Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine neue Vanda ist krank

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Meine neue Vanda ist krank am 12.10.14 21:54

Gast


Gast
ich habe mir vor ca 5 Tagen eine Vanda gekauft. Bei einem Züchter der leider verstorben ist. Die Frau will alle Orchis losewerden.
Nun leider sieht diese nicht so gut aus. Die ganzen langen Wurzeln, die vertrocknet waren, habe ich erstmal abgeschnitten.
Aber an den enden seht ihr das es noch grünt.
Außerdem hat sie ganz dicke Wurzeln an den Blättern.
Was meint ihr, was kann ich tun????



Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Die Pflanze sieht wahrlich nicht gut aus. Es scheint sich um eine ältere Pflanze mit dem sogannten "Palmen"wuchs zu handeln. Der lange Stamm mit den Blattscheiden sieht erstens unschön aus und ist zweitens Angriffspunkt von Krankheiten oder Schädlingen.

Du schreibst von dicken Wurzeln an den Blättern.
Wie viele sind es denn? Ich kann nur eine erkennen.
Wenn es mindestens 3 sind, solltest du die Pflanze unterhalb der letzten dicken Wurzel mit einem scharfen Messer abschneiden, mit Holzkohlepulver oder Zimt pudern und dann diese Restpflanze an einen hellen Platz mit hoher Luftfeuchtigkeit hängen.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

3 Re: Meine neue Vanda ist krank am 13.10.14 16:03

Gast


Gast
hier nochmal ein aktuelles Bild (die gelben Blätter habe ich erstmal abgschnitten)


Ich habe sie nochmal getaucht, die restlichen Wurzeln leben definitiv noch, sind schön grün

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Gut, wenn die unteren Wurzeln noch gut sind, kannst du die Pflanze natürlich auch so lassen.
Zum Verjüngen der Pflanze ist mittelfristig aber ein Einkürzen notwendig; bei meinen Vandeen mache ich das auch regelmäßig.
Erst vorgestern habe ich eine Vanda scandens um ca. 25 cm eingekürzt und hoffe trotz der späten Jahreszeit auf ein gesundes Weiterwachsen.
Bei Hybriden ist dies im Frühjahr problemlos möglich. Wenn die Pflanzen über 50 cm Länge erreicht haben, nehmen sie für die Fensterpflege auch etwas viel Platz weg. Da die Pflanzen nur in der Nähe der Triebspitze blühen hat die untere Pflanzenhälfte nur zur Erzeugung eventueller Kindel Sinn.

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten