Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unifolate Cattleyen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Re: Unifolate Cattleyen am 06.11.12 16:39

nikko

avatar
Orchideenfreund
@daz: Ich freue mich, das Du mit den einblättrigen keine Probleme hast! Jeder Kulturraum ist ja anders, Deiner scheint ideal für beide Arten zu sein! Leider stellt sich das in meinem Kulturraum anders dar. Bei mir mäkeln die Einblättrigen so vor sich hin. Vielleicht bist Du ja so nett und kannst uns ein paar Tips zur Kultur geben? Würde mich total freuen, denn ich finde die Einblättrigen sehr, sehr schön und würde auch gerne ein besseres Ergebnis erzielen!

2 Re: Unifolate Cattleyen am 06.11.12 16:45

Daz

avatar
Orchideenfreund
Hallo Nils,

auch Dich bitte ich, etwas konkreter zu fragen und auch ein paar Angaben zu machen. Dann kommen wir Deinen Problemen mit den Unifoliaten vielleicht gemeinsam auf die Spur?

3 Re: Unifolate Cattleyen am 06.11.12 17:52

nikko

avatar
Orchideenfreund
@DAZ: Danke, hier ein paar Infos zu meinem Kulturraum: Wohnzimmerfenster, Richtung Westen. Keine Heizung unter dem Fensterbrett. (Heize im Wohnzimmer mit einem Kamin) Im Sommer durch direkte Sonneneinstrahlung auch leicht mal bis zu 27°C, im Winter meist 21°c bis 22°C, nachts am Fenster bestimmt runter bis 16° (Habe ich noch nie so genau gemessen) Ich verwende nur Regenwasser, sprühe im Winter auch täglich damit. Im Sommer vergesse ich schon mal die Pflanzen im Haus zu gießen. (Bin dann meist auf den Garten fokussiert) Vorzugsweise verwende ich die durchsichtigen Plastktöpfe, gekauftes Substrat aus Rinde und Torf mit Styroporflocken. Früher habe ich selbst gemischt, heute fehlt mir die Zeit... Ein Aufenthalt im Freien bzw. GWH ist im Sommer möglich. Das GWH ist allerdings komplett unbeheizt. Ich hoffe das gibt Dir einen Anhaltspunkt?
Schon mal vielen Dank,
LG,
Nils

4 Re: Unifolate Cattleyen am 06.11.12 20:00

Daz

avatar
Orchideenfreund
Na dann pirschen wir uns mal langsam ans Thema heran.

Grundsätzlich ist das für nahezu die meisten Cattleyen völlig in Ordnung. Himmelsrichtung und Temperatur sind für die Fensterbankhaltung bei Dir ebenso grundsätzlich gut geeignet.

Zwei Dinge fielen mir dabei aber auf. Erstens finde ich torfhaltiges Substrat bei Cattleyen nicht gut. Es bleibt zu lange nass, was Cattleyen zwar nicht unbedingt schadet aber sie mögen es auch nicht. Sie lieben es sogar zwischen zwei Gießvorgängen fast bis ganz trocken zu stehen. Das Zweite war das Thema "Sprühen". Nur relativ wenige Cattleyen benötigen wirklich hohe LF-Werte und sprühen muss man die auch auf der Fensterbank nicht. Die Arten, die eine hohe LF wirklich zwingend brauchen, gehen auf der Fensterbank nicht oder nur mit hohem technischen Aufwand.

Da Du nichts über spezielle Arten oder Hybriden geschrieben hast, muss ich leider allgemein bleiben, wodurch diese Antwort nicht immer passen kann. Daher bleibe ich bei der groben Unterscheidung zwischen bi- und unifoliat.

Du kommst mit bifoliaten Arten also besser zurecht. Okay, dann vermute ich, dass Dein Problem mit den unifoliaten Cattleyen darin begründet ist, dass Du erstens zu schwach düngst und zweitens, was wesentlich wichtiger ist, die Ruhephasen falsch oder nicht einhältst. Bifoliate Arten ruhen oft nach der Blüte, was es für einen unerfahrenen Kultivateur sehr viel einfacher macht, sie zu einer Blüte zu bringen. Eigentlich sind es meistens Fehler bei der korrekten Einhaltung der Ruhephasen, die einen Kulturerfolg bei Cattleyen verhindern.

An dieser Stelle würde es nun Sinn machen noch konkreter zu beschreiben, welche unifoliaten Dir welche Probleme bereitet haben. Dann lösen wir vielleicht auch das. What a Face Mit Franz, Gitti, Leni und meiner Wenigkeit als Ratgeber kriegen wir Dich da in den Sattel. Exclamation

5 Unifolate Cattleyen am 06.11.12 20:59

nikko

avatar
Orchideenfreund
Hallo DAZ,
viele habe ich nicht mehr, aber die zwei machen mir Kummer:

BLC King of Taiwan
LC Orglades Grand Orchis

Mit dem Düngen kannst Recht haben, da muß ich noch viel mehr Disziplin aufbringen. Auch die Ruhepausen halte ich nicht wissentlich ein, da bräuchte ich noch einen Rat!

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten