Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vanda im Plastiktopf fast unsichtbar, aber stabil am VA-Draht leiten/aufbinden

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

mom01

avatar
Orchideenfreund
Ich werde oft gefragt, wie ich das mache mit meinen zum Teil sehr großen Vandeen. Sie sind fast alle im Plastiktopf, durchlöchert, mit grober Rinde und Styroporbrocken. Und ich habe sie nur einmal fixiert, an einem dezenten Draht, der durch die Mitte des Topfes nach oben läuft.

Ich beschreibe mal kurz, wie das geht:

VA-Draht (Edelstahldraht) 2-3 mm stark. Der rostet nicht. 1 oder 2 m Stücke (Internet).
1 Stück Standardband sollte da sein, ebenso Moosgummi und zwei stabile Zangen.
Zwei kräftige (Männer)hände sind ebenfalls von Vorteil.

Bei 1 m Länge des Drahtes musst Du 2 Stück mit zwei Zangen der Länge nach ineinander verhaken und zudrücken. Stelle mit Isolierband o.ä. umwickeln, damit die Pflanze sich nicht verletzt. Ist Männersache, geht sauschwer.


1. Plastiktopf mit 1 cm Löchern versehen, rundherum.
2. Unten ein dünneres Loch (etwas größer als der Durchmesser des Drahtes) genau mittig, dann mit 4-5 cm Abstand eines der gleichen Größe zur Seite hin, aber auch unten.
3. das untere Ende des Drahtes in den fertig mit Löchern versehenen Topf in das Loch in der Mitte stecken, ca. 10 cm unten herausschauen lassen.
4. den Draht unten dann in dem Abstand zum 2. Loch unten im rechten Winkel umbiegen (geht schwer) und
5. dann nochmal im rechten Winkel nach oben umbiegen, sodass der VA Draht von oben in den Topf geht, unten außen am Topf ein Stück entlang läuft und dann wieder in den Topf hineinragt. NICHT abschneiden!


6. Unten: mit 1 Standardband den VA Draht der unten ist, durch irgendwelche Löcher unten so sichern, dass er nicht nach unten mehr herausrutschen kann. Evtl. bohrt man halt noch 2 weitere Löcher.
7. Vanda nehmen, in den Topf so tief hineinhalten, dass die Blätter noch oberhalb Topfkante sind und mit Moosdraht 1-2 x am VA Draht fixieren.
8. unten in den Topf 1-2 Steine rein, fürs Gewicht beim Tauchen
9. Dann mit sehr grober Rinde oder Styrophorwürfeln oder dergleichen Topf füllen. 1 Stück Kohle schadet auch nicht.

10. Vanda endgültig mit Moosdraht fixieren.
11. Länge des VA-Drahtes bestimmen. Das richtet sich danach, wie Du die Pflanze hängen willst. Lass aber Platz für die neu wachsenenden Blätter.
Ich biege dann den Draht wieder 2 x im rechten Winkel um, in eine U-Form (wie unten)

Die Vanda kann nicht weg und wackelt nicht.

Ich habe bestimmt den einen oder anderen Aspekt vergessen, das kann ich ja nachtragen.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten