Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wollläuse erledigen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Wollläuse erledigen am 04.02.18 20:48

Tristan1988

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

ich pflege meine Orchideen alle in einfachen Glasvasen ohne Substrat.
Dabei stehen sie maximal mit dreiviertel der Wurzeln in Aquarien- oder Regenwasser.

Leider muss ich zugeben, dass bestimmt an ca. 30 Pflanzen Wollläuse saugen.
Zwar halte ich die in Schach, hätte sie aber gern ganz los.

Da meine Pflanzen im Wasser stehen das sie aufsaugen, erhoffe ich mir eine einfache Lösung.
Gibt es etwas das ich ins Wasser geben kann, und die Läuse beim Saugen vergiftet.
Natürlich Orchideenfreundlich Wink

Lg Tristan

2 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 7:46

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Da kann ich Dir nicht helfen Tristan,
ich benutze Lizetan.
Das wirkt,man muss nur ständig kontrollieren ob alle weg sind.
Wenn Du was systemisches suchst dann frag mal im Gartencenter.

Kannst Du mal zeigen ,im Großformat wie es in Deinen Gläsern aussieht.

Liebe Grüße

Will

3 Wolläuse am 05.02.18 9:19

Annerose

avatar
Orchideenfreund

In Lemförde habe ich den Tip bekommen in einem Liter heißen Wasser 15 ml Schmierseife und 15 ml Spiritus
zu mischen ....kalt werden lassen und sprühen ....bei den Zitruspflanzen funktioniert es gegen Schild- und Wolläuse...
werde es jetzt auch bei den Orchideen einsetzen habe ein sehr gutes Gefühl dabei ...man muss es halt öfter wiederholen ,
aber absolut ungiftig ! Lieben Gruß

Orchifreak

avatar
Orchideenfreund
durch die systemische Wirkung von Lizetan
gelangt er Wirkstoff in den Stoffwechsel der Pflanze und wird von den saugenden Schädlingen aufgenommen und vernichtet diese.
Ich bin mit dieser Methode ohne irgendwelche Probleme schädlingsfrei geworden.

Die Tablette nach Mengenangabe in Wasser auflösen

Viel Glück

5 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 12:43

pit

avatar
Orchideenfreund
wann hast du das letzte mal Lizetan angewendet? Die Rezeptur hat sich nämlich geändert!

6 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 12:51

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Tristan
Jedes systemische Mittel kannst du verwenden. Bei der Woll, Schmier und Schildlausbekämpfung ist Konsequenz die oberste Maxime.
Die Anwendungen mindestens im Abstand von 7-10 Tagen wiederholen.
Danach mehrmals kontrollieren. Es vereinfacht es sehr, wenn tote Kolonien abgewischt werden, sodass neue Besiedlung leichter erkannt wird Smile


LG


Leni

7 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 13:16

pit

avatar
Orchideenfreund
Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.

8 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 13:26

Leni

avatar
Orchideenfreund
pit schrieb:Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.

Hi Pit
Ich formuliere es mal etwas frech. So richtig gesucht hast du noch nicht oder? Wink Wink
Bi58 kannst du nach wie vor erwerben, ebenso genügend Mittel mit Wirkstoffen wie Acetamiprid drinne. Da steht dann etwa Rosenspritzmittel drauf oder so, aber es sind alles systemische Wirkstoffe.
Natürlich sollte man schauen, dass man nicht im Winter mit der Schädlingsbekämfung staertet, sondern bei Temperaturen, die einem die Behandlung und Abtrocknung im Freien erlauben.



LG



Leni

9 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 13:49

pit

avatar
Orchideenfreund
richtig Leni, so intensiv gesucht hab ich nicht nach den Alternativen. Gott sei Dank hab ich das Problem seit ein paar Jahren nicht mehr. Auf deine Empfehlung hin hatte ich damals zwei Wirkstoffe im Einsatz und habe konsequent alle 10 Tage über einen langen Zeitraum alle meine Pflanzen behandelt.
Ich hab jetzt noch Folgendes gefunden:

®️
Schädlingsfrei Careo
Gebrauchsfertiges Mittel mit vollsystemischer Wirkung gegen typische Orchideen-Schädlinge. Auch gegen saugende und beißende Schädlinge sowie Spinnmilben an Zierpflanzen.
Eigenschaften
•Speziell zur Anwendung an Orchideen
•Hinterläßt keine Spritzflecken
•Gegen typische Orchideenschädlinge wie Woll-, Schildläuse, Thripse, Spinnmilben u.A.
•Gegen Blattläuse, Weiße Fliege, Zikaden u. A. an Zierpflanzen
•Gegen Raupen, Käfer, Gespinnstmotten, Blattwespen, Minierer u. A. an Zierpflanzen
•Bekämpft auch die Eier der Schädlinge
•Kontakt- und systemische Wirkung
•Nicht bienengefährlich

Inhaltsstoffe

0,05 g/l Acetamiprid (0,005 Gew.-% (plus Zusatz von pflanzenverträglichem Öl)

10 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 13:53

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Pit
Wunderbar. Smile
Bi 58 ist ein Klassiker, allerdings auch das stärkste Gift für uns Menschen. Anwendung nur im Freien. Ein Methusalem unnter den systemischen Giften.
Dieses Ölgedöns mag ich eher nicht in den Mitteln, man müsste mal schauen, ob man nicht solch ein Mittelchen ohne die Öle bekommt.


LG



Leni

11 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 14:32

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
BI 58 ist echt der Hammer und auch für den Menschen nicht ungefährlich. Ich nehme es aber auch im Wechsel mit Careo. Careo wirkt sehr gut.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

12 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 14:43

Eli1

avatar
Admin
pit schrieb:Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.


Ich habe das "alte" vor2 Jahren gekauft. Könnte jetzt auf "nochmal kaufen" drücken.
Wirkstoff: 0,15g/l Thiacloprid

http://www.orchideen-wien.at

13 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 15:06

Eli1

avatar
Admin
ww.meingartencenter24.de/pflanzenschutz/gegen-insekten/bayer-zierpflanzenspray-lizetan-af-500-ml/a-66254/

http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 16:54

Leni

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:
pit schrieb:Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.


Ich habe das "alte" vor2 Jahren gekauft. Könnte jetzt auf "nochmal kaufen" drücken.
Wirkstoff: 0,15g/l Thiacloprid
Hallo Eli
In Österreich sind andere Wirkstoffe zugelassen als in Deutschland.
Sprich: Du bekommst noch mit dem sytemischen Neonikotinoid, in Deutschland mit Pyrethrinen, das sind Kontaktgifte.


LG



Leni

15 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 17:12

Eli1

avatar
Admin
Leni schrieb:
Eli1 schrieb:
pit schrieb:Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.


Ich habe das "alte" vor2 Jahren gekauft. Könnte jetzt auf "nochmal kaufen" drücken.
Wirkstoff: 0,15g/l Thiacloprid
Hallo Eli
In Österreich sind andere Wirkstoffe zugelassen als in Deutschland.
Sprich: Du bekommst noch mit dem sytemischen Neonikotinoid, in Deutschland mit Pyrethrinen, das sind Kontaktgifte.


LG

Leni

Ich habs aber in D bestellt.

http://www.orchideen-wien.at

16 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 17:37

Leni

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:
Leni schrieb:
Eli1 schrieb:
pit schrieb:Das "alte" wirksame Orchideen-Spray Lizetan AF mit 0,15g/l Thiacloprid gibt es nicht mehr. Das neue enthält 0,05g/l Pyrethrine, ein Kontaktgift, das aber nicht systemisch wirken soll! Ich bin auch noch auf der Suche nach Alternativen.


Ich habe das "alte" vor2 Jahren gekauft. Könnte jetzt auf "nochmal kaufen" drücken.
Wirkstoff: 0,15g/l Thiacloprid
Hallo Eli
In Österreich sind andere Wirkstoffe zugelassen als in Deutschland.
Sprich: Du bekommst noch mit dem sytemischen Neonikotinoid, in Deutschland mit Pyrethrinen, das sind Kontaktgifte.


LG

Leni

Ich habs aber in D bestellt.
Hi Eli
Okay, hm, eventuell noch Altbestände, aber umso besser, du hast das wirksame Mittel Smile


LG


Leni

17 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 17:53

Tristan1988

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
vielen Dank für die vielen Antworten.
Dann werde ich es mal mit dem Lizetan-Gießmittel versuchen Wink
Kann ich die dann dauerhaft darin stehn lassen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

18 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 19:32

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Das ist zum sprühen,meins jedenfalls.

Frage, wie gewöhnst Du die Wurzeln an das Wasser?
Oder schüttest Du ab nach dem wässern?

Liebe Grüße

Will

19 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 21:53

Leni

avatar
Orchideenfreund
Tristan1988 schrieb:Hallo,
vielen Dank für die vielen Antworten.
Dann werde ich es mal mit dem Lizetan-Gießmittel versuchen Wink




Hallo Trsitan
Denke nicht in Produkten sondern in Wirkstoffen. Denn die Produktnamen ändern sich nicht, allerdings die Wirkstoffe. Pyrethrine verträgt nicht jede Orchidee und es ist nur ein Kontaktgift.
Sprühen ist besser, natürlich auch die Wurzeln einsprühen Smile


LG


Leni

20 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 21:57

Orcho

avatar
Orchideenfreund
Ich würde dreimal in wöchentlichem Abstand alles komplett mit Neem-Öl besprühen.
Als Anfänger weiß ich aber nicht, ob Orchideen Neem akzeptieren oder daran eingehen.
Da sind die Experten gefragt. scratch

21 Re: Wollläuse erledigen am 05.02.18 23:32

Tristan1988

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

oje vom Sprühen wollte ich eigentlich weg.
Aber wenn es da nichts anderes gibt, mach ich das mal konsequent wenn es wieder warm genug ist.

Die Orchidee wird einfach aus dem Topf genommen und sämtliches Substrat entfernt.
Dann ab in die Vase und mit Wasser auffüllen.
Nur die Wurzel ins Wasser keine anderen Pflanzenteile.
Ich gieße nach bedarf nach, Wasser wechseln tue ich auch nur wenn es kippt. ( kommt nur anfangs selten mal vor)
Die meisten alten Wurzeln werden von neuen dicken "Wasserwurzeln" ersetzt.
Bis jetzt haben alle Orchideen wieder geblüht, selbst der Frauenschuh regelmäßig.
Nur die Cattleya noch nicht, die sollte ich vielleicht mal trocken legen.

Lg Tristan

22 Re: Wollläuse erledigen am 06.02.18 14:02

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Hallo Tristan,

Tipps wie du die Wollläuse wegkriegst hast du ja nun genug bekommen.Du nimmst das ja erstaunlich gelassen mit den Viechern.Ich kriege jedesmal fast ne Kriese wenn ich sowas entdecke.(Hatte schon Verluste durch Wollläuse).

Aber jetzt mal zu der Wasserkultur , die du da betreibst. Wie lange machst du das schon so? Und welche Orchis kultivierst du da hauptsächlich?

Also bei Vandeen habe ich die Erfahrung gemacht, wenn die zu lange im Wasser stehen(hat meine 85-jährige Mutter mal gemacht,sie hat vergessen das Wasser aus der Vase auszukippen) faulen die doch weg.Beschreibe mal wenn du Lust hast wie das genau funktioniert, und wie du dazu gekommen bist.Wäre mal interressant. Question Question

23 Re: Wollläuse erledigen am 06.02.18 15:56

Sandra

avatar
Orchideenfreund
das würde mich auch brennend interessieren Tristan Very Happy
LG Sandra

24 Re: Wollläuse erledigen am 06.02.18 22:03

Tristan1988

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

Ja habe die schon immer in Schach gehalten, deswegen sind da nur wenige Läuse drauf.

Zu der full water culture bin ich aus Faulheit gekommen. Hab mir halt gedacht, dass in der Natur bestimmt auch mal Wasser an den Wurzeln stehen bleibt und da fault bestimmt auch nichts.

Dann hab ich Google bemüht. "Damals" las ich dann auf englischsprachigen Seiten von der full water culture.

Die meisten stehen seit mindestens ein Jahr im Wasser.
Phalaenopsis, Dendrobium, Frauenschuh, Vanda, Cattleya, Oncidium, Miltonia, Zygopetalum stehen bei mir in den Vasen.
Bei der Vanda habe ich nur so viel Wasser bis zu den Wurzelspitzen rein. Einige Wurzeln sind auch ins Wasser gewachsen.
Die neuen Wurzeln der Orchideen haben unter Wasser keine Probleme, die alten gehen oft kaputt.

Ich kaufe mir also eine Orchidee, mache alles an Substrat ab (geht am besten mit warmem Wasser) und stelle sie in eine Glasvase.
Dann gieße ich mit Wasser auf, so dass nur die Wurzeln unter Wasser sind.
Fertig.
Wenn Wurzeln absterben, schneide ich die ab.
Falls das Wasser kippt, passiert nur am Anfang selten, einfach auskippen und neues rein.
Ich muss jetzt nur noch gießen, wenn kein Wasser mehr in den Vasen ist, manche erst nach Wochen.

Es haben bis jetzt alle Orchideen mindestens einmal wieder geblüht, bis auf die Cattleya.
Da muss ich mal ne Trockenfase testen.

Lg Tristan

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten