Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bitte um Hilfe

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 wenig sinnvolle Diskussion am 22.01.13 13:41

Gast


Gast
Schildlaus ist der Oberbegriff, Schmier- und Wollläuse gehören als Untergruppe dazu. Also was soll das?

Entscheidend sind die Wirkstoffe in dem Mittel. Kontakstoffe wirken sofort, aber nur kurz. Systemische Mittel benötigen länger, in Ruhephasen sogar sehr lange; dafür wirken sie nachhaltiger und erreichen alle versorgten Zellbereiche.

Lizetan Plus wird von mehreren bekannten Orchideenzüchtern empfohlen und ist eine Kombination von zwei Wirkstoffen.

Wer meint, er könne ohne Austopfen, Entfernen des Substrates und auch ohne Beseitigung der Papierhäute an den Trieben eine starkt befallene Pflanze vollständig benetzen, dem werden in kurzer Zeit die Nachfolgenerationen der Schädlinge begegnen - das ist Streß ohne Ende.

27 Re: Bitte um Hilfe am 22.01.13 13:48

Eli1

avatar
Admin
So sehe ich das auch,Thomas.
Schildläuse Coccoidea ist eine Überfamilie,Pseudococcidae dazu gehören die Schmier + Wollläuse.

http://www.orchideen-wien.at

28 Re: Bitte um Hilfe am 22.01.13 19:22

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Weiß jemand, ob Promanal AF von Neudorff ein gut wirkendes Mittel gegen Wolläuse ist? Es wird gesprüht. Habe es auf zwei von meinen Hoyas angewandt und warte nun ab, bis ich es zum zweiten mal dort einsetzen kann.



Zuletzt von Aheike am 23.01.13 9:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

29 Re: Bitte um Hilfe am 22.01.13 22:02

Leni

avatar
Orchideenfreund
Ernst schrieb:Schildlaus ist der Oberbegriff, Schmier- und Wollläuse gehören als Untergruppe dazu. Also was soll das?

Entscheidend sind die Wirkstoffe in dem Mittel. Kontakstoffe wirken sofort, aber nur kurz. Systemische Mittel benötigen länger, in Ruhephasen sogar sehr lange; dafür wirken sie nachhaltiger und erreichen alle versorgten Zellbereiche.

Lizetan Plus wird von mehreren bekannten Orchideenzüchtern empfohlen und ist eine Kombination von zwei Wirkstoffen.

Wer meint, er könne ohne Austopfen, Entfernen des Substrates und auch ohne Beseitigung der Papierhäute an den Trieben eine starkt befallene Pflanze vollständig benetzen, dem werden in kurzer Zeit die Nachfolgenerationen der Schädlinge begegnen - das ist Streß ohne Ende.

Hallo Ernst
Ich denke, jeder hier kennt die Unterschiede zwischen Kontakt und systemischen Giften, abgesehen davon ist jedes systemische Gift auch immer ein Kontaktgift Wink
Alle von mir hier genannten Gifte sind systemisch, und ich arbeite beruflich seit 18 Jahren mit allen Wirkstoffen, die aktuell zugelassen sind.
Wo die Insekten hinein gruppiert werden, interessiert voerst die Behandlung nicht, es geht ja ums weiter gehen, um die Bekämpfung Smile

Wer meint, er könne ohne Austopfen, Entfernen des Substrates und auch ohne Beseitigung der Papierhäute an den Trieben eine starkt befallene Pflanze vollständig benetzen, dem werden in kurzer Zeit die Nachfolgenerationen der Schädlinge begegnen - das ist Streß ohne Ende.

ICH MEINE DAS Und das weiß ich aus der Praxis zu gut. Nehme ein sytemisches Mittel deiner Wahl, zum Bsp. Imidaclopid, setze deine Lösung an, versetze diese mit 2 Tropfen Spüli und nun tauche deine Orchidee samt Topf eine halbe Stunde darin. Ich garantiere dir, kein einzigstes noch so gut verstecktes Schadinsekt entkommt dieser Methode.Durch das Zusetzen von Spüli wird die Oberflächenspannung herabgesetzt und das Wasser/Giftgemisch kriecht überall hin.
Stress durch Schadinsekten entsteht bei Nichtbehandlung Wink Eierstadien werden bis heute noch von keinem Gift erfasst, deswegen die wiederholte Anwendung.
Probiere es mal auf diesen Weg Ernst, und ich garantiere dir, du wirst in Zukunft die Umtopfaktion bleiben lassen können Wink

LG

Leni

30 Re: Bitte um Hilfe am 23.01.13 10:45

pit

avatar
Orchideenfreund
hallo Leni,

sorry wenn ich noch mal nachfrage. Gibt es die Produkte (Litzetan plus / Axoris) zum Ansetzen für Tauchlösungen. Ich kenne sie nur als Sprays?


Gruß Peter

31 Re: Bitte um Hilfe am 23.01.13 10:57

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Pit,

Axoris [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Lizetan: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

32 Re: Bitte um Hilfe am 23.01.13 13:19

pit

avatar
Orchideenfreund
vielen vielen Dank Franz!

Pit

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten