Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hilfe! Meine Orchidee hat Schildläuse!

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo ihr Lieben! Smile

Ich habe da ein kleines Problem mit meinen beiden Orchideen. Sad

Nach ein paar Recherchen im Internet habe ich herausgefunden, dass die eine Schildläuse hat... allerdings kann man auf den Blüten noch viele kleine braune Punke sehen. Dazu habe ich aber keine Details gefunden. Gibt es da einen zusammenhang zu den Schildläusen? Bis jetzt habe ich die Blüten mit Seifenwasser eingesprüht und von den kleinen braunen Punkten sind auch schon einige wieder verschwunden. Die Schildläuse bleiben aber noch genauso an den Blüten kleben.
Außerdem habe ich auf einer Homepage gelesen, dass man die Schildläuse mit einem Wattestäbchen entfernen soll, auf einer andere habe ich jedoch gelesen, dass man das gerade nicht machen soll, da man dadurch die darunter befindlichen Jungtiere befreit und der Schädlingsbefall sich nur verschlimmert. ueberlegen

Meine zweite Orchidee zeigt (soweit ich das beurteilen kann) keinen Befall von Schildläusen. Jedoch sind ihre Blätter ganz schrumpelig und schlaff. Ist sie vielleicht doch schon befallen und die Schädlinge verstecken sich nur irgendwo? Oder gibt es da keinen Zusammenhang?

Wie ihr seht bin ich mitlerweile echt ratlos und ich hoffe, dass ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt! Embarassed

[img][/img][img][/img]

Liebste Grüße!
Jasmin

Simon

avatar
Orchideenfreund
Hi Jasmin,
was die Schildläuse betrifft, kann ich dir leider nicht helfen.
Was die andere Orchidee betrifft, sieht das für mich eindeutig nach einem Wasserschaden aus.
Entweder du wässerst sie zu oft oder zu wenig. Ich tippe auf zu oft.
Am Besten wäre es, wenn du sie erstmal aus dem Übertopf nimmst. Sofern du es kannst, wäre ein Umtopfen auch sehr von Vorteil.
Ich meine zu sehen, dass der Topf durchsichtig ist. Dann kannst du mal gucken ob du braune Wurzeln siehtst.
Falls ja, muss sie auf jeden Fall umgetopft werden, ansonsten geht sie ein.
Ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen

Eli1

avatar
Admin
Jasmin, hallo
Dzt blüht die Phal, okay, das könnte kräfteraubend sein, außerdem haben die schrumpeligen Blätter Risse und: Phals.haben es gerne warm aber kein übertriebenes Sonnenbad ohne Schutz.

http://www.orchideen-wien.at

Gast


Gast
Hallo @Minchen,

bei deiner ersten Orchidee, wo die Blüten und die ganze Risope befallen ist, würde ich folgendes vorschlagen:
Schneide den kompletten Stiel ab. die Phal. macht irgendwann wieder einen neuen.
Wenn du ein Gartencenter in der Nähe hast, besorge dir was zum einsprühen für die Pflanze. Es gibt schon einige gute Mittelchen. Ich kann jetzt leider mometan nicht nachschaun, was ich in meiner Notfallapotheke habe.
Auch wenn ich kein Ungeziefer an meinen Pflanzen habe, so habe ich immer was da, damit ich schnellstens handeln kann und nicht evtl. noch 2 Tage warten muß, bis ich eingreifen kann.
Bei deiner 2. Phal. denke ich auch, daß sie zuviel Wärme abbekommt und den Blättern dadurch der Lebenssaft entzogen wird. Sie verdunstet mehr Wasser als sie aufnimmt.
Sonne ist ja einerseits schon gut, aber in Maßen. Es kommt auchimmer drauf an, obs die Frühmorgensonne oder die Spätnachmittagsonne ist.(Ausrichtung des Fensters/Nord/Süd/Ost/West).

Wichtig ist auch, wenn eine Pflanze solch einen massiven Schädlingsbefall hat, die Nachbarpflanzen mit zubehandeln und den Standort sehr gut zu reinigen, in deinem Fall Fenster/Fensterbank, Übertopf.
Am besten topfst du sie ausund in komplett neues Substrat und ausgewaschenem Pflanztopf.

Gast


Gast
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten! Smile
Werde eure Tips dann heute mal direkt Umsetzen und hoffen, dass es den beiden schnell wieder besser geht Wink

Liebe Grüße!

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hi,
da werden sie geholfen mit Axoris oder Lizetan gegen die Läuschen. Selbstverständlich draußen wegen der Chemie.
Gibt es im Fachhandel oder Baumarkt.

LG Will

Gast


Gast
Und was hast du jetzt gemacht? Halte uns doch mal auf dem Laufenden bitte.....

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten