Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Anfängerfehler :-( umtopfen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Anfängerfehler :-( umtopfen am 22.07.17 19:14

Tanja B.

avatar
Orchideenfreund
Huhu,
Ich schäm mich grad und könnt mich Ohrfeigen .. vor lauter Elan Topf ich grad nen Neuzugang und eine ältere um und bei meiner ältesten festgestellt, dass die nur noch aus Wurzeln besteht ... hab rumgemacht und das echt fertige Substrat von innen drin raus gepult ... ich krieg sie nicht mehr in den alten Topf, hab sie jetz erstmal so in den übertopf gestellt, nackt und sicher gestresst und werd sie am Montag in was größeres Pflanzen!
Ich hatte einfach irgendwie nicht damit gerechnet, dass das so viele Wurzeln sind und war unvorbereitet ... hatte Angst sie gammelt innen - war nicht gammlig- und hab sie bestimmt jetz doll verletzt ...
ich hatte noch nie so viel Wurzelwerk am Start, das was ich bisher umgetopft hatte war immer sehr ärmlich beieinander.
Schimpft nicht zu doll mit mir, ich gelobe Besserung - drückt mir die Daumen, dass sie sich von mir erholt ... ich musste mich jetz trotzdem ausheulen, auch wenn ich selbst schuld bin :-(

Tanja B.

avatar
Orchideenfreund
Die eigentlichen Fragen vergessen dabei:
Wie topft ihr um?
Ich hatte gelesen, man topft phalenopsis nie in was größeres? Wie geht das denn wenn in so nem Fall die Wurzeln zu viel sind?
Ich kann die doch nicht einfach abschneiden? Oder doch?
Wie kommt ihr an das Substrat das im Kern umrundet von Wurzeln ist? Wenn spülen und einweichen auch nix bringt? Drin lassen?

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
1. Entspann dich, die Pflanze wird das verkraften. Vor allem, wenn sie gesund ist
2. Bitte keine Wurzeln abschneiden, nie und nimmer. Auch wenn manche Gärtnerein oder Videos im Internet das ganz salopp mal vorschlagen.
3. Wenn deine Pflanze mit ihren Wurzeln den Topf sprengt, dann kannst du ihr getrost einen größerern Topf gönnen. Nimm einfach nur eine Nummer größer.

Umtopfen (wenn ich das überhaupt mal mache... Laughing )

Ich wässere die Pflanzen vorm Umtopfen gründlich. Dann hole ich sie aus dem Topf und entferne das alte Substrat so gut wie möglich ohne die Wurzeln zu verletzen. (Notfalls zerschneide ich den Topf, wenn sie Wurzeln durch die Löcher gewachsen sind, bevor ich eine Wurzel abschneiden würde. Dann versuche ich alle Wurzeln im neuen Topf unterzubringen. Dabei "drehe" ich die Pflanze leicht hinein. (Deswegen sollten sie Wurzeln gut vollgesogen sein, dann sind sie elastischer.) Danach fülle ich die Hohlräume mit dem zu der Pflanze passenden Substrat auf. Ab und an stupfe ich den Topf dabei leicht auf, damit das Substrat in die Hohlräume fällt, wo ich mit meinen Wurstgriffeln nicht so gut drankomme. Und voilá, es ist vollbracht.


_________________
Viele Grüße

Eva

Tanja B.

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:1. Entspann dich, die Pflanze wird das verkraften. Vor allem, wenn sie gesund ist
2. Bitte keine Wurzeln abschneiden, nie und nimmer. Auch wenn manche Gärtnerein oder Videos im Internet das ganz salopp mal vorschlagen.
3. Wenn deine Pflanze mit ihren Wurzeln den Topf sprengt, dann kannst du ihr getrost einen größerern Topf gönnen. Nimm einfach nur eine Nummer größer.

Umtopfen (wenn ich das überhaupt mal mache... Laughing )

Ich wässere die Pflanzen vorm Umtopfen gründlich. Dann hole ich sie aus dem Topf und entferne das alte Substrat so gut wie möglich ohne die Wurzeln zu verletzen. (Notfalls zerschneide ich den Topf, wenn sie Wurzeln durch die Löcher gewachsen sind, bevor ich eine Wurzel abschneiden würde. Dann versuche ich alle Wurzeln im neuen Topf unterzubringen. Dabei "drehe" ich die Pflanze leicht hinein. (Deswegen sollten sie Wurzeln gut vollgesogen sein, dann sind sie elastischer.) Danach fülle ich die Hohlräume mit dem zu der Pflanze passenden Substrat auf. Ab und an stupfe ich den Topf dabei leicht auf, damit das Substrat in die Hohlräume fällt, wo ich mit meinen Wurstgriffeln nicht so gut drankomme. Und voilá, es ist vollbracht.

Vielen Dank für Deinen Zuspruch moegen ... ich hab zumindest nix abgeschnitten und sie sitzt jetz erstmal ohne Substrat rum... Werd am Montag direkt zum Blumenladen düsen und ihr ein neues Häuschen kaufen!

Danke auch für Deine Anleitung... ich hab in der Zwischenzeit auch hier nochmal alle Möglichen Threads quergelesen und gemerkt, dass ich wohl echt Informationsfehler hatte vom [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hatte ja immer mal wieder eine getopft, aber das waren eben immer die Neuen, bei denen ich bis jetz jedes mal auch musste, wegen Gammelwurzeln.. so auch heute, da mein Mann mir eine aus dem Baumarkt mitgebracht hat ♥️

Wässerst du dann direkt am Tag des Umtopfens?

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Nö, die Wurzeln haben sich ja am Tag des Umtopfens schon schön vollgesogen. Ich wässere ganz normal weiter wie sonst, d.h. jetzt im Sommer wenn sie nur noch bügelfeucht und die Wurzeln silbrig sind und damit der Topf deutlich leichter ist. Das ist sehr verallgemeinert aber bei Multihybriden passt das schon.

Ich bin mir sicher, du machst das schon richtig. Smile


_________________
Viele Grüße

Eva

Sandra

avatar
Orchideenfreund
Hallo Tanja,
schau mal hier [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich habe alle meine Phalaenopsen mittlerweile in SGK und die gedeihen wie verrückt . Außerdem ist es leicht die Wurzeln im Auge zu behalten und es sieht echt toll aus .
LG Sandra

Tanja B.

avatar
Orchideenfreund
Sandra schrieb:Hallo Tanja,
schau mal hier [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich habe alle meine Phalaenopsen mittlerweile in SGK und die gedeihen wie verrückt . Außerdem ist es leicht die Wurzeln im Auge zu behalten und es sieht echt toll aus .
LG Sandra

Dnake Sandra! Ich werd mir das mal in Ruhe zu Gemüte führen... überflogen hab ich es schon. Mal sehen, ob das was für mich wäre :-)

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten