Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphiopedilum philippinense - Paphiopedilum roebelinii - Paphiopedilum laevitaum - Paphiopedilum palaw(an)ense

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Paph. philippinense ist auf vielen philippinischen Inseln verbreitet, es gibt sie aber auch in Nord Sabah (Malysia) auf Borneo.

Aus diesem Grund sind auch mehrere Varietäten beschrieben worden, die teils als eigene Arten oder lediglich als Varietäten "gehandelt" werden.

Paph. philippinense - von Luzon bis Mindanao, Sabah (Borneo)

Paph. roebelinii - Luzon

Paph. laevigatum

Paph. palawense - Palawan



Paph. philippinense ist in der warmen Abteilung des Gewächshauses zu kultivieren und benötigt möglichst viel Licht. Es ist ein möglichst grober Pflanzstoff mit hohem mineralischen Anteil zu verwenden, da diese Pflanzen sehr schnell zu Fäulnis neigen.



Paph. philippinense

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


weitere Pflanzen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





Paph. laeviagatum (lt. Etikett):


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


eine andere Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





Paph. roebelinii


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



andere Pflanzen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Abschließend muss gesagt werden, dass die Unterscheidung der einzelne Arten äußerst schwierig ist und Raum für Spekulationen läßt.



Zuletzt von UweM. am 15.04.14 15:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hier habe ich eine Varietät von Paph. philippinense mit sehr kleinem Laub mit einer Blattspanne von 25 cm bekommen. Der Beschreibung nach könnte es sich um die Art auch dem Hochland von Palawan (Philippinen) handeln.

Diese Art ist als Paph. palawanense bekannt geworden und später auch als Paph. philippinense var. compactum beschrieben worden:



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Eine weitere kleinwüchsige Pflanze mit ca. 25 cm Blattspanne - Paph. philippinense var. compactum?



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gitti

Gitti
Orchideenfreund
Diese Pflanze bekam ich von einem Bekannten als Paphiopedilum philippinense alba, ich gehe davon aus, dass es einer ist. Ist zwar absolut nicht meine Baustelle, aber immerhin blüht er.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

viele Grüße
Gitti

*Felix*

*Felix*
Orchideenfreund
Ich freue mich sehr über die Erstblüte meiner beiden Paph. philippinense var. roebelenii (da ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Paphio-Spezialisten,

mich würde interessieren, ob die Blüten der var. roebelenii kleiner bleiben als die der var. philippinense und ob es Unterschiede in der Anzahl der Blüten gibt.


Gruß
Christian

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Christian,

die Blüten der Varietät "roebelinii" sind nur unwesentlich kleiner als die der "Stammform" P. philippinense.

Die Anzahl der Blüten dürfte eher vom Kulturzustand der Pflanze als von der "Art" abhängen - mit Ausnahme des P. phil. var. compactum von der Insel Palawan.

Viel schwieriger ist heute allerdings die Zuordnung zu den einzelnen Art / Varietäten:

aus meiner Sicht sind die überwiegend aus Nachzuchten erhältlichen Pflanzen eine Mischung aus philippinense / laevigatum / roebelinii

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Uwe,


vielen Dank für Deine Antwort.

Mit Deiner letzten Bemerkung triffst Du den wunden Punkt bei der Nachzucht von Naturarten.
Auf den meisten Etiketten sind ( was durchaus positiv zu bewerten ist) beide Eltern angegeben.

Selten sind es jedoch die gleichen Unterarten,Varietäten oder Formen.
Vieleicht aus Mangel an blühfähigem Material, vielleicht ja auch weil man die neue, perfekte Blüte züchten will.
Auf jeden Fall entstehen so "Naturarten", die es so in der Natur nicht gibt.

Eigentlich ist diese Form der Vermehrung auch keine Arterhaltung, man pfuscht nur der Evolution ins Handwerk.


Gruß
Christian

Wodka

Wodka
Orchideenfreund
Christian N schrieb:Hallo Uwe,




Eigentlich ist diese Form der Vermehrung auch keine Arterhaltung, man pfuscht nur der Evolution ins Handwerk.


Gruß
Christian

Nun ja, ist ja nach wie vor die selbe Art und unsere Varietäten sind doch oft auch willkürlich. Möglicherweise kennt das natürliche philippinense Spektrum alle Übergänge.

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Wodka,

gleich zum Anfang seiner Beiträge ordnet Uwe ja 2 Varietäten bestimmten Inseln zu.

Diese Inselvarietäten gibt es ja auch bei anderen weitverbreiteten Orchideen.
Die Beschränkung auf ein bestimmtes Vorkommensgebiet ist der Beginn der Entstehung neuer Arten.

Wenn die Unterscheidung von Varietäten willkürlich oder bedeutungslos wäre, also praktisch nur Händlerbezeichnungen, hätten auch die Botaniker kein Interesse an der weiteren Untergliederung des Artranges.
Das Gegenteil ist jedoch der Fall und die Fachwelt streitet sehr wohl um Unterarten, Varietäten und Formen auch bei den Orchideen.

Hier bei uns in Europa ist es durch Naturschutzgesetze streng verboten, geographische Rassen von Fauna und Flora durch unkontrollierte Auswilderung zu vermischen, um menschliche Eingriffe in das Genpotential der natürlichen Arten zu unterbinden.
Die Möglichkeit, ausgestorbene Arten wieder an ihren natürlichen Standorten anzusiedeln, wäre dann von vorn herein unmöglich.


Gruß
Christian

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo zusammen,

man sollte jetzt auch nicht die willkürliche Beschriftung eines Etikettes mit den etablierten botanischen Regeln für die Beschreibung von Orchideen verwechseln.

Man vergisst auch immer wieder schnell, dass die Botaniker vor 100 Jahren nicht unsere heutigen Kommunikationswege gehabt haben.


Die Namensgebung um Paph. philippinense liest sich so:

Cypripedium (später dann Paphiopedilum) philippinense (RCHBb. f.) STEIN 1862

Im Jahr 1864 fand VEITCH Orchideen dieser Art auf der Insel Guimares. Diese Pflanzen wurden nach England verschifft und wurden dort von BATEMAN als Cypripedium laevigatum (BATEMAN) benannt.

20 Jahre später hat ROEBBELEN im Auftrag der Firma Sanders Pflanzen gesammelt die zu Ehren von ROEBBELEN als Cypripedilum roebbelinii (RCHB.f.) genannt worden sind.

Im Jahre 1894 erkannte man, dass es sich bei diesen Pflanzen wohl lediglich um lokale Standortvarianten von Cyp. philippinense handeln würde und der Name der Erstbeschreibung daher gilt = Cyp. philippinense.

Bei näherer Betrachtung dieses Themenkreises befand CRIBB in 1987, dass lediglich die nach ROEBBELEN genannte "Art" ausreichende Abweichungen ( schmaleres Laub, lange stark gedrehte Petalen, spitzer Schuh, etwas kleinere Blüten) von der Nominalform hatte:

Paphiopedilum philippinense var. roebellinii (RCHB. f.) CRIBB

Die europäischen Taxonomen folgen CRIBB (einige erkennen es sogar als eigene Art an) - die Amerikanischen eher nicht.

Julia

Julia
Orchideenfreund
Hallo :-) bei mir blüht ein Paphiopedilum phillipinense:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Viele Grüße,

Julia

Simon

Simon
Orchideenfreund
Sehr schöne Blüten. Die Form und vorallem die Farbgebung der Petalen finde ich bei dieser Pflanze sehr schön Smile

musa

musa
Orchideenfreund
Mein Paphiopedilum philippinense var. palawanense blüht nun nach sechs Jahren zum ersten Mal:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Liebe Grüße
Michael

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Da brauchts mal wieder Geduld. Klasse! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

mom01

mom01
Orchideenfreund
Wow, ist diiiie schön! Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Pflege!

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Eine sehr schöne Blüte,
die 6 Jahre haben sich gelohnt!

Gruß
Christian

musa

musa
Orchideenfreund
Danke,
sie ist ja sehr kompakt, so haben 6 Jahre gereicht, sanderianum u.a. brauchen noch ein bisschen, vielleicht ja nächstes Jahr.
Bin auch sehr zufrieden, auch wenn die Petalen noch etwas "zerknittert" sind.
Michael

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Sehr schön, gratuliere.
Da geht's ja wieder rund bei dir. Very Happy

https://www.pflanzenfreunde.com

musa

musa
Orchideenfreund
Hallo Hauzi,
ja, bin sehr zufrieden, gerade sind 22 Paph Blüten auf, callosum, urbanianum II und vietnamense stehen in den Startlöchern...
Michael

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
WOW, schön! Irre. Mach mal ein Gesamtfoto mit allen. Smile

https://www.pflanzenfreunde.com

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten