Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Blattschaden an ein Lepanthes-blatt

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

weeand

weeand
Admin
Dieses Lepantehs-blatt bekommt leider Blattflecken und wenn mann nichts macht dann wird das Baltt eingehen.
Warscheinlich ist es eine bakterielle Infektion. Ich könnte die Infektions-stelle mit Alkohol behandeln und ich kann aus das infektierte Stück wegschneiden.

Mich interessiert aber vor allem wie es entsteht.
Es ist offensichtlich ein Kulturfehler. Aber welcher.
Kann es sein dass das Blatt zu lange nass gewesen ist, vor allem bei die niedrige Temperaturen lezter Woche (12/13 grad nachts in die Vitrine). Die Blätter von Lepanthes-arten sind alles andere als robust.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Miniorchideen

Miniorchideen
Orchideenfreund
Hallo André,

meine Vermutung wäre auch Wasser auf dem Blatt als Auslöser.
Lepanthes sind da manchmal empfindlicher als andere Orchideen.
Bei mir tritt es auch mal auf, dann schneide ich das Blatt mit Stiel komplett ab.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe auch schon mal eine Lepanthes verloren, weil es mehrere Blätter betraf.
Seitdem behandle ich mein Regenwasser mit Aquarium-UVC-Sterilisator, mal sehen ob es langfristig etwas bringt.
Beim Sprühen/Gießen vermeide ich die Blätter anzusprühen.

weeand

weeand
Admin
Danke Leo für dein Antwort!.
Dann habe ich das schon richtig geahnt.

Ich habe ein Teil von das Blatt abgeschnitten. Und es mit Alkohol desinfiziert. Mal sehen was daraus wird.

Wie machst du das mit dem UVC-sterillisator. Hast du das Regenwassen in Kanister und wird das da gemacht, oder....?


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

konrad

konrad
Orchideenfreund
Ich bin zwar nicht Leo, aber schau einmal unter Kulturformen bei meinem Beitrag "Wasserstoffperoxyd" nach,

ich bin mit dem Filter nach wie vor sehr zufrieden

weeand

weeand
Admin
konrad schrieb:Ich bin zwar nicht Leo, aber schau einmal unter Kulturformen bei meinem Beitrag "Wasserstoffperoxyd" nach,

ich bin mit dem Filter nach wie vor sehr zufrieden

Mache ich. Danke!


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Miniorchideen

Miniorchideen
Orchideenfreund
weeand schrieb:Danke Leo für dein Antwort!.
Dann habe ich das schon richtig geahnt.

Ich habe ein Teil von das Blatt abgeschnitten. Und es mit Alkohol desinfiziert. Mal sehen was daraus wird.

Wie machst du das mit dem UVC-sterillisator. Hast du das Regenwassen in Kanister und wird das da gemacht, oder....?

Hallo André,

habe das Regenwasser in einem Weithalskanister (10Liter), da passt ein UVC Aquarienfilter durch die Öffnung, der hat eine 7W UVC Lampe und eine Umlaufpumpe.
Lasse ich mehrere Stunden laufen und nehme es dann zum Gießen.
Nach 2-3 Tagen, wenn das Wasser alle ist, dann wieder von vorn.

weeand

weeand
Admin
Miniorchideen schrieb:
weeand schrieb:Danke Leo für dein Antwort!.
Dann habe ich das schon richtig geahnt.

Ich habe ein Teil von das Blatt abgeschnitten. Und es mit Alkohol desinfiziert. Mal sehen was daraus wird.

Wie machst du das mit dem UVC-sterillisator. Hast du das Regenwassen in Kanister und wird das da gemacht, oder....?

Hallo André,

habe das Regenwasser in einem Weithalskanister (10Liter), da passt ein UVC Aquarienfilter durch die Öffnung, der hat eine 7W UVC Lampe und eine Umlaufpumpe.
Lasse ich mehrere Stunden laufen und nehme es dann zum Gießen.
Nach 2-3 Tagen, wenn das Wasser alle ist, dann wieder von vorn.

Danke Leo für dein Antwort. Ich werde mal sehen wie ich das hier einpassen kann. ja1 ja1


_________________
Wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert.

Schöne Grüße, André.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten