Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Paphiopedilum adductum

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Paphiopedilum adductum Empty Paphiopedilum adductum am Do 2 Aug - 8:27

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Paphiopedilum adductum ist auf der philippinischen Inseln Mindanao in Höhen bis 1300 m zu finden.
Als Pflanzen davon in den 80er Jahren Europa erreichten, sind sie lange Zeit als Paph. elliotianum angeboten worden. Die Taxonomen waren sich lange Zeit nicht einig, um welche Art es sich denn nun handelt.
Heute wird diese Pflanze unter dem Namen Paph. adductum geführt.

Diese Pflanze ist nicht leicht zu kultivieren. Das liegt unter anderem daran, dass viele "hartblättrigen" Paphios nur einmal im Jahr neue Wurzeln machen sollen. Versäumt man diesen Zeitpunkt wird es schwer die Pflanze in gute Kondition zu bringen.

Paph. adductum ist warm und mit hoher Luftfeuchtigkeit zu kultivieren.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


eine andere Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2Paphiopedilum adductum Empty paphiopedilum adductum am Mo 3 Dez - 10:34

Gast

avatar
Gast
heute

Paphiopedilum adductum Adductum

3Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 19 Dez - 11:00

Gast

avatar
Gast
Paphiopedilum adductum Adductum1

Paphiopedilum adductum Adductum2

4Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Di 13 Nov - 22:40

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Erstblüte meiner Paph. adductum. Kultiviert seit jeher in SGK.oD.
Bei gleichbleibender Wasserverfügbarkeit und durchgehendem Kunstlicht wurzelt sie bei mir durchgehend.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein Neutrieb ist auch zu sehen.

https://www.pflanzenfreunde.com

5Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 0:38

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Hauzi
Respekt ja1 ja1 ja1 



LG



Leni

6Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 4:58

Peregrinus

Peregrinus
Globalmoderator
Sehr gut gemacht! ja1


_________________
herzliche Grüße
Matthias

7Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 8:04

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Gutes Kulturergebnis einer nicht einfachen Paphio-Art.

Wieviel Dünger bekommt die Pflanze wie oft? Wenn möglich, bitte mal ein Bild aus dem Wurzelbereich Embarassed

8Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 9:25

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
1,5 Jahre ist sie jetzt bei mir. Hab sie damals nicht als Jungpflanze und 1-triebig erhalten.
Gedüngt wird sie nicht, läuft alles nach wie vor wie bei meinen anderen SGK.oD Pflanzen über entsprechende Substratauswahl. Sie bekommt nur alle 2 Monate etwas Regenwasser.

Bild werde ich heute oder morgen noch machen. Danke übrigens an alle.

https://www.pflanzenfreunde.com

9Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 10:10

musa

musa
Orchideenfreund
Gratuliere Hauzi!
Das ist ein genialer Erfolg!
Wurzeln bekommt meine auch über das ganze Jahr, allerdings ist das Wurzelwachstum insgesamt schwächer als bei allen anderen Paph. Coryopedilum.
Michael

10Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 11:08

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hauzi schrieb:
Gedüngt wird sie nicht...Sie bekommt nur alle 2 Monate etwas Regenwasser

Für Frauenschuhe, die nicht nicht durch künstliche Nachzuchten erzeugt worden sind, scheint das ein Erfolgsrezept zu sein.

11Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 18:32

mom01

mom01
Orchideenfreund
Ein guter Erfolg und eine wunderschöne Pflanze Hauzi, gratuliere ja1

12Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 19:46

Leni

Leni
Orchideenfreund
UweM. schrieb:
Hauzi schrieb:
Gedüngt wird sie nicht...Sie bekommt nur alle 2 Monate etwas Regenwasser

Für Frauenschuhe, die nicht nicht durch künstliche Nachzuchten erzeugt worden sind, scheint das ein Erfolgsrezept zu sein.
Hallo Uwe
Wo liegt denn der Unterschied in der Kultur zwischen Nachzucht und nicht Nachzucht? scratch scratch



LG



Leni

13Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 20:26

sabinchen

sabinchen
Orchideenfreund
Hallo Hauzi,
man sieht die klasse aus. Super! ja1 ja1 ja1

14Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 21:06

walter b.

walter b.
Orchideenfreund
En toller Erfolg, Gratulation!!

15Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mi 14 Nov - 22:17

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Danke, hier das Bild. Momentan kann ich keine Wurzelspitze am Glasrand erkennen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.pflanzenfreunde.com

16Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Do 15 Nov - 10:13

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Leni schrieb:
UweM. schrieb:
Hauzi schrieb:
Gedüngt wird sie nicht...Sie bekommt nur alle 2 Monate etwas Regenwasser

Für Frauenschuhe, die nicht nicht durch künstliche Nachzuchten erzeugt worden sind, scheint das ein Erfolgsrezept zu sein.
Hallo Uwe
Wo liegt denn der Unterschied in der Kultur zwischen Nachzucht und nicht Nachzucht? scratch scratch
LG
Leni

Die Nachzuchten (hier von Paphios) sind schon mit hohen Salzkonzentrationen "groß" geworden und haben dabei gelernt, damit umzugehen.

"Importe" dagegen, haben an ihrem Naturstandort keine hohen Salzkonzenztrationen kennengelernt. Soll heißen, dass einige Import Paphios große Probleme in der Kultur bereiten - ein Grund dafür könnte der hohe Salzdruck von unseren Düngesalzen und ggfs. vom Leitwasser sein.

Paph. adductum ist schon eher schwierig in der Kultur - Paph. anitum noch extremer. Am Naturstandort können diese Pflanzen eine Blattspanne bis 1 Meter erreichen und bis zu sechs Blüten produzieren.

In der Kultur kann man solche Pflanzen oftmals nur für eine gewisse Zeit am Leben erhalten. Neue Wurzeln sind da schon positiv zu beurteilen.

17Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Sa 17 Nov - 14:10

Leni

Leni
Orchideenfreund
UweM. schrieb:
Leni schrieb:
UweM. schrieb:
Hauzi schrieb:
Gedüngt wird sie nicht...Sie bekommt nur alle 2 Monate etwas Regenwasser

Für Frauenschuhe, die nicht nicht durch künstliche Nachzuchten erzeugt worden sind, scheint das ein Erfolgsrezept zu sein.
Hallo Uwe
Wo liegt denn der Unterschied in der Kultur zwischen Nachzucht und nicht Nachzucht? scratch scratch
LG
Leni

Die Nachzuchten (hier von Paphios) sind schon mit hohen Salzkonzentrationen "groß" geworden und haben dabei gelernt, damit umzugehen.

"Importe" dagegen, haben an ihrem Naturstandort keine hohen Salzkonzenztrationen kennengelernt. Soll heißen, dass einige Import Paphios große Probleme in der Kultur bereiten - ein Grund dafür könnte der hohe Salzdruck von unseren Düngesalzen und ggfs. vom Leitwasser sein.

Paph. adductum ist schon eher schwierig in der Kultur - Paph. anitum noch extremer. Am Naturstandort können diese Pflanzen eine Blattspanne bis 1 Meter erreichen und bis zu sechs Blüten produzieren.

In der Kultur kann man solche Pflanzen oftmals nur für eine gewisse Zeit am Leben erhalten. Neue Wurzeln sind da schon positiv zu beurteilen.
Hallo Uwe
Das leuchtet ein. Du düngst nur noch mit Wurmkompost oder? Wäre eine Ausspülung von eigenem Kompost da nicht auch ratsam?
Natürlich müsste man dann schauen, dass Substrat weniger organisch anzuhauchen, da davon auszugehen ist, dass die Kompostorganismen schnell die organischen Substratbestandteile vernaschen werden.


LG


Leni

18Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am So 18 Nov - 17:01

Hauzi

Hauzi
Orchideenfreund
Heute hab ich doch noch eine wachsende Wurzel entdeckt. Die hat sich letzte Woche wohl versteckt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

https://www.pflanzenfreunde.com

19Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mo 19 Nov - 8:18

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Hallo Leni,

ja - ich dünge alle Orchideen seit ca. 1,5 Jahren nur noch mit einem Extrakt aus Wurmhumus, den ich mir selber aus Pferdeäpfeln, Gesteinsmehl und Kompostwürmern hergestellt habe. Shocked Den Humus kann man aber auch
als fertiges Produkt kaufen.

Die Herstellung einer wässrigen Lösung davon (Extrakt) habtte ich hier beschrieben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Es geht aber auch jeder andere Kompost - es muss sich aber um reifen Kompost handeln... - das heißt, dass alle organischen Bestandteil zu Humus umgesetzt worden sind.

Jetzt habe ich auch einen flüssigen Kompost-Extrakt aus Weintrester entdeckt, der eine Selbstherstellung überflüssig macht:

BioVin - das Produkt wird unter dem Handelsnamen BlütoVin vermarktet - ein weiteres Produkt davon heißt FertiCult Orchideendünger... obwohl es sich eigentlich nicht um Dünger handelt, sondern um ein Pflanzenhilfsmittel.

Dieses BioVin teste ich gerade - mit sehr positiven Ansätzen bounce


Wer das alles für einen Fake hält, guckt mal hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hinweis: Die Inhaltsstoffe (NPK) von dem BioVin dürften nicht zutreffend sein

20Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mo 19 Nov - 8:32

Leni

Leni
Orchideenfreund
Hallo Uwe
Ich werde mir das mal genauer anschauen. Ich bin eigentlich ziemlich immun gegen so Wundermittel Gedöns. Habe ich doch in meinen knapp 30 Jahren Orchideenkultur schon so einige Mittelchen kommen und gehen sehen.


LG



Leni

21Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mo 19 Nov - 8:35

UweM.

UweM.
Fachmoderator Paphiopedilum
Beschaffen (selber herstellen) - anwenden - berichten nachdenken

Fragen zur Herstellung des Extraktes (soweit Interesse besteht Mad ) sollten wir dann aber unter einem separaten Beitrag posten.

22Paphiopedilum adductum Empty Re: Paphiopedilum adductum am Mo 19 Nov - 10:06

Leni

Leni
Orchideenfreund
UweM. schrieb:Beschaffen (selber herstellen) - anwenden - berichten nachdenken

Fragen zur Herstellung des Extraktes (soweit Interesse besteht  Mad ) sollten wir dann aber unter einem separaten Beitrag posten.
Hallo Uwe
Ja das können wir. Allerdings muss ich mich erstmal mit der Materie beschäftigen.


LG


Leni

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten