Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hilfe benötigt

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Hilfe benötigt am 11.02.17 16:11

Cataleya

avatar
Orchideenfreund
Hallo ich hab die hübsche von der Schwimu geschenkt bekommen. Nachdem Sie abgeblüht war ist nix mehr passiert.  Es sind nur noch grüne Blätter gekommen aber keine Blüten mehr Sad hab sie dann runter geschnitten in der Hoffnung sie treibt neu aus aber irgendwie tut sich leider nix Sad sie wurde noch nie umgetopft. Sollte ich sie vll mal umtopfen und wenn ja kann sie in mein normales Orchideensubstrat oder brauch Die spezielles? Möchte sie nicht entsorgen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 16:24

Eli1

avatar
Admin
Ich nehme an es ist eine Hybride ?
Das Substrat ist gruselig ! Sorry.
Normales Substrat.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

3 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 16:48

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

ich nehme an, es handelt sich um eine Dendrobium- Hybride. Das ist eine sympodial wachsende Orchidee, die aus jedem Neutrieb blühen kann. Aus alten Trieben kommt keine Blüte.

Aber sie treibt ja schon neu. Du kannst sie jetzt umtopfen. Wenn Du Dein Substrat nicht selbst mischen möchtest, kauf Dir Seramis- Orchideensubstrat, nicht Compo oder von Blume 2000 o.ä., das ist zu fein und verrottet zu schnell.
Nimm die Pflanze aus dem Topf und schneide alle trocknen und matschigen Wurzeln ab. Am Ende wird nicht allzuviel Wurzelmasse übrig bleiben, topfe sie deshalb in einen angemessen kleinen Topf.

Was Du abgeschnitten hast, nennt man Pseudobulben. Darin speichert die Orchidee ihre Nährstoffe, aus denen der Neutrieb seine Kraft zieht, solange er noch keine Wurzeln gebildet hat.

Wenn ich das Foto richtig interpretiere, besitzt Du eine Dendrobium - Hybride aus dem temperiert- warmen Bereich.

4 ...? am 11.02.17 16:51

Cataleya

avatar
Orchideenfreund
Keine Ahnung ob es ein Hybride ist...und wie gesagt ich hab sie noch nie umgetopft. Also sollte ich sie mal umtopfen? Aber wie bekomm ich sie wieder zum Blühen?

5 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 17:08

Eli1

avatar
Admin
Ich verschiebe es hier hin.
Da passt es m.M.n. besser.Wegen der Frage zur weiteren Kultur nämlich.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

6 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 17:33

Pooferatze

avatar
Moderator
Also, auf dem Schildchen steht Dendrobium nobile Hybride, d.h. sie braucht es eher kühl mit einer trockenen, kühlen Ruhephase. Sie kann auch durchaus noch ein zweites Mal an den alten Bulben blühen.

Eine Orchidee ist keine Gartenstaude. Als du die alten Bulben mit den grünen Blättern abgeschitten hast, hast du sie ziemlich stark geschädigt. Selbst, wenn sie aus den alten Bulben nicht mehr blühen sollte, braucht sie sie als Kräftereserve für die Neutriebe. Erst wenn die alten Bulben gelb werden und eintrocknen kannst du sie aus kosmetischen Gründen entfernen.

Die neuen Triebe sind wegen deiner Radikalkur sehr schwach. Bis sie wieder blüht wird es daher dauern, da sie sich erstmal wieder berappeln muss.
Wenn Du dir das antun willst, dann kannst du es so machen, wie Katrin/ Skyline schon geschrieben hat.


_________________
Viele Grüße

Eva

7 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 17:43

Skyline

avatar
Orchideenfreund
Zunächst mal brauchst Du Geduld.
Die Neutriebe müssen bis zur Blühreife heranwachsen, das wird wohl bis zum Spätsommer dauern. In dieser Zeit gießt Du immer dann, wenn der Topf sich leicht anfühlt. Je nach Temperatur wird das 1- 2 mal pro Woche sein. Über die Düngermenge und -häufigkeit gehen die Meinungen auseinander. Du solltest aber düngen, etwa bei jedem zweiten Gießen. Benutze nur ein Viertel bis die Hälfte der auf der Flasche angegebenen Düngermenge.

Im September oder Oktober, wenn die neuen Bulben schön groß und dick sind, stellst Du die Pflanze etwas kühler ( 12-16 Grad) und hältst sie trockener, um die Blüte zu induzieren.

8 Re: Hilfe benötigt am 11.02.17 23:07

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hey Maria,
bei Deiner gezeigten Pflanze könnte es sich um eine Dendrobium Stardust 'Firebird' handeln. Die habe ich hier auch. Ob es bei Deiner nach dem Radikalschnitt noch was wird, wage ich zu bezweifeln. Als Substrat wird bei nobiles oft Kokosfaser oder besser Kokos-Husk verwendet,welches vor Verwendung gut gespült werden sollte. Um nobiles wieder zur Blüte zu bekommen sollte unbedingte eine kühle (kann bis 4°C runter gehen) und trockene  Ruhezeit von mindestens 2 Monaten eingehalten werden.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten