Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Virus an Cattleya maxima

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 13:17

emmily

avatar
Orchideenfreund
Schade, sieht nach einem Virusbefall aus!

2 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 15:35

Eli1

avatar
Admin
ja, leider !!!!
Ich hoffe auf nächstes Jahr,obwohl ich da eher ein wenig zweifle.

http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 16:58

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Das ist ja schade, Eli. Hoffentlich hast Du nicht jahrelang auf die Blüte gewartet, um dann so etwas zu sehen.

Du hast eine PM.

4 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 18:31

Phips

avatar
Orchideenfreund
Eli, wenn es nicht so traurig wäre würde ich sagen: Cattleya maxima 'marmorata'.

5 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 19:06

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Meine, die ich dann 'entsorgt' habe, sah nach dem Aufblühen auch so aus. Die hellen Flecken wurden dann im Laufe einiger Tage dunkel.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

6 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 21:14

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Ja dann schauen wir nächstes Jahr was rauskommt.

Schade !

Liebe Grüße

Will

7 Re: Virus an Cattleya maxima am 18.09.17 22:24

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hi Eli
Lass dir den Teufel nicht an die Wand malen, ich schließe mich Franz an.
Lass nächstes Jahr kommen und sie wird noch prächtiger erscheinen.

LG


Leni

8 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 8:52

Eli1

avatar
Admin
Danke danke!!!

http://www.orchideen-wien.at

9 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 11:59

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Einen Pilz sehe ich hier auch nicht, ich tippe auch auf Virus und würde die Pflanze entsorgen. Ein Test übersteigt sicher den Wert der Pflanze.

Grüße

Jan

10 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 12:18

Eli1

avatar
Admin
Purpurateiro schrieb:Einen Pilz sehe ich hier auch nicht, ich tippe auch auf Virus und würde die Pflanze entsorgen. Ein Test übersteigt sicher den Wert der Pflanze.

Grüße

Jan

Shocked
Danke.

http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 14:21

emmily

avatar
Orchideenfreund
Ja, Eli das passiert immer wieder und nicht nur dir!
Ich habe schon große und alte Pflanzen deswegen entsorgen müssen!

12 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 16:30

Eli1

avatar
Admin
Denkt ihr,dass es die beste Lösung ist????
Der Virus bleibt oder verbreitet sich???

http://www.orchideen-wien.at

13 Re: Virus an Cattleya maxima am 19.09.17 21:09

jolly

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,
ich halte es auch für eine Viruserkrankung, diese Farbschlieren sehen sehr verdächtig aus.
Da dies nicht behandelbar ist, würde ich die Pflanze auch entsorgen, da die Gefahr der Ansteckung für deine anderen Orchideen besteht.
Ist mir auch schon passiert.
Liebe Grüße, Achim

14 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 8:46

Eli1

avatar
Admin
Wenn es eine Ansteckung in die Umgebung gibt, dann muss ich wohl.
Danke.

http://www.orchideen-wien.at

15 Virus an Cattleya am 20.09.17 9:20

Eli1

avatar
Admin
Ich habe dieses Thema hier eröffnet, vielleicht ist es für andere User zur Ident. eines Schadbildes nützlich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So ist das Schadbild, die Frage stellt sich, woher ?

Eine Orchidee wird geteilt, die Mutterpflanze ist in Ordnung.
Das Teilstück mit einer BS kommt von einem Glashaus in ein anderes Glashaus, die Blüte entpuppt sich dann so wie am Bild.

Könnte der Virus vorhanden gewesen sein (ich denke ja) und durch die Kulturänderung, geänderter Standort ausbrechen ?
In meinem Glashaus werden die Orchideen nicht gesprüht, da die LF sowieso am Abend 90% beträgt!
Ob die Blüte am vorigen Standort auch dieses Schadbild gezeigt hätte, kann man natürlich nicht sagen.

Kann die Orchidee komplett extra gestellt werden oder ist es besser, sie zu entsorgen.

http://www.orchideen-wien.at

16 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 9:36

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

könnte ein Virus sein, aber auch Wachstumsstörungen oder Kälte-/Hitzeschaden sind möglich. Ich würde die Pflanze nicht gleich entsorgen, sondern separat stellen und die nächstjährige Blüte abwarten.

Freundliche Grüße
Rolf

17 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 12:51

emmily

avatar
Orchideenfreund
Eli, der Virus ist nur bei direktem Anstechen von Schädlingen übertragbar!

18 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 13:00

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Eli,

könnte ein Virus sein, aber auch Wachstumsstörungen oder Kälte-/Hitzeschaden sind möglich. Ich würde die Pflanze nicht gleich entsorgen, sondern separat stellen und die nächstjährige Blüte abwarten.

Freundliche Grüße
Rolf

Ja hatte ich auch schon mal bei einer frisch gekauften knospigen Pflanze. Die Blüten hatten Extremtemperaturen aushalten müssen. Ein weiterer Blütentrieb ein paar Wochen später war ok.
Dieser Schaden ist auch nie mehr aufgetaucht. Also nächstes Jahr abwarten.

19 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 13:09

walter b.

avatar
Orchideenfreund
Und - gaaaanz wichtig - bei Verwendung undesinfizierten Werkzeuges zwischen verschiedenen Pflanzen.
Aber auch über die Hände kann man bei der Arbeit mit den Pflanzen Viren übertragen. Zum Beispiel beim Umtopfen mit oder ohne Teilen, entstehen meist so oder so Verletzungen mit Aus- und Eintrittsmöglichkeiten von pflanzlichen Zellsäften.

Viele Grüße
Walter

20 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 13:28

Eli1

avatar
Admin
Danke Emmi und Walter !

http://www.orchideen-wien.at

21 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 13:28

Eli1

avatar
Admin
Danke !!!

http://www.orchideen-wien.at

22 Re: Virus an Cattleya maxima am 20.09.17 14:11

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
Ok ... dann macht ihr mir auch Hoffnung! Bei mir blüht gerade ein C.forbesii, die mit Müh und Not eine Wolllaus-Bekämpfungsaktion überstanden hat ... sie zeigt rote Streifen in der Blüte - und ich dachte auch an einen Virus. Noch liegt sie nicht auf dem Kompost, war aber ganz kurz davor.
Dann werde ich ihr noch ein Jahr geben und hoffen, dass sich diese Streifen dann geben.

23 Virus an Cattleya am 20.09.17 18:32

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Eli1 schrieb:Denkt ihr,dass es die beste Lösung ist????
Der Virus bleibt oder verbreitet sich???

Ich schließe mich mal denen, die auf Virus tippen, an. Bei Epiphyllum nennt man es "variegated", die Blüten erhalten dann ein panaschiertes aussehen, was der Blüte mitunter sogar ein interessanteres Aussehen verleiht als sie normalerweise aussieht.
Wenn Du sie separat stellen kannst, würde ich ihr noch ein Jahr geben. Einzigste Möglichkeit noch was zu retten, wäre Meristemvermehrung, lohnt sich aber nur, sofern es ein besonders seltenes Exemplar wäre.

24 Re: Virus an Cattleya maxima am 21.09.17 11:26

Eli1

avatar
Admin
Danke Allen !

http://www.orchideen-wien.at

25 Re: Virus an Cattleya maxima am 21.09.17 16:14

Leni

avatar
Orchideenfreund
Rolf schrieb:Hallo Eli,

könnte ein Virus sein, aber auch Wachstumsstörungen oder Kälte-/Hitzeschaden sind möglich. Ich würde die Pflanze nicht gleich entsorgen, sondern separat stellen und die nächstjährige Blüte abwarten.

Freundliche Grüße
Rolf
Dem schließe ich mich am ehesten an.


LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten