Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hilfe, Orchidee geht ein :(

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Hilfe, Orchidee geht ein :( am 26.05.17 13:08

Gast


Gast
Hallo ihr Lieben,
da ich neu hier bin erst mal kurz etwas zu mir und meinen Orchideen Razz.
Ich wollt schon immer welche haben, allerdings hatte ich nur eine dunkle Dachgeschosswohnung die gar nicht geeignet war.
Wohne jetzt aber in einer geeigneten Wohnung, und obwohl ich es meinem Freund nie erzählt hab, schenkte er mir in den letzen 3 Wochen
2 mal eine Orchidee <3.
Besitze jetzt eine weiße und dunkel pinke Phalaenopsis(glaub ich zumindestens Embarassed ).
Sie stehen an einem hellen Fenster,direkter Sonne sind sie nicht ausgesetzt.
Beim gießen bin ich mir noch unschlüssig,und grad am lesen welche Methode sich da am besten eignet. (Tipps für Anfänger könnt ihr
mir gerne geben, aber ich nehm an wenn ich hier im Forum gleich weiter stöber werd ich einiges finden Razz)
Bisher hab ich ca alle 7-8 Tage ne halbe Tasse Wasser gegeben.

Nun zu meinem Problem. Ich hab heute gegossen, und entdeckt dass die Blüten Schäden aufweisen und die oberen Wurzeln aussehen als ob sie schimmeln würden.
Kann leider nicht mehr sagen obs beim gießen auch schon so war, aufgefallen ist es mir erst paar Stunden danach.
Was mach ich da jetzt am besten? Wie kann ich sie retten?
Achja nen Orchideenübertopf hat sie noch nicht, davon hab ich eben erst gelesen Shocked  (stammen aus nem Blumenladen, dachte da wissen die sowas und verkaufen den passenden übertopf mit, den hatte er da nämlich mit gekauft)




Lg Kischali

Eli1

avatar
Admin
Das Substrat schaut schimmelig aus.
Neu umtopfen bitte.

http://www.orchideen-wien.at

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Nicht nur das, es scheint in Hydrokultur zu stehen. Ich meine (Bild kann täuschen) die Oberfläche um die Wurzeln ist zu nass. Wasserstand immer rel. hoch?
Sollte auch einmal ins trocken fallen.

Zum Blüten-Schadbild, das dürfte Grauschimmel, Blütenfäule, Botrytis -Fäule sein.

Bekämpfung bitte Tante Google fragen.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Von den wenigen Bildern her würde ich sagen, dass es schon zu weit fortgeschritten ist um noch Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Phalaenopsen kosten nicht viel und so kannst Du Dir auch wieder was anderes aussuchen.

5 Hilfe Orchidee geht ein am 26.05.17 23:24

Biene

avatar
Orchideenfreund
Hallo Kischali,

das Substrat und die Wurzeln sehen schon böse aus.  
Mit was für Wasser gießt du? Es sieht mir etwas danach aus als sei das Substrat  versalzen und zu feucht und schon ziemlich verrottet.
Ich sehe noch grüne Wurzeln und Blätter sind offensichtlich ja auch noch da.
Da Pflanzen Lebewesen sind, versuche ich immer alles um sie zu retten. Nicht gleich Mülltonne, weil billig Twisted Evil

Meine erste Handlung wäre : raus aus dem Topf. Alle verfaulten, schwarzen und vergammelten Wurzeln ab. Schön säubern und frisch einpflanzen. 
Am besten in SGK - dazu gibt es hier einen extra Tread. Sonst in Pinienrinde möglichst etwas mit Holzkohle gemischt. Zunächst einige Zeit nur möglichst morgens täglich besprühen, bis neue Wurzeln sichtbar werden.
Die Blüte würde ich je nach noch vorhandenem Wurzelwerk entfernen.  
Es wird zwar etwas dauern, aber sie ist bestimmt noch zu retten! winken

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten