Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchideen in Glasvasen 4 (SGK)

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 27]

mom01

avatar
Orchideenfreund
Ja genau so ja1 Laughing Laughing

Lutz

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

wollte eine wurzelnackte Vanda in eine Glasvase setzen.
Muß Substrat in die Vase,oder geht auch ohne?
Wenn ja was,gibt es sonst noch was zubeachten?
Danke Euch.

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Hallo,
ja ich hab die Blütenscheide geöffnet.

Bärbel, das schaut ziemlich voll aus bei Dir.

Eli,das kann sich Suchtartig ausweiten. Wink

Lutz,es liegt an Dir was Du willst.Kannst ja unsere Vandeen hier im Thread anschauen
und dann entscheiden.

Liebe Grüße

Will

Silje

avatar
Orchideenfreund
Für Juba und natürlich alle anderen Interessierteb:

November-Update Laelia  harpophylla (geglast im September):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die am Glasrand sichtbare Wurzel sieht weiter gut aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die BS des großen Triebes scheint leer zu sein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier sieht man, dass der Neutrieb hinten gut gedeiht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bin gespannt, ob die BS im Neutrieb leer bleibt.

Liebe Grüße
Silke

Eli1

avatar
Admin
ja1 Sieht gut aus.


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Silje

avatar
Orchideenfreund
Ja, Eli, find ich auch, bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt!

uliorchi schrieb:
Silke, Ich hoffe du zeigst uns ein Bild, wenn die Spathoglottis erblüht ist!

Der Neutrieb der Spathoglottis ist inzwischen auch erblüht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und der alte, inzwischen fast doppelt so lange Trieb blüht ohne abzusehendes Ende weiter. Ich mag sie sehr und ihr geht es im Glas wohl richtig gut!

Liebe Grüße
Silke

mom01

avatar
Orchideenfreund
Die ist aber schön, Silke ja1

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Wow, Silke die ist wirklich sehr, sehr schön! Tolle Farbe! Und natürlich geht es ihr im Glas sooooo richtig gut, da habe ich auch gar nichts anderes erwartet! ja1

Dankeschön fürs zeigen!

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Silke,
alles top.
Bei der tropical Pointer war auch erst nix zu sehen.
Jetzt entsteht da etwas drin.

Liebe Grüße

Will

Jill

avatar
Orchideenfreund
Toller Erfolg, Silke. Daumen hoch ja1

Jill

avatar
Orchideenfreund
So, heute hab ich Zeit für ein paar Zeilen.

Hallo ihr Lieben. Wie die Zeit vergeht.

Was für mich - von der Neugier gepackt - vor 1 Jahr als Experiment begann, nämlich SGK, ist inzwischen zur fast ausschließlichen Kulturform geworden. Gleichzeitig begann ich, meinen Bestand an Orchideen umzubauen und auf temperiert, temperiert bis kühl zu haltende Orchideen umzusteigen, die im Sommer gerne draußen sind. Nach und nach zogen Orchideen ein wie Zygopetalum, Epidendrum, Encyclia, Oncidien, Coelogyne Naturformen, eine Miltassia Toskana, die auch grad wieder einen BT hat.

Alle genannten Pflanzen fühlen sich in 'Hessisch Sibirien' eingeglast so richtig wohl. Mein Bestand ist aufgrund des guten Gelingens leider seit letztem Jahr ziemlich gewachsen.

Trotz SGK gehen aufgrund meiner zu kalten Kulturbedingungen nicht gut: Phal. Stammbaumhybriden und - Naturformen, auch die Sedirea japonica mag nicht so recht. Doritis und Doritaenopsis habe ich inzwischen abgegeben. Meine Phal. Muttertags-Multihybriden dagegen interessiert das alles nicht, denen geht es gut. Man merkt halt doch den Unterschied.

Ich bedanke mich bei Hauzi für die Idee und bei euch allen für gute Tipps und fröhlichen Austausch.

Damit gehts für mich ins Jahr 2 mit SGK  Very Happy

Liebe Grüße! Jill

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Hallo, danke für deine Zusammenfassung über die Erfahrungen die du damit gemacht hast. Viel Erfolg weiterhin.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Jill,
wer hätte das gedacht ?

Hauzi hätte das gedacht.
Auch von mir Danke für die Idee.
Ich bemühe mich um praktisches ausprobieren.
Trotz meiner noch knapp bemessenen Zeit.

Ich traktiere euch diese Woche mit Knospen  Shocked
Aus der Auflösung im Mai,auf meinem Mist gewachsen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und Blüten in anderem Licht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Nächste Knospe,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße

Will

Pooferatze

avatar
Moderator
Jill schrieb:
Trotz SGK gehen aufgrund meiner zu kalten Kulturbedingungen nicht gut: Phal. Stammbaumhybriden und - Naturformen, auch die Sedirea japonica mag nicht so recht. Doritis und Doritaenopsis habe ich inzwischen abgegeben. Meine Phal. Muttertags-Multihybriden dagegen interessiert das alles nicht, denen geht es gut. Man merkt halt doch den Unterschied.
l

Hallo Jill,

das klingt ja richtig gut bei dir.  ja1
Dass deine Sedirea japonica nicht so recht will, wird nicht an den Temperaturen liegen. Auch wenn immer mal andere Angben durchs Netz schwirren, gemäß ihrem Naturstandort mag sie es eher frisch, also max. temperiert, eher temperiert/ kühl. Bei den unglaublichen Erfolgen, die hier mit SGK erzielt werden, liegt das "nicht mögen" wohl eher an deiner Pflanze als an der Spezies. Manchmal hat man einfach Pech und eine Pflanze will einfach nicht.


_________________
Viele Grüße

Eva

Jill

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:
Jill schrieb:
Hallo Jill,

das klingt ja richtig gut bei dir.  ja1
Dass deine Sedirea japonica nicht so recht will, wird nicht an den Temperaturen liegen. Auch wenn immer mal andere Angben durchs Netz schwirren, gemäß ihrem Naturstandort mag sie es eher frisch, also max. temperiert, eher temperiert/ kühl. Bei den unglaublichen Erfolgen, die hier mit SGK erzielt werden, liegt das "nicht mögen" wohl eher an deiner Pflanze als an der Spezies. Manchmal hat man einfach Pech und eine Pflanze will einfach nicht.

Eva, vielen Dank Dir!
doch, es klappt wirklich gut, heute morgen habe ich 2 Knubbel unten am Stamm des Angaecum magdalenae entdeckt, 3 neue Blätter hat es inzwischen auch gemacht. Und die Coelogyne ochracea hat mindestens 3 Neutriebe aktuell, die 5 neuen Bulben, die sie im Sommer in SGK gemacht hat (war den Sommer über auch draußen) sind dick und fett.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Kulturbedingungen der Sedirea, verwirrend, vielen Dank für Deine Tips! Wurzeln hat sie ohne Ende, das ganze Glas ist voll, aber die Substanz, hm....vielleicht hat sie zu viel Licht? Ich habe sie jetzt in einen der Blumenkästen im Wohnzimmer, etwas vom sehr hellen Südfenster weg, vielleicht gefällt es ihr da besser. Sie kriegt noch eine Chance, aber meine Erfahrung ist auch, daß es manchmal an der Pflanze selbst liegt.

Und nun noch etwas zum Schmunzeln. Kennt ihr sie noch? 1 Euro Rettungsobjekt vor 2 Jahren beim Norma. So hat sie damals ausgeschaut:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie saß danach ganz oben als Experimentierorchidee in der Semihydroröhre und hat sich einigermaßen erholt. Danach durfte sie ins Glas auf die Küchenfensterbank, dort sitzt sie jetzt seit ca. Mai drinnen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2 BT, ich bin gespannt, wie sie blüht, hab sie ja noch nie blühen sehen. Das Helle oben ist kein Schimmel, sondern das Moos aus meinem Garten, das an die Oberfläche gewachsen ist.

Liebe Grüße, Jill

mom01

avatar
Orchideenfreund
Will, das sind ja tolle Knospen bei Dir ja1

Jill, zu der Sedirea kann ich nichts sagen, aber die Päppelphal hat sich toll gemacht! Die Blüten werden wir sicher zu sehen bekommen, gelle? Schließlich musst Du ja angeben, und das zu Recht Laughing

Jill

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Jill, zu der Sedirea kann ich nichts sagen, aber die Päppelphal hat sich toll gemacht! Die Blüten werden wir sicher zu sehen bekommen, gelle? Schließlich musst Du ja angeben, und das zu Recht Laughing

Ja genau, Bärbel! Mit meiner Päppelphal, wenn sie dann blüht, protz ich so richtig rum und mach die ganzen Profis platt Very Happy Very Happy Very Happy

Du weißt doch, normal gehts mit Phals bei mir im Winter immer so aus, daß sie BT schieben, die Blüten dann aber nicht aufgehen und dahindarben, weil das Licht fehlt und es sie fröstelt Very Happy Aber da es eine Hybride ist, hab ich vielleicht Chancen.

Lachende Grüße! Jill

mom01

avatar
Orchideenfreund
Jill schrieb:Ja genau, Bärbel! Mit meiner Päppelphal, wenn sie dann blüht, protz ich so richtig rum und mach die ganzen Profis platt Very Happy Very Happy Very Happy

Laughing Laughing ja1

Aber mit der Mickererei im Winter, da gehts schon los Sad Habe ich eben den Rest meiner Miltassia Charles M. Fitch weggeworfen.

Ich war so stolz, das es 3 Bulben geschafft haben, zwei NT gebildet haben und auf einmal, innerhalb weniger Tage... die kleinen Blättchen werden glasig, braun...keine Ahnung Twisted Evil

Schaaaade, die gibts doch nicht mehr, diese Miltassia und die sah soooo schön aus und hat geduftet. Sad Die war auch geglast Question

Phips

avatar
Orchideenfreund
Bärbel, wie sehen denn die "alten" Bulben aus? Vielleicht kannst du doch noch was retten. Question

Jill

avatar
Orchideenfreund
Bärbel, ach verflixt, wie ärgerlich, das war ein schickes Teil Sad Glasen ist halt auch kein Allheilmittel, die Umgebungsparameter müssen noch dazu einigermaßen stimmen - meiner Erfahrung nach. Und wenn wir mal ehrlich sind, Orchideen gehören nicht hierher. Also schafft man ihnen entweder mit viel Aufwand die einigermaßen ihnen entsprechenden Bedingungen oder man kämpft halt jeden Winter mit Dunkelheit und Temperatur. Wobei die Temperatur meinem aktuellen Bestand gefällt, das Licht hat bisher auch gereicht, der November war ja sehr sehr gnädig. Dafür war der heiße Sommer fast schlimmer für manche der Temperierten. Irgendwo hakts immer.

Wirklich nichts mehr zu retten? Geht manchmal schnell, kürzlich wurden die Blätter der einen Amerikanischen Hybride, die eh nie so recht wollte, braun und weich, Tschüss. Die andere wollte auch nicht weiterwachsen, BS steckte fest, die hab ich kurzerhand in SGK frei nach dem Motto: friß oder stirb. Nun wächst die BS weiter, tsts....

Kopf hoch! Ich erzähl Dir dann von meinen abgestürzten Phalaenopsis Blüten  Very Happy  Very Happy  Very Happy

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
Na da hab ich ja 2 neue die ich früher oder später probieren darf. Smile
Schade dass es keine Bilder dazu gibt. Trotzdem danke für den Erfahrungsbericht.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

mom01

avatar
Orchideenfreund
Jill, danke für deinen aufbauenden Kommentar Laughing ja1

Phips: ich hol die Bulben nochmal aus dem Müll. Setze ich die dann in Moos? (Damit kann ich eigentlich nicht umgehen)

Hauzi: wie meinst Du das? Soll ich ein Bild meiner Katastrophe machen? Laughing

Wurzel

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:
Jill schrieb:Ja genau, Bärbel! Mit meiner Päppelphal, wenn sie dann blüht, protz ich so richtig rum und mach die ganzen Profis platt Very Happy Very Happy Very Happy

Laughing Laughing ja1

Aber mit der Mickererei im Winter, da gehts schon los Sad  Habe ich eben den Rest meiner Miltassia Charles M. Fitch weggeworfen.

Ich war so stolz, das es 3 Bulben geschafft haben, zwei NT gebildet haben und auf einmal, innerhalb weniger Tage... die kleinen Blättchen werden glasig, braun...keine Ahnung Twisted Evil

Schaaaade, die gibts doch nicht mehr, diese Miltassia und die sah soooo schön aus und hat geduftet. Sad  Die war auch geglast Question

Ach Bärbel, ich habe im Frühsommer auch so einen wackeligen Abschusskandidaten geglast (eine Coelogyne parishii) . Hat sich erst ganz ok gemacht (brachte 2 Neutriebe). Der Eine (kleinere) der Beiden ist jetzt die Tage auch ratzfatz von unten her braun geworden. Mal sehen, was der Rest der Pflanze die nächste Zeit so treibt ... Suspect

Hauzi

avatar
Orchideenfreund
mom01 schrieb:Hauzi: wie meinst Du das? Soll ich ein Bild meiner Katastrophe machen? Laughing

Klar, falls möglich, sonst wirds schwierig sowas einzuschätzen. Bzw. Gründe dafür zu finden und zu beseitigen.

gez. Hauzi

https://sites.google.com/site/substratglaskultursgk/

Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 27]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten