Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Dendrobium Nobile

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Dendrobium Nobile am 16.02.15 9:44

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo zuammen,

ich habe eine Dendrobium Nobile die wunderschön geblüht hat und nun vollkommen verblüht ist. Leider passiert nun gar nichts - es stehen die Bulben, kann nicht sagen ob die noch in voller Kraft sind.
Hab sie jetzt mal etwas dunkler gestellt - doch was weniger gießen in dem Fall ist, muss ich glaube ich noch herausbekommen. Hatte zeitweise den Eindruck dass die zu trocken war. Nun ist das Substrat eher feucht. Mach ich alles richtig?
Wie geschrieben steht sie im Moment dunkler im Wohnzimmer - habe aber einen Kaltwintergarten, vielleicht wäre das der bessere Standort?
Wenn mir jemand mit seinen Erfahrungen helfen kann, freue ich mich sehr.

Liebe Grüße
liz, die Neue Wink

2 Re: Dendrobium Nobile am 16.02.15 17:26

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Hat sie in diesem Jahr geblüht? Wenn ja, dann hole sie an`s Licht und tauche, wenn sie abgetrocknet ist. Very Happy

3 Re: Dendrobium Nobile am 16.02.15 17:39

Daz

avatar
Orchideenfreund
Dendrobium nobile sollte im Winter kalt, trocken und hell stehen. Die Pflanze macht eine deutliche Ruhezeit durch, weshalb es doch auch völlig normal ist, dass jetzt eben gerade nichts passiert. Wink

4 Re: Dendrobium Nobile am 16.02.15 17:43

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Daz schrieb:Dendrobium nobile sollte im Winter kalt, trocken und hell stehen. Die Pflanze macht eine deutliche Ruhezeit durch, weshalb es doch auch völlig normal ist, dass jetzt eben gerade nichts passiert. Wink

Ich habe es so verstanden, als hätte sie schon geblüht.... Wink  Das kam in der Frage  nicht so recht rüber!  Rolling Eyes
Dann natürlich so händeln, wie oben beschrieben! Allerdings gebe ich meiner ab und zu ein kleines Schlückchen, damit die Bulben nicht gar so arg schrumpfen.

5 Re: Dendrobium Nobile am 16.02.15 18:14

Daz

avatar
Orchideenfreund
Nun ja, Heike, das könnte man nachträglich wirklich etwas präzisieren. Ein echtes nobile hat momentan seine Blütezeit. Es gibt aber kaum echte (meins ist diesen Winter auch in die Tonne gewandert...).

Für die Hybriden gilt aber das gleiche. Auch wenn es nun geblüht hat, ist dunkler stellen für diese Pflanzen verkehrt. Diese Pflanzen blühen ja auch häufig während der eigentlichen Ruhezeit. Ein wenig Wasser ist nach und während der Blüte auch im Winter nicht verkehrt, die Wassergaben steigert man trotzdem erst, wenn der neue Austrieb sich zeigt.

6 Re: Dendrobium Nobile am 16.02.15 20:17

liz58

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank für Eure Antworten,

geblüht hat sie schon im letzten Jahr so bis Anfang Dezember. Dann hatte ich sie erst im Wintergarten stehen und so gut wie nicht gegossen. Sie kam mir dann Ende Januar trocken vor und so hab ich gegossen und sie vor einer Woche nun dunkler gestellt.
Nun darf sie nochmal umziehen, bei uns im Gästezimmer wird zur Zeit nicht geheizt ist aber hell. Ist das richtig - hat so 18 Grad.
Und gelegentlich einen Schluck Wasser - oder tauchen? Was ist da besser?

Vielen Dank liz

7 Re: Dendrobium Nobile am 17.02.15 3:00

niemand

avatar
Orchideenfreund
hallo
da passiert auch nichts bis ende maerz oder mai
dann faengt in ihrer heimat der monsun an also die regenzeit
die meisten dieser asiatischen arten haben zwei jahreszeiten
eine sehr nasse von mai bis september ,dann eine trockene kuehle bis kalte
im rest vom jahr
da sie in laubabwerfenden waeldern wachsen brauchen sie im winter eigendlich viel licht

etwas mehr wasser macht auch nichts denke ich mal ,solang sie schnell abtrocknen sprich in einem tag

8 Re: Dendrobium Nobile am 17.02.15 23:09

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo,

also dann versuche ich es so, dass sie ins Gästezimmer umzieht und dann werde ich ab Mai wieder mehr gießen. Und bis dahin nur wenig gießen.

Danke Euch - find ich super, dass mir hier geholfen wird blume

9 Re: Dendrobium Nobile am 18.02.15 8:20

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Bis Mai??? Meine hatte ich kühl bei ca. 15 ° Grad stehen und jetzt zeigt sie nen Neuaustrieb. Wie nun weiter? Eigentlich hätte ich un gedacht, wärmer stellen und auch mehr wässern. Wink

10 Re: Dendrobium Nobile am 18.02.15 10:22

Eli1

avatar
Admin
Aheike schrieb:Bis Mai??? Meine hatte ich kühl bei ca. 15 ° Grad stehen und jetzt zeigt sie nen Neuaustrieb. Wie nun weiter? Eigentlich hätte ich un gedacht, wärmer stellen und auch mehr wässern. Wink

Bei Neuaustrieben wird doch immer mehr gewässert und auch gedüngt. Wink

http://www.orchideen-wien.at

11 Re: Dendrobium Nobile am 18.02.15 10:39

Christian N

avatar
Orchideenfreund
Hallo Liz,

Dein Dendrobium gehört jetzt eher in Deinen Kaltwintergarten, die Temperaturen nachts sollten aber nicht unter 10°C sinken. Den Neutrieben passiert erstmals nichts, sie wachsen sowieso erst, wenn genug Licht da ist.
Die Temperaturen brauchen zunächst gar nicht hoch sein.
Da  die Pflanze schon geblüht hat, braucht man evl.Blütenknospen nicht zu beachten (es können immer mal einzelne Kindl oder Blüten außer der Reihe entstehen).

Generell halte ich es so: wenn die Blütezeit beim Dendrobium (nobile-Hybriden) naht, muß es trocken gehalten gehalten werden und zwar so lange bis sich Knospen bilden.
Früher darf nicht gewässert werden, weil sich sonst Kindl bilden. Evtl. gleichzeitig erscheinende Neutriebe werden ignoriert, die wachsen erst richtig los, wenn es nach der Blüte wärmer wird.

Es gilt, soviel Licht wie möglich zu geben, auch wenn die Pflanze zu ruhen scheint. Wenn man in der Trockenperiode den Eindruck hat, die Bulben schrumpfen, kann man etwas sprühen.

Abschließend noch eine Bemerkung:
Die perfekte Blüte, d.h. alle Blütenknospen haben sich gleichzeitig gebildet (ein atemberaubender Anblick!), bringen nur Orchideengärtner und spezialisierte Orchideenliebhaber zu stande. Bei allen übrigen (wozu ich mich auch zähle) werden immer mehr oder weniger Blüten gebidet und es gibt an den alten Bulben immer Nachzügler.

Wenn man sich die perfekt aussehenden blühenden nobile-Hybriden im Handel anschaut, dann fällt eines auf. Alle alten, abgeblühten Bulben sind entfernt. Die Pflanze sieht wesentlich dekorativer aus. Deshalb schneide ich die alten Bulben, die bereits Blüten hatten, vor der neuen Blüte ab. Selbst wenn sie noch prall aussehen. Die Neutriebe brauchen diese Reserven bei guter Pflege (und ausreichend Düngung) nicht.

Und immer daran denken: bei diesen Dendrobien dauert die Wachstumszeit kürzer und die Ruhezeit länger, als man es von vielen anderen Orchideen kennt.


Gruß
Christian



Zuletzt von Christian N am 18.02.15 18:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

12 Re: Dendrobium Nobile am 18.02.15 13:38

Aheike

avatar
Orchideenfreund
Danke, Christian!!! cheers

13 Dendrobium Nobile am 21.02.15 18:48

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Hallo! Ab Mai stelle ich mein nobile raus auf die Terasse und erst im Oktober wieder rein und dann kalt,aber hell dann wird nicht gegoßen bis sich die Blüten zeigen .Das ist sicher fachlich falsch aber klappt bei mir seit Jahren super mache ich bei meinem Cymbidium übrigens auch so blüht jedes Jahr super!Sabine auch neu hier flower

14 Nochmal meine "Nobile" am 23.02.15 23:17

liz58

avatar
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo zusammen,

ich hoffe jetzt schwer, dass die Bilder von meinem Sorgenkind nun auch erscheinen. Trotz Eurer vielen Ratschläge bin ich immer noch unsicher. Mein "Nobile" steht nun kalt an einem Südfenster und bekommt zur Zeit kein Wasser - nur gelegentlich so ein Schnapsglas voll. Ich wäre echt traurig wenn ich wegen eines Pflegefehlers diese Pflanze verliere. Bin nun gespannt auf Eure Meinungen.

Tschüssi liz, die Neue

15 Re: Dendrobium Nobile am 23.02.15 23:18

liz58

avatar
Orchideenfreund
Entschuldigung - nun sind die Bilder leider verdreht - was mache ich falsch?

Question Question blume liz

16 Re: Dendrobium Nobile am 24.02.15 9:05

Robert

avatar
Orchideenfreund
Liz, du maßt keinen Fehler. Windows dreht die Foto´s passent um. Damit du sie betrachten kannst. Die Information dazu ließt Windows aus den Meta Daten von der Kamera.
Das Forum aber erkennt die Meta Daten nicht und stellt die Foto´s so entsprechend ein.
Ich löse das ganz einfach. Das Foto rufe ich in Windows auf. Dann wird es eine viertel Umdrehung gedreht und gespeichert. Dann wieder eine viertel Umdrehung zurück und abspeichern.
Dann hast du das Problem hier nicht mehr.

http://spellmeier.no-ip.org

17 Re: Dendrobium Nobile am 25.02.15 7:37

liz58

avatar
Orchideenfreund
Vielen Dank Robert, grüßle liz

18 Re: Dendrobium Nobile am 25.02.15 21:19

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo Liz,

Das Substrat sieht aber schon sehr dunkel bzw. zersetzt aus, wie lange steht sie schon darin?

@Sabine62

Im Prinzip machst du es nicht falsch. Wichtig für die Blüteninduktion ist Kälte (sogar bis fast Frost soll möglich sein) bei gleichzeitig völliger Trockenheit für 2 Monate. Du schreibst aber "wird nicht gegoßen bis sich die Blüten zeigen" oder meintest du da die Nodien? Je nach dem wie warm man sie anschliesend stellt blüht sie früher oder später. In dieser Zeit sollten auch wieder Wassergaben erfolgen aber nicht so üppig und oft wie in der Wachstumperiode. Gruß Norbert

19 Re: Dendrobium Nobile am 25.02.15 23:06

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo Norbert,

ich habe sie in dem Substrat im Herbst gekauft. Soll ich umtopfen?
Was mir Sorgen macht ist, dass nicht ein Blatt mehr dran ist. Ist das denn normal?
Außerdem schrumpfen die Bulben natürlich.

Vielen Dank - liz

20 Re: Dendrobium Nobile am 26.02.15 11:03

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
liz58 schrieb:Hallo Norbert,

ich habe sie in dem Substrat im Herbst gekauft. Soll ich umtopfen?
Was mir Sorgen macht ist, dass nicht ein Blatt mehr dran ist. Ist das denn normal?
Außerdem schrumpfen die Bulben natürlich.

Vielen Dank - liz

Welche Farbe hatte die Blüte und wo gekauft?

Also wenn du sie im Herbst 2014 erworben hattest, wird sie wohl noch Blätter gehabt haben?
Ich hatte letztes Jahr auch wieder mal einige nobiles erworben, die sind aber alle noch grün beblättert. Bei der Einen wurde als Substrat nur rein Kokosfaser verwendet. Kannst dir aus dem Zooladen einen riegel Cocohusk besorgen, welches Du aber vor Verwendung gründlich durchspülen mußt, weil sonst der Leitwert zu hoch ist. Gerade in der Wachstumsperiode solltes Du gründlich wässern. Für meinen Geschmack hältst du sie zu trocken oder es liegt wirklich am Substrat. Gruß Norbert

21 Re:Dendrobium Nobile am 26.02.15 16:44

Sabine62

avatar
Orchideenfreund
Hallo Norbert! Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt.Ich meinte die Verdickungen an den Nodien,nicht Blüten .Sabine verlegen

22 Re: Dendrobium Nobile am 28.02.15 3:23

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo Norbert,

sie hat weiß geblüht und war voller Blätter und Blüten. Eine wahre Pracht - und nun - siehst ja.
Also doch mehr wässern?
Bin ziemlich unsicher.
Allerdings habe ich heute gesehen, dass sich an einer Bulbe weiße Würzelchen bilden.

Ich habe mir ja jetzt vor einer Woche noch ein Exemplar in pink gekauft - die blüht noch und hat auch noch viele Blätter. Sie steht im Wohnzimmer und wird zweimal die Woche gegossen. Meinst ich soll auch düngen?

Ach so, beide Exemplare habe ich bei meinem Gärtner erstanden - da kauf ich die meisten meiner Pflanzen.

Ganz liebe Grüße und danke für Deine Hilfe - liz

23 Re: Dendrobium Nobile am 01.03.15 11:59

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Hallo liz58,
Wie die Phalaenopsen kommen diese Dendrobien meistens alle aus Holland und dein Gärtner wird sie mit höchster Wahrscheinlichkeit über den Großhandel aus Holland beziehen.

Nun weiß ich ja nicht wie Deine Erfahrungen allgemein im Umgang mit Orchideen sind. Gießen bedeutet bei mir richtiges Tauchen in Regenwasser oder dergleichen und wieder gut abtropfen lassen. Wie oft du es machst richtet sich nach der Umgebungstemperatur. Die Pflanzen aus Holland werden Licht- und Wärmetechnisch so hingetrimmt das Sie zu bestimmter Zeit mit Blüte angeboten werden können. Das bekommt man selber unter normalen Bedingungen so nicht hin. Der normale Rhytmus wäre dann aber ab Frühjahr Neuaustrieb, regelmäßige Dünger- u. Wassergaben bis Juli. Ab September, wenn es kühler wird, die Wassergaben immer stärker reduzieren. Nach ca. 2 Monaten in der Kälte bilden sich die Nodien zu den Blüten aus. Ab hier kann nun vor allem wärmetechnisch der Blühzeitpunk beeinflußt werden. Wenn sie aber wieder wärmer steht muß auch gelegentlich etwas Wasser gegeben werden aber defintiv weniger als in der Wachstumsperiode.
Ob Du nun deine wässern solltes kann ich so nicht beantworten, da ich nicht weiß wie feucht und in welchem Zustand das Substrat bei dir ist. Wenn sich Wurzeln Bilden kannst Du ja diese auch regelmäßig etwas besprühen. Gruß Norbert



24 Re: Dendrobium Nobile am 02.03.15 22:59

liz58

avatar
Orchideenfreund
Hallo Norbert,

vielen lieben Dank für Deine Antwort. Ich werde es nun so versuchen und mich gleichzeitig schnell mal schlau machen was Nodien sind. Meine Erfahrungen mit Orchideen sind noch in den Kinderschuhen - daher hab ich auch grad soviel Fragen.

Jetzt schau´ma mal, wenn ich die Nobile am Leben halten kann freu ich mich aber riesig. Hab ja auch noch die pinke, die zwar nur noch kläglich blüht, dafür aber voller Blätter steht.

Liebe Grüße liz

25 Re: Dendrobium Nobile am 03.03.15 5:29

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Liz,

schau hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vieles steht in diesem Forum, man muss dann und wann auch mal quer lesen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten