Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Virus an Cattleya maxima

+12
walter b.
sabinchen
Rolf
jolly
Purpurateiro
Leni
zwockel
Peregrinus
Phips
Skyline
Eli1
emmily
16 posters

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

Eli1

Eli1
Admin
Danke, sie steht im Abseits bereits und duftet etwas,das arme Ding.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Eli1

Eli1
Admin
Tja, die nächste Blüte ist nicht viel besser, leider.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Tja, das ist schade, aber die sollte entsorgt werden.
Man hofft ja immer erst mal. Bei einer C. maxima hatte ich auch mal ein ähnliches Bild mit dunklen Flecken. Schweren Herzens wanderte sie in die Tonne.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Usitana

Usitana
Orchideenfreund

Oje! Mein Beileid! Hatte ich auch schon mal traurig

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Hallo Eli,
es gibt einen Test aus Frankreich. Ist nicht billig. Mindestabnahme 5 Stück und mit dem teuren Porto von 25€ kommt der Test auf 15€. Aber nur wenn man über eine Firma bestellt. Sonst kommen noch 20% dazu.
Ich hatte auch eine maxima von BlueCattleya die eine eigenartige Farbe hatte. Deswegen habe ich einige Tests gekauft und auch eine loddegesii die mir ein Freund letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte getestet. Die hatte auch winzige Schlieren in den Blüten, kaum zu erkennen. Dann noch einige Hybriden die sehr übel im Laub aussahen.
Die einzige die positiv war, war das Geschenk (loddegesii ). Zum Glück habe ich sie von Anfang an separiert. Die ging mit Topf und Stab trotz Knospen ab in die Tonne.
Alles was bei mir verdächtig aussieht wird getestet. Bis jetzt nur die eine.

Leni

Leni
Orchideenfreund
sabinchen schrieb:Hallo Eli,
es gibt einen Test aus Frankreich. Ist nicht billig. Mindestabnahme 5 Stück und mit dem teuren Porto von 25€ kommt der Test auf 15€. Aber nur wenn man über eine Firma bestellt. Sonst kommen noch 20% dazu.
Ich hatte auch eine maxima von BlueCattleya die eine eigenartige Farbe hatte. Deswegen habe ich einige Tests gekauft und auch eine loddegesii die mir ein Freund letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte getestet. Die hatte auch winzige Schlieren in den Blüten, kaum zu erkennen. Dann noch einige Hybriden die sehr übel im Laub aussahen.
Die einzige die positiv war, war das Geschenk (loddegesii ). Zum Glück habe ich sie von Anfang an separiert. Die ging mit Topf und Stab trotz Knospen ab in die Tonne.
Alles was bei mir verdächtig aussieht wird getestet. Bis jetzt nur die eine.
Hallo Sabine
Hast du da mal einen Link dazu?


LG



Leni

Eli1

Eli1
Admin
Danke Euch.
Sabine: vorgestern habe ich sie entsorgt, Topf und Schneidewerkzeug mit Physan gründlich behandelt.
Habe mit einer Pinzette hantiert.


_________________
Liebe Grüße
Eli
http://www.orchideenhobby.at

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Leni schrieb:
sabinchen schrieb:Hallo Eli,
es gibt einen Test aus Frankreich. Ist nicht billig. Mindestabnahme 5 Stück und mit dem teuren Porto von 25€ kommt der Test auf 15€. Aber nur wenn man über eine Firma bestellt. Sonst kommen noch 20% dazu.
Ich hatte auch eine maxima von BlueCattleya die eine eigenartige Farbe hatte. Deswegen habe ich einige Tests gekauft und auch eine loddegesii die mir ein Freund letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte getestet. Die hatte auch winzige Schlieren in den Blüten, kaum zu erkennen. Dann noch einige Hybriden die sehr übel im Laub aussahen.
Die einzige die positiv war, war das Geschenk (loddegesii ). Zum Glück habe ich sie von Anfang an separiert. Die ging mit Topf und Stab trotz Knospen ab in die Tonne.
Alles was bei mir verdächtig aussieht wird getestet. Bis jetzt nur die eine.
Hallo Sabine
Hast du da mal einen Link dazu?


LG

Hallo Leni,
ich werde mal etwas darüber schreiben. Muß nur mal die Bilder suchen die ich dazu gemacht habe. Am besten unter Krankheiten, oder was meinst du?

Leni

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Mich hat es ja bei einer Rothschildiana nun auch erwischt und ich vermute mal das auch andere dabei sind. Sicher sein kann man sich aber nur mit Tests, die nicht gerade Kostengünstig sind.

Bei der AOS bin ich auf diesen Artikel gestoßen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

.... der mich nachdenklich gestimmt hat. Ich werde wohl nicht umhin kommen mir entsprechende Tests zu besorgen.

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
@Sabinchen

Mit Verweis auf den Link in meinem vorherigen Beitrag.
Oft ist es ja so, daß man auf ganz spezifische (alte) Klone aus ist. Und je älter und seltener ein solcher Klon schon ist, desto wahrscheinlicher wird es das dieser infektiös ist.
Zu erkennen ob eine Infektion vorliegt ist nicht immer so einfach und wer trennt sich schon gerne von etwas was sonst nichts auffälliges zeigt, sofern eine Infektion erkannt ist?
Was Du selber für Dich tun kann hast Du schon richtig erkannt. Die Bearbeitung der Pflanzen nie im GW durchführen. Zum desinfizieren der Tools und Arbeitsfläche kannst auch 0,5% DanKlorix verwenden mit mindestens 20 min. Einwirkzeit. Am besten nur Einweghandschuhe verwenden. Es wäre sogar ratsam die bearbeitete Pflanze so lange separat zu stellen bis die Schnittstellen eingetrocknet sind.

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
NorbertK schrieb:@Sabinchen

Mit Verweis auf den Link in meinem vorherigen Beitrag.
Oft ist es ja so, daß man auf ganz spezifische (alte) Klone aus ist. Und je älter und seltener ein solcher Klon schon ist, desto wahrscheinlicher wird es das dieser infektiös ist.
Zu erkennen ob eine Infektion vorliegt ist nicht immer so einfach und wer trennt sich schon gerne von etwas was sonst nichts auffälliges zeigt, sofern eine Infektion erkannt ist?
Was Du selber für Dich tun kann hast Du schon richtig erkannt. Die Bearbeitung der Pflanzen nie im GW durchführen. Zum desinfizieren der Tools und Arbeitsfläche kannst auch 0,5% DanKlorix verwenden mit mindestens 20 min. Einwirkzeit. Am besten nur Einweghandschuhe verwenden. Es wäre sogar ratsam die bearbeitete Pflanze so lange separat zu stellen bis die Schnittstellen eingetrocknet sind.

Oder Du streust Zimt oder Kohle drauf.

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Und bezüglich der "alten Klone": Die Pflanzen der Cattleya Rothschildiana, die derzeit im Handel sind, sind wohl Nachkreuzungen. Insofern sollte es nicht unmöglich sein, eine neue, gesunde Pflanze zu bekommen.

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Das käme auf die Menge an die reproduziert wird und welche Eltern verwendet wurden. Das Ergebnis muss nicht exakt identisch sein.

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Das wird sogar höchstwahrscheinlich nicht identisch sein...

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Hier möchte ich anmerken, ich nehme Alkoholhaltiges Desinfektionsmittel und Wasserstoffperoxid. 

Um sehr alte Klone ist es wirklich schade. Besondere Stücke würde ich auch gerne retten. Aber im Moment sehe ich da nicht viel Chancen und entsorge die kranken Pflanzen.

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Der Alkoholgehalt sollte bei 70% liegen und H2O2 brauch auch seine Einwirkzeit.

Jetzt stell Dir vor man würde bei Tier und Mensch genauso verfahren wie man es bei Pflanzen macht.
Viren gehören mit zur natürlichen Auslese.Die Schwächen und ungesunden erwischt es am schlimmsten.

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
NorbertK schrieb:Der Alkoholgehalt sollte bei 70% liegen und H2O2 brauch auch seine Einwirkzeit.

Jetzt stell Dir vor man würde bei Tier und Mensch genauso verfahren wie man es bei Pflanzen macht.
Viren gehören mit zur natürlichen Auslese.Die Schwächen und ungesunden erwischt es am schlimmsten.
Ja stimmt, ich lese aus und weg damit😁😁😁

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Was heißt denn für Dich "weg damit"? Du müsstest eigentlich alles infizierte Pflanzenmaterial durch verbrennen vernichten.Tust Du das?

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
Meine virösen Pflanzen wandern direkt in den Restmüll! Und der wird bei uns hier verbrannt.

Und das sieht dann auch noch hübsch aus...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Das ist aber ein hübsches Krematorium, hat was von Hundertwasser und Moschee.

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
NorbertK schrieb:Das ist aber ein hübsches Krematorium, hat was von Hundertwasser und Moschee.

Das IST Hundertwasser

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Ohh, habe ich damit ein Treffer gelandet? Das fiel mir nur spontan so ein. Laughing

48Virus an Cattleya maxima - Seite 2 Empty Virus an Cattleya maxima 29.09.21 20:56

Biene

Biene
Orchideenfreund
lachen lachen lachen

Norbert, - wer lesen kann ist klar im Vorteil lachen lachen lachen

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Restmüll ist bei mir auch der richtige Ort. Ich weine auch keiner Pflanze nach, denn es gibt wieder Platz für Neues😁😁😁
Der erste Ersatz für die 7 entsorgten Pflanzen ist gestern eingetroffen 😁

NorbertK

NorbertK
Orchideenfreund
Na erstmal Gratulation zum Neuerwerb. Und die stellst Du gleich ins GW?

Übrigens, es soll Pflanzenviren geben bei denen die Übertragung durch bloßen mechanischen Kontakt zur anderen Pflanze bereits ausreicht.

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten