Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Miniatur-Orchideen 2. Teil

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 24]

51 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 25.09.14 21:27

rudiw

avatar
Orchideenfreund
Danke Leni nur ist der Name nicht richtig.
Bulbophyllum moniliforme Schildchen falsch beschriftet Crying or Very sad

52 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 26.09.14 9:07

konrad

avatar
Orchideenfreund
Ich glaube für Bulbophyllum moniliforme könnte ich auch noch ein Plätzchen in der Vitrine finden.
Rudi,magst Du etwas über die Pflege des Winzlings schreiben ?

53 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 27.09.14 7:29

rudiw

avatar
Orchideenfreund
Hallo Konrad, Mein Bulbo hängt in einen umgebauten Terrarium, halbschattig Temp Tag 18 bis ca 24°, Nacht 15 bis 18° im Sommer mit Lüfter heruntergekühlt. Tägl 1 bis 2 mal Sprühen je nach Temp. Alle ca 10 Tage kurz tauchen, ca alle 3 Wochen Düngen Luftfeuchte im Terrarium 85%
Liebe Grüße aus Mariazell, wo es schon 2 Monate regnet und diese Woche mit wenig Schnee besteut war.

herbst

rudi

54 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 27.09.14 13:19

Japa

avatar
Orchideenfreund
Einmal etwas sehr Kleines - Platystele stenostachya.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Büte ist kleiner als ein Stecknadelkopf.
Gruß Volkmar

55 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 03.10.14 19:29

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Volker,

dafür blühen sie üppg. Hübsch deine kleine Platystele.

Bei mir blüht etwas genauso kleines, dafür sind die Blüten ungleich größer

Masdevallia lychniphora

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Und damit man mal sehen kann, dass sie auch wirklich von der Pflanzengröße her ein Zwerg ist, hier ein Bild von der Tonröhre auf der sie zusammen mit ihrem fast noch kleineren Kumpel Masd. mandarina (eine Dauerblüherin) sitzt. Ganz unten sieht man noch eine Masdevallia mendozae, die leider nur Nts schiebt und weder Wurzeln noch Blüten. ueberlegen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eigentlich hing das ganze mal in einem kühlen Nanoviv, aber wie ich schon irgendwo mal geschrieben habe, musste alles umziehen und hängt jetzt temperiert und schattig mit hoher Nachtabsenkung. Der Ton, die Feuchtigkeit und der Dauerluftstrom eines PC-Lüfters helfen die Temperatur um ein paar Grade zu kühlen. Auf der Röhre ist Gießen eigentlich kein Thema. 1x im Monat sprühe ich mit einer schwachen Düngelösung von max. 200ms.

Bekommen habe ich die Masd. lychniphora diesen Februar als Pflegefall zum Sonderpreis aus einer Gärtnerei, aber sie wächst besser als die gleichzeitig regulär gekaufte Masd. mendozae.

Zur Kultur auf Tonröhren wollte ich nochmal extra was schreiben, wenn ich endlich mal dazu komme.



Zuletzt von Pooferatze am 03.10.14 22:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

56 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 03.10.14 20:19

Sannchen-Pannchen

avatar
Orchideenfreund
Eva, mach das bitte, ich hätte da Informationsbedarf! Ich bin heute zufällig auf die Tonröhren gestoßen, und da ich Miniorchideen klasse finde und seit Neuestem mit einer Lepanthes telipogoniflora liebäugele, die perfekt für mein Miniterrarium wäre, wüsste ich gern bescheid. Ganz billig ist mein anvisierter Blütentraum ja nicht, da wolln wa kein Risiko eingehen. Rolling Eyes

57 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 03.10.14 20:46

Robert

avatar
Orchideenfreund
Eva, da muss ich mich Susanne anschließen. Auch ich bin schon gespannt auf deinen Erfahrungsbericht mit den Tonröhren.

http://spellmeier.no-ip.org

58 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 03.10.14 22:34

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Susanne und Robert,

Ich seh zu, dass ich nächste Woche ein bißchen was zu meinen Erfahrungen mit Tonröhren schreiben kann. 

@ Susanne
Anfänglich hatte ich meine Lepenthes telipogoniflora auch auf der Röhre, aber da wollte sie nicht so richtig. Genauso wenig wie die Lepanthes calodictyon und Lepanthes Jmcalsa. Ich habe sie alle jetzt auf bemoostem Kork oder bemoostem Holunder im warmen Terra, da geht es ihnen ungleicht besser. Die einzige Lepanthes, die bei mit gut auf der Röhre wächst ist die Lepanthes caprimulgus. (Kann man auf dem Foto nicht sehen, sitzt auf der andern Seite.)

Das könnte allerdings auch winziges bißchen was mit der Temperatur zu tun haben. Very Happy



Zuletzt von Pooferatze am 04.10.14 14:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


_________________
Viele Grüße

Eva

59 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 04.10.14 11:46

Sannchen-Pannchen

avatar
Orchideenfreund
Wenn man weiß wie, scheint es ein supereinfaches Orchideelein zu sein, die kleine Lepanthes... Ich habe ja auch mal ein wenig im Web rumgestöbert, weil ich wissen wollte, ob das nicht zu kompliziert für mich ist. Aber in diesem Posting vom Orchidboard steht das Gegenteil [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und es scheint also auch total einfach ohne weiteren Aufwand auf Epiweb zu wachsen, wenn man es richtig vorbereitet. Trotzdem finde ich die Tonröhren einfach darum gut, weil man prima Moos drauf ansiedeln kann, und Moose finde ich als unaufdringliche Begleitpflanzen wunderschön anzusehen. Deinen Masdevallien scheint es ja mega zu gefallen, die sehen hübsch wüchsig aus da drauf Smile

60 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 04.10.14 13:57

Knöchelkopp

avatar
Orchideenfreund
Hallo Susanne,

Lepanthes (und andere kühl wachsende Miniaturen) lassen sich auf einer Tonröhre gut in einer temperierten Umgebung kultivieren. Die Verdunstungskälte macht´s. Lepanthes calodictyon und telipogoniflora sind aber Arten, die gerade nicht kühl kultiviert werden sollen, sondern temperiert bis warm. Also am bemoosten Block und nicht auf einer Tonröhre.

Beste Grüße,
Stefan

61 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 04.10.14 14:16

Eli1

avatar
Admin
Ich hab da so meine Erfahrungen mit den Tonröhren im Zimmer gemacht und nach der Erkenntnis, es klappt nicht so wirklich, habe ich auf auf bemooste Rinde o. ä. umgestellt.
Im Zimmer konnte ich eine höhere LF nicht erzeugen, die niedrigste Temperatur war 18 Grad. Im Sommer höher.Die Tonröhren mussten ständig nachgefüllt werden, das Moos vertrocknete mit der Zeit, für mich also eine aufwendige Kulturmethode.
Und: Ton ist nicht gleich Ton. Darauf kommt es auch an, dazu weiß ich aber leider nichts mehr.
Wahrscheinlich würde es jetzt im Glashaus mit 90 % LF am Abend besser funktionieren.

http://www.orchideen-wien.at

62 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 04.10.14 14:19

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eli,

ich werde nächste Woche mal was zu Tonröhren, Ton und Brenntemperatur schreiben. In meinem früheren Leben hatte ich mal eine Keramikwerkstatt für Terracotta Pflanzgefäße, da ist noch ein bißchen was hängen geblieben - hoffe ich zumindest. Very Happy 

Bis dahin....


_________________
Viele Grüße

Eva

63 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 04.10.14 22:47

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva
Da hast du ja eine ganz tolle Röhre und super tolle Masdevallien ja1 ja1 ja1
Die Tonröhren gingen garnicht bei mir, dazu war ich entweder zu blöde oder mir hat einfach die liebenswerte Eva gefehlt, die sagt, wie es funktioniert Wink Wink Wink
Ich habe ja immernoch den Traum einer richtig schönen Kühlvitrine und an Ideen mangelt es ja nicht, nur Zeit und so, mal schauen was 2015 bringt.
Bis dahin bitte Tonröhrenbericht Smile Smile Smile

LG

Leni

64 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 10:31

Eli1

avatar
Admin
Pooferatze schrieb:Hallo Eli,

ich werde nächste Woche mal was zu Tonröhren, Ton und Brenntemperatur schreiben. In meinem früheren Leben hatte ich mal eine Keramikwerkstatt für Terracotta Pflanzgefäße, da ist noch ein bißchen was hängen geblieben - hoffe ich zumindest. Very Happy 

Bis dahin....

ja1 ja1

http://www.orchideen-wien.at

65 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 11:13

konrad

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva,
super Röhre mit schönen Pflanzen.Bin auch schon auf Deinen Bericht gespannt.

Hier jetzt von mir ein Dauerblüher : Porroglossum meridionale.
Die Pflanze sitzt bei mir auf meiner ersten Gitterröhre,von Mauerfarn etwas zugewuchert,muss mit der normalen
LF im WG auskommen und blüht regelmäßig. Täglich angesprüht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Aerangis mystacidii ist jetzt voll erblüht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Bei Ceratochilus biglandulosus ist die Blüte wärend des Blühens noch gewachsen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

66 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 12:41

lotus1804

avatar
Orchideenfreund
Sannchen-Pannchen schrieb:Wenn man weiß wie, scheint es ein supereinfaches Orchideelein zu sein, die kleine Lepanthes... Ich habe ja auch mal ein wenig im Web rumgestöbert, weil ich wissen wollte, ob das nicht zu kompliziert für mich ist. Aber in diesem Posting vom Orchidboard steht das Gegenteil [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und es scheint also auch total einfach ohne weiteren Aufwand auf Epiweb zu wachsen, wenn man es richtig vorbereitet. Trotzdem finde ich die Tonröhren einfach darum gut, weil man prima Moos drauf ansiedeln kann, und Moose finde ich als unaufdringliche Begleitpflanzen wunderschön anzusehen. Deinen Masdevallien scheint es ja mega zu gefallen, die sehen hübsch wüchsig aus da drauf Smile

In einem anderen Forum hat jemand einen Stein bemosen lassen und das Lepanthes darauf gepflanzt. Sieht total klasse aus.
LG
Lotus

67 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 12:43

Leni

avatar
Orchideenfreund
konrad schrieb:
Hier jetzt von mir ein Dauerblüher : Porroglossum meridionale.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo Konrad
Das meridonale ist einfach Bombe, ich liebe eh diese kleinen Scaphos und plane da was zu bauen, damit es auch bei mir mit denen klappt Smile

LG

Leni

68 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 16:07

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Leni schrieb:
Hallo Konrad
Das meridonale ist einfach Bombe, ich liebe eh diese kleinen Scaphos und plane da was zu bauen, damit es auch bei mir mit denen klappt Smile

LG

Leni

Scapho? Sind die jetzt auch mal wieder umsortiert worden?  scratch

Abgesehen davon ist das Porroglossum natürlich mal wieder traumschön. Bei mir sind sämtliche Porroglossum von Dauerblüte noch weiter entfernt als von Blüte.

@ Leni: was planste denn, ein Nanoviv?


_________________
Viele Grüße

Eva

69 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 05.10.14 16:31

Leni

avatar
Orchideenfreund
Pooferatze schrieb:

Scapho? Sind die jetzt auch mal wieder umsortiert worden?  scratch
nein, sind sie nicht. Schande über mein Haupt, kennste das: Denke Pferd sage Gaul. So ähnlich läuft das mit dem Porro und dem Scapho Embarassed Embarassed

Pooferatze schrieb:
@ Leni: was planste denn, ein Nanoviv?
Was tolles Eva, aber wenn es dann losgeht, dann gibbet hier einen tollen Beitrag, auf jeden Fall was, wo es richtig kühl drin wird und bleibt. Mal schauen, aber das dauert sicher noch 12 Monate. Smile

LG

Leni

70 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 12.10.14 17:59

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Hier noch eine Minimasdevallia, die sich auch zum ersten Mal die Ehre gegeben hat. Bißchen schwer zu fotografieren die flauschige Kleine:

Masdevallia andreettaeana


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die Blüte ist ca. 3cm groß. Rechnet man die Schnipies dazu, kommt sie auf stattliche 9cm. Das größte Blatt schafft grade mal 4,5cm.

Sie ist angeblich etwas heikel in der Kultur aber bei mir benimmt sie sich. Sie gehört allerdings nicht zu den wüchsigsten Masdevallien. Sie wächst bei mir temperiert, halbschattig und eher feucht, wie das andere Pleuro-Kleingemüse halt auch. Für einen Eintrag in der Rubrik "Masdevallia" reicht meine Erfahrung mit ihr noch nicht aus. Zu mir gekommen ist sie vor ca. einem Jahr von Röllke.

Wenn ich mir die Fotos so anschaue, könnte ich vielleicht langsam mal Fäden ziehen. (Die vom Aufbinden Smile )


_________________
Viele Grüße

Eva

71 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 12.10.14 20:54

Leni

avatar
Orchideenfreund
Hallo Eva
Wunderbar, sehr fein Smile
Wenn man Niemand glauben kann, existieren ja Nachttemperaturen von 4-12 Grad in Kolumbien, das mag eventuell der Grund sein, warum sie langsamer wächst.

LG

Leni

72 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 13.10.14 7:30

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Danke Leni,

ich finde es gar nicht schlimm, dass sie so langsam wächst, solange sie mir ab und an so eine Blüte schenkt.... gern auch mal zwei.

Es könnte an den Nachttemperaturen liegen, wobei z.B. die Masdevallia mandarina damit kein Problem hat. Aber vielleicht sind die Caudatae da anders als die Oscillantes. ueberlegen


_________________
Viele Grüße

Eva

73 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 14.10.14 11:33

lillihihn

avatar
Orchideenfreund
Es blüht dzt.:
M. nidifica

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und Lepanthes telipogoniflora

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mit lieben Grüßen
lilli sunny

74 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 14.10.14 11:44

Fabi

avatar
Orchideenfreund
Toll, Lilli!
Die Lepanthes telipogoniflora finde ich immer wieder genial! ja1

75 Re: Miniatur-Orchideen 2. Teil am 14.10.14 11:46

lillihihn

avatar
Orchideenfreund
Danke Fabian

lg
lilli sunny

Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 24]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten