Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bulbophyllum fascinator oder Hybride?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ricci

avatar
Orchideenfreund
An dieser Pflanze haben sich die ganzen "Spezies" vor Ort schon die Zähne ausgebissen.
Das Internet hilft mir auch nicht weiter, auch wenn ich stundenlang gesucht habe.
Vielleicht hat einer hier die Lösung.

Die Blüte hat viel B. fascinator drin, aber ob es 100% sind?
Die Petalen bleiben in dieser Position.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

http://www.rz-orchideen.de

Rolf

avatar
Orchideenfreund
Hallo Ricci,

ich glaube nicht an ein reines Mastigion (Bulbophyllum) fascinator. Es ist vermutlich eine Hybride mit allerdings starkem Anteil dieser Art. Folgende Gründe sprechen aus meiner Sicht gegen ein reines fascinator:

- Mastigion (Bulbophyllum) fascinator ist m.W. stets einblütig!

- Die charakristische bauchige Verdickung der Petalen direkt unterhalb der Lippe ist nicht ausgeprägt genug.

- Bei Mastigion fascinator sind die langezogenen Enden der Petalen stark rückwärts gebogen, dies fehlt bei Deinen Blüten.

Ich habe Blüten von drei verschiedenen Mastigion fascinator beigefügt, welche diese Charakteristica belegen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Freundliche Grüße
Rolf

Pooferatze

avatar
Moderator
Hi Ricci,

ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es eine Hybride ist. Es könnte eventuell Bulb. fascinator x Bulb. biflorum sein, schau mal, oder auch irgendeine Rückkreuzung von Bulb. "Elisabeth Ann Buckleberry".

Ich habe z.B. eine Pflanze als Bulb. "Dancing Angels" bekommen (Bulb. "Elisabeth Ann Buckleberry" x Bulb fascinator), und die Blüte sieht so aus.  scratch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Frag ich nicht, was da alles drinstecken kann, denn "dancing angelS" ist es auf keinen Fall. Höchstens ein einziger "dancing angel". Very Happy


_________________
Viele Grüße

Eva

Ricci

avatar
Orchideenfreund
In einem anderen Forum wurde Bulbophyllum Fascination (fascinator x longissimum) vorgeschlagen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Man sieht schon, das selbst bei einer so einfachen Kreuzung viele verschiedene Kinder möglich sind.

Meine Pflanze kann es also sein oder aber auch was anderes.
Obwohl hier in Thailand bei Bulbophyllum Primärhybriden am häufigsten sind, ganz selten wird rückgekreuzt.


http://www.rz-orchideen.de

Pooferatze

avatar
Moderator
Wenn ich mir die Proportion von Blüte zu Blatt anschaue, dann entdecke ich bei deiner Pflanze relativ wenig Bulb. longissimum. Laughing Aber wie gesagt, wer weiß was sich da ausmendelt. Ist immer schwer nur anhand von Fotos zu sagen, wenn man die Eltern nicht kennt.


_________________
Viele Grüße

Eva

Ricci

avatar
Orchideenfreund
Ich werde sie einfach als B. Hybride führen, das stimmt sicher. Very Happy

Für die Vermehrung kommt sie sowieso nicht in Frage.

http://www.rz-orchideen.de

Pooferatze

avatar
Moderator
Sag ich mir auch immer. Wenn sie hübsch sind und auch noch blühfreudig, dann dürfen auch namenlose Hybriden bleiben.


_________________
Viele Grüße

Eva

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten