Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Cattleya maxima

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 26  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 26]

1 Cattleya maxima am 02.08.12 8:35

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
bot. Name: Cattleya maxima

Gattung: Cattleya, Untergattung Maximae

Synonyme: Epi. maximun, C. malouana.

Erstbeschreiber / Jahr: Lindl. / 1831.

Herkunft / Verbreitungsgebiet: Kolumbien, Ekuador, Peru.

Wuchsform: hauptsächlich epiphytisch, unifoliat.

Temperaturbereich: temperiert bis warm.

Ruhezeit: im Winter nach der Blüte.

Lichtbedarf: hell, jedoch vor greller Mittagssonne geschützt.

Luftfeuchtigkeit/ Frischluftbedarf: um 60% bis 80% rel. LF, viel Frischluft.

Wasserbedarf: während des Wachstums gut wässern, danach, besonders in der lichtarmen Jahreszeit sehr reduziert, die Bulben sollten jedoch nicht zu sehr schrumpfen.

Umtopfen/Substrat/Unterlage: Umtopfen im zeitigen Frühjahr, Substrat auf mittelgrober Kiefernrindebasis.

Kulturform: Im Topf mit guter Drainage, im Gitterkorb bei hoher LF ebenso möglich.

Besonderheiten: Sehr variabel bezüglich der Blütenfärbung und Pflanzengröße, man unterscheidet die Tieflandform, welche großwüchsiger (bis 55 cm) als die Hochlandform (bis 45 cm) wächst. Die Tieflandform bildet anzahlmäßig mehr Blüten als die Hochlandform, dafür sind die der Tieflandform blasser in der Färbung, die Hochlandform intensiv gefärbt.

Bemerkungen: Es sind var. alba und var. semialba-Formen bekannt und in Kultur.

Schwierigkeitsgrad: mittel, nicht unbedingt für Anfänger geeignet.

Hauptblütezeit: September bis Dezember.

Platzbedarf: mittel bis hoch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

http://www.bordercollie.ranch.de

2 Re: Cattleya maxima am 19.08.12 17:15

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Cattleya maxima am 29.08.12 9:07

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Meine C. maximas fallen dieses Jahr schlechter aus, Blütenhaltung und Blütenanzahl lassen zu wünschen übrig; die Bergform schneidet dabei besser ab als die Tipoform
herzliche Grüße
Laetitia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4 Re: Cattleya maxima am 29.08.12 15:33

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Ergänzend noch eine semi-alba "La Pedrena". Die Pflanze habe ich als Teilstück bekommen und ist noch nicht voll etabliert, deshalb auch die nicht so tolle Haltung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße
Brigitte

5 Re: Cattleya maxima am 29.08.12 17:51

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Eine sehr feine Farbvariante!!!

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

6 Cattleya maxima am 30.08.12 12:27

laetitia

avatar
Orchideenfreund
Also das gibt es mir den Rest, meine dieses Jahr erbämliche C. maxima wird von Andromeda spec. oder Apies spec. eifrig besucht und schon ist eine der vor 5 Tagen aufgegangenen Blüten schon am Welken. Hier eine Aufnahme, wo sie sich voll bepackt mit den Pollinien davon macht. Die andere Pflanze hat sie ebenfalls aufgesucht, gleiches Schicksal. Aber das ist auch Naturschutz!
Laetitia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: Cattleya maxima am 30.08.12 22:36

johanna

avatar
Orchideenfreund
Gibt einen feinen Orchideenblütenhonig!! Very Happy
Habe nicht gewußt, dass das die Blütezeit verkürzt.

Wunderschöne Blüten haben alle hier!

8 Re: Cattleya maxima am 31.08.12 7:20

werner b

avatar
Moderator
naja, wenn die Blüte ihre Arbeit getan hat, kann sie welken.
Also wenn sie den Pollen abgegeben hat ist es oft vorbei mit der Pracht.

Also wo soll die denn erbärmlich sein Laetita??????
das ist doch ein klasse Stück!!!



_________________
beste Grüße, Werner

9 C. maxima am 31.08.12 8:12

laetitia

avatar
Orchideenfreund
für Dich Johanna,
nach der Bestäubung verwelkt jede Blüte in der Regel nach 3 Tagen, das ist auch für Profis, die bewußt und manuell bestäubt haben (also eine Verpaarung erzwungen) das Signal, dass die Pflanze es angenommen hat und ab da der Fruchtknoten anschwellen wird.
Gruß
Laetitia

10 Re: Cattleya maxima am 31.08.12 9:02

johanna

avatar
Orchideenfreund
Danke, wieder etwas dazugelernt Smile

11 Re: Cattleya maxima am 10.09.12 20:50

werner b

avatar
Moderator
meine erste Cattleya maxima für heuer ist erblüht, 4 x 4 Blüten:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
beste Grüße, Werner

12 Re: Cattleya maxima am 11.09.12 5:50

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
test

http://www.bordercollie.ranch.de

13 Re: Cattleya maxima am 10.10.12 20:10

werner b

avatar
Moderator
eigentlich wachsen sie recht rasch zu Schauexemplaren:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
beste Grüße, Werner

14 Re: Cattleya maxima am 10.10.12 22:16

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Werner, die ist ja wohl der Hammer!

viele Grüße
Gitti

15 Cattleya maxima am 29.10.12 7:52

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
es ist mal wieder soweit, meine Cattleya maxima blüht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier nochmal etwas näher dran:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für mich gehört die maxima mit zu den schönsten Cattleyen, geringer Platzbedarf und ein kleines Meer von bunten Blüten, leider kein wahrnehmbarer Duft. Zumindest duftet mein Klon nicht...

Dies Jahr blüht sie schon aus 2 Trieben. Im Sommer hing sie im Halbschatten unter einem Baum, dann ab August im Gewächshaus, seit 4 Wochen nun im Wohnzimmer, Westseite. Dort überwintert sie auch.

Vermutlich ist diese Art der Kultur nicht so optimal, einige Blätter haben schwarze Flecken bekommmen! Ich denke es war einfach zu kalt im Sommer?

Vielleicht habt ihr ja noch Tips für mich?

16 Re: Cattleya maxima am 29.10.12 8:25

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Nils,

die schwarzen Flecken werden garantiert beim Sommeraufenthalt eingefangen worden sein. Ein paar Tropfen auf den Blättern, etwas Sonne drauf und es wirkt wie ein Brennglas. Ansonsten, die Blüten sind doch schön ausgebildet, was will man mehr. Im nächsten Sommer dann so reagieren, das Sonneneinwirkung und Tropfenbildung nicht zusammen auftreten können. Aber bei Hagelschäden kann es auch so ein Schadbild geben.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

17 Re: Cattleya maxima am 29.10.12 8:31

nikko

avatar
Orchideenfreund
Moin Franz,
ja, das könnte schon sein... Ist ein Aufenthalt im GWH dem im Freien vorzuziehen? Immerhin kontrolliere ich dann, wann es Wasser gibt, auch wird es im Schnitt wärmer sein.

18 Re: Cattleya maxima am 29.10.12 10:50

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Nils,
das lässt sich pauschal nicht sagen. Richtig und schön ist, das die Pflanzen im Außenbereich immer luftig stehen. Aber ein Baumblätterdach hält nicht immer bei langen Regenphasen das Wasser den Wurzeln fern. Stehen dann die Töpfe noch auf der Erde (was bei Deiner ja nicht war), ziehen unweigerlich Untermieter in die Töpfe ein, oder man bastelt aufwendige Vorrichtungen. Am besten ist es immer, wenn außenstehende Pflanzen die Morgen- und Abendsonne voll geniesen können. Im Hochsommer, wenn kein Lüftchen geht, läuft man je nach Unterbringung Gefahr, das Blätter zu warm werden und Flächen oder Teilbereiche durch Sonne geschädigt werden.

Ich pflege meine Orchideen ganzjährig im GWH.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

19 Re: Cattleya maxima am 29.10.12 10:58

nikko

avatar
Orchideenfreund
Danke Franz,
das leuchtet ein. Ich werde es im nächsten Jahr im Sommer mal mit dem GWH versuchen und die Pflanze dabei genau beobachten.

Bei manchen Cattleyen habe ich merkwürdigerweise festgestellt, das sie im Sommer lieber auf der Fensterbank bleiben als im Freien. Die Neutriebe entwickeln sich schneller und sehen gesünder aus. Ich denke, das liegt bestimmt an den Temperaturen... So richtig warme Sommer hatten wir ja schon lange nicht mehr.

20 Re: Cattleya maxima am 29.10.12 11:03

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
nikko schrieb: So richtig warme Sommer hatten wir ja schon lange nicht mehr.


Ja Nils, dies stimmt leider. So 2 Monate nur Sonne am Stück wie früher haben wir lange nicht mehr gehabt.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

21 Re: Cattleya maxima am 05.11.12 21:35

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Nun blüht die letzte C maxima s/a La Pedrena, von allen bisher die mit der besten Haltung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und eine maxima concolor, die muss sich in der Haltung noch kräftig anstrengen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße
Gitti

22 Re: Cattleya maxima am 06.11.12 7:33

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,
sehr schöne Blüten! Die Haltung der C maxima s/a La Pedrena ist wirklich beeindruckend. Wenn ich das mit meiner maxima weiter oben vergleiche... die sieht schon recht zerknautscht aus!

23 Re: Cattleya maxima am 06.11.12 9:07

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Hallo Nils,

ich kenne die maxima eigentlich auch nur so wie Deine, deshalb war ich auch überrascht, das die s/a sich so gut gemacht hat. Die concolor ist dafür wieder typisch maxima, so wie man sie kennt.

viele Grüße
Gitti

24 Re: Cattleya maxima am 06.11.12 9:16

sabinchen

avatar
Orchideenfreund
Hallo Gitti,
die concolor gefällt mir wahnsinnig gut. Ich steh auf zarte Farben.

25 Re: Cattleya maxima am 06.11.12 9:19

werner b

avatar
Moderator
die concolor find ich wirklich genial,
auch wenn sowas eher weniger Liebhaber findet


_________________
beste Grüße, Werner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 26]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 26  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten