Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Es steckt der Wurm drin....

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 30.03.16 18:12

Jour

avatar
Orchideenfreund
Es hat schon Sinn, Neuzugänge bei den Orchideen ein paar Wochen separat (in Quarantäne) zu halten ... Wink


Jochen

Doris

avatar
Orchideenfreund
Eva !!!!
lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol!

28 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 31.03.16 10:21

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Purpurateiro schrieb:
ich sage nur ökologisches Gleichgewicht, entziehst du der Laus die Nahrungsgrundlage ( Orchidee ) verschwindet sie von selbst! cheers Wer den Tisch gedeckt hat, ( Orchideen in trockener Zimmerluft ) sollte sich über die Gäste nicht wundern. zunge
Aber Spaß beiseite, eine gute Kultur ist der beste Weg in ein fast Läusefreies Orchideen Leben. Pflanzenschutzmittel sind nur eine Notlösung.



... eine gute Kultur? Du machst mich neugierig - wie sieht die deiner Meinung nach aus?

29 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 01.04.16 10:14

Gast


Gast
Dieses Vorkommen der lieben Tierchen ist mir eine Lehre. In zukunft wird jeder Neuzugang separat gestellt.
karma1

30 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 04.04.16 14:02

Gast


Gast
Hilfe es nimmt kein Ende, heute habe ich schon die dritte Phaleanopsis separiert, da ich jeden Tag ein weißes Wolllausbiest entdeckt habe. Gesprüht und weg aus der Sonne. Wenn das so weitergeht ist mein Blumenfenster leer und alle stehen in der Küche auf dem Schrank.Können sie eigentlich alle Sorten von Orchideen befallen? z. B. Epidendrum, Brassia,Epidendrum? Aber bestimmt gel? Kann ich vorbeugend etwas machen, oder soll ich abwarten?
LG karma1

31 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 04.04.16 14:10

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Was willst Du jetzt noch von uns hören???????

Alles was man gegen die Schädlinge unternehmen sollte ist bekannt.

Irgendetwas machst Du scheinbar generell falsch, sonst müsste es ja irgendeinmal gut sein. Überprüfe bitte durch lesen aller als wichtig gekennzeichneten Bereiche was bei dir nicht richtig läuft. Das ist Voraussetzung für schädlingsfreie Kultur.

Was wird denn in den anderen Foren geraten in denen Du sonst noch postest? Oder wird da keine Antwort mehr gegeben?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

32 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 04.04.16 14:25

KarMa

avatar
Orchideenfreund
Hallo karma1,

bei mir sind außer den Phalaenopsis besonders die Dendrobien und Paphiopedilum gefährdet, aber die hast Du noch nicht?
Ich gehe den Wollläusen mit einem Spüli-Öl-Isopropylalkohol-in Wasser-Gemisch zu Leibe. Dieses trage ich mit Pinseln auf, damit komme ich in die engsten Stellen der Blattansätze.
Vorbeugend: Bei jedem Gießen/Tauchen alle Pflanzen gut anschauen, hauptsächlich unter die Blätter sehen, dort am Blattrand sind sie gerne. Zuerst sind es nur weiße Punkte. Auch das Substrat und den Topfrand nicht vergessen. Ich sprühe keine Chemie, weil Zimmerkultur.

Ich habe nur noch 3 Phalaenopsis, aber immer wieder diese Läuse daran. Ich denke schon lange darüber nach, mich davon zu trennen. Andererseits wäre es schade um die Orchideen.

33 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 04.04.16 15:53

Gitti

avatar
Orchideenfreund
Leider konzentrieren sich die Wollläuse nicht nur auf die Orchideen und das Substrat, sie sitzen überall. Wenn man Wollläuse erfolgreich bekämpfen will, muss das ganze Umfeld mitbehandelt werden, das bedeutet Fenster und Vorhänge reinigen und alles was sonst noch steht. Diese Tierchen machen en einem nicht einfach.

Ich hatte bisher einmal welche und die saßen unter dem Tisch, an den Scheiben und in allen Ritzen, deshalb muss auch alles gereinigt bzw. mit Gift behandelt werden, sonst wird das nichts.

Die Pflanzen würde ich komplett, mit Topf und Substrat in einen Eimer mit angemachter Giftbrühe tauchen, nur so kommt man an alle ran. Die Jungtiere sind sehr klein und wenn man die nicht mit vernichtet verbreitet sich diese Seuche ziemlich rasch. Ist sicherlich sehr aufwendig, verspricht aber auch Erfolg.

viele Grüße
Gitti

34 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 04.04.16 22:16

Gast


Gast
Darf ich noch etwas fragen, oder ist es nicht mehr erlaubt????Wenn ich die Pflanzen mit Spiritus einsprühe können sie dann wieder ins sonnige Fenster?
Giftbrühe zum kompletten tauchen. Was ist es für welche.?
karma1

Doris

avatar
Orchideenfreund
Hallo Karma - nun noch einmal eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich. (Mach es einfach so, wie ich es hier beschreibe):

Brennspiritus unverdünnt in eine Sprühflasche füllen.
Befallene Pflanze tropfnass damit benetzen, auch Blattunterseite und Oberfläche Substrat.
Behandlung nicht in der Sonne (aber das versteht sich wohl von selbst), da durch die Verdunstung des Alkohols Kälte entsteht.
Meiner Meinung nach die behandelte Pflanze etwas Ruhe gönnen, dh. keine pralle Sonne für ein paar Tage. Danach wieder an ihren gewohnten Platz stellen.
Nach ca. 1 Monat die Prozedur wiederholen.
Somit dürfte den unliebsamen Mitbewohnern der Garaus gemacht sein.

Jetzt alles klar - hoffe ich ?

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
karma1 schrieb:
Darf ich noch etwas fragen, oder ist es nicht mehr erlaubt????

Genau das ist das Problem:

der geneigte Leser bekommt den Eindruck, dass du immer nur Fragen stellst, aber offensichtlich die Antworten nicht liest...

Es sind hier fünf Mittelchen gegen Wollläusen genannt worden und einige "Behandlungen" sind sehr detailliert beschrieben worden - was macht du:

du kaufst irgendein ein anderes Mittel und stelltst die Frage, ob man was vorbeugend machen kann...? Shocked

In Beitrag 17 schreibst du: "da kann ich ja alles nacheinander ausprobieren"... - statt auszuprobieren, stellt du hier immer wieder nur Fragen...

davon verschwinden die Läuse aber nicht... Embarassed


PS: geschädigte oder befallene Orchideen gehören nicht in ein sonniges Fenster!!!

Gast


Gast
Ich lese wohl alle eure Beiträge und wende auch an, nur manchesmal muß ich nochmal nachhaken. Ich denke das ist in so einem Forum erlaubt. Und von Leuten die mit solchen Problemen schon mal zu kämpfen hatten bekommt man normalerweise auch gerne Ratschläge.
Danke trotz bissigenAntworten
LG karma1

38 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 10:30

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
... ich glaube eben nicht, dass du die hier gemachten Ratschläge angenommen hast.

Denn dann hättest du geschrieben:

aufgrund eurer Empfehlungen habe ich jetzt meinen gesamten Orcchideenbestand zum zweiten mal mit dem Mittel "x" innerhalb einer Woche durchdringend gesprüht oder gegossen lol!

39 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 11:24

Gast


Gast
So jetzt habe ich es getan schweren Herzens alle Phals mit Brennspiritus nach der Anleitung von Doris mit Brennspiritus besprüht und schattig gestellt. Jetzt steht in dem Fenster noch eine Anthurie und eine Brassia und in der Nähe noch ein Fingerblatt. Soll ich diese auch noch behandeln?
Bitte verzeiht mir diese Frage aber ich will alles richtig machen um so wenig wie möglichen Verlust zu haben.
karma1

40 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 12:10

Eli1

avatar
Admin
karma1 schrieb:Jetzt steht in dem Fenster noch eine Anthurie und eine Brassia und in der Nähe noch ein Fingerblatt. Soll ich diese auch noch behandeln?

karma1

Das musst du selber entscheiden.
Ich z.B. kann nicht sagen,wie die Pflanzen auf diese Behandlung reagieren.
Aber es gibt im Internet sicher zu den Pflanzen eine Beschreibung wo meist auch der Schädlingsbefall und Behandlung beschrieben wird.!!!!!

http://www.orchideen-wien.at

41 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 17:38

Eli1

avatar
Admin
Eli1 schrieb:
karma1 schrieb:Jetzt steht in dem Fenster noch eine Anthurie und eine Brassia und in der Nähe noch ein Fingerblatt. Soll ich diese auch noch behandeln?

karma1

Das musst du selber entscheiden.
Ich z.B. kann nicht sagen,wie die Pflanzen auf diese Behandlung reagieren.
Aber es gibt  im Internet sicher zu den Pflanzen eine Beschreibung wo meist auch der Schädlingsbefall und Behandlung beschrieben wird.!!!!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

42 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 18:34

Gast


Gast
Die Antwort finde ich jetzt natürlich nicht so toll.
karma1

43 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 05.04.16 18:58

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo karma 1

ich finde deine Antwort hier auch nicht toll. Wie alles im Leben kann man über Sachen diskutieren und Sachen erfragen. Aber dies hier ist kein Mitleidsforum und eine gewisse Kenntnis über Blumenpflege sollte man schon besitzen, ehe man sich an Orchideen wagt. Andere müssen auch mit ihren Pfleglingen klar kommen und jammern nicht. Das geschieht in der Regel durch learning by doing mit lesen in dementsprechenden Büchern und Beiträgen.

Dies ist mein letzter Kom. zu deinem Thema.



Zuletzt von Franz am 05.04.16 19:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler)


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Eli1

avatar
Admin
karma1 schrieb:Die Antwort finde ich jetzt natürlich nicht so toll.
karma1

So?und was passt dir jetzt nicht? Ich finde deine Haltung hier im Forum auch nicht gerade i.O.
Etwas selber zu suchen, noch dazu mittels Link, ist wohl zu viel? ??
Evil or Very Mad

http://www.orchideen-wien.at

45 Re: Es steckt der Wurm drin.... am 06.04.16 17:44

Doris

avatar
Orchideenfreund
Ich würde vorschlagen, wegen Erfolglosigkeit diesen thread durch einen Admin zu schließen ...

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten