Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gelbe absterbende Blätter entfernen?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej zusammen,

was macht ihr eigentlich mit Blättern, die ihr Alter erreicht haben
und abgestoßen werden?
Bis vor zwei Jahren habe ich an meinen Nopsen solche Blätter frühzeitig entfernt,
und dabei auch schon mal einen versteckten Rispenansatz mit abgebrochen.
Aber in einem Artikel in der DOG wurde darauf hingewiesen das die Pflanzen
die Nährstoffe aus den Blättern abziehen und wiederverwerten.

Seitdem warte ich bis die Blätter alleine abfallen.
Grade jetzt im Herbst sieht die Sammlung nicht wirklich gepflegt aus.

So richtig gut sehen die Pflanzen so nicht aus, ist aber genau genommen vollkommen normal.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eden

avatar
Orchideenfreund
Hallo Bernd,  mir jucken auch oft die Finger Very Happy . Ich habe vor einigen Wochen bei einer stuartiana so ein Blatt abgeamacht und darunter war ein junger, frischer Stammwurzel, den ich natürlich gekillt habe. Ich war sauer auf mich selbst. Demnächst werde ich Finger weglassen,  es sei den, dass Blatt macht kranken Eindruck. Ansonsten, sollte man solche Blätter dran lassen, bis die Pflanze selbst von ihm trennt. Wir machen auch keine gelben Blätter von Bäumen ab Very Happy .

mom01

avatar
Orchideenfreund
Ich bin der gleichen Meinung, Bernd.
Dran lassen, bis die Pflanze alle Nährstoffe aus dem absterbenden Blatt gezogen hat und es von selbst abwirft. Egal, wie es aussieht. Ist Natur.

Im Garten ist es auch so: man lässt einziehen und einfernt erst dann. Z.B. sind an meinen Taglilien im Garten jetzt, Ende Oktober, noch richtige Bündel an grünen, 1,50 m langen Blättern. Die Blätter werden von unten her (dem Boden) gelb und trocken. Dann kann ich sie leicht abmachen und die Wurzeln haben alle Nährstoffe herausgezogen.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Auch wenn es stört, die gelben Blätter sollten von selbst abfallen. Nach meiner Erfahrung kann man gelb werdende Blätter auch nicht einfach so entfernen, bevor die Pflanze sich selbst entschieden hat.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Befi

avatar
Orchideenfreund
Danke für Eure Antwort.

Dann warte ich, auch wenn die Finger jucken,
bis die alten Blätter alleine abfallen.

Aber dieses Jahr gibt es besonders viele. What a Face

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten