Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Orchidee nach kauf umtopfen, dringend!

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
halllo,

habe mir eine Orchidee, Frauenschuh, gekauft. Doch leider ist das Substrat sehr klein und der Topf ist schwarz. Allerdigns blüth sie. Darf ich sie trotzdem umtopfen? bzw. Substrat und Topf wechselN?

Jour

Jour
Orchideenfreund
Nach der Blüte.
Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du mit "der Topf ist schwarz" einen nicht-transparenten Topf?

Frauenschuhe wachsen fast ausschlieslich terrestrisch, daher
- benötigen sie keinen transparenten Topf und
- kommen auch mit feinem Substrat gut zurecht.


Jochen

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
Vielen, vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also kann sie im schwarzen topf bleiben. Soll ich sie danach in dem schwarzen lassen, oder doch in einem transparenten machen?

Jour

Jour
Orchideenfreund
Kannst du dir aussuchen -- die Pflanze steht in einem Übertopf, oder?

Zum Weiterinformieren: ausführliche [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].


Jochen

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo

unnötiges Umtopfen ist neben zuviel wässern der häufigste Kulturfehler bei den Orchideen.
Jedes Umtopfen bedeutet Stress für die Pflanze.
Neu erworbene Pflanzen haben schon genug Stress.
Deshalb sollte man nur gleich umtopfen, wenn es unbedingt erforderlich ist.
Das ist der Fall, wenn das Substrat verrottet ist oder die Pflanze im Trieb ist, neue Wurzeln macht und aus dem Behältnis wächst.


Gruß
Christian

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
ja, sie ist im übertopf.

Kuuki

Kuuki
Orchideenfreund
Zwar stresst unnötiges Umtopfen die Pflanze, aber wer weiß, ob es hier unnötig wäre? Es gibt kein Foto und das Substrat im Inneren des schwarzen Topfes kann nicht beurteilt werden. Es könnte zu alt sein und Tausendfüßler, Schneckchen etc. enthalten, auch, wenn es obenauf gut aussieht. Altes Substrat und Getier stressen eine Pflanze ebenso. Ein durchsichtiger Topf kann auch bei Paphis helfen, Wurzelzustand und Feuchtigkeit im Blick zu behalten.

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
wie stellt man fest, ob das Innenleben des Topfes nicht mehr stimmt?

Also ich scheue mich nicht, im Zweifelsfall die Pflanze aus dem Topf zu heben. Fast immer gibt es da 2 Ergebnisse:
Entweder die überwiegende Zahl der Wurzeln ist schon abgestorben und das Substrat ist naß, verrottet und fällt ab bzw. verbleibt im Topf oder man hebt die Pflanze mit ganzem Wurzelballen an dem das Substrat überwiegend haftet und alles macht einen gesunden Eindruck.
Ausnahme: kürzlich umgepflanzte Exemplare, die haben aber oft eine Fixierung der Pflanze ( Drähte oder Stöcke, auch waagerecht durch den Topf) bis sich ausreichend neue Wurzel gebildet haben.

Anfangs habe ich mich das allerdings auch nicht getraut und lieber vorsicht die obere Substratschicht vorsichtig so tief heraus genommen, bis Wurzel kamen. Meist kann man das tieferliegende Substrat dann schon beurteilen.

Schnecken, Asseln u.a. ungebetene Gäste sind für mich kein Grund umzupflanzen, weil man sie durch Absammeln oder Lockköder entfernen kann. Sonst müßte man ständig umpflanzen ( was ich in meiner Anfängerzeit auch viel zu oft getan habe !).

Zum Thema transparente Kunststofftöpfe gibt es in diesem Forum ausreichend Informationen.
Sie sollten immer in einen undurchsichtigen Topf gestellt werden, um Algenbildung zu vermeiden, bei Paphies kommt die Lichtempfindlichkeit der Wurzeln als Grund hinzu.


Gruß
Christian

Kuuki

Kuuki
Orchideenfreund
Christian, da hast du recht, eine solche Kontrolle durch Herausheben kann Klarheit bringen. Es ist mir immer wohler, den Wurzelzustand einer Pflanze möglichst genau zu kennen und ein Substrat zu verwenden, dessen Eigenschaften ich gut einschätzen kann. Ich topfe nicht jeden Neuzugang sofort um, aber Schnecken und co. sind für mich z.B. durchaus ein Grund.
Wenn man das Paphi in einen undurchsichtigen Übertopf stellt, hat man die Vorzüge des transparenten Topfes ohne diese möglichen Nachteile. (Leider scheitere ich regelmäßig an der Suchfunktion des Forums, was mir den Überblick über ggf. bereits besprochene Themen wie Algenbildung und Lichtempfindlichkeit von Paphi-Wurzeln erschwert.)

Edit: Phalaenopsis, nur, falls du ganz davon absehen wolltest, deine neue Pflanze umzutopfen, wollte ich die oben genannten Punkte zu bedenken geben. Wenn du nur das Abblühen abwarten möchtest, wird der Pflanze in den wenigen Wochen bis dahin auch in eventuell schlechtem Substrat vermutlich nicht viel passieren, wenn du sie nicht z.B. versehentlich übergießt.
Solche blühenden Pfanzen stelle ich gern auf ein Beistelltischchen beim künftigen Standort, um ein eventuelles Übersiedeln von Schädlingen zu vermeiden.

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
hier sind die Bilder. Leider habe ich es nicht geschafft, sie hier hoch zu laden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

meint ihr, ich sollte sie umtopfen? foto



Zuletzt von Phalaenopsis am 01.01.15 17:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
und noch eine Frage. Wenn eine Orchidee in einem undurchsichtigen Übertopf steht, ist es doch nicht schlimm, oder? oder soll ich sie auf einen untersetzer setzen?

Jour

Jour
Orchideenfreund
meint ihr, ich sollte sie umtopfen?
Ja, aber erst nach der Blüte.
Du solltest derzeit ausser Gießen und Beobachten nichts tun.
Die Pflanze kann im Übertopf bleiben, kein Problem.

Wenn eine Orchidee in einem undurchsichtigen Übertopf steht, ist es doch nicht schlimm, oder? oder soll ich sie auf einen untersetzer setzen?
Nicht alle Orchideen über einen Kamm scheren!
Das Kriterium ob transparenter oder undurchsichtiger Topf bei einer Orchidee ist ihr natürliches Vorkommen:
- Epiphytisch wachsende Orchideen (auf Baumrinde wachsend) benötigen Licht an ihren Wurzeln
- Terrestrisch wachsende Orchideen (Erdorchideen) benötigen kein Licht an ihren Wurzeln

Daher empfiehlt man bei Phalaenopsis (epiphytisch) einen transparenten Topf, und bei Paphiopedilum (terrestrisch) einen undurchsichtigen.

Wie aber oben von den anderen schon erwähnt, ist das keine fixe Regel -- manche verwenden bei Pahiopedilum trotzdem transparente Töpfe, da man damit besser Wurzeln und Gießnotwendigkeit beurteilen kann (dann aber sinnvollerweise mit Übertopf, wegen der ebenfalls schon angesprochenen Lichtempfindlichkeit). Deshalb schrieb ich oben auch: ob undurchsichtig oder nicht kannst du halten wie du willst, und fragte nach dem Übertopf.

Das sind Grundlagen -- falls du mehrere verschiedene Orchideengattungen besitzt und den Unterschied in ihrer Kultur wissen möchtest, empfehle ich dir das Buch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].


Jochen

Phalaenopsis

Phalaenopsis
Orchideenfreund
danke für deine Antwort.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten