Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Was hat meine Orchidee?

5 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Was hat meine Orchidee?  Empty Was hat meine Orchidee? 26.01.21 11:30

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Hallo zusammen Smile

Ich habe eine kleine Orchidee adoptiert und dadurch die ehrenvolle Aufgabe bekommen, mich erstmals mehr mit Orchideen zu befassen (bin da momentan noch ein absoluter Neuling!)

Allerdings wirken die Blätter nicht ganz in Ordnung und ich weiß nicht genau, was ich nun tun muss, damit es der Orchidee wieder besser geht. Ich habe zwei Fotos gemacht, vielleicht kann mir jemand von Euch einen Tipp geben, was wohl die Ursache ist Smile

Hier sind zwei Fotos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Besten Dank schon mal für Eure Hilfe!

Liebe Grüße Wink

Gast

avatar
Gast
Hast Du sie mal in neues Substrat getopft?

Schöne Grüße
Christian

eleinen

eleinen
Orchideenfreund
Kannst du die Orchidee mal bitte im Ganzen zeigen?

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Blonder schrieb:Hast Du sie mal in neues Substrat getopft?

Schöne Grüße
Christian


Ja, sie war in einem Plastikbecher mit Moos und ich habe zunächst faulige Wurzeln entfernt und sie dann in Seramis-Orchideensubstrat gesetzt Smile

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
eleinen schrieb:Kannst du die Orchidee mal bitte im Ganzen zeigen?

Ja, ich habe sie fürs Foto aus dem Substrat genommen, falls es auch mit den Wurzeln zusammenhängen sollte, dass es ihr nicht ganz gut geht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

eleinen

eleinen
Orchideenfreund
Meiner Meinung nach, brauchst du jetzt nur noch Geduld, die Wurzeln scheinen ja ok zu sein.

Ahern65

Ahern65
Orchideenfreund
Finde auch, dass sie gar nicht so schlecht aussieht. Mit Geduld und guter Pflege sollte das werden.

Gast

avatar
Gast
Ja genau, Wurzeln sind okay.
Der Schaden könnte von nassen Blättern kommen. Sprühst Du?
Oder sie war mal zu nah im Substrat.

Schöne Grüße
Christian

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Super, vielen Dank für Eure Antworten, dann bin ich schon mal beruhigt sonne

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Blonder schrieb:Ja genau, Wurzeln sind okay.
Der Schaden könnte von nassen Blättern kommen. Sprühst Du?
Oder sie war mal zu nah im Substrat.

Schöne Grüße
Christian


Ja, ich hatte die Blätter tatsächlich hin und wieder eingesprüht.. Ist das gar nicht so gut? Oder wenn doch, wie oft sollte man das überhaupt machen?

Liebe Grüße
Lara

weeand

weeand
Admin
Hallo Lara,

Meine Phalaenopsis stehen alle im Fensterbank. Ich sprühe sie morgens, auch über das Blatt. Luftfeuchtigkeit erhöht sich dann ein wenig. Die Pflanzen haben die Zeit zum trocknen. Nachmittags so um fünf sprühe ich sie nochmals. Dann aber aufpassen dass kein Wasser im Herz stehen bleibt. Sonst verfault die Pflanze von innen aus.
Funktioniert prima ja1
Ich tauche die Pflanzen so um die zehn/vierzehn Tage, im Sommer jede Woche.


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schöne Grüße, André.

Angi

Angi
Globalmoderator
gießkanne53 schrieb:
Blonder schrieb:Ja genau, Wurzeln sind okay.
Der Schaden könnte von nassen Blättern kommen. Sprühst Du?
Oder sie war mal zu nah im Substrat.

Schöne Grüße
Christian


Ja, ich hatte die Blätter tatsächlich hin und wieder eingesprüht.. Ist das gar nicht so gut? Oder wenn doch, wie oft sollte man das überhaupt machen?

Liebe Grüße
Lara


Ich besprühe die Blätter meiner Phalaenopsen gar nicht. Die Gefahr, dass Wasser in die Blattachsel läuft (und damit das Risiko der Stammfäule) ist mir zu groß.

Zu dem Seramis-Substrat ein kurzer Hinweis:
Ich hab das zu meinen "früheren" Zeiten auch eine Zeit lang verwendet. Meine Erfahrung war, dass sich das Substrat ganz schnell verdichtet und somit die Wurzeln auch hierin fäulen könnten. Ich habe das Substrat mit Blähtonkugeln vermischt um das Problem zu umgehen.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

eleinen

eleinen
Orchideenfreund
Angi schrieb:


Ich besprühe die Blätter meiner Phalaenopsen gar nicht. Die Gefahr, dass Wasser in die Blattachsel läuft (und damit das Risiko der Stammfäule) ist mir zu groß.


So wie Angi sehe ich das auch. Mir wäre die Gefahr der Stammfäule zu groß, Phalaenopsen sprühe ich nie!

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Lieben Dank für eure Tipps! Dann werde ich da gut aufpassen und vorerst nicht mehr sprühen, denke ich Smile

@weeand: Danke für den Hinweis zum Tauchen, werde ich jetzt auch in dem Rhythmus machen!

@Angi: das ist ein guter Hinweis mit den Blähtonkugeln. Würdest Du - abgesehen von der Möglichkeit, das Seramis-Substrat ein bisschen zu optimieren - generell ein anderes Fertig-Substrat favorisieren oder zu einem selbstgemachten Substrat raten?

Angi

Angi
Globalmoderator
gießkanne53 schrieb:Lieben Dank für eure Tipps! Dann werde ich da gut aufpassen und vorerst nicht mehr sprühen, denke ich Smile

@weeand: Danke für den Hinweis zum Tauchen, werde ich jetzt auch in dem Rhythmus machen!

@Angi: das ist ein guter Hinweis mit den Blähtonkugeln. Würdest Du - abgesehen von der Möglichkeit, das Seramis-Substrat ein bisschen zu optimieren - generell ein anderes Fertig-Substrat favorisieren oder zu einem selbstgemachten Substrat raten?

Ich kaufe immer Pinienrinde in entsprechender Körnung. Bei den Phalaenopsen mische ich immer Blähton  drunter, wenn die Wurzeln der Orchidee sehr dünn sind. Bei den Pflanzen mit dicken Wurzeln (z. B. gigantea und deren Hybriden)nehme ich die Pinienrinde pur.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Angi schrieb:
gießkanne53 schrieb:Lieben Dank für eure Tipps! Dann werde ich da gut aufpassen und vorerst nicht mehr sprühen, denke ich Smile

@weeand: Danke für den Hinweis zum Tauchen, werde ich jetzt auch in dem Rhythmus machen!

@Angi: das ist ein guter Hinweis mit den Blähtonkugeln. Würdest Du - abgesehen von der Möglichkeit, das Seramis-Substrat ein bisschen zu optimieren - generell ein anderes Fertig-Substrat favorisieren oder zu einem selbstgemachten Substrat raten?

Ich kaufe immer Pinienrinde in entsprechender Körnung. Bei den Phalaenopsen mische ich immer Blähton  drunter, wenn die Wurzeln der Orchidee sehr dünn sind. Bei den Pflanzen mit dicken Wurzeln (z. B. gigantea und deren Hybriden)nehme ich die Pinienrinde pur.

Alles klar, Dankeschön Wink

Gast

avatar
Gast
Ich sprühe auch nicht mehr.
Mit Tauchen mußt Du aufpassen. Seramis oder auch andere Substrate binden sehr viel Wasser. Das kann eine Zeit lang passen. Aber irgendwann kann Wurzelfäulnis einsetzen, weil das Substrat sich zersetzt und verdichtet. Sogar reine Pinienrinde bindet schon recht viel Wasser (je nach Körnung). Man kann mal einen Versuch machen. Topf mit Substrat bzw reiner Pinienrinde füllen (ohne Orchideen), dann tauchen und danach das Substrat ausschütten. Ich habe da schon echte Überraschungen erlebt, wieviel Wasser da enthalten war. Wer eine genaue Feinwaage hat, kann auch den Gewichtsunterschied zwischen vorher trocken und getaucht messen.

Schöne Grüße
Christian

gießkanne53

gießkanne53
Orchideenfreund
Blonder schrieb:Ich sprühe auch nicht mehr.
Mit Tauchen mußt Du aufpassen. Seramis oder auch andere Substrate binden sehr viel Wasser. Das kann eine Zeit lang passen. Aber irgendwann kann Wurzelfäulnis einsetzen, weil das Substrat sich zersetzt und verdichtet. Sogar reine Pinienrinde bindet schon recht viel Wasser (je nach Körnung). Man kann mal einen Versuch machen. Topf mit Substrat bzw reiner Pinienrinde füllen (ohne Orchideen), dann tauchen und danach das Substrat ausschütten. Ich habe da schon echte Überraschungen erlebt, wieviel Wasser da enthalten war. Wer eine genaue Feinwaage hat, kann auch den Gewichtsunterschied zwischen vorher trocken und getaucht messen.

Schöne Grüße
Christian

Ok, lieben Dank, Christian, für den Hinweis! :-)

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten