Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Meine Dendrobien

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

26 Re: Meine Dendrobien am 25.01.15 14:51

Usitana

Usitana
Orchideenfreund

Hallo Rob!
Deine Dendros sind alle wunderschön, und das kingianum ist ein Hammer!

Gratulation!

ja1 ja1 ja1

27 Re: Meine Dendrobien am 25.01.15 15:39

KarMa

KarMa
Orchideenfreund
Hallo Rob,
von Deinen blühenden Dendrobien bin ich immer ganz begeistert.  
Den. kingianum ist die Krönung. ja1

28 Re: Meine Dendrobien am 25.01.15 16:43

Klaus1

Klaus1
Orchideenfreund
Hallo Rob,

sehr schön ! ja1 ja1











Gruß Klaus

29 Re: Meine Dendrobien am 26.01.15 14:08

Pooferatze

Pooferatze
Orchideenfreund
Schnucklige Kleinigkeiten hast Du da. Mit den Denrobien ist es wie mit den Römern, die Kleinen sind die besten. Laughing


_________________
Viele Grüße

Eva

30 Re: Meine Dendrobien am 26.01.15 17:14

konrad

konrad
Orchideenfreund
Hallo Rob,
das kingianum finde ich auch sehr schön,vor allen Dingen den Duft. Wie hast Du die Pflanze überredet,dass sie so viele
Blüten geschoben hat ? Meine Pflanze brachte nur einzelne Blüten,wahrscheinlich hat meine Pflanze nicht lange genug
kalt gestanden. Aber was mir an Deiner besonders gefällt,ist,dass sie so kompakt gewachsen ist. Hast Du die schon länger,
meine war auch erst so in der Größe und dann schoss sie in die Höhe.

31 Re: Meine Dendrobien am 26.01.15 18:17

Rob

Rob
Orchideenfreund
@ Konrad
Die Pflanze hängt ab mitte Oktober im ungeheizten GH bei ca. 10°C ohne Wasser, dort schiebt sie dann auch die Blüten, jetzt ist sie im GH bei ca. 17°C und wird wöchentlich gegossen.
Die Bulben werden nicht länger als 5 cm und ich hab sie an die 20 jahre.

32 Re: Meine Dendrobien am 18.02.19 15:59

Rob

Rob
Orchideenfreund

Hallo Orchideenfreunde, ich hole einen alten Thread wieder hervor und beginne mit

D. nobile var. cocksonianum. Bis Anfang Januar hängt sie kalt, etwa 8 -10°, dann ins temp. Haus.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

D. nobile var. cocksonianum


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

D. fimbriatum var. oculatum, mit einer Bulbenlänge von 105 cm eher unhandlich.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

D. scoriarum


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

33 Re: Meine Dendrobien am 18.02.19 16:17

Orchi 68

Orchi 68
Orchideenfreund
Ein Blütenfeuerwerk.... ja1

34 Re: Meine Dendrobien am 18.02.19 18:36

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

35 Re: Meine Dendrobien am 18.02.19 18:44

mom01

mom01
Orchideenfreund
sabber 2 sabber 2

36 Meine Dendrobien am 18.02.19 20:52

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Rob,


wunderbar ja1 ja1 ja1

37 Re: Meine Dendrobien am 18.02.19 20:58

Sabine62

Sabine62
Orchideenfreund
Wunderschön Rob ja1 ja1

38 Re: Meine Dendrobien am 19.02.19 7:36

eleinen

eleinen
Orchideenfreund
Wunderbare Blüten!!!

39 Re: Meine Dendrobien am 19.02.19 8:43

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Hallo Rob,

besser gehts nicht und D. scorianum macht bei mir auch nur Einzelblüten.

Vielleicht kannst Du noch kurz auf Deine Kultur eingehen.
Bei meinem D.fimbriatum sind im vergangenen Jahr 3 Neutriebe weggefault, bis es der 4. endlich geschafft hat und über Winter! zu einer akzeptablen Größe herangewachsen ist.


Gruß
Christian

40 Re: Meine Dendrobien am 19.02.19 17:47

Rob

Rob
Orchideenfreund
@Christian
D.fimbriatum halte ich im Winter trocken bei ca. 15°, sind allerdings schon fertig ausgewachsen. Vermutlich faulen die Triebe ab wegen wenig Licht und zu feucht. Momentan bei dem sonnigen Wetter hab ich im GH am Tag 34° i.d. Nacht 15°, sind aber knochentrocken da noch kein Neutrieb zu sehen ist. Da ich den Naturstandort in Thailand kenne versuche ich dass so gut wie möglich nachzumachen, heiss am Tag kühl i.d. Nacht.

41 Re: Meine Dendrobien am 20.02.19 8:47

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Danke für die Angaben.

Eigentlich sind ja Oncidien meine Favoriten, aber an den Dendrobien kommt keiner, der sich ernsthaft mit Orchideen beschäftigt, vorbei.

Beiden Gattungen ist eines gemeinsam: Ihre Kultur läßt sich nicht in Schemata prssen. Für die meisten Arten muß man die optimale Kultur mit viel Fingerspitzengefühl herausfinden.

Gruß
Christian

42 Re: Meine Dendrobien am 20.02.19 10:46

Leni

Leni
Orchideenfreund
Absolute Hammerpflanzen, das nobile gefällt mir am besten ja1 ja1 ja1



LG




Leni

43 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 2:23

niemand

niemand
Orchideenfreund
Hallo
so den witz mit der Coelogyne cristata habe ich noch nicht ganz verstanden :::
das ganze Jahr sehr nass und dann total trocken ?? oder wie ??

ich habe so etliche Dendrobien ,allerdings mehr die warmen ,da ich die Kalte Zeit  einfach nicht
nicht hinbekomme ,allerdings habe ich auch etliche Nobile Hybriden ,die ich durchkultiviere
und die durchaus auch ohne ruhezeit blühen ...Nachttemperatur ca 16-18 grad
anfangs hatte ich probleme bei den warmen Dendrobien ,bis ich darauf kam ,dass sie den Tau in der nacht absolut nicht vertragen
seit sie nun keinen tau mehr abbekommen geht es ansich recht gut ,obwohl es nachts ansich zu kalt wird ....aber so sind eben die bedingungen in Kolumbien bzw Südamerika

seit einiger zeit habe ich da allerdings ein Problem : bei D,antennatum und D.stratiotes
kommen die Neutriebe nur noch verkrüppelt raus und entwickeln sich nicht mehr ,obwohl das unter denselben kulturbedingungen lange sehr gut ging ...hat da einer eine Idee ...viruserkrankung oder Pilz ???
ich habe schon viel versucht aber null erfolg

hallo Rob es wäre hilfreich wenn du uns vielleicht mal das Klima Thailands erläuterst ...ist die Regenzeit extrem nass ?? das wäre auch interessant wegen der Vandas da damit viele hier Probleme haben ..
wie werden die in Thailand kultiviert ?? trocken ?? oder sehr nass ...die Kolumbianer lieben die Vandas
Phalaenopsis gehen hier fast überhaupt nicht ,..warum weiss keiner
wie beschrieben die nächte sind kühl und feucht
ich hab da von meiner erfahrung von wegen kulturbedingungen der südamerikaner auch schon so einiges geschrieben ,das hilfreich sein kann ...auch da gibt es viele falsche informationen
ich beschäftige mich auch noch nebenbei mit wetter und klima ....was ein Botaniker ja nun garnicht so drauf hat ...so dass aus unwissen über das Klima so manche falsche information ihren eingang in die Literatur gefunden hat ....nur allein z.b die höhenlage anzugeben bedeutet noch garnichts

44 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 3:04

niemand

niemand
Orchideenfreund
Hallo Christian
mit Oncidien hat man eben immer das Problem ,dass man wissen sollte aus welcher Klimazone die pflanzen kommen ,das geht eben von Ganz heiss bis ganz Kalt ...manche kommen eben zb aus Trockenwäldern ...oder andere  aus 3600 meter höhe ...und da gibt es die tollsten pflanzen und die schönsten sind oft aus extremen höhenlagen
ich habe bald eins am blühen mit blütenständen von 2 meter länge und mehreren auf einer pflanze
ich kann dir auch gern mal ein Bild von einem Oncidium aus 3600 meter hier reinstellen
am naturstandort

45 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 8:18

Christian N

Christian N
Orchideenfreund
Für Fotos vom Naturstandort sind sicher alle daheim Gebliebenen sehr dankbar. Und für die von Oncidien besonders, weil die im Moment völlig aus der Mode gekommen sind.

Zur Kultur der Coelogyne cristata möchte ich noch einmal darauf hinwiesen, daß die erst nach der Blüte eine Ruhezeit durchmacht, bis die neuen Wurzeln kommen.
Das bedeutet, daß die Pflanzen vor der Blüte keinesfalls trocken gehalten werden dürfen. Die oft empfohlene Wasserpanscherei halte ich jedoch für übertrieben, die Pflanzen tolerieren sie eben, aber nötig ist sie nicht.
Es reicht, wenn die Bulben nicht schrumpfen.

Die meisten Dendrobium-nobile-Hybriden haben mit D. nobile nur den Namen gemeinsam. Sie sind auf jeden Fall im Winter wärmer zu halten.
Das Problem mit der nächtlichen Feuchtigkeit bei den kühlen Dendrobien im Winter hatte ich auch schon im GWH.
Sie hatten sich einen hartnäckigen (Rußtau)-Pilz eingefangen.
Sie müssen trocken in die Nacht gehen und das bei hoher Luftfeuchte. Das schafft man im GWH nur bei ständiger Luftbewegung und morgendlichem Übersprühen (falls es unbedingt sein muß).


Gruß
Christian



Zuletzt von Christian N am 21.02.19 16:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler)

46 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 9:04

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Leni schrieb:Absolute Hammerpflanzen, das nobile gefällt mir am besten ja1 ja1 ja1

LG
Leni

Der Meinung bin ich auch. Ganz klasse! ja1 ja1 ja1

47 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 18:51

Rob

Rob
Orchideenfreund
@niemand
Es fallen ca. 1500 mm Regen im Jahr wobei die Monate November - März sehr trocken sind und der Niederschlag nur im mm bereich liegt. Wohlgemerkt dass ist nur für den Norden, im Süden (in den Äquatorialtropen) sieht es ganz anders aus.

Zu den Problemen mit "stratiotes und antennatum", vielleicht fehlt denen doch eine Ruhezeit, wenn auch nur kurz.

48 Re: Meine Dendrobien am 21.02.19 19:14

Nona

Nona
Orchideenfreund
tolle Dendrobien Rob ja1 ja1 ja1

Danke

Liebe Grüße
die Nona
blume

49 Re: Meine Dendrobien am 22.02.19 2:36

niemand

niemand
Orchideenfreund
hallo Christian
obwohl das hier nicht das thema ist stelle ich dir mal ein paar bilder rein
die hier sind alle auf nur einer fahrt und nur in einem kleinen tal gemacht direkt an der strasse

hier rodriguezia granadensis  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier weiss ich nicht was es ist
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
hier Oncidium auf abgesägtem baum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
hier auf der linken seite rot gefärbt Comparretia falcata ..rechts um den stamm gewickelt
rodriguezia granadensis mit Kapsel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und hier sieht man ,der ast ist abgefault auf ihm etliche orchideen ,wobei der ast nur noch durch
doe orchideenwuzeln gehalten wird
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

50 Re: Meine Dendrobien am 22.02.19 2:55

niemand

niemand
Orchideenfreund
noch ein paar bilder mehr
hier Catasetum auf einem abgesägten Baumstumpf ...rechts mein Auto
man sieht dass sowas oft direkt an der strasse wächst und zwar in mengen
oft wachsen die Pflanzen auch auf den Holzpfosten von Weidezäunen ...und nicht nur Catasetum
je nach gegend geht was auf den pfosten von Restrepia ,Stelis bis Pleurothallis ..also zaunpfosten
können in feuchten gegenden die wahre fundgrube für Orchis sein
bild aufgenommen bei Jardin /Antioquia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier hat man insofern das selten Glück ,dass die strasse bis auf 4500 meter hochgeht
und fast ganz gut asphaltiert ....das gibt es ansonsten nur ganz selten

hier ein Oncidium auf 3600 meter direkt an der strasse am Nevado de Ruiz /Caldas /Kolumbien
das kurz vor der Baumgrenze 50 meter höher fängt der Paramo an
auf denselben bäumen wächst auch Odontoglossum falvum
man sieht die Pflanzen in der menge von Grünzeug nur dann wenn sie blühen
damit man sich was unter Paramo vorstellen kann ,stelle ich unten noch ein bild rein
leider wird der Paramo immer stärker zugunsten von Viehweiden zerstört
im Paramo also im gras wachsen dann arten wie Odontoglossum ramosissimum
also extrem kalt ..da sind durchaus nachtfrost oder auch schnee drin
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

der Paramo ,sehr ähnlich gibt es sowas am Kilimanscharo oder auch auf Hawaii
hier im hintergrund noch die letzten Bäume

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten