Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine neue Vanda ...

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Meine neue Vanda ... am Mi Jul 23 2014, 08:59

Doris

avatar
Orchideenfreund
Ein Exemplar mit einer Wurzellänge von ca. 100 cm, die Pflanze selbst ist ca. 50 cm hoch - also ein ansehnliches Stück (um nur € 11,00).

Da ich aus Zeitgründen keine einzige Orchidee habe, welche täglich gesprüht werden muss, möchte ich sie ebenfalls in Semi-Hydro setzen.
Ich bin nun auf der Suche nach einem geeigneten Gefäß / Behälter, habe aber fast Null-Idee. Ausser ein Plastik-Papierkorb (mit seitlichen Löchern) und wenig Wasser am Boden würde mir einfallen.

Spricht etwas gegen mein Vorhaben ?

2 Re: Meine neue Vanda ... am Mi Jul 23 2014, 14:40

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris,
meine beiden Vandeen kultiviere ich in Teichkörben. Die größere Vanda mit mehr Wurzelmasse sitzt in einem viereckigen Korb, den ich zum Wässern in eine Schüssel stelle. Der Boden ist auch durchlocht, also braucht es einen Untersetzer. Außerdem kann man die Pflanze wunderbar durch Stäbe überkreuz in ihrem eigenen kleinen Kaufkörbchen darin fixieren. Das geht seit über einem Jahr bestens und ist leicht zu händeln. Schau mal:

Diese Körbe gibt es in verschiedenen Ausführungen im Gartencenter für kleines Geld.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3 Re: Meine neue Vanda ... am Mi Jul 23 2014, 18:22

Robert

avatar
Orchideenfreund
@ Karin, das löst aber nicht das Problem, was Doris gerne hätte. Trotz diese Teichkörbe muss die Vanda jeden Tag noch besprüht oder gewässert werden.

@Doris, ich habe 6 Vanda bei mir zu Hause in verschiedene Größen. Die viel Wurzelmasse haben habe ich auch in den Teichkörben gesetzt wie Karin es gemacht hat.
Bei den kleineren hängen die Wurzeln so runter.
Ich habe es auch schon mal mit einer Vase gemacht. Aber leider kein Erfolg damit gehabt. Die Vanda wäre mir fast eingegangen.
Denn die Vanda möchte die Wurzeln nach meinen Wissenstand gerne wieder abtrocknen und das kann die in Semi-Hydro nicht.
Ich würde es nicht machen.
Habe zwar schon einige gehört, die die Vanda auch in Vasen kultivieren, die dann aber so in der Vase ist und nur 1x am Tag aufgegossen wird und dann das Wasser wieder entfernt wird aus der Vase. Damit die Wurzeln abtrocknen können.
Aber mit Semi Hydro habe ich noch nichts gehört und gesehen.

http://spellmeier.no-ip.org

4 Re: Meine neue Vanda ... am Mi Jul 23 2014, 19:54

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris,

ich würde sie in einen Teichkorb setzen, die Wurzeln vorher gut weichen lassen damit keine bricht Dann langsam und unter drehen in das Kröbchen setzten. Die Vanda solltest du gut fixieren z.B. mit gummiertem Draht oder kleinen Stäben. Nun " Substrat " hinein, ich verwende grobe Pinienrinde. Dann kannst du 1 -2 mal die Woche das gesamte Körbchen tauchen, aber bitte vorher testen ob das Substrat nicht noch nass ist, da sonst ganz schnell die Wurzeln anfangen zu faulen. Lieber einmal zu wenig als zu viel  Smile

5 Re: Meine neue Vanda ... am Fr Jul 25 2014, 09:36

Doris

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank für eure gut gemeinten Ratschläge !
Ich kultiviere ja Vandeen erfolgreich schon seit vielen Jahren; meine Frage war ursprünglich, ob jemand Erfahrung mit SH hat.

6 Re: Meine neue Vanda ... am Fr Jul 25 2014, 11:02

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris,

ich wäre bei SH vorsichtig, da ich denke die Wurzeln bleiben zu lange nass.  Smile

7 Re: Meine neue Vanda ... am Fr Jul 25 2014, 11:09

Doris

avatar
Orchideenfreund
Danke Jutta, werde mein Vorhaben also nicht realisieren !

8 Re: Meine neue Vanda ... am So Jan 04 2015, 17:37

ich

avatar
Orchideenfreund
ich mache immer nur halbe sachen - grins -
halb Vase - halb Luft

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9 Re: Meine neue Vanda ... am Mo Jan 05 2015, 17:24

Daz

avatar
Orchideenfreund
Alwin, komm schon, das mit den Fotos kannst Du echt besser! Neutral

10 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 07:49

ich

avatar
Orchideenfreund
Daz schrieb:Alwin, komm schon, das mit den Fotos kannst Du echt besser! Neutral

nicht immer ist man gleich gut drauf Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 14:01

mom01

avatar
Orchideenfreund
Eine irre Konstruktion @ich Very Happy

12 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 19:15

Daz

avatar
Orchideenfreund
Deutlich besser Alwin. Sind die Wurzeln dann im Glas immer so satt grün oder hattest Du da kurz vorher gegossen?

13 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 19:37

ich

avatar
Orchideenfreund
Daz schrieb:Deutlich besser Alwin. Sind die Wurzeln dann im Glas immer so satt grün oder hattest Du da kurz vorher gegossen?

nach dem Sprühdüngen sattes grün -
dann dürfen sie 24 Stunden abtrocknen -
Pflanze wird einfach 20 cm höher gezogen /gehängt

14 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 20:14

Eli1

avatar
Admin
ich schrieb:
Daz schrieb:Alwin, komm schon, das mit den Fotos kannst Du echt besser! Neutral

nicht immer ist man gleich gut drauf Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ja1 ja1

http://www.orchideen-wien.at

15 Re: Meine neue Vanda ... am Di Jan 06 2015, 23:49

Daz

avatar
Orchideenfreund
Gefällt mir! Very Happy

16 Re: Meine neue Vanda ... am Mi Jan 07 2015, 12:28

ich

avatar
Orchideenfreund
Daz schrieb:Gefällt mir! Very Happy

zum Nachvollziehen (leider wieder duster Bild)
Badespass ... gießen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ohne Boden nass kaffee

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

17 Re: Meine neue Vanda ... am Mi Jan 07 2015, 21:45

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Das machst Du jeden Tag so, Alwin? Wie gehst Du vor, wenn Du über mehrere Tage weg bist? Schüttest Du das Wasser danach weg, oder benutzt Du es mehrere Male und was ist das für ein rotes Substrat?

nachdenken


_________________
herzliche Grüße
Matthias

18 Re: Meine neue Vanda ... am Do Jan 08 2015, 07:58

ich

avatar
Orchideenfreund
Peregrinus schrieb:Das machst Du jeden Tag so, Alwin? Wie gehst Du vor, wenn Du über mehrere Tage weg bist? Schüttest Du das Wasser danach weg, oder benutzt Du es mehrere Male und was ist das für ein rotes Substrat?

nachdenken


ich gieße damit auch die anderen Orchis -
rot ist Seramis - habe den Eindruck Rhyzome lieben die Tonanhaftung mit Restdünger
alle 2 tage ... wenn ich länger nicht tauche lasse ich  die Wurzelspitzen ins  Wasser  blinzeln

19 richtige Pflege am Do Dez 03 2015, 05:17

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

ich habe mir am Dienstag eine schöne große Vanda (im Tontopf mit Löchern für die Wurzeln) gekauft. Bis heute (Donnerstag) habe ich sie auch jeden Tag eingesprüht, gießen habe ich zusammen mit den anderen Pflanzen am Samstag geplant. Sie steht auf der Fensterbank im Wohnzimmer, die Luftfeuchtigkeit ist hoch.
Nach nur einem Tag, fingen zwei der V-förmigen Blätter an, nach vorne zu fallen", gestern nochmal zwei.
Da ich die Pflanze erst seit zwei Tagen hab, kann ich ja noch nicht so viel falsch gemacht haben. Ist das normal? Habe bislang nur Bilder von den V-förmigen Blättern gesehen. Die "gefallenen" Blätter befinden sich in der Mitte und dem unteren Drittel der Pflanze.
Kann ich mich beruhigen und die Pflanze genießen oder muss ich was unternehmen??

Danke und Gruß,
André

20 Re: Meine neue Vanda ... am Do Dez 03 2015, 05:38

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Das Einsprühen der Pflanze soll so stattfinden, dass sie bis zum Abend wieder abgetrocknet ist. Wenn Wasser in den Blattansätzen stehen bleibt, faulen sehr schnell solche Partien. Wenn das der Fall ist, dann lieber die Pflanze mit Topf tauchen und dafür sorgen, dass nur der Wurzelbereich genässt wird und kein Wasser sich in Blattansätzen festsetzt.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

21 tauchen am Do Dez 03 2015, 06:02

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Guten Morgen Franz,

vielen Dank für Deine Antwort.
Tauchen an sich ist mir klar, aber wie verhält es sich bei der Panda? Sollte man die Panda lange tauchen, wenn sie im Topf mit Orchideensubstrat, gelogen da ein paar Minuten, damit sie dann wiederum nicht zu nass ist?

22 Re: Meine neue Vanda ... am Do Dez 03 2015, 06:19

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ich würde 15 bis 20 min tauchen damit die Pflanze genügend Wasser aufnimmt, dann aber 3 x die Woche, nicht täglich. Aber ich habe nur 1 Vanda. Evtl. sagen dir Andere mehr dazu.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

23 Re: Meine neue Vanda ... am Do Dez 03 2015, 07:05

eleinen

avatar
Orchideenfreund
Meine Vandeen werden jeden dritten Tag getaucht, bis Oberkante Substrat, ich sprühe auch nie.

Was das Kippen der Blätter bedeutet, weiß ich auch nicht. Frost/Zugluft kann sie nicht bekommen haben?
Wie sehen denn die Blattachseln aus, kannst du mal ein Foto zeigen?

24 Re: Meine neue Vanda ... am Do Dez 03 2015, 14:58

Robert

avatar
Orchideenfreund
André wie kalt war es wo du die gekauft hast.
Und hast du die Vanda in Papier eingewickelt?
Es könnte sonst auch ein kälteschaden sein.

http://spellmeier.no-ip.org

25 Das Foto der hängenden Blätter am So Dez 06 2015, 08:23

marc1979kl

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ellen,
hallo Robert,

an dem Tag als ich die Vanda kaufte, war es für einen Dezember Tag relativ mild. Ich würde sagen zwischen 8 und 10 Grad. Die Orchidee habe ich in einer Fachgärtnerei gekauft, und unverpackt von der Gärtnerei ins Auto (wo es wieder warm war), bzw. vom Auto in die Wohnung gebracht. Meint Ihr, dass genügt für einen Kälteschaden?
Ich habe die Vanda am Mittwoch dann gegossen, und gestern das erste mal für 25 min getaucht. Dazu sprühe ich sie täglich ein bisschen ein. Ich werde mich an eueren Tipp halten, sie drei mal pro Woche zu tauchen, oder sie einzusprühen und dann einmal die Woche für eine Stunde zu tauchen (Tipp aus der Gärtnerei). Wenn es bei den zwei "fallenden" Blättern bleibt, kann ich damit leben, Hauptsache sie geht nicht ganz ein und wird mir noch viel Freude mit ihren Blüten machen. Anbei das Foto.
Liebe Grüße,
André

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten