Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Scaphosepalum Sammelthread

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Mein Scaphosepalum ovulare am 15.09.15 17:05

weeand

avatar
Admin
Vor ein halbes Jahr hab ich angefangen Orchdeen zu kultivieren. Dazu hab ich ein kleiner Vitrine gebaut. Hier ist Sie.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das wichtigste Problem für mich ist die Kühlung. Kühle Luft wird von Aussen in die Vitrine geleitet. Ungefehr mitte Mai wurde es zu warm und hab ich die Orchideen nach Aussen verschoben. Da stehen die jetzt noch immer und sieht so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sie haben den ganzen Sommer da durchgebracht und alle wachsen sehr gut.

Den Scaphosepalum ovulare habe ich ende Juni bei Wubben Orchids gekauft.
Scaphosepalum ovulare ist ein Mini - Miniatur, temperiert zu kühl wachsende Epiphyte aus Ecuador, und wird in Höhen von 600 bis 1200 Metern gefunden. Die Blätter sind 1 bis 4 cm gross (Wenigstens bei mir  Smile ) Die Blüte is nicht viel grösser als4 mm. An einen Blütentrieb können mehrere Blumen entstehen.

Bei mir draussen steht Sie immer im Schatten. Und dan auch noch auf der Ost-Seite meines Hauses. Die Sommertemperaturen waren nicht so hoch. Meistens grade unter 25 Grad. Die Nachtemperaturen waren so um 15 grad. 10 Grad sollte eine gute Temperaturdifferenz sein. Ich sprühe (?gutes Deutsch) sie jeden Morgen biss Sie ganz Nass sind. Ich gebrauche dazu Osmose wasser angelengt mit Rain-Mix Dünger. An heisse Tage sprühe ich mehrmals. Das Scaphosepalum ovulare ist aufgebunden auf einem Mossplatte.
Als ich Sie bekommen habe, gab es eine Blüte. Diese Blüte war schnell ausgeblüht. Der Übergang von Gewächshaus nach Draussen war warscheinlich zu groß. Nach einem Monat hat sich eine zweite Knospe gebildet. Die hat drei Wochen geblüht. Jetz gibt es noch zwei mehrere Knospen von zwei verschiedene Blütentriebe. Auch bilden sich neue blätter.

Bilder mit ein Handy gemacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

2 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 15.09.15 17:19

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Super, André! ja1
Das ist sehr informativ (und dein Deutsch wunderbar zu verstehen Very Happy).
Wenn ich das richtig sehe, hast Du die Pflanzen draußen einfach in einem Foliengewächshaus stehen. Das scheint ja prima zu funktionieren. Die Möglichkeit habe ich leider nicht.
Meine Pflanze kam ohne Blüten von Akerne und hat dann nach ein paar Wochen in der Vitrine einen Blütentrieb gemacht, der eine Blüte hatte. Danach kamen keine neuen mehr. Sie ist übrigens noch kleiner als deine. Vielleicht schaffe ich es demnächst auch ein paar Bilde reinziustellen.

Ein ähnliches Problem habe ich mit Scaphosepalum rapax: die Pflanze wächst und wächst aber blühen empfindet sie nicht als Option. Rolling Eyes

Bekommen deine Pflanzen gar keine Sonne, auch nicht am Morgen?


_________________
Viele Grüße

Eva

3 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 15.09.15 17:59

weeand

avatar
Admin
Danke Wink
Ich wohne nahe an die Deutsche Grenze. Ein wenig Deutsch muss man dan kennen.
Meine Pflanzen bekommen gar keine Sonne, auch nicht am Morgen. Die Sonne streichelt Morgens gerade daran vorbei.
Bin auch gespannt was passiert wenn die wieder in die Vitrine gehen. Einde des Monats soll das statt finden.
Die Orchideen draussen auf zu stellen fand ich sehr spannend. Alle sind aber gut gewachsen. Im Masevallia pyxis ist eine Knospe fast offen. In Stelis ornata gibt es 3 Blütentriebe.
Oh ja, die LF variert zwischen 60 un 95 prozent.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

4 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 15.09.15 20:55

Maria

avatar
Orchideenfreund
Danke für die schön Beschreibung! ja1

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Interessante Idee mit dem kleinen Folienhaus ja1 .

Und eine sehr ansprechende Pflanzenauswahl! Ich habe mir dies Jahr noch ein Scaphosepalum gibberosum spendiert. Mal sehen, wie sich das so macht. Blütenansätze sind jedenfalls noch nicht vorhanden.

6 Scaphosepalum Sammelthread am 16.09.15 10:21

weeand

avatar
Admin
Danke! Das mit dem Folienhaus klappt sogar sehr gut. Ich schliese es wenn zuviel Wasser fällt oder wenn die LF zu niederig wird, vorallem Nachts. Tagsüber ist alles offen, damit genügend frische Luft darein kommt.

Ich finde die Gattung sehr interessant. Interessante Blumen. Und die blühen immer weiger. Ich habe gerade noch zwei Arten bestellt bei Kopf Orchideen. S. bicolor und S. breve. Die werden hoffentlich Morgen eintreffen. Bin gespannt.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

7 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 16.09.15 11:40

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Ich habe ein Scaphosepalum breve von Akerne. Mich hat es fast umgehauen als ich es ausgepackt habe. Bei IOSPE steht was von Miniatur aber meine Pflanze ist 20cm lang plus ewig lange Blütentriebe. Bei mir heißt es Scaphosepalum tentaculum. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

8 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 16.09.15 12:09

weeand

avatar
Admin
OK Smile Ich war auch der Meinung das est ein Miniatur ist. Hoffentlich bleibt Sie bei mir etwas niedrige. Sonst ist meine Vitrine zu schnell voll Smile


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

9 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 16.09.15 12:29

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Andrè,

mit 15cm Blattlänge wirst Du bei Scaphosepalum breve wohl auf jeden Fall rechnen müssen. Mit "Miniatur" irrt sich IOSPE, aber das kommt öfter mal vor.
Ich habe auch festgestellt, dass die Pflanzen von Akerne öfter mal zu Riesenwuchs neigen (wegen der durchgängigen Düngung mit Rainmix?) vielleicht ist mein Scaphosepalum breve deswegen besonders groß.

Ich schau mal ob es einen Sammelthread für Scaphosepalum gibt, wenn nicht kann ich ja einen einrichten. Dieser Thread ist ja eigentlich speziell deinem Scaphosepalum ovulare gewidmet.  Very Happy


_________________
Viele Grüße

Eva

10 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 16.09.15 22:08

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hallo Andrè,

mit 15cm Blattlänge wirst Du bei Scaphosepalum breve wohl auf jeden Fall rechnen müssen. Mit "Miniatur" irrt sich IOSPE, aber das kommt öfter mal vor.
Ich habe auch festgestellt, dass die Pflanzen von Akerne öfter mal zu Riesenwuchs neigen (wegen der durchgängigen Düngung mit Rainmix?) vielleicht ist mein Scaphosepalum breve deswegen besonders groß.

Ich schau mal ob es einen Sammelthread für Scaphosepalum gibt, wenn nicht kann ich ja einen einrichten. Dieser Thread ist ja eigentlich speziell deinem Scaphosepalum ovulare gewidmet.  Very Happy
Bin mal auf der Suche gegangen und etwas gelesen in Icones Pleurothalidinarum. Darin steht das ein Bladstiel von S breve 1 - 3 cm gross werden kann. Dazu komt dan noch 6 - 15 cm Blattlänge.  Ein Blatt kan also 7 - 18 cm gross werden. Morgen wird S. Breve bei mir eintreffen. Ich bin gespannt. nachdenken Auch Ich gebrauche durchgehend Rainmix. Habe bis jetz noch keinen Riesenwuchs festgestellt. Laughing Aber bei mir wächsen die Pflanzen nur noch ein halbes Jahr.

Ein Sammelthread wäre schön. Ich mag die Kleinen (oder nicht so klein) sehr.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

11 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 8:22

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:Hallo Andrè,

mit 15cm Blattlänge wirst Du bei Scaphosepalum breve wohl auf jeden Fall rechnen müssen. Mit "Miniatur" irrt sich IOSPE, aber das kommt öfter mal vor.
Ich habe auch festgestellt, dass die Pflanzen von Akerne öfter mal zu Riesenwuchs neigen (wegen der durchgängigen Düngung mit Rainmix?) vielleicht ist mein Scaphosepalum breve deswegen besonders groß.

Ich schau mal ob es einen Sammelthread für Scaphosepalum gibt, wenn nicht kann ich ja einen einrichten. Dieser Thread ist ja eigentlich speziell deinem Scaphosepalum ovulare gewidmet.  Very Happy

Mein Scaphosepalum breve von Akerne hat derzeit eine Blattlänge von ca. 7-9 cm und 2 Blütentriebe die auch nur ein paar cm länger sind. ueberlegen .
Mal schauen, wie sich die Pflanze weiterentwickelt. Jedenfalls bin ich vorgewarnt Wink .

12 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 12:38

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Wurzel schrieb:

Mein Scaphosepalum breve von Akerne hat derzeit eine Blattlänge von ca. 7-9 cm und 2 Blütentriebe die auch nur ein paar cm länger sind. ueberlegen .
Mal schauen, wie sich die Pflanze weiterentwickelt. Jedenfalls bin ich vorgewarnt Wink .

Bei deiner Pflege wahrscheinlich sehr gut....

Ich werde mal einen neuen Sammelthread für Scaphosepalum aufmachen und diesen Teil der Diskussion da hin verschieben

Edit: Bis zu diesem Beitrag war dieses Thema Teil des Threads [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dieses hier ist der erste Beitrag des neuen Sammelthreads.


_________________
Viele Grüße

Eva

13 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 16:52

weeand

avatar
Admin
Heute ist meine Bestellung von Kopf Orchideen eingetroffen. 4Pflanzen sind es.  S. breve (gelb), S. bicolor, Trisetella cordeliae und Porroglossum lycinum. Ich war natürlich schon gewarnt insbesondere über die Blattlänge des S. Breve. Ich war natürlich gespannt wie das mit diesen S.breve war. Und die Blattlänge ist..... 12 cm. Also nicht zu gross. Gerade noch ein Miniatur Smile
Sie kamm in ein 5 cm Topf Substrat war Sphagnum. Weil dieser Planz nicht so gross ist, hab Ich Sie auf ein Stück Kork aufgebunden. Ich finde das etwas natürlicher als Im Topf. Vorallem wegen die hangenden Blüten. Die Pflanzen hat meerdere Blütenstiele und eine Blüte. So weit S. breve.
S. bicolor war ein Überraschung für mich. Sie ist in alles grösser als S. breve. Im Literatur ist das ja grade umgekehrt. Das längste Blad ist 15 cm lang und 3 cm breit. In Ron Parsons A Compendium..... steht das die Pflanzen nicht grösser werden als 11 cm und ein Blatt  2 cm breit.  augenrollen  
Die Pflanze kam in einer 8 cm Topf und hier war auch wieder Sphagnum verwendet als Substrat.

FRAGE: Kann mann einen solch grossen Pflanze noch aufbinden?


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

14 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 17:45

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo André,

natürlich kannst Du sie noch aufbinden. Ich habe mein großes Scaphosepalum breve auch aufgebunden. Ich bine sowieso alles auf. Auch mit größeren Masdevallien, Dracula oder anderen Pleurothallidae ist das kein Problem.
Du musst sie nur gut festbinden, bis sie sich voll etabliert haben, sonst kippen sie durch den schlanken hohen Wuchs gerne mal nach vorne und reißen Wurzeln ab.


_________________
Viele Grüße

Eva

15 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 19:23

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hier habe ich noch Fotos von zwei Scaphosepalum. Leider sind es nur die Blütenfotos und keine Habitus Bilder.

Scaphosepalum breve 'pink'  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




und Scaphosepalum rapax. Letzteres habe ich ohne Namensschild gekauft aber ich glaube, es könnte hinkommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Scaphosepalum rapax ist eine echte Miniatur. Zwar nicht so klein wie Scaphosepalum ovulare, aber mit Blattlänge von 4-6 cm nicht viel größer. Die Blütentriebe können natürlich wie bei allen Revolverblühern um einiges länger werden.

Die Kultur ist bei mir bei beiden ähnlich. Temperiert, feucht und halbschattig.
Von meinem Scaphosepalum ovulare habe ich leider keine Fotos gemacht. Ich dachte immer, da kommen noch mehr Blüten. ueberlegen

Auf meinem Wunschzettel ganz oben steht immernoch Scaphosepalum swertiifolium. Irgendwann gönne ich mir mal eines. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

16 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 23:03

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hier habe ich noch Fotos von zwei Scaphosepalum. Leider sind es nur die Blütenfotos und keine Habitus Bilder.

Scaphosepalum breve 'pink'  
Das sind ja sehr schöne Bilder. Muss sagen, pink ist auch sehr schön. Ich habe die gelbe Form. Leider ist mir beim aufbinden die Blume abgebrochen Sad Sonst hätte ich ein foto gemacht.

Scaphosepalum rapax. Letzteres habe ich ohne Namensschild gekauft aber ich glaube, es könnte hinkommen.

Scaphosepalum rapax ist eine echte Miniatur. Zwar nicht so klein wie Scaphosepalum ovulare, aber mit Blattlänge von 4-6 cm nicht viel größer. Die Blütentriebe können natürlich wie bei allen Revolverblühern um einiges länger werden.

Die Kultur ist bei mir bei beiden ähnlich. Temperiert, feucht und halbschattig.
Von meinem Scaphosepalum ovulare habe ich leider keine Fotos gemacht. Ich dachte immer, da kommen noch mehr Blüten. ueberlegen

Auf meinem Wunschzettel ganz oben steht immernoch Scaphosepalum swertiifolium. Irgendwann gönne ich mir mal eines. Laughing

S. rapax steht noch auf meiner Wunschliste und dazu noch S.fimbriatum und auch S. swertiifolium (Rölke hat sie jetzt Smile ). Habe dieses Jahr aber schon zuviel gekauft.  Embarassed Erstmal sehen wie die wachsen wenn die wieder in der Vitrine sind. Die 32 Orchideen die ich jezt habe müssen erst mal blühen und gut wachsen. Dann weiss ich dass ich kühl bis temperiert wachsenden Arten kultivieren kann. Wenn dass klappt werden wir weiter sehen. Dann kommen bestimmt noch ein Paar dazu Smile


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

17 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 17.09.15 23:14

weeand

avatar
Admin
Bei mir blüht auch wieder S. martineae

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Es entwickeln sich noch zwei Blumen. Die wächsen aber nicht ganz richtig. Die weissen Faden an der oberen Seite der Blume (wie heissen die af Deutsch?) sind nicht vollständig ausgewachsen.
Vieleicht ist es zu kalt gewesen oder zu trocken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

18 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 18.09.15 7:19

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo André,

die beiden weißen Fäden heißen auf Deutsch Kelchblätter, aber die meisten benutzen das Fachwort Sepalen, was wohl interntaional ist.

Das Scaph. martinae gefällt mir auch gut. Wie groß ist es denn bei dir?


_________________
Viele Grüße

Eva

19 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 18.09.15 16:37

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hallo André,

die beiden weißen Fäden heißen auf Deutsch Kelchblätter, aber die meisten benutzen das Fachwort Sepalen, was wohl interntaional ist.

Das Scaph. martinae gefällt mir auch gut. Wie groß ist es denn bei dir?
Ok, die Differenz zwischen Sepalen und Petalen kenne Ich. Danke.

Mein Scaph. martinae hab Ich Ende Juni bekommen. Ich habe Sie damals sofort von den Topf in ein Gittertopf ...... Substrat war ein feines rinderholz. Gestern hab Ich Sie zusammen mit den anderen Scaphosepalum aufgebunden.

Hier siehst du Scaph. martinae.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier die Anderen. Rechts steht Scaph. bicolor, den Riesen Laughing

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von weeand am 18.09.15 16:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

20 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 18.09.15 16:42

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hi André,

leider sehe ich noch nichts. Gibt es grade Probleme beim Bilder hochladen?


_________________
Viele Grüße

Eva

21 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 18.09.15 16:48

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hi André,

leider sehe ich noch nichts. Gibt es grade Probleme beim Bilder hochladen?

Ja, noch immer mit dem Ipad.
Also mußte Ich nach oben zum Computer. Aber die Bilder sind da. Laughing


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

22 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 19.09.15 13:24

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
weeand schrieb:
Pooferatze schrieb:Hi André,

leider sehe ich noch nichts. Gibt es grade Probleme beim Bilder hochladen?

Ja, noch immer mit dem Ipad.
Also mußte Ich nach oben zum Computer. Aber die Bilder sind da. Laughing

Ich seh sie Very Happy Very Happy Very Happy .
Schöne Blütenbilder habt ihr!!! Mal sehen wann mein S. breve sich gemüssigt fühlt an den Blütenstielen Knospen auszubilden.

Andre, wie ich sehe hast du deine Pflanzen auf gepresste Korkplatten aufgebunden. Ich verwende diese Platten gar nicht. Sie halten nicht sehr lange ... bröseln dann auseinander. Und was mir sehr interessantes in der Gärtnerei Wlodarzyk erzählt wurde ... sie verwenden sie nach Möglichkeit auch nicht, weil sich in den Korkritzen gern Schädlinge eingenistet haben, die sie dann kaum oder garnicht bekämpft bekamen.

23 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 19.09.15 14:39

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Sabine,

das mit den Korkplatten habe ich auch schon ein Paar mal erlebt, wenn ich eine aufgebundene Pflanze aus einer Gärtnerei bekommen habe. Vor allen Dingen Asseln nisten sich da gerne ein.


_________________
Viele Grüße

Eva

24 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 19.09.15 18:32

weeand

avatar
Admin
Wurzel schrieb:

Andre, wie ich sehe hast du deine Pflanzen auf gepresste Korkplatten aufgebunden. Ich verwende diese Platten gar nicht. Sie halten nicht sehr lange ... bröseln dann auseinander. Und was mir sehr interessantes in der Gärtnerei Wlodarzyk erzählt wurde ... sie verwenden sie nach Möglichkeit auch nicht, weil sich in den Korkritzen gern Schädlinge eingenistet haben, die sie dann kaum oder garnicht bekämpft bekamen.
Das stimmt. Ich habe zwei unterschiedene Korkplatten verwendet. Eine habe Ich in ein Tiergeschäft gekauft. Es wird verwendet als Hintergrund Im Terrarium. Die Oberfläche ist ganz rau. Die wird warscheinlich schnell auseinader bröseln. Ich kann mir vorsteln das da Schädlinge einnisten können. Die andere Korkplatten hab Ich bei Kopf Orchideen gekauft. Die sind viel stärker zusammen gepresst und die Oberfläche ist auch viel feiner. Ich schätze das Schädlinge da mehr Mühe haben werden sich einzunisten.
Ich habe auch einige Masevallien umgetopt in Gittertöpfe. Als Substrat verwende Ich da auch zerbrockeltes Kork.
FRAGE: Wass gebrauchst du denn zum aufbinden. Lerne gern etwas. Laughing ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

25 Re: Scaphosepalum Sammelthread am 19.09.15 18:36

weeand

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hallo Sabine,

das mit den Korkplatten habe ich auch schon ein Paar mal erlebt, wenn ich eine aufgebundene Pflanze aus einer Gärtnerei bekommen habe. Vor allen Dingen Asseln nisten sich da gerne ein.
Question Laughing Glücklicherweise hab Ich noch ein Wörterbuch Deutsch - Holländisch .... Asseln = pissebedden aha ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten