Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Phalaenopsis japonica ( Sedirea/Aerides japonica)

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Doris

avatar
Orchideenfreund
Super Qualität dieses Forum, Eli !

Mein Schreibaby:
Seit ca. 3 Jahren kultiviere - oder besser gesagt quäle - ich diese Aerides japonica. Sie steht in Seramis-Orchideensubstrat (wie die meisten meiner Orchis) im Badezimmer beim Fenster über der Heizung. Sie wird täglich besprüht und ~ 1 x wöchentlich mit Wasser versorgt. Blattlänge des längsten Blattes ca. 3 - 4 cm.
Fazit: Zu wenig zum Leben, zu viel zum Sterben.
Wie kann ich ihr ein wenig auf die Sprünge helfen ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von Doris am 06.03.14 7:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Pooferatze

avatar
Moderator
Hallo Doris,

an deinem Pflanzchen würde mir der dunkle Fleck am oberen rechten Blatt Sorgen machen und das Wasser, dass in ihrem Herz steht. Ich finde, es sieht alles sehr nass aus. Eine getopfte Aerides braucht nicht ganz soviel Wasser. Hast Du dich mal informiert? Die Aerides japonice ist nicht so selten, dass nicht eine Menge Infos zu finden wären, allein schon im [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Meines Wissens nach braucht sie keine so hohe LF und mag es eher temperiert. Im Winter kann es an ihrem Naturstandort durchaus auch mal richtig frisch werden.

Ich pflege meine Aerides japonice auf Holz aufgebunden, ohne Unterlage. Sie hängt temperiert mit ziemlich hoher Nachtabsenkung und sehr hell. Morgens wird gesprüht und wenn sie mal nicht blüht auch getaucht, geht aber immer trocken in die Nacht. Ich kann nicht klagen, sie wächst und blüht fröhlich vor sich hin.

Viele Grüße

Eva

konrad

avatar
Orchideenfreund
Doris,
das muss eine Schwester von meiner Pflanze sein, meine hat vier Jahre so rumgedümpelt,ich habe schon
gedacht,die wäre aus Plastik. Dann hat sie den Weg in die Komposttonne genommen. Sag nicht ich sei
herzlos,ich habe ihr oft genug gut zugesprochen.
Du meinst doch Sedirea japonica,davon soll es zwei Arten geben. Die mit längeren Blättern soll wüchsiger
sein.

Doris

avatar
Orchideenfreund
ad Eva:
Sie scheint nur deswegen so nass, weil ich sie soeben besprüht habe. Und auch mir gibt der Fleck zu denken..

ad Konrad:
"Aktion Kompost" kommt nur dann zur Anwendung, wenn sie endgültig im Koma liegt - dies scheint bisher NOCH nicht der Fall zu sein. Ich habe auch schon überlegt, sie aufzubinden, bin aber nicht sicher, ob dies den gewünschten Erfolg zeigen wird. All zu viel herumoperieren möchte ich vermeiden.
Bin aber für jeden weiteren zielführenden Hinweis mehr als dankbar !

Pooferatze

avatar
Moderator
konrad schrieb:
Du meinst doch Sedirea japonica,davon soll es zwei Arten geben. Die mit längeren Blättern soll wüchsiger
sein.


Meine hat definitiv längere Blätter, als die auf dem Foto - und ich dachte schon, ich hätte was richtig gemacht [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

lg Eva

P.S. Sedirea ist doch nur Aerides rückwärts geschrieben, das kann man ganz entspannt sehen - da gingen den Botanikern wohl die Ideen aus.

LuteousForb

avatar
Orchideenfreund
Sedirea wurde ja auch nicht umsonst von Aerides abgespalten, liegen die Habitate der beiden Gattungen tausende Kilometer voneinander entfernt Wink

Pooferatze

avatar
Moderator
LuteousForb schrieb:Sedirea wurde ja auch nicht umsonst von Aerides abgespalten, liegen die Habitate der beiden Gattungen tausende Kilometer voneinander entfernt Wink

Marginalien.... angesichts von ca. 40.000 km Erdumfang  Laughing 

Eli1

avatar
Admin
Danke Doris !  Very Happy 


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Eli1

avatar
Admin
Doris schrieb:Super Qualität dieses Forum, Eli !

Mein Schreibaby:
Seit ca. 3 Jahren kultiviere - oder besser gesagt quäle - ich diese Aerides japonica. Sie steht in Seramis-Orchiddensubstrat (wie die meisten meiner Orchis) im Badezimmer beim Fenster über der Heizung. Sie wird täglich besprüht und ~ 1 x wöchentlich mit Wasser versorgt. Blattlänge des längsten Blattes ca. 3 - 4 cm.
Fazit: Zu wenig zum Leben, zu viel zum Sterben.
Wie kann ich ihr ein wenig auf die Sprünge helfen ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Wasser im Herzblatt gehört sofort getrocknet!

War mal meine:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Doris schrieb:
Seit ca. 3 Jahren kultiviere - oder besser gesagt quäle - ich diese Aerides japonica. Sie steht in Seramis-Orchiddensubstrat (wie die meisten meiner Orchis) im Badezimmer beim Fenster über der Heizung. Sie wird täglich besprüht und ~ 1 x wöchentlich mit Wasser versorgt. Blattlänge des längsten Blattes ca. 3 - 4 cm.
Meine bisher geringe Erfahrung teile ich gerne mit. Meine Sedirea japonica kam hier erst vor einem halben Jahr an. Sie sitzt im 8cm Topf in mittelfeinem Rindensubtrat und hängt seitdem am Westfenster, was offensichtlich passend ist und sie schiebt seit Mitte Dezember einen Blütentrieb. Die erste Blüte könnte sich jeden Augenblick öffnen. Sie sitzt in mittelfeinem Rindensubstrat und wird ein bis zweimal pro Woche getaucht.
Meine Einschätzung: Deine ist eventuell zu nass. Tägliches Sprühen ist unnötig. Eventuell ist es bei großer Hitze sinnvoll. Setze sie in ein Substrat, das Feuchtigkeit ein paar Tage speichert (Seramis kenne ich nicht) und lasse sie in Ruhe. Blattwachstum kommt erst im Frühjahr nach der Blüte. Wenn sie zum blühen noch zu klein ist, macht sie während dieser Zeit nichts. Da musst Du nicht verzweifeln.  Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Zuletzt von Peregrinus am 05.03.14 21:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bild ergänzt)


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Doris,

wenn ich Deine Pflanze in ihrem Topf sehe, glaube ich, die Wurzeln ertrinken/ersticken im Substrat!! Die Pflanze gehört aufgebunden! Ich glaube, z.B. auf EpiWeb würde sie sich sehr gut machen!

Nachfolgend noch ein Foto von Sedirea japonica (heute in der Gärtnerei Lucke gemacht):


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Freundliche Grüße
Rolf

Machu Picchu

avatar
Orchideenfreund
Rolf, bei der gezeigten Pflanze muss es sich um eine Hybride handeln. Eine reine S. japonica sieht wie folgt aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.flickr.com/photos/124575844@N08/

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Hans!

Danke für den Hinweis - ich bin in dieser Orchideengruppe nicht "zuhause"!
Ich habe gerade nochmal telefonisch bei Lucke nachgefragt: Es handelt sich um die Kreuzung
Sedirea japonica x Hygrochilus parishii var. mariottianus (syn. Vandopsis parishii)!

Freundliche Grüße
Rolf

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Jetzt blüht sie.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Doris

avatar
Orchideenfreund
Potthässlich !
Nein - war ein Scherzerl.  Razz 
Gratuliere zu deiner erfolgreichen Pflege - die Belohnung hiefür hast du ja bereits !!

Eli1

avatar
Admin
Peregrinus schrieb:Jetzt blüht sie.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


 ja1 ja1 ja1 


_________________
Liebe Grüße Eli
Admin
http://www.orchideen-wien.at

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Matthias,

sehr schöne Blüten! ... und duften soll sie ja auch

Glückwunsch!  ja1 

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Waldi schrieb: ... und duften soll sie ja auch 
Ja, soll und tut sie. Bisher ist Duft eher mau. Aber ich denke, der kommt noch. Oder ich muss mal zu anderen Tageszeiten schnuppern, was nur am Wochenende geht.
Zur Investition in eine solche Pflanze habe ich mich entschlossen, als ich mal an einer blühenden gerochen habe. Und herzig sieht sie außerdem aus.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Also meine Sedirea japonica sitzt seit einem halben Jahr in SGK. Sie steht in zweiter Reihe am Süd-Fenster und seht selbst....

Sie blüht im Moment mit sechs Blüten und die nächsten beiden BT sind schon am werden.

...und sie duftet herrlich nach Zitrone! Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

werner b

avatar
Orchideenfreund
heisst sie eigentlich jetzt Phalaenopsis japonica ?

irgendwo hatte ich gelsen, dass Sedirea zu Phalaenopsis übergeführt wurde

Pooferatze

avatar
Moderator
werner b schrieb:heisst sie eigentlich jetzt Phalaenopsis japonica ?

irgendwo hatte ich gelsen, dass Sedirea zu Phalaenopsis übergeführt wurde


Werner, du hast recht! Shocked  Der sei 2014 durch KEW akzeptierte Name ist tatsächlich Phalaenopsis japonica. So ein Schwachsinn! Naja, zu überführen gab es da ja nicht viele Spezies.

Aber immerhin kann ich jetzt sagen, dass ich eine Phalaenopsis NF erfolgreich kultiviere. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

musa

avatar
Orchideenfreund
... da fand ich aber Aerides rückwärts deutlich origineller...

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo Uli,

schöner Erfolg ja1.

Jetzt werde ich meine wohl auch ins Glas stecken, die macht zwar Blätter aber keine Blüten Sad

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Danke Jutta, dann nichts wie rein ins Glas! ja1

uliorchi

avatar
Orchideenfreund
Nun sind beide BT aufgeblüht und ich bin total begeistert! Die duften herrlich und die Zeichnung der Blüten gefällt mir auch sehr gut!

Jutta hast du deine schon in SGK?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten