Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sammelthread für Fächerorchideen

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 4]

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo
Ich eröffne hier mal einen Sammelthread für Fächerorchideen. Die sogenannten Fächerorchideen zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Blätter fächerartig an der Wurzelbasis angeordnet sind. Viele dieser Fächerorchideen besitzen keine Bulben, wenig besitzen an der Fächerbasis einen kleinen Bulb, was ich später mal zeigen werde.
Das Hauptverbreitungsgebiet ist Südamerika mit Schwerpunkt in Ecuador, Bolivien, Peru und Columbien.
Fächerorchideen verfolgt der Ruf sehr zickig zu sein und in der Tat vertragen sie keine stehende Nässe, gerade auch in Begleitung mit sinkenden, kühlen Temperaturen.
Plötzlicher Blattweitwurf und rapides Abfaulen der Pflanze ist die Folge.
Alle Fächerorchideen besitzen dicke Wurzeln und mögen Nährstoffe sehr gerne, ebenso Feuchtigkeit, aber bitte schnell abtrocknen oder von unten.
Alle Arten mögen es nicht sonnig, ansonsten zwischen hell und halbschattig. Die größte Gattung ist Kefersteinia.
Sodele, also hierher mit Bildern von Fächerorchideen.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Kefersteinia tolimensis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG

Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Stenia bismarckii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG

Leni

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Leni schrieb:Hallo
Ich eröffne hier mal einen Sammelthread für Fächerorchideen. Die sogenannten Fächerorchideen zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Blätter fächerartig an der Wurzelbasis angeordnet sind....

Alle Fächerorchideen besitzen dicke Wurzeln und mögen Nährstoffe sehr gerne, ebenso Feuchtigkeit, aber bitte schnell abtrocknen oder von unten.
Hallo Leni,

gehören dazu auch die Zwerge Cythroglossa, Ornithocephalus, Tolumnia und Psygmorchis?  Die haben ja eher zarte Wurzeln und ich bin mir da immer unsicher mit der Düngerkonzentration.

konrad

konrad
Orchideenfreund
Da habe ich auch etwas,die schaut leider aus dem Orchi-Himmel in meinen WG.
Cochleanthes amabilis x discolor ,hatte ich in einer Frühphase meiner Orchileidenschaft.
Mangels Ahnung habe ich die geschrottet,aber schön sind die schon.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Hallo Konrad,

die sind wirklich schön, ich hatte auch mal eine Chochleantes:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber wie bei der Promenaea ist das eine knifflige Sache mit der Feuchtigkeit und den ratzfatz wegfaulenden Trieben bei Nässe von oben.

Letztendlich habe ich ihr den Gnadenstoß verpasst und mich den Minis zugewand.



Zuletzt von Pooferatze am 25.08.14 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : A fehlte)

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Eva
Die von dir aufgeführten Arten haben zwar auch fächerähnliche Anordnungen der Blätter, zählen allerdings nicht zu den Fächerorchideen.
Wenn man diese Orchideen zusammen fassen möchte, dann am ehesten in die Gruppe der Zweigepiphyten.
Dies sind Orchideen, die an Zweigen, oder gar Blättern wachsen und daher, weil am äußeren Ende des Baumes gelegen, wesentlich schnelller abtrocknen.
Die oben von dir genannten Arten vertragen ohne Probleme 300 µS.

LG

Leni

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Danke Leni, 

ich wollte mich schon in die Ecke stellen und schämen wegen herzlosem Wurzelverbennens... Very Happy 

Zu den anderen kann ich nicht (mehr) viel beitragen. Wobei mich allerdings die Gattunge Kefersteinia schon sehr reizen würde.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Eva
Da kommen bei mir aktuell mehrere Arten zur Blüte. Meine speziellen Fächerlieblinge sind Chaubardiella und Benzingia Smile

LG

Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Konrad und Eva
Ging ganz unter, eure beiden Fächer sind echt super schön ( gewesen ). ja1 ja1

LG

Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Sodele, hier mal ein Brummer, der bald sehr viele Blüten haben wird, es sind aktuell über 15 Knospen an der Pflanze. Smile
Kefersteinia pellita
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG

Leni

12Sammelthread für Fächerorchideen Empty Pescatorea cerina am 03.09.14 10:52

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Leni,

da hast Du einen Super-Thread aufgemacht - mit zwei sehr schönen Fotos von Kefersteinia tolimensis. Ich hatte früher viele "Fächer" der Subtribus Huntleyinae in meiner Sammlung, und habe auch - ich glaube Dutzende - Dias verschiedener Gattungen hiervon! Auch Aufnahmen diverser Stenias und Cischweinfias. Wenn Du interessiert bist, kann ich sie Dir gerne Dias zusenden, und DU machst digitale Duplikate. Wink Wink Die können wir dann hier in Deinem Threa einstellen. Laughing

Leider habe ich zur Zeit keinen Platz für "Fächer" - sollte ich ihn mal wieder bekommen, werden sie wieder Einzug in meine Sammlung halten! Mit Pescatorea cerina steuere ich Deinem Sammelthread mal zwei Fotos bei. Ich habe sie im Juni d.J. in der Gärtnerei Holm fotografiert.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pescatorea cerina


Freundliche Grüße
Rolf

13Sammelthread für Fächerorchideen Empty Cochleanthes amazonica am 03.09.14 16:15

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Leni, Hallo Orchideenfreunde,

ebenfalls zu den "Fächerorchideen" gehört die Gattung Cochleanthes mit einer ihrer prächtigsten und bekanntesten Arten: Cochleanthes amazonica aus Kolumbien. Das nachstehende Foto habe ich auf der Ausstellung in Bad Salzufflen, 2014, im Ausstellungsstand Peter Taggesell, Kolumbien, gemacht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Cochleanthes amazonica

Freundliche Grüße
Rolf

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Rolf
Die Cochleanthes war mal vor 10 Jahren eine absolute Modeorchidee, überall bekam man sie. Sie wurde auch gerne mit Kefersteinia gekreuzt, die sogenannte Keferanthes.
Inzwischen ist es sehr ruhig um sie geworden. Leider.
Pescatoreas ebenso wie Bolleas mag ich sehr gerne, wenn sie nicht so groß werden würden Sad
Tolle Bilder von dir Smile

LG

Leni

Leni

Leni
Orchideenfreund
Kefersteinia mystacida

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

LG

Leni

16Sammelthread für Fächerorchideen Empty Kefersteinia pellita am 12.10.14 20:24

Leni

Leni
Orchideenfreund
Kefersteinia pellita
Die ganze Pflanze mit insgesamt 21 Blüten Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG

Leni

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
ja1 

Schöner Erfolg!
War sie den Sommer über draußen? Sie scheint sich gut mit der Quecke zu verstehen. Very Happy

Leni

Leni
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:ja1 

Schöner Erfolg!
Danke dir Smile

Pooferatze schrieb:War sie den Sommer über draußen?
Nein, sie stand im Sommergewächshaus Smile

Pooferatze schrieb:Sie scheint sich gut mit der Quecke zu verstehen. Very Happy
Das sind gekeimte Binsen, ich lasse sie solange drinnen bis sie mich stören Smile

LG

Leni

werner b

werner b
Orchideenfreund
Stenia calceolaris
klein aber oho


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Werner
Wunderbar deine spotted Stenia ja1 ja1 ja1

LG

Leni

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Werner,

schön, schöner - am schönsten!!

Freundliche Grüße
Rolf

22Sammelthread für Fächerorchideen Empty Kefersteinia parvilabris am 25.10.14 18:43

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo orchideenfreunde,

im Sept. 2000 habe ich im Bergland von Fortuna, Panama, bei einer Mestizen-Familie am Straßenrand eine selten kultivierte Kefersteinia fotografiert:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Kefersteinia parvilabris

Freundliche Grüße
Rolf

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Pooferatze

wenn du Kefersteinias magst ,dann kann ich dir K.tolimense empfehlen
die ertraegt fast alles in deutschland von kuehl bis relativ warm
ohne probleme ,wenn ich so sehe wie die bei mir waechst
die pflanze ist sehr tolerant,die haben hier bis jetzt alles ueberlebt
extrem hitze uber 8 monate ,extreme regenzeiten  
die duerfte im sommer sogar bei dir gut im freien  wachsen ....wenn ich sehe wo du wohnst
fast optimales klima

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
niemand schrieb:
  die duerfte im sommer sogar bei dir gut im freien  wachsen ....wenn ich sehe wo du wohnst
fast optimales klima
 
Stimmt, wir haben ziemlich hohe LF, da die Stadt an sieben Seen liegt.
Aber ich habe leider keine richtige Möglichkeit im Freien zu kultivieren.

Trotzdem vielen Dank für den Tipp! Kefersteinias sind schon lange auf meiner "die hätte ich auch gern mal" Liste. Mal schauen, wie groß die Kefersteinia tolimense wird.

Leni

Leni
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
  Mal schauen, wie groß die Kefersteinia tolimense wird.

Hallo Eva
Schau doch auf Seite 1, da habe ich ein habitusbild mit drinne Smile

LG

Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 4]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten