Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Blattabwurf bei Phalaenopsis sedirea japonica

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Jutta

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich.

Meine sedirea läßt immer ein Blatt gelb werden sobald sie 4 Stück hat. Ich habe sie 2014 in Substrat gekauft, dann 2015 der Versuch in Blähton (höhere bzw. länger anhaltende Feuchtigkeit). Seit 2016 steht sie im Glas. Keine Kultur scheint ihr zu passen immer ist das Blatt weg Sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Keine falschen Schlüsse ziehen, die Blätter an der Seite sind vom Kindel Smile

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Die erste, die ich hatte, hat das auch gemacht. Inzwischen ist sie im Nirvana. Zurückgeführt habe ich das auf zu viel Sonne. Aber sicher bin ich nicht.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Pooferatze

avatar
Moderator
Hi Jutta,

versuch es mal weniger feucht, bzw. leicht austrockenn lassen zwischen drin. Im Winter kann es auch mal kühler werden. Dann weniger gießen.

Sie zählt zwar jetzt zu den Nopsen und viele sagen man soll sie auch so pflegen, aber bei meiner Pflanze hat die trockenenere und kühlere Kultur geholfen. Ich habe auch von aufgebundener Kutur zu Tontopf mit grober Rinde und ganz wenig Spaghnum gewechselt. Aber Substrat hat natürlich auch immer mit deinem Gießverhalten zu tun.

Was das Licht angeht, meine hängt direkt im Südwestfenster. Je nach Jahreszeit spätestens ab Mittag viel Sonne. Das scheint sie nicht zu stören. Aktuell blüht sie.


_________________
Viele Grüße

Eva

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten