Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sind das Dendrobien und Cambrien ? Kaltpflege richtig ?

3 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast

avatar
Gast
Hallo
ich hatte als totaler Laie im Sept.2013 eine Orchideenrettungsaktion begonnen und Pflanzen , die größtenteils ungleichmässig gewässert und gedüngt worden waren und zum Zeitpkt der Übernahme aus Grünabfall
natürlich auch keine Blüten mehr hatten, in einen 10-tägigen Tauchrhythmus mit mässiger Düngung alle 20 Tage übernommen und allen Pflanzen Fensterplätze mit Raumtemperaturen 16-21 Grad besorgt. Bei den Identifikationsbemühungen wurden wurden 9 von 15 als Phaleanopsen,
3 als Dendrobien und 3 als Cambrien bezeichnet.
Die bisherige Pflege der Dendrobien und Cambrien als zu warm und zu nass
bezeichnet.
Die 6 Pflanzen wurden ab Dez. weiterhin hell unter ein Dachfenster gestellt,
Raumtemp 9-14 Grad,20-tägig kurz in Regenwasser getaucht, 3-mal wöchentl. kurz besprüht. Die Blätteranzahl bei 2 Dendrobien verringerte sich bis Feb. fast auf Null, Hoffnung macht bei dem vertrockneten Eindruck der Stängel , dass stellenweise grün durchschimmert bzw.
bei einer Pflanze ein neuer Trieb kommt. Der dritte "wilder Bubikopf"
zeigt sich unverändert. Auch der Zustand der Cambrien (?) lässt nicht erkennen, ob nun die kühle Winterpflege besser oder schlechter war.

Ich möchte Euch bitten
a) die Identifizierung zu unterstützen
und das veränderte Aussehen zu begutachten
b) mir feedback zu geben, wie nun die Pflege fortgesetzt werden soll
die Raumtemp. ist inzw. bei 13 Grad und ich muss gestehen, dass ich
sie,weil sie so vertrocknet ausgesehen haben im Februar schon 2-mal
im 9-Tageabstand getaucht habe.

Für Hinweise bin ich sehr dankbar.

frdl. Grüße Vera (vms)

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Vera,

Du sprichst ja davon, dass Du Probleme hast Bilder einzubringen. Ich lese in deinem Text, das da die Pflanzen teils bestimmt worden sind (Phalaenopsis, Dendrobium und Cambria).

Wer hat sie identifiziert, eine Gattung Cambria gibt es nämlich nicht. Ich würde Dich daher bitten, die 3 als Cambria bezeichneten Pflanzen demnächst einmal einzustellen, damit man etwas dazu sagen kann. Gut bestimmen kann man am besten mit Blüte.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Gast

avatar
Gast
Danke Franz
f.d. schnellen Kommentar.
Ich hab noch nie die Blüten gesehen , lt Grünabfallentsorger die letzten Blüten  Zw. April und Aug.2013. Ich war ja froh eine Info zur Unterscheidung  mit den anders aussehenden Phaleonapsen zu bekommen.
Weils Dich interessiert hierr die Pflanzen, die als Cambrien bezeichnet wurden:Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? P1090122 Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? P1090123 Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? P1090124

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Vera,

die erste ist relativ leicht zu identifizieren, wenn das Zusatzschild der Pflanze nicht vertauscht wurde. Dann müsste es eine Burrageara Nelly Isler sein.

Der Rest vom Habitus her könnte in gleiche Richtung, oder von den Gattungen her Miltonia oder Oncidium, oder...............sein. Da muss man erst eine Blüte entlocken um es konkret sagen zu können.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

LuteousForb

LuteousForb
Orchideenfreund
Die Neutriebe die ich erkennen kann sind zwar etwas klein aber das ganze ist noch lange nicht hoffnungslos!

Hast du denn schon mal umgetopft? Ich würde mir mal die Wurzeln ansehen und alle die nicht fest sind mit einer desinfizierten Schere oder auch einem desinfiziertem Messer abschneiden!
Nach dem Vorgang 3-5 Tage nicht wässern damit die Bruch bzw. Schnittstellen der Wurzeln (oft beschädigt man trotz größter Sorgfalt auch die ein oder andere gesunde Wurzel) abtrocknen und nicht zu faulen beginnen.


Diese Pflanzen brauchen es feucht, aber nicht nass im Substrat.

Alles in allem hast du scheinbar keine groben Fehler gemacht, denn sonst würden die drei viel schlimmer aussehen!  Smile 

Die erste durfte ich schon als Zicke erleben, ging bei mir ein.  Neutral 

Gast

avatar
Gast
Hallo Frederick,
Dein Kommentar bezieht sich auf die "trockenen Dendrobien" ?

Wenn ja,  habe ich die drei dann aufgrund der Winterpflegeempfehlung
fast verdursten lassen ?

Was meinst Du denn zu dem "Wuschelkopf" ?
War die  separierte Pflege im kälteren Raum richtig ?
Soll ich sie wieder in  den Tauchrhythmus der Phaleanopsen (alle 7-9 Tage,
3 Min in Regenwasser untertauchen,ablaufen lassen) übernehmen ?
Ist bei ihnen  reduzierte Düngergabe alle 18 Tage angebracht ?

Nein, das Wurzelwerk hab ich noch nicht untersucht, deshalb auch keine chirurgischen Maßnahmen  vorgenommen (keine Erfahrung damit !)
Allerdings sitzen die auch in undurchsichtigen Töpfen, also von außen sieht man die Wurzeln nicht !

Danke für Deine Anmerkung

frdl. Gruß

Vera (vms)

Gast

avatar
Gast
Ich versuchs nochmal:
Sorgenkind Nr.1
Anfang Dezember aus Warmpflege/10-Tage-Wässerung in die Winterpflege

Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? Cimg0223



So sah sie nach 7 Wochen Winterpflege Mitte/Ende Januar aus
Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? Cimg0221

so am 15.Februar (allerdings hab ich sie aus Erbarmen schon 2-mal im 8-Tageabstand getaucht)

Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? Cimg0224
Hoffnung machen einige grün durchschimmernde Stellen an den vertrocknet wirkenden Stängeln

hier das zweite Sorgenkind (auch fast alle Blätter verloren)nach 11 Wochen Winterpflege:

Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? P1090130

Hier der dritte, wir sagen der "Strubbelkopf". Hier lässt sich nicht erkennen obs ihm gut oder schlecht geht :
Sind das Dendrobien und Cambrien ?  Kaltpflege richtig ? P1090131

Was meint Ihr ? Sind das alle drei, Dendrobien ?
Wie beurteilt Ihr das Aussehen nach der Winterpflege (kühl und weniger Wasser ,wenig Dünger ) ?
Sollte ich jetzt wieder zum 8-10-Tage-Rhythmus übergehen ?

frdl. Gruß
Vera (vms)



Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Vera,

die eingestellten sind alle Dendrobien. Das letzte Bild könnte Dendrobium kingianum oder eine Kreuzung damit sein. Ich wünsche Dir viel Glück da alle wieder auf Vordermann zu bekommen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

LuteousForb

LuteousForb
Orchideenfreund
Die ersten Beiden sehen aus wie warm zu haltende Dendrobien, du sollstest echt mal umtopfen, die 2. scheint keine guten Wurzeln mehr zu haben.

Dem Wuschelkopf scheint es kalt besser gefallen zu haben!

In meinem ersten Beitrag habe ich mich auf die 3 oberen Bilder bezogen, die Pflanzen die von Franz bestimmt wurden. Wink

Gast

avatar
Gast
Hallo Frederick
bei allen dreien fiel mir auf, dass das Substrat noch sehr feucht war,
obwohl zum letztenmal vor 8 Tagen für 5 Sek untergetaucht wurde.
Die Pflanze Nr.2, die,wo Du schlechte Wurzeln erwartet hast, teilte sich beim herausziehen gleich in 2 Stängel mit kleinem Wurzelwerk umd im Topf verblieb ein Knäuel abgstorbener Wurzeln in feuchtem Substrat. Die an den Stängeln verblieben Wurzeln sind fein und braun.oder vermodert.
Ich hab jetzt zwei Stängel in jeweils 1 Untertopf gesetzt und mit neuem leicht feuchtem Substrat aufgefüllt. Bei Pflanze Nr.12 fiel das alte Substrat
auch einfach aus den Wurzeln und nahm ein Drittel Toter Wurzeln mit
, das restl.Wurzelwerk war noch recht feucht. Auch hier hab ich mit neuem Substrat aufgefüllt. Der Dritte (Bubikopf) war in den feinen Wurzeln sehr dicht und hatte sich auch ringförmig dem Topf abgepasst. Hier hab ich ungef. die Hälfte dees Altsubstrats entfernen können, ohne Wurzeln zu verletzen.
Sollich jetzt die 3 mal für 1 Woche noch ungetaucht lassen ?
Die wärmebedürftigeren Nr.1 und 2a +b könnte ich an ein Dachfenster mit Raumtemp. 15-17 Grad stellen.
Nr.3 (Bubikopf), den Du als Kältesympathisant erkannt hast, könnte im kühleren Zimmer (12-15 Grad) verbleiben.

Ans Thema Wurzelkontrolle bei den "Pseudo-Cambrien alias...."
gehe ich vielleicht morgen. Auch für diese hätte ich vorgenannte Räume verfügbar. Was meinst Du , 12-15 oder 15-17 Grad ?

Danke für Deinen Kommentar.

frdl. Gruß

Vera (vms)

Daz

Daz
Orchideenfreund
vms schrieb:
So sah sie nach 7 Wochen Winterpflege  Mitte/Ende Januar aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Temperiert bis warm zu halten, das eine Blatt im Vordergrund an der Altbulbe mit dem gelben zweiten Blatt sieht nach Spinnmilbenbefall aus. Das ist aber leider nicht genau zu erkennen, da die Bilder zu stark komprimiert sind.


vms schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hoffnung  machen einige grün durchschimmernde Stellen an den vertrocknet wirkenden Stängeln

Hier leben nur noch die Mikroben. Jede weitere Aktion wäre Leichenschändung.  Laughing 

vms schrieb:hier das zweite Sorgenkind (auch fast alle Blätter verloren)nach 11 Wochen Winterpflege:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Temperiert bis warm. Da besteht noch Hoffnung.

vms schrieb:Hier der dritte, wir sagen der "Strubbelkopf". Hier lässt sich nicht erkennen obs ihm gut oder schlecht geht :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kühl bis kalt. Irgendwas mit Dendrobium kingianum aber deutlicher Spinnmilbenbefall!  Rolling Eyes 

vms schrieb:Was meint Ihr ?  Sind das alle drei,  Dendrobien ?
Wie beurteilt Ihr das Aussehen nach der Winterpflege (kühl und weniger Wasser ,wenig Dünger ) ?
Sollte ich jetzt wieder zum 8-10-Tage-Rhythmus übergehen ?

Ja, das sind alles Pflanzen der Gattung Dendrobium. Gut sieht keine davon aus und da mindestens eine einen Schädlingsbefall aufweist, würde ich schnellstens die Grünguttonne empfehlen. Twisted Evil Wären sie wenigstens einigermaßen gesund, sähe die Angelegenheit anders aus.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten