Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Die Gattung Stanhopea - Sammelthread

+11
weeand
emmily
Sabine62
Peregrinus
Nona
Leni
sabinchen
Christian N
Biene
mom01
Rolf
15 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund
Biene, die ist einfach nur wunderschön ja1 foto . Schade das man sie hier nicht riechen kann. Toller Erfolg. sabber 2 sabber 2

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Stanhopea schilleriana


Das ist Stanhopea schilleriana, heute Nacht aufgeblüht. Merkwürdigerweise also mitten im Winter - was ich noch nie bei Stanhopeen gesehen habe!!

S. schilleriana ist S. shuttleworthii sehr ähnlich und unterscheidet sich nur durch wenige Lippendetails. Die Blüten duften, wie auch die von S. shuttleworthii, nach Kampfer - allerdings viel weniger ausgeprägt als diese.

Heimat: Kolumbien, Bezirk Antioquia



Zuletzt von Rolf am 04.01.21 7:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Rolf

Wieder so eine Schönheit ja1
Schade, dass sie nur so kurz blühen. Aber dafür eben wie ein Feuerwerk ja1

zwockel

zwockel
Orchideenfreund
ja1 ja1

Liebe Grüße

Will

Christian N

Christian N
Moderator
Beeindruckende Blüte !



Gruß
Christian

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Rolf schrieb:Sorry - zu früh auf "Senden" gedrückt!
Du kannst alles einen Tag lang editieren. Rechts unten ist die Schaltfläche.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Arvensis

Arvensis
Orchideenfreund
Biene schrieb:Hallo


jetzt ist der 2. BT meiner Stanhopea tigriana offen.
Er hat zwar nur 3 voll ausgebildete Blüten, aber die sind riesig und der Duft erfüllt das GWH.

Die Pflanze begeistert mich total.

Hallo,

Wow, offenbar in guten Händen ! Very Happy

Das ist aber auch wirklich ein sehr schöner Klon.
Ich mag S. tigrina normalerweise nicht so weil die immer so "krallig" sind und die dunkle zeichnung überwiegt, die Form und Farbgebung ist bei dieser Pflanze wunderbar.

Gruß,
Alex

musa

musa
Orchideenfreund
Tolle Stanhopea Sammlung, Rolf!
Hätte ich den Platz, würde ich mir auch noch einige zulegen, so bleibt es bei oculata.

mom01

mom01
Orchideenfreund
Immer wieder herrlich, Rolf  ja1

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Alex

Dankeschön.
Diese tolle Pflanze habe ich von Rolf erworben. Das Lob gebührt auch noch ihm, weil er sie mir schon mit den beiden NT übergeben hat.
Sie ist aber sehr wüchsig und arbeitet dieses Jahr an 4 NT.

Arvensis

Arvensis
Orchideenfreund
Biene schrieb:Hallo  Alex

Dankeschön.
Diese tolle Pflanze habe ich von Rolf erworben. Das Lob gebührt auch noch ihm, weil er sie mir schon mit den beiden NT übergeben hat.
Sie ist aber sehr wüchsig und arbeitet dieses Jahr an 4 NT.

Hallo Biene,
4 NT sind natürlich super - dann kannst du ja irgendwann auch mal Teilstücke anbieten...  Laughing
Das war jetzt der Klon "Nettetal" ?

Mich würde generell bei den Stanhopeen mal die Maße der Blüte interessieren.


VG

Alex

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Alex

Ja, der Klon.

Also die Blüten waren schon recht stattlich. Gemessen hab ich nicht.
Kann ich ja bei der nächsten Blüte machen.winken

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Biene,
4 NT sind natürlich super - dann kannst du ja irgendwann auch mal Teilstücke anbieten...  Laughing
Das war jetzt der Klon "Nettetal" ?

Mich würde generell bei den Stanhopeen mal die Maße der Blüte interessieren.


VG

Alex[/quote]Hallo Alex,

soweit ich mich erinnere, sind die Blüten des Klons "Nettetal" ausgebreitet ca. 12 cm groß.

Freundliche Grüße
Rolf

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Rolf

Und Alex

verlegen

Rolf hat völlig Recht, meine Aussage zum Klon "Nettetal" zu bezweifeln verlegen

Das müsste er ja am ehesten wissen und ich habe die Pflanze als Tigrina gekauft.
Irgendwie meinte ich diese Bezeichnung Klon "Nettetal" gelesen zu haben und war zu faul das zu überprüfen.
Hab ich jetzt aber nach Rolfs Hinweis getan.
Ist eine Tigrina und gut.

Sorry - wollte keine Falschaussage einbringen!

Sicherlich muss ich auch mal teilen, wenn sie so weiter wächst, dann gebe ich auch gern etwas ab. Auf jeden Fall versuche ich sie weiter so gut am Wachsen und Blühen zu halten. winken

Rolf, danke für deinen Hinweis ja1



Zuletzt von Biene am 27.01.21 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)

Arvensis

Arvensis
Orchideenfreund
Hallo Biene,

Danke für den Hinweis.
Einen offiziellen Sorten-Namen "Nettetal" gibt es ja nicht, nächstes mal zitiere ich einfach das Foto.  Very Happy

Wie auch immer, 4 NT sind für so eine große Art super !
Das mit dem Teilen war mehr ein Scherz, ich finde diese spezielle Blüte zwar ganz hübsch, mir ist sie aber insgesamt trotzdem zu bunt.

VG

Alex

Arvensis

Arvensis
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Biene,
4 NT sind natürlich super - dann kannst du ja irgendwann auch mal Teilstücke anbieten...  Laughing
Das war jetzt der Klon "Nettetal" ?

Mich würde generell bei den Stanhopeen mal die Maße der Blüte interessieren.


VG

Alex
Hallo Alex,

soweit ich mich erinnere, sind die Blüten des Klons "Nettetal" ausgebreitet ca. 12 cm groß.

Freundliche Grüße
Rolf


Danke für die Angabe, Rolf !

VG
Alex

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Hallo Orchideenfreunde,

die meisten der bisher in diesem thread gezeigten species gehören zur Stanhopea-Section wardii. Ausnahmen sind S. candida und S, grandíflora (zwei hornlose Arten aus der Sektion Candida) sowie S. tigrina (Sektion Saccata) und S. annulata (Sektion Stanhopeastrum).

Die beiden nachfolgenden, in diesem thread noch nicht gezeigten species gehören wie auch S. tigrina zur Sektion Saccata:

- Stanhopea saccata
 
 und

- Stanhopea pseudoradiosa


Die Arten der Sektion Saccata sind an ihrem sackförmig aufgeblähten rückseitigen Hypochil (oberster Teil der Lippe) zu erkennen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Stanhopea saccata.

Meine beiden Teilstücke von Stanhopea saccata blühen dieses Jahr an mehreren, sich nacheinander entwickelnden Infloreszenzen und entschädigen mich für den wiederholten Schneckenfraß des letzten Jahres!

Diese Art ist in ca. 300 bis 1500 m hochgelegenen Eichen-Kiefernmischwäldern Zentralamerikas (Mexiko bis Pana) zu Hause.
Die Blüten sind mehr als 10 cm groß. Die Kultur sollte im warm-temperierten Kulturraum mit hoher Luftfeuchtigkeit und ohne nennenswerte Ruhezeit erfolgen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Stanhopea pseudoradiosa


Diese Art ist in ca. 750 bis 1300 m hochgelegenen Eichen-Kiefernwäldern der westliche Hängen der mexikanischen Anden beheimatet (Bundesstaaten Guerrero, Colima und Oaxaca). Die Blüten ähneln denen von S. saccata, sind aber mit 5 - 6 cm Durchmesser nur halb so groß. S. pseudoradiosa sollte ebenfalls im warm-temperierten luftfeuchten Kulturraum ohne nenneswerte Ruhezeit gepflegt werden.

Christian N, zwockel, KarMa und weeand Gefällt dieser Beitrag

Rolf

Rolf
Orchideenfreund
Und weiter gehts mit der Sektion Tricornis und ihrer einzigen Art Stanhopea tricornis.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Stanhopea tricornis


Gewöhnlich tragen Stanhopeen bis auf wenige Ausnahmen hornloser species zwei Hörner auf der Lippe. S. tricornis trägt ihren Namen, weil sie drei Hörner trägt. Diese sind allerdings weitestgehend durch die beiden Petalen verdeckt.

Die Infloreszenzen von S. tricornis sind stets zweiblütig. Die Blüten werden etwa 11 cm groß.

Heimat von S. tricornis sind von Meereshöhe bis zu ca. 1200 m hochgelegene feuchtnasse Bergwälder in den Anden Kolumbiens, Ecuadors und Perus. Dementsprechend erfordert ihre Kultur ganzjährig warmtemperierte und feuchte Bedingungen.

weeand Gefällt dieser Beitrag

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Rolf

Klasse - und danke für die Informationen ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten