Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium nobile Hybride

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 9]

1 Dendrobium nobile Hybride am 29.11.12 15:07

Robert

avatar
Orchideenfreund
Habe diese Tage auch eine Dendrobium geschenkt bekommen. Ich nehme an das die aus einen Gartencenter stammt. Beschriftet war Sie mit "Dendrobium Nobile".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Soll muss ich die so Pflegen wie Franz es oben angegeben hat, oder ganz normal wie die Phalaenopsis vom Gartencenter auch?

http://spellmeier.no-ip.org

2 Re: Dendrobium nobile Hybride am 29.11.12 16:06

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Robert,

im Prinzip sind viele Hybriden mit Dendrobium nobile gemacht worden. Deine ist auch eine. Ich setze mal nachfolgende Bilder ein, Du findest Deine Art bestimmt. Da ich nicht so der Dendrobium-Kenner bin, Eerika wird Dir da hoffentlich weiter helfen bzgl. Kultur. Ich vermute, vorerst kannst Du sie temperiert stellen, aber bitte nicht zu warm.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

3 Re: Dendrobium nobile Hybride am 29.11.12 18:42

eerika

avatar
Orchideenfreund
Michael, ich werde das Dendrobium so weiter kultivieren, wie Franz und Daz geschrieben haben.

Es ist nicht schlimm, wenn das Dendrobium keine neue Bulben gemacht hat. Mein thyrsiflorum hat dieses Jahr auch keine neue Bulbe gemacht, hat jedoch 2 Knospenansätze.

Und wie die Beiden schon geschrieben haben, Wasser erst dann geben, wenn Knospen deutlich erkennbar sind, kein Tag früher. Sonnst macht es Kindel daraus.
Das Dendrobium mag im Winter am liebsten 5-10° und hell.

Es gibt ganz weisse nobiles, zwar alba Form und nobile virginale.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die sogenannte nobiles auf dem Baumarkt sind alle Hybriden, es gibt sehr-sehr viele davon.

http://eerikas-bilder.de

4 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 11:23

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Diese hier hab´ ich vor ein paar Jahren als Teilstück einer Dendrobium nobile alba geschenkt bekommen.
Wir, die nette Schenkerin und ich sind uns aber nicht sicher, ob´s wirklich eine reine Naturform ist. Sie meinte jedoch, sie glaube schon, sie als Naturform bekommen zu haben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie unterscheidet sich deutlich von der Hybride, die ich noch habe (hatte [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schon mal ein Bild meiner Hybride eingestellt), wirkt auf jeden Fall weit schlanker und graziler.

5 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 11:45

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Waltraud,

ein Dendrobium nobile ist es mit Sicherheit nicht, das hätte ganz andere Bulben. Aber was es ist kann ich nicht sagen. Die Gattung Dendrobium ist nach Misserfolgen in meiner Anfangszeit fast notorisch ignoriert worden. Eventuell wird Eerika uns da helfen können.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

6 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 12:12

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

oh, andere Bulben? Jetzt bin ich verwirrt.
Du hast aber nicht auf die Cattleya-Bulben hinterhalb geschaut, oder?

Die Bulben sehen genauso aus, wie bei der Hybride, nur eben schmaler, schlanker...

Sollte ich ein besseres Foto machen?
Sie blüht aber momentan (noch) nicht - dieses Foto ist schon ein paar Jahre alt.

7 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 12:22

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Waltraud,

auch die vorderen Bulben sind mir zu schlank und nicht so knotig.

Die hinteren Bulben scheinen die von der Cattleya zu sein die dahinter steht.

Aber mach mal ein Foto, das wäre sehr vernünftig.

Gruß Franz

http://www.bordercollie.ranch.de

8 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 12:44

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

Danke für Deine Antworten!

Franz schrieb: ... auch die vorderen Bulben sind mir zu schlank und nicht so knotig.
??? Ok, interessant.

Neue Fotos kommen, bitte um ein bischen Geduld.....

9 Re: Dendrobium nobile Hybride am 30.11.12 13:35

eerika

avatar
Orchideenfreund
Waltraut, schau Dir diese alba-Blüten an:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vergleiche die, sind die im Schlund gleich?

Wie dick oder dünn die Bulben sind, das besagt noch nicht viel.

http://eerikas-bilder.de

10 Re: Dendrobium nobile Hybride am 01.12.12 20:15

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Hallo eerika,

ich hatte gehofft, dass Du antwortest. Vielen Dank dafür.

Im Bestimmen von Orchideen bin ich nicht wirklich gut. Embarassed

Hab´ noch ein anderes Bild gefunden.....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn ich Deinen Link mit meinem Bild vergleiche, finde ich, dass sie sich nicht wirklich ähneln. Also doch eine Hybride!? Mehr Fotos hab´ ich davon nicht, könnte aber in einigen Wochen, wenn sie wieder blüht, nochmal fotografieren.

Hier noch ein aktuelles Bild.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11 Re: Dendrobium nobile Hybride am 01.12.12 22:10

eerika

avatar
Orchideenfreund
Da mir Bücher (ich habe nur ein Dendrobiumbuch) fehlen und den Bilder im Internet auch nicht so trauen kann, kann ich mich nicht fest legen.
Es ist jedenfalls ein sehr hübsches Dendrobium und Du hast es hervorragend kultiviert!
Cool

http://eerikas-bilder.de

12 Re: Dendrobium nobile Hybride am 01.12.12 22:18

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Ok, kann ich verstehen. Ja, mit den Bildern im Internet ist´s so ´ne Sache.
Trotzdem Danke für Deine Bemühungen und Dein Kompliment! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

13 Re: Dendrobium nobile Hybride am 12.02.13 16:25

Eli1

avatar
Admin
Dendrobium nobile aus 2003, lang lang ist's her, waren mal im GH meines Partners:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.orchideen-wien.at

14 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 16:17

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo an Alle,

mich würde mal interessieren wie es die Gärtnerein schaffen die Bulben so stämmig zu bekommen.

Mich wundert das nämlich immer wieder, dass die in Baumärkten und Pflanzenzentern angebotenen nobile so wahnsinnig dicke Bulben haben, die teilweise sogar regelrecht aufreißen und das mit den vielen Blüten u. Knospen dran. Question

15 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 16:27

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Optimale Bedingungen, würd ich sagen.
Von dort wo sie kommen, werden sie sicherlich entsprechend gwgossen und gedüngt.
Seh ich auch an meiner Nobile Hybride, je größer sie wird, desto dicker werden auch die Neutriebe.

16 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 18:31

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Waldi,

ist wohl anzunehmen das bei denen optimale Bedingungen herschen.

Beim Düngen von Dendrobium bin ich mir aber nicht ganz sicher was da das richtige Maß ist. Es heißt ja das Orchideen mit dünnen Wurzeln keine so hohen konzentrationen vertragen (z.B. auch Miltonia). Bei Dendrobium liegt das dann wohl in der Mitte, denn so dünn wie bei Miltonia sind sie nun auch wieder nicht. Licht und kalte Überwinterung sind kein Problem bei mir. Wie macht Ihr das mit dem Düngen? Daum mal phi oder mit Messung?

Gruß Norbert

17 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 18:51

Eli1

avatar
Admin
Mir hat man mal verraten,dass die spez.Düngung so hoch ist,das würden wir uns nie trauen,abgesehen natürlich von den Rundum-Bedingungen.

http://www.orchideen-wien.at

18 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 18:59

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hi Eli,

vielen Dank für Deine Antwort aber irgendwie kann ich damit nicht viel anfangen!

19 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 19:19

Eli1

avatar
Admin
Gärtner haben andere Dünger,womit sie die Orchideen für den Verkauf richtig platzieren können, alle zu gleichen Zeit,tolle Blüten. usw.
Z.B. würde ich mich nie trauen, ein Cymbdium mit 1600µs zu düngen.

http://www.orchideen-wien.at

20 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 19:30

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Bei einer Cymbidium würde ich in der Wachtumsperiode auch nicht so zimperlich sein. Die hat bald Fingerdicke Wurzeln.
Die verträgt das ehr als ne nobile. Aber kann sein, dass die noch mit irgendwelchen Phytohormonen arbeiten.

21 Re: Dendrobium nobile Hybride am 03.03.13 19:42

Eli1

avatar
Admin
NorbertK schrieb:Bei einer Cymbidium würde ich in der Wachtumsperiode auch nicht so zimperlich sein. Die hat bald Fingerdicke Wurzeln.
Die verträgt das ehr als ne nobile. Aber kann sein, dass die noch mit irgendwelchen Phytohormonen arbeiten.

Das wäre gut möglich.

http://www.orchideen-wien.at

22 Re: Dendrobium nobile Hybride am 04.03.13 20:49

Robert

avatar
Orchideenfreund
Ich war letzten Herbst bei einer Gärtnerei die Massenproduktion von Orchideen für Baumärkte, Blumenläden Discounter u.s.w. produzieren.
Dort sind die Orchideen natürlich in Optimalen Gewächshäuser was die Temperatur und Luftfeuchtigkeit angeht. Im Sommer werden die Gewächshäuser teilweise sogar gekühlt um die Optimalen Temperaturen halten zu können.
Desweiteren werden die mit sehr hoher Dosis an Dünger gedüngt denn in der Regel müssen die Orchideen von der JP die sie beommen, bis zur Blüte in ein halbes Jahr herran wachsen. Sonst rentiert sich das für die Firmen nicht mehr

http://spellmeier.no-ip.org

23 Re: Dendrobium nobile Hybride am 05.03.13 4:13

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo
mal eine anmerkung zur duengung
um hohe salzkonzentrationen zu vermeiden kann man aminosaeuereduenger geben ,da gibts dann keine probleme mit zuviel salz und die pflanze kann diese duenger besser verwerten
rein mit salzduengern zu arbeiten ist bei orchideen totaler schrott,die koenne den schlecht verwerten
bei aminosaeureduengern kann man so richtig reinhauen
die pflanzen vertragen da mehr als man denkt
ich schreibe hier natuerlich nicht ueber masdevallien oder sowas
oft verhungern die pflanzen einfach ,das habe ich schon oft gesehen
ich glaube kaum dass die grossgaertnereien nur mit salz und hormonen arbeiten

auf die idee mit dem duenger habe ich dann mal einen berufsgaertner gebracht ,einen sehr bekannten
der hat dann ,glaube ich, manche arten 2 mal die woche geduengt ,die ergebnisse waren schon ganz extrem,der hat den duenger kanisterweise pro woche verarbeitet
diese ergebnisse wird kaum jemand auf der welt noch jemals
hinbekommen ,er wird das geheimnis nie verraten
ich mache es allerdings da die idee von mir stammt
es ist die duengung mit aminosaeureduengern
einmal haben wir es dann geschafft ... von der bestaeubung bis zu bluehenden pflanze in einem jahr
das duerfte weltrekord gewesen sein Cool Cool
das war aber eine sehr spezielle gattung tropischer orchideen,es war aber kein oncidium pusillum sondern schon eine wesentlich groesser gattung ,also keine miniaturorchidee

vielleicht schreibt mir ja mal jemand eine rueckmeldung !!!!!

ich denke dendrobien vertragen da so einiges an duenger denke ich mal ,ich hab mit dendrobien auch nicht so viel erfahrung

was bei mir auch gut geht ,ich lege in die toepfe der hybriden !!! nicht den naturarten
sogenannte EM-keramikpipes ,das experiment koennte sich lohnen ,bei mir geht es gut

das waren die ersten tips aus der trickkiste

uebrigens diese weissen dendrobien mit rotem schlund aus dem baumarkt brauchen zum bluehen garnicht so kalt ,ich kriege die nie nachts unter weniger als 16 grad und sie bluehen trotzdem
ich kann nix machen im kaeltesten winter gehts eben nie unter 16 grad im freien

lieber admin der artikel darf auch gern gekuerzt und verschoben werden
wenn interesse daran besteht

24 Re: Dendrobium nobile Hybride am 05.03.13 13:19

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo niemand,

okay, hab mich mal nach Aminosäuren-Dünger im den weiten des Netz umgeschaut und so einiges entdecken können. Welchen verwendest Du denn?
Was ich gefunden habe sind z.B.

Aminosol bzw. Lebosol
Plagron Alga Bloom
Biobizz Bio-Bloom
Phytosolution PLANTOSOL
Phytosolution PHYTOGreen-SPRINTER

Oder man schaut sich einfach mal bei den Gras-growern um. Die machen und probieren auch mit allem möglichen Zeugs herum.

Gruß Norbert

25 Re: Dendrobium nobile Hybride am 06.03.13 0:01

niemand

avatar
Orchideenfreund
der gaertner hat aminosol verwendet

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 9]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten