Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Steinwolle als Substrat oder Teil des Substrates

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
So wie Meranti als das Substrat in den 80er Jahren wurde Steinwolle einmal als gutes Substratmedium proklamiert. Wer wendet es heute noch in seinen Kulturen an und welche Erfolge hat er bei welchen Gattungen?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

2 Steinwolle am 22.10.13 18:44

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

ich habe auch nicht allzuviel Erfahrung damit. Allerdings habe ich mir dieses Jahr ein
Phragmipedium kovachi gegönnt, vom Züchter, dieses steht in Steinwolle. Ich hatte
auch interessehalber Kontakt mit dem Züchter, er sagt, er verwendet es (fast) ausschließ-
lich für Phragmipedien. Bist jetzt scheint es sich so auch bei mir recht wohl zu fühlen,
hat schon 2 neue Triebe geschoben. Wenn die Wurzeln an den Seiten durchkämen, soll
man einfach die nächste Schicht drüberwickeln. Wie gesagt, eigene Erfahrungen konnte
ich noch keine sammeln.

Viele Grüße

Evi

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Evi,
 
Steinwolle wurde vor einigen Jahren favorisiert (es wurde vorher schon in einigen Schnittblumenproduktionsbereichen eingesetzt), es wird nicht mehr viel über Erfolge oder als das Non plus Ultra über dieses Substrat geschrieben. Ich, sorry, bin immer noch für natürliche Bestandteile in den Substraten. Wenn Du bisher gute Erfahrung damit gemacht hast, dann bleibe vorerst dabei. Einige Kultivateure benutzen bei dieser Phragmipedium ein Gemisch aus Seramis, Tongranulat, Borke, Sphagnum und haben damit beste Erfolge. Es ist Deine Entscheidung wie Du weiter verfährst.



Zuletzt von Franz am 22.10.13 19:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Stil ist nicht das Ende des Besens!
http://www.bordercollie.ranch.de

4 Steinwolle am 22.10.13 19:03

Evi

avatar
Orchideenfreund
Hallo Franz,

ja, ich hatte auch im Vorfeld so Einiges über die Substratwahl gelesen, das kovachi ist
schließlich keine Orchi für 2,50 €, da will man nach Möglichkeit alles richtig machen. Des-
halb hatte ich auch gleich den Züchter genervt. Ich werde jetzt erst mal dabei bleiben,
die Pflanze musste ja schon den Stress mit der Umstellung verkraften. Kalk kann man
auch da einbringen. Ich persönlich komm mit Seramis gar nicht klar, hab das auch mal
probiert und schön wieder bleiben lassen. Aber es hat ja auch jeder seinen eigenen
Pflegerythmus.

Viele Grüße

Evi

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten