für Fächerorchideen - Seite 3 Empty Cochleanthes amazonica am 31.03.16 6:08

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

nun endlich ist auch Cochleanthes amazonica aufgeblüht! Es gibt sicher Formen mit besser und kontrastreicher gezeichneter Lippe. Aber solange ich keine Bessere finde, nehme ich halt mit dieser Vorlieb... lol!

Cochleanthes amazonica ist - wie schon der "Nachname" verrät - im Amazonasbecken (Venezuele, Surinam, Kolumbien, Brasilien, Ecuador, Peru) beheimatet. Sie wächst an bis ca. 1000 m hoch gelegenen schattigen Standorten in sehr feuchten Wäldern. Sie wird dementsprechend warm (bis temperiert), schattig und ohne Ruhezeit kultiviert. Die Blüten erscheinen einzeln zwischen den fächerartig angeordneten Blättern und werden ca. 10 cm groß.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Cochleanthes amazonica

Freundliche Grüße
Rolf

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Trotzdem beeindruckend! ja1

Ich hatte bis jetzt nur einmal eine Cochleanthes Hybride und die Blüte war schon riesig.

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Je öfter ich die Blüten ansehe, um so mehr bin ich begeistert. Mir gefallen alle ja1 ja1 ja1

61Sammelthread für Fächerorchideen - Seite 3 Empty Bollea hirtzii am 13.06.16 8:33

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

in meiner Sammlung blüht aktuell u.a. Bollea hirtzii. Diese Art ist eine bulbenlose sog. "Fächerorchidee" (weil die Blätter fächerartig angeordnet sind) mit langen und weichen Blättern. Sie ist in Kolumbien, Ecuador und Peru in Höhenlagen von rd. 1500 m zu Hause. Die an kurzem Blütenstiel einzeln stehenden Blüten sind etwa acht Zentimeter groß und von wachsartiger Textur. Sie sollte - wie alle "Fächer" - temperiert bis warm ohne jegliche Ruhezeit kultiviert werden. Da die "Fächerorchideen" keine Speicherorgane (Bulben oder sukkulente Blätter) besitzen, muss das Substrat stets feucht gehalten werden (nicht nass!). Ich kultiviere sie (nachdem sie etabliert sind) in grober Rinde mit hohem Sphagnum-Anteil.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bollea hirtzii

Freundliche Grüße
Rolf

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
gefällt mir sehr! ja1 ja1 ja1

63Sammelthread für Fächerorchideen - Seite 3 Empty Pescatoria dayana am 06.09.16 6:21

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

Anfang des Jahres erhielt ich von einer bekannten Orchideengärtnerei eine "Bollea ecuadorana". In den letzten Wochen hat sie eine Knospe entwickelt, welche gestern aufgeblüht ist. Zu meiner großen Enttäuschung ist es aber keine Bollea ecuadorana, sondern Pescatoria dayana (welche ich somit dreifach besitze)!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pescatoria dayana

Diese Art ist in Höhenlagen zwischen ca. 300 und 1500 m in Panama, Kolumbien und Ecuador beheimatet. Sie gehört zu den sog. "Fächerorchideen". Diese besitzen keine Speicherorgane, und ihre Blätter sind fächerartig angeordnet). Sie werden ohne Ruhezeit kultiviert. Ihr Substrat sollte ganzjährig stänig leicht feucht (nicht nass!) gehalten werden. Pescatoria dayana wird wie alle meine Fächerorchideen temperiert (im Sommer je nach Sonneneinwirkung auch warm) und schattig kultiviert - direkte sommerliche Sonne vertragen die Blätter nicht.

Die Blüte meiner Pescatoria dayana ist ca. 6 cm groß. Sehr ähnlich ist Pescatoria wallisii. Diese besitzt etwas größere Blüten (bis max. ca. 10 cm), welche ansonsten kaum bzw. nur in kleinen Details von Pescatoria dayana abweichen. Eine Unterscheidung beider Arten ist deshalb schwierig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pescatoria dayana

Freundliche Grüße
Rolf

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Schöne Pescatoria. Ich mag sie, aber sind mir definitiv bei meinem kleinen Platzangebot zu groß. ja1 ja1 ja1



LG


Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo
Ich hole den Thread mal hoch.
Der Lagebericht ist etwas betrüblich. Ich habe in den letzten 12 Monaten etliche Fächer verloren. Zuerst bekamen sie einzelne gelbe Punkte, die braun wurden und am Ende ging erst das erste Blatt verloren und das ging weiter bis zum Letzten.
Ich habe die Pflanzen mit allerelei Fungiziden behandelt, aber es ging unbeirrt weiter.
Nachdem ich meinen Bestand komplett gegen Milben durchgespritzt hatte, stoppte dieser Verlust . Leider hatten es nur 2 und eine Halbtote geschafft. Diese Halbtote war die unten gezeigte Chaubardiella chasmatochila. Die Haupttriebe waren abgestorben und ein braunes Büschel schaute mich aus dem Topf an. Doch kurz darauf trieb sie aus dem Büschel mit letzter Kraft einen Neutrieb, den ich hegte und pflegte. Natürlich gabs ab und an was gegen Milben. Nun am nächsten Neutrieb zeigt sie mir Blüten, es ist der Wahnsinn.
Chaubardiellas haben ganz charakteristische Blütenformen, die sehr interessant sind.
Zum Substrat reine Kokoschips mit vitalem Moos.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG


Leni



Zuletzt von Leni am 16.08.17 16:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Sehr hübsch ja1
Scheint eine echte Kämpfernatur zu sein.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Sehr hübsch  ja1
Scheint eine echte Kämpfernatur zu sein.

Hallo Eva
In der Tat, diese Pflanze war das schon.
Allgemein betrachtet sind Chaubardiellen aus meiner Erfahrung äußerst heikel. Ich denke aber auch, das Zuwachsen mit Moos wirkt positiv und natürlich gehören sie zur warmen Seite hin kultiviert.


LG


Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Sodele
Chasmatochilla mit inzwischen der 6 oder 7. Blüte
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und nun auch Chaubardiella tigrina
Leider von ner Schnecke zerfranzt Sad
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG


Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Kefersteinia chocoensis
Kommt aus Columbien, aus dem berühmt, berüchtigten Choco, so um die 100 m her. Das bedeutet heiß und feucht. Genügend Leute, die den Choco besucht haben, sagen einstimmig, das Klima im Choco kann kein Europäer aushalten, es ist die Hölle, aber vielleicht sagt Niemand noch was dazu.
Für die Kultur heiß und feucht, ganz einfach. Ich habe sie im Winter bei Nachts Minimum 20 Grad, tags Minimum 28 Grad. Jetzt wo es wärmer wird und die Sonne darauf steht, geht es auch auf 35 Grad hoch. Schattig und feucht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die ganze Pflanze mit ca. 30 Blüten
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



LG



Leni

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Leni,

sehr schöne und seltene Orchideen !

Für die Vitrine ist die Kefersteinia aber doch etwas zu groß ? Da würde mich der Kulturraum interessieren.
Mir fällt da spontan nur eine Wärmekabine mit Zusatzbeleuchtung ein.


Gruß
Christian




Leni

Leni
Orchideenfreund
Christian N schrieb:Hallo Leni,

sehr schöne und seltene Orchideen !

Für die Vitrine ist die Kefersteinia aber doch etwas zu groß ? Da würde mich der Kulturraum interessieren.
Mir  fällt da spontan nur eine Wärmekabine mit Zusatzbeleuchtung ein.


Gruß
Christian




Hallo Christian
Die Größe ist eher geschmeidig, ich schätze mehr als 15 cm hat sie nicht. Daher, je nach Größe der Vitrine sollte es machbar sein. Ich habe allerdings keine Vitrine, sondern ein Warm/Heißabteil im GWH. Daher entfällt Zusatzbeleuchtung.

LG




Leni

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Sehr hübsche Sammlung Leni. I love you ja1 I love you

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
Kleine Schönheiten ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

Leni

Leni
Orchideenfreund
Erstblüherin bei mir.
Cochleanthes marginata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


LG



Leni

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Bezaubernd, Leni! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 4]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten