Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphiopedilum Senne Calle

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Paphiopedilum Senne Calle am 14.06.15 12:23

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

Das Orchifieber hat bei mir wieder zugeschlagen, und nun besitze ich ein Orchi-pack mit Paphiopedilum senne calle cheers
kann ich die kleinen Paphi's (wenn aus Orchi-pack raus) zum wachsen in Sphagnum moos setzen oder brauchen sie spezielle Orchideenerde? Habe gelesen Paphiopedilum bräuchte auch Kalksteine, was nehme ich da am besten?

2 Re: Paphiopedilum Senne Calle am 14.06.15 12:58

musa

avatar
Orchideenfreund
Hallo Heike,

mit Sphagnum liegst Du sicher richtig. Ich würde auch schon feines Orchideensubstrat beimischen, das ist aber Geschmackssache, wichtig ist eher eine möglichst hohe Luftfeuchte.
Kalk brauchen Sämlinge nicht unbedingt. Da P. Senne Calle eine Hybride mit P. callosum ist und diese nicht auf Kalkstein sondern auf Granit und Sandstein wächst (also eher saures Milieu) würde ich auf Kalkgaben sowieso verzichten.
Ich drücke Dir die Daumen!

Liebe Grüße

Michael

3 Paphiopedilum Senne Calle am 14.06.15 13:11

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
@Michael

Danke für die schnelle Antwort Smile werde mich an deine Ratschläge halten aber erstmal müssen sie noch etwas im Orchi-pack wachsen ja1

4 Paphiopedilum Senne Calle am 16.06.15 18:49

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

habe noch ein, zwei Fragen zur Paphiopedilum senne calle: Kann man sie in Gruppen pflanzen? und braucht Sie ein tiefes Pflanzgefäß? Würde sie gern alle (5) in eine Glasschale setzen.  Smile
Die Schale hat einen Durchmesser 20 cm, aber nur eine Tiefe von 11 cm

winken

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Heike,

erledige erstmal den ersten Schritt: das Ausflaschen (vgl. hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - wenn die Sämlinge ihre ersten 6 Monate in "Freiheit" überstanden haben, kannst du sie sicherlich in einer Gruppe in der Glasschale pflegen...

6 Paphiopedilum Senne Calle am 17.06.15 9:11

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
@ UweW
Danke, bin wohl etwas zu vorschnell gewesen Embarassed , habe leider noch keine Vorstellung von der Endgröße der Paphiopedilum Smile

7 Re: Paphiopedilum Senne Calle am 17.06.15 12:39

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
...die Endgröße dürfte etwa bei 30-40 cm liegen - bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg Laughing

8 Paphiopedilum Senne Calle am 17.06.15 17:54

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
Danke UweM. ja1
gut zu wissen das sie 30-40 cm werden können, da kann ich die Glasschale für eine Gruppenpflanzung mit Paphiopedilum Senne Calle ausschließen und werde sie anderweitig verwenden.

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Heike,

Uwes Hauptbotschaft hast Du wohl geflissentlich ignoriert - "langer Weg". Er meinte damit, dass Du aus Deiner Glasschale noch einige Jahre Chips essen kannst. Paphiopedilum brauchen allgemein deutlich länger bis zur Blühstärke als eine Cattleya oder Phalaenopsis!

10 Paphiopedilum Senne Calle am 18.06.15 11:18

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
@Oliver

Ich habe schon verstanden, dass es seine Zeit braucht, Paphiopedilum groß zu ziehen (wenn ich es denn schaffe) aber auch von der Größe her wird es nicht gehen, und deshalb werde ich sie anderweitig verwenden. Wink

das sind sie: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />  soll ich noch warten mit dem umsetzen? nachdenken

11 Re: Paphiopedilum Senne Calle am 18.06.15 13:56

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Xandipe schrieb:

das sind sie:  soll ich noch warten mit dem umsetzen? nachdenken

...das muss jeder für sich entscheiden - dass hängt auch davon ab, was du unter "umsetzen" verstehst?

Das Auspflanzen dieser Hochstamm-Paphios wird eh schwierig genug. Haben die Sämlinge überhaupt Wurzeln - kann ich auf dem Foto leider nicht erkennen?

12 Paphiopedilum Senne Calle am 18.06.15 15:31

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
Hallo UweW,

ich hoffe man kann es erkennen, Wurzeln sind vorhanden. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" /> Shocked wenn das Pelzige Schimmel ist, müsste ich sie doch sofort rausholen!

13 Re: Paphiopedilum Senne Calle am 18.06.15 15:47

UweM.

avatar
Fachmoderator Paphiopedilum
Xandipe schrieb:

Wurzeln sind vorhanden. Pelzige Schimmel

... Frauenschuhwurzeln sind behaart, dass ist kein Schimmel - insoweit besteht keine Eile zum Ausflaschen

14 Re: Paphiopedilum Senne Calle am 18.06.15 15:56

Xandipe

avatar
Orchideenfreund
@UweW

Gott sei dank kein Schimmel cheers da lass ich sie noch in dem Nährboden ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten