Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Xaxim-Topf

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Xaxim-Topf am 18.08.15 13:36

Doris

avatar
Orchideenfreund
Kultiviert jemand von euch irgend eine Orchidee im Xaxim-Töpfchen ?
Welche Orchideen eignen sich gut dafür ? (Ich habe KEINE Vitrine). Danke für eure Erfahrungswerte !
LG Doris

2 Re: Xaxim-Topf am 18.08.15 19:09

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Bei mir hängen zwei Orchideen aufgebunden auf Xaxim, seit etwa zwei Jahren ein Dendrobium loddigesii und seit kurzem Brassavola nodosa. Xaximtöpfe habe ich nicht. Der Vorteil für einen Fensterbänkler ist die länger anhaltende Feuchtigkeit im Substrat, der Nachteil, dass wohl das Umpflanzen schwierig werden wird. Aber darüber mache ich mir derzeit noch keine Gedanken. Es eignen sich wohl recht viele Orchideen dafür. Viele der Arten, die stark klettern, sind dafür geeignet.
Meine Orchideen im Topf stehen/sitzen traditionell in transparenten Kunststofftöpfen.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

3 Re: Xaxim-Topf am 19.08.15 5:49

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Wie Matthias schon richtig schreibt, Probleme gibt es erst bei einem gut durchwurzeltem Topf bei dem auch Wurzeln über das Xaxim abstehen. Dann hilft nur ein sehr großer Topf, in den das ganze umgetopft wird. Früher hat man Einiges in Xaximtöpfe gesetzt, heute weniger, da Xaxim nicht mehr so oft angeboten wird. Grund: Viele der Baumfarne stehen nun unter Schutz.

Aber man kann im Prinzip fast alles in den Xaximtöpfen kultivieren wenn die Größe des Xaximtopfes zur Pflanze stimmt.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten