Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Warum blüht meine Cambria nicht? ????

5 posters

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
Liebe alle,
Ich habe ca 2015 diese Cambria (ich hoffe, dass ich den richtigen Namen gegoogelt habe...😬) gekauft. Damals hatte sie wunderschöne kleine rote Blüten.
Leider habe ich sie dann 2016 einmal „ersoffen“ 🙄🙈 (über Nacht im Wasser stehen lassen) .... allerdings hat sie sich nicht soooo doll beschwert, denn sie bildet immer weiter neue Bulben. So wie auch jetzt wieder, siehe Foto.
ABER sie hat seitdem nicht mehr geblüht!! ☹😞
Vor einem Jahr habe ich mal die ganz alten Bulben u sehr vertrocknete Wurzeln beschnitten u sie in einen kleineren Topf umgetopft.
Was kann ich noch tun????
Oder: was mache ich falsch??? 🤷🏽‍�

Zur Info: ich bade sie alle 10 Tage, sie steht zwischen anderen Orchideen, die regelmäßig blühen😉, auf der Fensterbank.
Ich dünge nicht oft, ca. 1 mal im Monat, mit Gardol Orchideen Dünger, flüssig oder Stäbchen.

Könnt ihr mir bitte bitte helfen??
.... würde sie doch sooooo gerne mal wieder blühen sehen!!!
LG u schon mal vielen Dank!

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Ein Foto würde da sehr weiter helfen. Vieles wird unter dem Begriff Cambria verkauft und es ist es nicht.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Oh, jetzt da. Sie treibt neue Wurzeln und an Hand des Habitus kann man nicht wirklich sagen was es für eine Art ist. Die alten abgestorbenen Wurzeln weisen auf zu viel Nässe oder zu hohe Düngergaben hin. Wie (in welcher Farbe) hat sie denn damals geblüht. Düngst Du, wie hoch und wie oft wässerst Du?


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
Es waren kleine rote Blüten.

Zur Info: ich bade sie alle 10 Tage, sie steht zwischen anderen Orchideen, die regelmäßig blühen😉, auf der Fensterbank.
Ich dünge nicht oft, ca. 1 mal im Monat, mit Gardol Orchideen Dünger, flüssig oder Stäbchen.

LG

Franz

Franz
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Waren es evtl. solche Blüten?: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Diese Orchidee wird oft im Handel verkauft.

Besondere Augenmerke sollten auf Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Helligkeit gelegt werden. Reichlich pure Sonne vertragen Burrageara-Orchideen überhaupt nicht, weshalb das Blumenfenster niemals nach Süden ausgerichtet sein darf und wenn nicht anders möglich, dann bei Sonne beschattet werden muss. Sie gedeiht auch im Halbschatten (das heißt nicht weit vom Fenster entfernt). Als ideale Zimmertemperatur haben sich 16° bis 22° C bewährt. Hinzu kommt noch das regelmäßige Gießen, denn die Orchideenerde darf niemals komplett austrocknen. Es  wird vorzugsweise mit zimmerwarmem Regenwasser gegossen bis das Substrat gut durchnässt ist. Danach muss der Ballen abtropfen, denn bei länger anhaltender Staunässe faulen die Wurzeln. Da es verschiedene Dünger gibt, meist in halber Konzentration wie angegeben in der Vegetationzeit dem Wasser zufügen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Menschen finden Ehrlichkeit so lange gut, bis Du etwas sagst was ihnen nicht passt.
http://www.bordercollie.ranch.de

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
Ah , ok.
Also die Raum Temperatur stimmt und der Standort auch, da ein großer Baum vor dem Fenster steht.
Nach dem Baden lasse ich die Ballen absolut abtropfen.

Hmm... kann es auch an den Wurzeln liegen? Sollte ich die verfaulten abtrennen?

Und: ja ich meine, dass die Blüten so aussahen.

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo ???

Zunächst fände ich es toll, wenn du dich mal vorstellen würdest und ich mag persönlich gern einen Namen für die Anrede.
Es gibt hier auch einen Bereich für die Vorstellung.

Zu deiner Frage würde ich ergänzend zu Franz Auskünften bestätigen, dass verfaulte Wurzeln und Pflanzenteile generell entfernt werden sollten.

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Die Bulben sehen sehr verschrumpelt aus , das wird wohl an den Wurzeln liegen , die , wenn sie im Topf so aussehen wie aussen , kaum noch die Pflanze versorgen können .

Eine Frage zum Dünger :
Du schreibst , du düngst 1 mal monatlich mit Flüssigdünger oder Stäbchen . Die Stäbchen steckst du aber nicht auch jeden Monat neu in den Topf , oder ? Oder wenn du ein Stäbchen reingesteckt hast , düngst du nicht auch noch mit Flüssigdünger ? Das wäre dann zuviel des Guten , weil die meisten Stäbchen als Langzeitdünger fungieren . Die Wurzeln verbrennen .

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
Nee, ich dünge entweder mit den Stäbchen ODER flüssig.

@coldcase: du schriebst „die Wurzeln verbrennen.“ Von den Dünger Stäbchen oder von der Sonne?? 😳

Also meint ihr, dass ich die schrumpeligen Bulben mit den verbrannten Wurzeln entfernen soll?!

@Biene: Hallo Biene, hier ist Sabine! 😊

Schönen Abend noch!

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
......also entweder verlässt mich jetzt meine Logik , oder wir haben uns missverstanden , Sabine Question
Wir machen mal ein Beispiel :

Sagen wir mal , du düngst deine Pflanze am 01.01. mit einem Stäbchen .
Laut deiner Aussage würdest du am 01.02. wieder düngen , weil 1 Monat rum ist . Hier nimmst du entweder wieder ein Stäbchen oder du düngst flüssig . Das wäre aber relativ egal, was du nimmst , denn beides zusammen ist zuviel Dünger, wenn du am 01.01. ein Stäbchen reingesteckt hast. Ein Stäbchen hat meist einen Langzeiteffekt , d.h. es gibt den Dünger nach und nach über einen Zeitraum von mehreren Monaten ab , meist 3 Monaten . Das heisst , wenn deine Pflanze noch Nährstoffe bekommt vom Stäbchen , und du im nächsten Monat wieder flüssigen Dünger rein kippst , die Wurzeln " verbrennen " , d.h. sie bekommen zuviele Salze ab , was auf Dauer zum Absterben der Wurzeln führt . Wenn die Wurzeln erstmal abgestorben sind , können sie keine Nährstoffe , bzw Wasser mehr aufnehmen , was dann zum Erscheinungsbild deiner schrumpeligen Bulben führt , sie trocknen aus .

Ich persönlich würde die Pflanze austopfen , alles Vertrocknete , evtl Matschige , an Wurzeln wegschneiden . Wenn da jetzt auch noch eine vertrocknete Bulbe zufällig mit abfällt , dann ist da so , die kann eh kaum noch was retten . Dann nimmst du dir einen Topf , wahrscheinlich einen kleineren als jetzt , frisches Substrat , und topfst den Rest wieder ein . Du kannst die Pflanze mit einem Stab fixieren , damit neue Wurzeln , die sich am NT bilden , nicht immer hin und her gewackelt werden und die Pflanze stabil steht . Dann wird gegossen / getaucht , wenn das Substrat fast trocken ist ( bei neuer Rinde geht das Trocknen sehr schnell - aufpassen ) . Oder einfach mal ein paar Sprühstösse oben aufs Substrat an die neuen Wurzeln .

Je nachdem wie hoch der Härtegrad deines Wassers ist ( Leitungswasserwerte kann man auf der Seite der Wasserwerke der Stadt ersehen , oder mit einem Leitwertmessgerät messen ) , würde ich mit dest. Wasser oder Regenwasser verdünnen . Beispiel : Wenn dein Leitungswasser einen Leitwert von ca 500 µS hat , kannst du auf die Hälfte dest./Regenwasser mischen .

Ich persönlich finde Düngestäbchen für Rindensubstrat unsinnig , denn es kann sich nicht so auflösen wie z.B. in Blumenerde , die ja immer feuchter ist als Rinde . Wenn man dann das Stäbchen an die Wurzeln steckt , ist dort immer eine sehr hohe Konzentration von Salzen , was die Wurzeln schädigt. Wenn man dann noch Leitungswasser , das einen hohen Wert hat , mit Dünger , verwendet , kann das auch schnell die Wurzeln verbrennen .

Ich hoffe , ich hab dich jetzt nicht zu sehr verwirrt , und es ist alles verständlich ausgedrückt .

Angi

Angi
Globalmoderator


@Biene: Hallo Biene, hier ist Sabine! 😊

Schönen Abend noch!



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ist der Vorstellungsthread. Wink


_________________
LG

Angi

Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi Kees Snyder
https://bordercollie-niko.jimdo.com/

Sunnesching

Sunnesching
Orchideenfreund
@coldcase: wow, vielen lieben Dank für deine Tipps!! 👍🏾 Toll!!

Nein verwirrt hast du mich nicht! Ich bin halt absolut nicht im Thema drin, da ich nur 6 Orchideen besitze u mich bis jetzt noch nie richtig mit befasst habe (Siehe Wurzeln verbrennen.... 😬🙈)
Verstehe aber was du sagen willst u schaue jetzt, was ich davon durchsetzen kann. Werde zB die Stäbchen nicht mehr benutzen.
Von anderen Dingen muss ich ablassen, da mir dazu einfach die Zeit fehlt. So ist das leider! 🤷🏽‍�

LG u vielen Dank!!
sunny✌🏾🌈I love you🤍

Biene

Biene
Orchideenfreund
Hallo Sabine,

Sylvia hat ja zusätzliche Infos gegeben.

Ich stimme ihr völlig mit den Düngestäbchen zu.
Diese sind für Orchideen in Rindensubstrat ungeeignet.

Zu den eingeschrumpelten Bulben bei Cambrien möchte ich anmerken, dass diese bei guter Wasserversorgung wieder gesund und prall werden können. Wenn meine ausgeblüht haben, sind sie faltig und schrumplig. Nach einer Ruhephase beginnen die NT und bilden sich neue Wurzeln. Die alten Bulben lagern wieder Wasser ein und werden wieder prall. Diese Speicher unterstützen die Bildung der NT und so wird eine neue Blüte unterstützt.

Also, nur wegschneiden, was faul ist und eine gute Wasserversorgung ohne Staunässe sichern winken

Coldcase

Coldcase
Orchideenfreund
Bitte Sabine und danke Biene Very Happy

Sabine , ich wünsche dir viel Erfolg für dein Pflänzchen ja1

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten