Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine Vanda ist übersiedelt

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Meine Vanda ist übersiedelt am 01.12.16 13:15

Eli1

avatar
Admin
Da ich heute in der Früh,trotz Noppenfolie und kleinem Rippenradiator 9 Grad im GWH hatte, habe ich ruck zuck die Vanda übersiedelt; ich denke, ständig diese Temp. Nachts sind nicht besonders günstig auf Dauer.

25 Grad, sonnig zu Mittag, aber die LF ist natürlich durch die Heizungsluft knapp 50%:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Orchimatze

avatar
Orchideenfreund
9° ist für diese Art zuwenig, da kann sich schnell Stammfäule bilden.
Am neuen Standort ist sie im Winter deutlich besser aufgehoben. sunny
Wegen der geringen LF würde ich mir keine Gedanken machen, dass packt sie eher als die Kälte.

Bei Vanda pumila würde ich eher wieder ins GWH tendieren,
die braucht die Kälte (und die Trockenheit durch nichtgießen) zur Blütenbildung im Moment.

Eli1

avatar
Admin
Orchimatze schrieb:9° ist für diese Art zuwenig, da kann sich schnell Stammfäule bilden.
Am neuen Standort ist sie im Winter deutlich besser aufgehoben. sunny
Wegen der geringen LF würde ich mir keine Gedanken machen, dass packt sie eher als die Kälte.

Bei Vanda pumila würde ich eher wieder ins GWH tendieren,
die braucht die Kälte (und die Trockenheit durch nichtgießen) zur Blütenbildung im Moment.

Danke für deinen Zuspruch,wüsste sonst eher nicht, wohin damit.
V.pumila habe ich schon länger nicht mehr.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Purpurateiro

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

neun Grad Celsius im Gewächshaus hatte ich auch schon mal bei -25° Außentemperatur und ohne jemals Noppenfolie an der Verglasung gehabt zu haben.
Ich glaube die Verglasung und Heizung deines Gewächshauses sind nicht optimal ausgelegt, da du deine Wunschtemperatur anscheinend nicht halten kannst. Da würde ich noch nachrüsten! Wink

Grüße

Jan

Eli1

avatar
Admin
Purpurateiro schrieb:Hallo Eli,

neun Grad Celsius im Gewächshaus hatte ich auch schon mal bei -25° Außentemperatur und ohne jemals Noppenfolie an der Verglasung gehabt zu haben.
Ich glaube die Verglasung und Heizung deines Gewächshauses sind nicht optimal ausgelegt, da du deine Wunschtemperatur anscheinend nicht halten kannst.  Da würde ich noch nachrüsten! Wink

Grüße

Jan

Da hast du richtig gedacht, die Schmalseite, südlich, ist so knapp am Balkon gebaut, dass ich nicht dazu komme.(kann mich leider nicht auf 20cm dünn machen)D.h.,die Seite konnte ich nicht abdecken,nur innen,das ist sicher nicht optimal.
Wie es richtig gehört, rundherum,geht leider nicht.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten