Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

HILFE HILFE was mache ich falsch???

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Hallo liebe Gemeinschaft.

Ich weiß nicht mehr weiter. Seit August habe ich die Pflanze und vor etwa 6-8 Wochen fing sie an die Blätter abzuwerfen. Anfangs habe ich sie nur einmal die Woche gebadet, aber morgens und nachmittags kräftig besprüht. Seit ca, zwei Wochen bade ich sie alle 3/4 Tage.
Die Temperatur liegt bei etwa 19-21 °C.
Was kann ich noch tun?????

Gruß Olaf




Orchimatze

avatar
Orchideenfreund
An ein helles Fenster hängen und das sprühen sein lassen.
Dafür lieber täglich die Wurzeln tauchen wäre mein Tipp...

Das Licht von oben scheint nur die obersten Blätter an, deshalb fallen die unteren bei zunehmender Dunkelheit, der Jahreszeit geschuldet, ab.

Eden

avatar
Orchideenfreund
Hallo Olaf , Matthias hat Recht, zu venig Licht für eine Vanda.
Manchmal kauft man das Problem(Krankheit) mit, manchmal macht man Kulturfehler.
Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Was ich aus meinen Verlusten gelernt habe: Licht, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Wassergabe müssen ausbalanciert sein. Ich bin kein Experte , aber als Laye ausgedruckt :zu viel Wasser und wenig (oder nicht ausreichend)Licht , dann hat die Pflanze Probleme das zuviel Wasser zu "verdauen" . Vielleicht meldet sich hier jemand , der was von Botanik versteht und uns erklärt. Mir fehlen einfach Fachbegriffe dafür (darüber habe ich irgendwo in einem nicht deutschsprachigen Forum gelesen).

Ich habe gegen Ende Sept. mein Tauch/Gießverhalten geändert. Die Wurzelnackten werden jeden Morgen mit Drucksprüher im Bad kräftig naß besprüht. Aber nur die Wurzeln. 2x in der Woche für 25 Min. im Düngerwasser getaucht(im Sommer habe ich immer getaucht). Die LF liegt zw. 58-70%. Sie bekommen zusätzlich jetzt im Herbst und Winter künstliche Beleuchtung (led Pflanzenlicht). Früh morgens und Abends. Es gibt immer frische Luft und ein Ventilator sorgt für die Luftbewgung(nicht den ganzen Tag). Es sind meine Verhältnisse und wenn die sich ändern, dann passe ich meine Pflege auch an.
Ich will nur sagen , dass einige Faktoren bei der Pflege wichtig sind.

Das alles wird dir im Moment  leider nicht helfen.
Bei deiner Vanda sieht nach Stammfäule aus.
Es tut mir wirklich leid, dass zu sagen. Ich habe das schon durchgemacht.
Vielleicht melden sich noch andere zum Wort.

Du schreibst , du sprühst sie. Was genau? Nur  die Wurzeln oder komplett die Pflanze?

juba

avatar
Orchideenfreund
Worin wurde sie denn getaucht?
Die Wurzeln sind entweder total verbrannt, oder vertrocknet, so wie es aussieht...

Angi

avatar
Globalmoderator
Thema wurde von mir hier in die richtige Rubrik verschoben.


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
http://www.bordercollie-niko.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten