Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Fragen Tipps Gewächshaus

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Fragen Tipps Gewächshaus am 29.06.13 10:13

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

da nehm ich mir doch den guten Rat zu Herzen und mach einen Thread auf.

Ich habe mir vor ein paar Wochen ein GW zugelegt. Das gute Stück steht nun seit
3 Wochen. Verschiedenes hat man (versucht) im Vorfeld zu planen, alles geht natürlich
nicht. Den sehr interessanten Beitrag von Franz habe ich schon studiert.
Schattiert ist alles, trotzdem haben ein paar Vandeen gleich was abgekriegt (Verbrennung),
denn kaum hatte ich eingeräumt, hatten wir hier an der Bergstraße gleich mal draußen 40 °C
und drinnen mit Ventilator, 4 offenen Fenstern und offener Tür auch noch 46 ° C, ein paar
Blätter haben jetzt halt Flecken (kenn ich aber natürlich schon, ist mir auch draußen trotz
Schattierung schon passiert).
Gut, den Sommer sollte ich hinkriegen, eine prof. Befeuchtung von Plantfog hab ich auch schon
einige Jahre, wird demnächst im Häuschen "drangefummelt".
Da wir momentan 13 °C am Tag und 9 °C ! in der Nacht haben, denke ich natürlich an den Winter.
Ich habe ein GW mit einer 16 mm Alltop Verglasung angeschafft, Strom für Heizung liegt auch schon, da es nun steht, druckst der Lieferant jetzt doch ein wenig rum, von wegen "eigentlich nur als Kalthaus gedacht (obwohl ich beim Kauf natürlich gesagt habe wofür ich es brauche, nämlich
zum Überwintern bzw. ganzjährigen Aufenthalt von Orchideen, die ca. 20 °C im Winter brauchen)
mit Heizung und Folie aber machbar. Hmmm....
1.Frage: Wie macht Ihr das denn mit der Folie? Innen oder außen?
Innen: Kondenswasser - wenn die Heizung und der Venti laufen noch erträglich?
Außen: stell ich mir doof vor, wer klettert denn im Winter draußen rum, um die Hütte zu belegen,
es ist ja doch ein Hin und Her, zwischendurch, wenn es wieder etwas freundlicher ist, muss die
Folie ja wieder weg, wegen dem Licht.
2.Dann regnet es derzeit an einer Stelle ein wenig rein, laut Aussage des Lieferanten eigentlich
normal (??????), die Häuser wären nie ganz dicht, sonst bräuchte es einen Wintergarten, er will
aber eh einen Monteuer schicken (Tür schließt nicht 100 %) und mal schauen, was meint Ihr
dazu?
3. In der Alltop Verglasung bildet sich z. T. Kondenswasser, was angeblich auch normal wäre,
ich kenn einen Fachmann, der auch 16 mm Stegplatten verarbeitet, der sagt nun wiederum,
das ist ein Qualitätsmangel. Wer hat da Erfahrung?

O.k. Jetzt hab ich erst mal genug Fragen gestellt, glaub ich und freue mich auf euere Antworten.

Viele Grüße

Evi

2 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 29.06.13 12:30

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Jetzt muss ich meinen Beitrag noch einmal versuchen zu schreiben.
Ich bekam die Meldung Forum überlastet und mein gesendeter Beitrag erscheint nicht mehr.

Jetzt Kürzer.

Hallo Evi,

egal ob Du Wärme oder Kälte im GWH abhalten willst, die beste Möglichkeit einen hohen Wirkungsgrad zu erreichen ist, schon vor der Doppelstegvergasung Einiges abzufangen. Beim Online Versandhändler Eb... werden besonders im Herbst gute Isoliernoppenbefestigungen angeboten. Schau da mal nach. Ansonsten schreib mir eine PM, ich sende Dir eine Seite mit Zubehör.



Auch dazu, lass nicht eher locker bis dieser Missstand vom Lieferanten behoben wird, oder ist es ein Billigfabrikat? Auch bei guten GWH kann es mit den Jahren geschehe, das an den Ecken der Stöße Fenster Undichtigkeiten entstehen, da Alu auf Alu stößt. Dann muss man nachdichten.



Kondenswasser in den Lamellen führt unweigerlich später zu Algenbelag. Ich habe mir beim 2. GWH vor 21 Jahren so geholfen, dass ich einseitig klebendes Textilband mit 25 mm Breite oben und unten an den Schnittflächen zum Verschließen eingesetzt habe. Du willst doch noch lange Freude mit der Neuanschaffung haben.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 30.06.13 12:05

Robert

avatar
Orchideenfreund
Hallo Evi,

da gebe ich den Franz recht und gehe noch ein Stück weiter.

1. Erst einmal sollte kein Regenwasser reinlaufen, denn bedenke jede undichte Stelle ist im Winter auch eine undichte Stelle für die Wärme.
2. Zwischen den Scheiben sollte sich kein Kondenswasser bilden, dann ist die Scheibe nicht Isoliert und bildet somit eine Kältebrücke.
3. Wenn der Händler jetzt schon solche Äußerungen macht, dann würde ich schon stutzig werden und ihn festnageln. Im schlimmsten Fall würde ich das GWH zurück geben. Denn bedenke wenn das GWH nicht dafür ausgelegt ist im Winter zu beheizen, wirst du wenn es sehr kalt wird im Winter kaum die Wärme halten können und was noch viel wichtiger ist, ist deine Stromrechnung. Du heizt im Grunde dann die Umwelt und musst es noch teuer bezahlen. Da reicht auch im Winter die Noppenfolie nicht aus.

http://spellmeier.no-ip.org

4 Gewächshaus am 30.06.13 13:07

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Robert,

ja, das dachte ich mir nämlich auch schon. Mir wird auch langsam echt schwummerig, das
Teil hat ja mal auch nicht grade ein paar Euro gekostet. Ehrlich gesagt bin ich auch schon
soweit, dass ich es am Liebsten zurück geben würde. Aber wie könnte ich das durchsetzen?
Ich bin für jeden Rat dankbar.
Kannst dich auch gerne per pm melden.

Viele Grüße

Evi

5 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 30.06.13 14:38

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Evi,
 
wir hatten ja auch schon Kontakt per PM. Also die Dichtigkeit sollte schon stimmen. Um die Endflächen des Stegdoppelglases ist immer noch die beste Möglichkeit den Bereich dicht zu bekommen (siehe Pkt. 3 meiner obigen Anmerkung).
 
Da die Innenbereiche jetzt schon beschlagen, vor dem Abdichten die Hohlkammern mit einem Fön trocken blasen. Erst dann die Enden verschließen. Vom Kauf sofort zurück zu treten dürfte schwierig sein. Du musst erst die Möglichkeit der Nachbesserung in Anspruch nehmen.
 
Daher, mach ein Protokoll, liste die Fehler auf, wenn der Monteur Dir sagt keine Änderung möglich oder erforderlich, dann lass es dir Schriftlich geben. Nur darauf kannst Du dich später berufen.

 Du hast mir den Preis geschrieben, dafür erwarte ich Qualität!!!!!


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

6 Gewächshaus am 30.06.13 15:31

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

ja, ich hatte auch Qulität erwartet. Mittlerweile sind es schon 5 Scheiben, die so
aussehen. Die Tür schließt nicht richtig (gut, das kann man sicher machen, aber
für wie lange?) Eines der manuellen Fenster hat sich jetzt (!) schon verzogen und
schließt nicht richtig. An einer Seite ist Spiel zwischen den beiden Alueinfassungen
und es ist auch nicht dicht, da wollen die Silikon reinschmieren, das dämmt doch
gar nicht. Und wie gesagt, es regnet rein. Langsam bin ich nicht nur nervös sondern
fast verzweifelt. Mängelliste habe ich schon, ich hab auch schon nach einem Gutachter
Ausschau gehalten, oh das sieht nach ganz viel Ärger aus.
Wer sich mit dem Gedanken trägt ein GW zu kaufen, kann mich gerne per PM anfragen,
wie diese Firma heißt.

Lg
Evi

7 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 30.06.13 15:41

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Evi,

Du bist doch bestimmt versichert. Dann spreche deinen Versicherungsmenschen mal an, ob seitens Deiner Versicherung ein Gutachter kommen kann. Hast Du das GWH schon komplett bezahlt?
Sonst einen Teil des Rechnungsbetrages zurück halten, dann wird der Lieferant sehr schnell in der möglichen Schadenbehebung.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo evi
was ist alltop verglasung
ich kann dich da gern mal beraten ich hab ja auch noch ein gwh
wie du weisst wohne ich ja in der naehe,allerdings komme ich erst wieder im herbst nach deutschland
ich habe ,hatte
10qm in kalt und warm bereich aufgeteilt ueber die planung habe ich mir lange gedanken gemacht
wenn du kalte orchis magst ... an der bergstrasse kannst du das vergessen
der 2003 sommer hat mir alle meine schoenen odontoglossum und anderen kalten gekillt,und was hatte ich eine sammlung von kalten orchis,alles vom feinsten
monatelang ueber 30ig grad das war zuviel  teilweise wochenlang bis 39 grad
ein heisser sommer und alles ist am A....
noppenfolie aussen draufmachen dazu werden stifte mit bajonettverschluessen mit silikonkleber angeklebt
noppenfolie habe ich nur auf die senkrechten teile und nicht bis ganz obenhin gemacht
beschattung
klar  das ist arbeit im fruehjahr aufs gwh steigen und die beschattung drauf machen und im herbst wieder runter

mein gewaechshaus war immer dicht
ich habe dreifachstegplatten drauf
mit dem kondenswasser ist das so eine sache ... wie soll das dann im winter bei minus 10 grad weitergehen,wenn du das schon bei der temperatur hast
uebriges bilden sich dann algen so dass das gewaechshaus etwa 2 mal im jahr teilweise ausgeraeumt werden muss und dann mit hochdruckreiniger saubergemacht werden muss
ich empfehle dringenst automatische fensterheber einzubauen auf der seite und im dach  
ansonsten einmal nicht aufgepasst und alles ist verbrannt  
dann kommt noch das thema luftbefeuchtung ..... wie
zusatzbeleuchtung im winter
wie ist der boden  ... aus was gut isoliert
sind die profile isoliert
wie sieht es mit mit dem regenwasserfass aus ,da das leitungswasser ja 28 haertegrade hat,steht das im haus oder ausserhalb
woher bekommst du dein wasser wenn es nicht regnet und und und
ich habe das wasser oft im sommer aus rippenweier geholt wenn es nicht geregnet hat ,da das wasser dort kein kalzium enthaelt

sorry mein fragenzeichen geht nicht da das windows kaputt ist
ich schreibe vom normalen PC das laptop benutzt meist meine frau

heizkosten ... mit strom wirst du wahnsinnig da kann ich dir jetzt schon sagen
ich habe da 14 jahre erfahrung,ich hatte zwar zentralheizung
aber trotzdem ,lass es mal wochenlang temperaturen unter -10 grad haben
ich kann fuer dich nur hoffen ,dass du kenntnisse in elektrik und installation und eine grosse werkzeugkiste  hast oder jemand an der hand der sowas fuer dich macht
zb meine heizkoerper haben nicht die leistung gebracht ,der installateur wusste auch nicht mehr weiter ,bis ich die entscheidende idee hatte
naechstes problem sind die thermostaten der heizung die bei der luftfeuchtigkeit
ganz schnell den abgang machen
und je kleiner das gwh um so schwieriger zu klimatisieren

9 Gewächshaus am 05.07.13 9:24

Evi

avatar
Orchideenfreund
hallo niemand,

mit den Stegplatten habe ich mich schon per Gutachter befragt. Definitv: nein, so geht
das nicht. Morgen will die Firma kommen, schaun wir mal. Ich hab auch keine Scheu, die
harte Linie zu fahren, dass kann und werde ich nicht akzeptieren.
Heizung habe ich die neue von Phönix. Feuchtraumgeschützt, Hochleistung. Auch noch
nicht probiert, Aussagen des Herstellers. Es ist eine 16 mm Alltop-Verglasung, UV durchlässig.
Strom ist ganz "wasserdicht", im Sinne des Wortes, von einer Fachfirma installiert worden.
Fundament ist mit Styrodur nochmal innen isoliert, unter dem GW habe ich ein Spezial-
Isoband verlegen lassen. Hm, der Alurahmen. Die Profile sind mit Kunststoffabdeckungen
belegt, hierzu hatte ich auch verschiedene Hersteller kontaktiert, es arbeiten wohl alle
so. Fenster habe ich 4 Stück, 2 davon automatisch, schattiert ist auch alles. Wie du schon
sagst, wenn es richtig heiß wird, gibt es halt auch mal ein paar Flecken. Die Schönen blühen
aber trotzdem, ist halt ein Schönheitsfehler, hatte ich auch schon im Freiland. Hier ist es
eben in der Sonne auch mal über 40 ° C. Ich habe hauptsächlich Vanda und Cattleya, die
mögen es ja warm. Meine Cymbidien haben nach wie vor ein ungeheiztes Winterquartier
im Haus, die Phals sind im Sommer unter den Bäumen, sollen erst im Herbst rein.
Ich habe auch versucht, an so viel als möglich zu denken, klar das einem das nicht 100 %
gelingen kann, aber es war eine Fachfirma, das Haus wurde auch als besonders sturmsicher
und zum Überwintern von Exoten angeboten und billig war es auch nicht!
Ich bin schon ziemlich verärgert, vor allem finde ich es unseriös, wenn man dann noch so
einen Mist erzählt kriegt (vom Händler). Was glaubt der denn eigentlich, dass die Kunden
verblödet sind und sich nicht informieren können und werden?
Egal, da muss ich jetzt wohl durch.

LG

Evi

10 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 12.07.13 5:34

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo evi
schauen wir mal wenn wieder in D. bin ,ich hab noch so einiges im GWH
was ich nicht mehr brauche ,zb alutisch grossen ventilator
vernebler ,300 watt hochdrucknatriumdampflampe
es ist ja nicht weit in so einem  dorf  

meine gwh hier besser es sind drei haben ca 150qm und werden mehr,da ich die ganzen cattleyen teilen muss und das sind mengen
guckst du mal hier im forum unter C.gigas oder warcewiscii und dort ist nur ein kleiner teil mit fotos drin ,ich hab ein vielfaches davon
allerdings auch hier hat man mit der kultur so seine grossen probleme
einfach ist es auch nicht
viele gruesse nach grossase oder hause ,ich weiss ja nicht in welchem teil
du wohnst

11 Gewächshaus am 12.07.13 9:14

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo niemand,

dein Gruß war schon richtig, das ist der Ortsteil. Im Moment ruht alles,
Gutachter ist in Urlaub, die Herstellerfirmen vom Plexiglas antworten ent-
weder gar nicht oder wie meine Älteste immer sagt: Microsoft-Antworten,
richtig aber nutzlos. Aber ich muss doch auch noch mal mein Adlerauge
schweifen lassen, 150 m² Gewächshäuser sollten ja nicht zu übersehen
sein.
Wenn du mal wieder im Ländle bist, sag Bescheid, wenn du Lust hast, kannst
du gerne mal vorbeikommen.

LG
Evi

12 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 14.07.13 3:31

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo evi
die 150qm GWH  bezogen sich auf kolumbien ,in D. hatte ich bloss 10qm

übrigens wenn sich die platten verziehen oder verbiegen dann haben sie spannung ,bei meinem sind alle platten nur eingelegt und liegen aussen wie innen zwischen gummilippen
plexiglas arbeitet stark bei temperaturunterschieden ,das ist das problem
plexi darf auf keinen fall verschraubt werden
wenn was an der mauer im GWH undicht ist (ich habe ein pulthaus ) kann man das ausschäumen ,ist am plexi eine fuge oder sonstwas undicht dann geht man mit silikonkleber dran

hier ein ganz kleiner ausschnitt meinem GWH ,die träger sind aus bambus ,der eben alle 3 jahre erneuert werden muss ,da er wegfault,aber bambus hab ich ja nun reichlich auf meinem grundstück,
einen ganzen bambuswald ca 2000qm
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

beim metzger Salbinger in grossase auf der seite vom haus also wenn man rechts vom eingang ein paar meter reinläuft hat auch jemand jede menge vandas am fenster
und das unter einer extremen zusatzbeleuchtung ,ich hab nur gestaunt über den aufwand

ich muss meine warmen dendrobien hier auch im fast geschlossenen GWH halten ,da die nächte
dafür doch zu kalt und feucht sind ,in den tropen sind die nächte oft recht kalt
obwohl mir das keiner in deutschland glaubt ,ab ca 1800 meter wenn man nachts draussen ist
da kann man eine dicke winterjacke doch gut brauchen

13 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 16.01.16 21:44

Wolllaus

avatar
Orchideenfreund
wie ist es denn ausgegangen? Ich habe auch 16mm Alltop Verglasung und die Plexiglasscheiben sind auch ab und an innen beschlagen, aber nur selten und Algen sind auch nie welche aufgetreten bisher(4 Jahre). Die Alltop Scheiben haben eine Antialgenbeschichtung(nennt sich AAA und stand auf der Folie der Scheiben)

14 Gewächshaus am 28.01.16 19:42

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Wolli,

habe ne Weile nicht reingeschaut, sorry. Bin grad im Sinne des Wortes tierisch beschäftigt: Blütenthripse und Wollläuse. Na bravo! Bin grade dabei, die Viecher biologisch zu bekämpfen, mal sehen ob das klappt.

Gewächshaus:
Der Hersteller hat mir die Scheiben alle ausgetauscht, ich war sehr froh, dass wir uns so einigen konnten. Vor gut 1 Jahr ist mir ein Gaszylinder von den automtischen Fensterhebern in ein Dachfenster geschossen, das hat er auch ohne Probleme kostenlos ausgetauscht. Also alles gut!

Hast du auch innen im Haus keine Algen? Da hatte ich immer mal welche, da ich es recht feucht und warm habe. Aber wenn ich nach dem Putzen, mach ich 2 Mal im Jahr, mit
AGO Lösung behandle, bleiben die Algen/Grünbelag bis zum nächsten Säubern fern.

Viele Grüße

Evi

15 Re: Fragen Tipps Gewächshaus am 09.02.16 3:21

Wolllaus

avatar
Orchideenfreund
Huhu Evi, nun hab ich eine Weile nicht reingeschaut Cool

Ich hab keine Probleme mit Algen. ich hab diese AAA Ausstattung. Also ich hab innen im Gewächshaus auch Algen, was dann aber daran liegt, dass der Blütenstaub der Tomaten sich auf die Scheiben legt und die Algen darauf anbeißen. Ich muss also einmal im Jahr Scheiben putzen ansonsten bleiben sie sauber, solange die Tomaten nix einstäuben. Ab Oktober zieht ja das andere Grünzeug wieder ein und da ist nichts bis zum Sommer an Algen zu sehen. Bisschen was am Alu, aber sonst nichts. Feucht und warm hab ich es auch. Aber innen drin in den Scheiben ist bisher noch nie was gewesen.

Mit dem Hersteller des Gewächshauses, bzw dem Verkäufer hatten wir aber einige Probleme, er meldet sich nun gar nicht mehr. Das Gewächshaus hat mich nämlich einige Nerven gekostet, aber das lag eher am Aufbau durch eine *Fachfirma*.... und meine Scheiben in der Tür sind quer Rolling Eyes  aber es funktioniert auch da. Allerdings sollten die schon seit 2 Jahren getauscht werden...
Ich brauch aber eh eine neue Tür, irgendwann und von daher ist es egal. Sieht auch ganz interessant aus.

Und Thripse sind fies. Wir hatten uns mal im Gewächshaus auf Arbeit(hab mal bluzi gelernt, machs aber nicht mehr, leider)  kalifornische Blütenthripse eingeschleppt und die ganzen Alpenveilchen waren quasi für die Tonne.
Wollies hab ich nur im Wohnhaus ein paar. Im Gewächshaus frisst die irgendwer.

Ich hoffe du hast die Biester wegbekommen, die Thripse sind echt hartnäckig  Rolling Eyes

16 Gewächshaus am 12.02.16 18:07

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Wollie,

hm, ich weiß nicht ob ich die Thripse mit den Raubmilben los werde. Auf einer Vanda-Knospe hab ich bei den ersten Sonnenstrahlen, die wir jetzt manchmal haben, tatsächlich einen rumturnen sehen, er hat es zwar nicht überlebt, aber wo einer ist, sind bestimmt noch mehr.
Ich warte jetzt noch ein wenig, dann hänge ich nochmal Blautafeln. Und wenn da immer noch was ist, gibt es die chemische Keule. Da will ich aber warten, bis ich die Orchis in meinem Garten stellen kann, sonst lieg ich irgenwann mal selber vergiftet in meinem GW.
Wenn du allerdings noch einen Tipp gegen die Biester hast, wäre ich dir natürlich sehr dankbar.

LG Evi

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten