Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Trisetella cordeliae - auf Tonröhre aufbinden?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Matt

avatar
Orchideenfreund
Hallo zusammen,

ich habe seit Jahren ein paar "Baumarktorchideen" auf der Fensterbank stehen, habe mich jedoch im Rahmen eines Costa Rica Urlaubes Anfang diesen Jahres intensiver mit Orchideen beschäftigt. Mich interessieren insbesondere Naturformen aus Mittel-/Südamerika und aus Costa Rica habe ich aus einem Botanischen Garten (legal) 4 Gläser mit nachgezüchteten in Vitro Orchideen mit nach Hause gebracht, welche bereits in Töpfe umgesetzt wurden. Da diese jedoch noch drei Jahre bis zur Blüte brauchen habe ich mir ein paar erste Orchideen aus dem Versandhandel bestellt. Einige davon blühen und alle scheinen sich sehr wohl zu fühlen bis auf eine: Trisetella cordeliae.

Das gute Stück sieht genauso aus wie beim Eintreffen vor rund 3 Monaten. Die Pflanze scheint auf dem Korkstück aufgebunden lediglich zu existieren. Null Wachstum und auch sonst keinerlei Veränderung feststellbar. Sie steht im Schlafzimmer an einem hellen Nordfenster weil es dort im Vergleich zum anderen Standort recht kühl ist und ich besprühe sie täglich zwei mal.

Da das offenbar nichts bringt und ich Bedenken habe, wie lange sich die Pflanze so überhaupt noch hält wollte ich sie evtl. auf einer dieser Tonröhren aufbinden, die man mit Wasser füllen kann (wäre auch im Urlaub sehr praktisch wenn man nicht sprühen kann). Hat damit jemand Erfahrungen? Oder soll ich sie besser in in einem kleinen Topf mit Sphagnum Moos umsetzen?

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Matt

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten