Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen Tauchen

Neues Thema eröffnen  Eine Antwort erstellen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Orchideen Tauchen am 10.12.15 9:52

Gast


Gast
Hallo!

Ich habe viel gelesen, viele Videos geguckt. Doch welches Wasser ist am besten zum tauchen geeignet? Bislang habe ich das das Wasser immer abgekocht und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Da ich aber mittlerweile sehr viele Orchideen habe, war der Gedanke das ganz in der Badewanne zu machen. Reicht es aus wenn ich nur heißes, nicht gekochtes Wasser in die Wanne einlasse und abkühlen lasse um den Kalk rauszubekommen? Wir haben im Badezimmer einen Gasbetriebenen Geyser, das wäre deutlich günstiger als die Arbeit mit dem Wasserkocher.
Mein verlobter bekommt zu Weihnachten ein Aquarium, dort muss das Wasser regelmäßig gewechselt werden, hat jemand Erfahrung mit Aquariumwasser?

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen!

2 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 10:06

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
...abkochen des Leitungswassers ist nicht die Lösung für das Problem von "hartem" Leitungswasser...

Aquariumwasser = Leitungswasser + Ausscheidungsprodukte der Fische

Wie sehen denn die chemischen Analysewerte deines Leitungswasser aus? Kann man auf der Homepages des Wasserversorgers nachlesen...

3 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 11:49

Gast


Gast
Ich meine nicht wegen Hartem Wasser sondern Kalkhaltigen. Im Internet steht, 6,7°dH (Deutsche Härte). Dies entspricht dem Härtebereich 1 (weich).
http://www.stadtwerke-herne.de/etc/medialib/stadtwerke_herne/pdf/strom_gas_wasser.Par.0139.File.tmp/2014-WVH-GW-00-433-GEO-Trw%20Haltern.pdf und das ist Link mit der Zusammenstellung zwar aus 2014 aber das macht ja nichts
.

4 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 12:37

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo,

die Gesamthärte setzt sich zum größten Teil aus den vorhanden Calcium- und Magnesiumionen zusammen. Durch Erhitzen des Wasser kann allenfalls die Karbonathärte reduziert werden - der Kalk (Calcium) bleibt aber im Wasser.
Die unterschiedlichen Begriffe über Härtegrade kann man im Internet gut nachlesen...

Problematisch finde ich auch den sehr hohen pH-Wert von 7,62 in deinem Leitungswasser für Orchideen und auch für einige Aquariumfische - in diesem Bereich sind z.B. viele Spurenelement aus Pflanzendüngern nicht mehr verfügbar.

Es bleibt dir nur, dass Leitungswasser mit destilliertem Wasser zu verschneiden und dann regelmäßig einen Blumendünger zuzusetzten.

Diese Themen sind aber in unserem Forum schon mehrfach behandelt worden.

5 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 13:09

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

auf diesem Blatt steht ein Härtebereich von Gesamt 11,2 dH und dann nochmal explizit "mittel". Wie kommst du auf "weich" oder habe ich da bei dir was überlesen?
Weiterhin ist da von einen Mikrosiemenswert von 502 µS als Jahresmittelwert die Rede. Auch keine 1a Voraussetzung für Orchideen.

Uwe ja schon angemerkt, dass hier bei uns schon eine Menge über Wasserqualität und -aufbereitung steht. Das kannst du in Ruhe durchschmökern. Gezielte Fragen können wir dir dann besser beantworten.


_________________
Viele Grüße

Eva

6 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 14:57

Gast


Gast
Ich bin irgendwie trotzdem weiterhin etwas unbeholfen Sad wo kann man im Forum suchen?

7 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 15:22

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
...hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

..gibt es unendlich viel zu lesen...

Viel Spaß damit - und wenn es danach noch Fragen gibt, dann her damit Shocked

8 Re: Orchideen Tauchen am 10.12.15 18:24

Daz

avatar
Orchideenfreund
Katharinchen schrieb:Ich bin irgendwie trotzdem weiterhin etwas unbeholfen Sad wo kann man im Forum suchen?

Und in der Hauptnavigation steht auch deutlich der Punkt "Suchen". Razz

9 Re: Orchideen Tauchen am 11.12.15 9:49

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
...Weihnachten steht vor der Tür - lasst dich doch von deinen Lieben mit einem Buch beschenken...

z.B. So pflege ich meine Orchideen: Das Praxisbuch von Jörn Pinske 12,95 €

10 Re: Orchideen Tauchen am 15.12.15 22:17

Gast


Gast
Genung Bücher zur Pflege habe ich schon, aber Danke Uwe!

Wenn ich mein Wasser mit destiliertem Wasser verschneide, in welchem Verhältnis?
1:2 Leitungswasser/Dest. Wasser?

11 Re: Orchideen Tauchen am 15.12.15 23:11

Daz

avatar
Orchideenfreund
Sich durchlesen ist wohl aus der Mode gekommen... Bevor sich ein Mod die Mühe macht, tue ich es: Bitte Suchfunktion benutzen und die Themen für Anfänger durcharbeiten. Hier hat niemand Lust, Fragen zu beantworten, die hier schon ausführlich bearbeitet wurden, denn Gebetsmühlen gibt es in Tibet. Evil or Very Mad

12 Re: Orchideen Tauchen am 16.12.15 16:51

Gast


Gast
Leider habe ich aus beruflichen Gründen nicht die Zeit, mir in div. Internetforen dort geschriebene Halbschläue /Bauernschläue durchzulesen und aufzuarbeiten. Daher frage ich einen meiner Meinung nach kompetenten Ansprechpartner, wie den Uwe. Wenn du keine Lust hast konstruktiv zu Helfen, dann Spam diesen Thread nicht zu. Gebetsmühlen sollten in Deutschland auch mal vorkommen.
Wenn ich einer Antwort auf meine explizite Frage brauche, dann stelle ich diese auch. Evil or Very Mad

13 Re: Orchideen Tauchen am 16.12.15 17:36

Daz

avatar
Orchideenfreund
Und Aufnimmerwiedersehen liebes Katharinchen! Meine Ignorierliste freut sich, wenn sie mal wieder um einen unverschämten Nutzer bereichert wird.

Und denke nur nicht, dass Du nach der Aktion eben noch von irgendwem hier erwarten darfst, dass er/sie sich große Mühe gibt, Deine Erwartungshaltung zu befriedigen. In anderen Foren wird es Dir bei der Haltung auch nicht anders ergehen. Es gibt Regeln, die gelten auch für Dich! Evil or Very Mad



Zuletzt von Daz am 16.12.15 17:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

14 Re: Orchideen Tauchen am 16.12.15 17:48

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Katharinchen schrieb:Leider habe ich aus beruflichen Gründen nicht die Zeit, mir in div. Internetforen dort geschriebene Halbschläue /Bauernschläue durchzulesen und aufzuarbeiten. Daher frage ich einen meiner Meinung nach kompetenten Ansprechpartner, wie den Uwe. Wenn du keine Lust hast konstruktiv zu Helfen, dann Spam diesen Thread nicht zu. Gebetsmühlen sollten in Deutschland auch mal vorkommen.
Wenn ich einer Antwort auf meine explizite Frage brauche, dann stelle ich diese auch. Evil or Very Mad

Hallo Katharinchen,

na dafür sind wir ja alle hier, um der hart arbeitenden Bevölkerung die Mühe abzunehmen sich selbst zu informieren.  Cool Endlich habe ich mal was zu tun. juhu!

Der Großteil von uns macht dieses Hobby neben der Arbeit und dazu gehört sich zu informieren und sich Infos auch mal zu erlesen. Und das Moderatoren Team - unglaublich aber wahr - arbeitet zum Teil auch noch so ganz nebenher. D.h. für uns, dass wir uns nicht nur um unsere eigenen Pfleglinge kümmern, sondern auch um die Belange der Forumsmitglieder. Was wir gerne machen, aber um auch unsere Zeit effektiv einzusetzen haben wir z.B. die Anfängertipps erarbeitet und online gestellt.

Bis jetzt waren deine Angabe so vage und allgemein, dass ich dich freundlicher Weise auf darauf aufmerksam gemacht habe, dich erstmal zu informieren und dann deine Frage zu stellen.


_________________
Viele Grüße

Eva

15 Re: Orchideen Tauchen am 16.12.15 20:40

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Lassen wir doch das Thema nicht noch überkochen. Wink
Liebes Katharinchen, lese Dir doch bitte die ausfürlichen Beiträge zur Düngung durch und mische Dein Wasser entsprechend Deiner Vorstellung. Für die Produktion mineralarmen Wassers nutze ich eine kleine Anlage zur Umkehrosmose. Filtern oder abkochen nutzt nicht viel.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

16 Orchideen Tauchen am 16.12.15 20:56

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Katharinchen,

schön, dass du dich für Orchideen interessierst. Das ist wirklich ein dankbares und schönes Hobby.
Wie du auch schon richtig bemerktest,  benötigt man einige Kenntnisse um seinen Lieblingen optimale Wachstumsbedingungen zu geben.
In diesem Forum kannst du diesbezüglich so viele Informationen und Anregungen erhalten ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen, das ist irre. Kein Buch enthält dieses praktische Wissen!
Der überwiegende Teil der Forumsmitglieder empfindet es auch als interessante Herausforderung sich die Informationen zu erlesen, zumal man dann noch Sachen erfährt, die man gar nicht gefragt hatte.
Sicher ist unsere junge Generation sehr geschützt und unterstützt aufgewachsen. Das bedeutet aber nicht, daß man ein Leben lang alles mundgerecht aufbereitet bekommt.
Leider ist Kritikfähigkeit keine Tugend, die heute viel zählt und selten gelehrt wird. Sie gehört aber zum Leben und vor allem zum gesellschaftlichen Zusammenleben.
Insofern würde ich und wahrscheinlich ein Grossteil der Forumsmitglieder es sehr begrüßen, wenn du die Informationen nutzen und Eigeninitiative zeigen würdest. Ein höflicher und angemessener Ton steht auch der hübschesten jungen Frau, allerdings auch etwas reiferen Herren!
Vielleicht überdenkst du deine Texte zukünftig nochmal,  ob du selbst in der Lage bist dein Problem zu lösen und wenn nicht, wirf lieber nicht mit Schmutz, wenn du Unterstützung möchtest.
Aufgrund deiner Jugend kannst du sicher noch etwas hier dazu lernen.
Na ja, hilfreich könnte auch eine kleine Entschuldigung oder zumindestens das Eingeständnis,  nicht ganz den Ton getroffen zu haben, sein.  Friede

Ich wäre dafür hier diese wenig erfreuliche Diskussion zu beenden und freue mich auf höflichere und freundlicher Beiträge von dir und Oliver.

17 Re: Orchideen Tauchen am 16.12.15 21:42

Gast


Gast
Danke, Peregrinus hat recht, ich finde dass das ganze sehr heiß gekocht wird.

Ich habe hier normale Fragen gestellt und Ihr werdet es nicht glauben, ich als "die junge Generation" habe Anstand und Erziehung genossen! Ich wurde von Anfang an sofort abgestempelt mit: "Ließ dich doch selber ein." Wenn man meine Frage am Anfang richtig ließt steht dort das ich mich, bevor ich diese Frage gestellt habe auch Informiert habe, (gelesen & Videos geguckt u.s.w). Selbstverständlich gehen hier die meisten Arbeiten und betreiben dieses Hobby nebenbei, es war nicht abwertend gemeint oder sonst irgendwas.

Aber wenn ich nicht mehr weiter weiß, nach dem ich mich selber erkundigt und informiert habe, dann stelle ich nun mal eine Frage im Forum. Ich habe auch die Links die mir geschickt wurden angesehen und durchgelesen, dennoch hatte ich an Uwe die Frage ich welchem Verhältnis ich das Wasser mischen soll. Was ist jetzt daran schlimm? Er hat den Link meiner Wasserwerte bekommen und ich habe den Anschein, da ich hier ein bisschen rum gelesen habe das er wirklich Ahnung hat.

Dennoch möchte ich auch nochmal darauf hinweißen, liebe Biene das ich nur in so einem Ton antworte wie die Herren es hier getan haben. Also "Wie man in den Wald rein ruft schalt es auch zurück!"

Ich wollte mich nicht von Anfang an so unbeliebt machen, aber wenn man mir so antwortet, dann werde ich demnächst die Tempel in Tibet anbeten! Smile*Spass! Cool Cool

18 Orchideen Tauchen am 16.12.15 22:44

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Katharinchen,

Selbstbewußtsein ist ja gut, und bis zu einem gewissen Grad auch wichtig.
Aus meiner Erfahrung kann ich dir nur mitteilen, daß das Motto: Zahn um Zahn nicht immer das geeignetste ist. Evil or Very Mad
Mit Respekt und Freundlichkeit lässt sich viel leichter ein Blumentopf gewinnen.  kaffee

Wie schon geschrieben, ich freue mich auf viele interessante und schöne Beiträge von dir!

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück mit deinen Orchis.

Übrigens gibt es Kulturtechniken, die das Problem des Tauchens beseitigen.
Falls du Interesse hast, kannst du ja mal in Kulturtechniken, Orchideen in Glas nachschauen. Damit kann man den Pflegeaufwand extrem minimieren.  lol!

19 Re: Orchideen Tauchen am 17.12.15 8:56

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Katharinchen,

benutz zum Gießen/Tauchen/Düngen doch einfach destilliertes Wasser. Ich benutze es auch zum Düngen meiner Orchideen. Damit gehst Du den Problemen mit der Wasserhärte, dem ph-Wert und dem Mischen mit Leitungswasser aus dem Wege. Das gibts im nächsten Baumarkt und auch bei Real in 5 l -Kanistern. Der Preis liegt bei deutlich unter 2 € pro Kanister. Das dürfte wohl erschwinglich sein...

Freundliche Grüße
Rolf

20 Re: Orchideen Tauchen am 19.12.15 15:00

Gast


Gast
Danke, Biene das im Glaskultivieren habe ich schon gelesen und fand es sehr interessant, jedoch habe ich auch gelesen das sich Algen im Glas bilden und man diese nach einer gewissen Dauer sieht. Ich habe mir überlegt ob ich es an einer meiner Orchideen ausprobiere, aber der Mut hat mich noch nicht gepackt Wink

Rolf, ich habe mir solch ein Kanister im Hornbach gekauft Very Happy Für sage und schreibe 1,59 €/ 5 Liter,
Ich werde das Wasser mit ein bisschen Leitungswasser verschneiden, so wie Uwe es schon schrieb und werde am Mischverhältnis basteln, bis ich der Meinung bin das es passt.
Vielleicht werde ich mir irgendwann mal eine günstige Osmoseanlage zulegen, aber da muss ich mich nochmal genauer drüber informieren.


Lg,Katharinchen Laughing Laughing

21 Re: Orchideen Tauchen am 19.12.15 15:59

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Katharinchen,
ich fühle mit Dir. :x  :x  :x
Es gibt auch weniger genervte Menschen. :lol:
Mußt wohl mal lesen um schlauer zu werden. :shock:
In den Gläsern bilden sich nur Algen wenn etwas falsch ist.
Auch dort müßtest Du lesen.
Es gibt 4 Teile.
Versuch doch einfach mal Regenwasser zu sammeln.
In Deinem Bekannten/ Verwandtenkreis hat bestimmt jemand ein Dach zum sammeln.

Liebe Grüße

Will

22 Re: Orchideen Tauchen am 19.12.15 17:18

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Katharinchen
Verwenden neben Regenwasser und Destilliertem Wasser oder Osmosewasser kannst du ebenso das Wasser aus dem Kondensattrockner verwenden.
Was das Aufmischen mit Dünger anbetrifft, kaufe dir einfach beim großen E ein Microsiemenstester oder auch Leitwert-Messgerät genannt. Für unter 10 € gibt es Brauchbare aus Singapore.
Nun kommts drauf an, wie hoch du aufdüngen willst. Ich schaue, dass mein Standardwasser oder Ausgangswasser 300 µS hat. Für Cattleyen, Stanhopeen dünge ich auf 800 µS hoch. Ab und an Leitungswasser dazu, schon passt es.
Also, wie Uwe schon schrieb, gutes Ausgangswasser und dann aufdüngen nach Wunsch, ohne Leitwertmessgerät wird das alles nix.

LG

Leni

23 Orchideen Tauchen am 19.12.15 20:24

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Katharinchen,

Es stimmt, dass manchmal Algen wachsen. Ich habe es bei manchen Gläsern auch, aber nicht bei allen. Ausserdem sind die auch nicht bis nach ganz oben gewachsen, so dass es für mich völlig okay ist. Gläser kann man ja notfalls auch in Übertöpfe stecken.
Jetzt hast du ja auch bestimmt was drunter.
Der Wasserbedarf reduziert sich bei mir in SGK erheblich.
Da ich genug Möglichkeiten zum Auffangen von Regenwasser habe, muss ich mir allerdings keine Gedanken um das Verschneiden machen kaffee
Vielleicht gibt es bei dir eine Möglichkeit von einem überdachten Fahrradständer oder im Hof von einer Dachfläche Regenwasser  zu bekommen? 
Ich dünge dann auch nur etwas auf.
Du kannst mit der Methode von Hauzi hier von Will ganz toll vorgestellt, viel Zeit und Geld sparen. Ich hätte ohne diese Methode bestimmt gut und gern 20 Orchideen weniger als jetzt. Na und ich habe nun doch noch mehr Wünsche  lachen

24 Re: Orchideen Tauchen am 22.12.15 20:05

Gast


Gast
Hallo Biene,
du hast mich wirklich neugierig gemacht, Orchideen so zu kultivieren.
Ich denke ich sollte mich, noch genauer damit befassen und es dann mit 1-2 Orchideen auszuprobieren.

Desweiteren wollte ich mich nochmal bedanken, für den ein oder anderen der mir geholfen hat. Smile

25 Orchideen Tauchen am 22.12.15 22:11

Biene

avatar
Orchideenfreund
Das freut mich,

Aber Vorsicht!
Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten, dass  das Glasen süchtig macht!
Ich habe inzwischen über 50 Pflanzen im Glas und auch die Schränke von Freunden und Verwandten geplündert lachen

Lies dich in den Beschreibungen ein,  das ist wirklich sehr gut und einfach beschrieben. Besonders gut zum Üben sind Phalaenopsis. Es wandert bei mir aber alles rein rennen

Viel Erfolg, kann kaum was schief gehen. 
Vielleicht noch ein Hinweis. Gläser mit einer Verjüngung im mittleren Bereich haben bei mir nicht so gut funktioniert. Anscheinend ist der die Verteilung der Feuchtigkeit nicht optimal.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Neues Thema eröffnen  Eine Antwort erstellen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten