Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pinienrinde aus dem Baumarkt?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Pinienrinde aus dem Baumarkt? am 29.11.16 14:34

Orchifan

avatar
Orchideenfreund
Hi,

wollte mal fragen wer von euch Pinienrinde aus dem Baumarkt nutzt und welche Erfahrungen ihr damit hattet/habt!


Gruß Sven!

Pooferatze

avatar
Orchideenfreund
Das Thema hatte wir immer mal wieder. Ich habe damit gute Erfahrung gemacht. Da ich nur wenig topfe, habe ich mir grobe Rinde geholt. Falls ich mal feinere brauche, breche ich sie mir einfach klein. Bevor ich sie benutze, sterilisiere ich sie im Backofen, so wie ich Rinde oder Holz zum Aufbinden erstmal in heißem Wasser koche.

Man sollte nur aufpassen, dass die Qualität stimmt und nicht so viel Zerbröseltes mit drin ist.


_________________
Viele Grüße

Eva

Orchifan

avatar
Orchideenfreund
Hi Eva,

So mache ich das auch.....Sorry wegen dem Nachfragen aber im Netz findet man so viele Meinungen mir hat z.B einer geschrieben das man die Baumarktrinde nicht nehmen kann, weil die Rinde von Bäumen stammt die am Meer wachsen und deshalb die Rinde Salze enthalten soll.....da halte ich mich lieber an die Menschen im Forum!!!! lol!

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Sven,

da meint Einer bestimmt die Kokoschips. Nicht die zum Essen sondern die aus der Kokoshülle gewonnenen Schnipsel. Da kann es vorkommen, das die salzhaltig sind und vor Gebrauch gewässert werden müssen.

Bei Rinde aus dem Baumarkt ist darauf zu achten, dass da keine Holzstücke mit in das Substrat übernommen werden, da diese sich schnell zersetzen. Weiterhin können diese Rinden frisch genommen und verarbeitet Schnecken und Schneckeneier beherbergen. Ich habe daher vor Gebrauch immer alles min. 4 Monate trocken und offen gelagert vor Gebrauch.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Waldi

avatar
Orchideenfreund
Ich verwende auch grobe Rinde aus'm Baumarkt, schon einige Jahre. Behandle die Rinde vor Gebrauch überhaupt nicht, hab' auch noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.

Holzzeugs, also Ästchen o. ä. stört auch beim Topfen, daher werf' ich's weg.

zwockel

avatar
Orchideenfreund
Ich habe ein Gartencenter in der Nähe von Siegburg entdeckt wo es tolle Pinienrinde 25 bis 40 mm gibt.


Liebe Grüße

Will

NorbertK

avatar
Orchideenfreund
Da reihe ich mich mal ein. Ich hatte mir auch mal einen 60L Sack geholt und alles was nicht passte raussortiert, entsprechten auch gleich nach Größe. Solltest daher das gröbste nehmen was zu erhalten ist. Danach entkeimen, entweder im Backofen (130°-150°C mit ner Schüssel Wasser) oder im Dampfdruckkochtopf. Danach, und wirklich erst danach, waschen und trocknen lassen. Wenn Du sie schon vorher wäschst bröseln Dir die einzelnen Lagen der Rinde auseinander und waschen deshalb, weil an den Rindenstücken ne Menge Mehlartiger Staub vom Sägewerk noch dranhängt an dem sich im Topf ganz schnell Schimmelpilze wohlfühlen. Soviel zu meiner Erfahrung. LG Norbert

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Sven,
ich habe mit Pinienrinde aus dem Baumarkt nur gute Erfahrungen gesammelt.
Wenn du nicht di billigste kaufst bekommst du gute Qualität.

Franz schrieb:
Bei Rinde aus dem Baumarkt ist darauf zu achten, dass da keine Holzstücke mit in das Substrat übernommen werden, da diese sich schnell zersetzen. Weiterhin können diese Rinden frisch genommen und verarbeitet Schnecken und Schneckeneier beherbergen. Ich habe daher vor Gebrauch immer alles min. 4 Monate trocken und offen gelagert vor Gebrauch.

Franz hat recht Exclamation  und Asseln und Tausendfüßler können da auch noch drin sein.  Shocked

In den Backofen kommt die Rinde bei mir nicht, die feinen Bestandteile siebe ich aus.

Orchifan

avatar
Orchideenfreund
Na dann habe ich ja alles richtig gemacht! freuen Habe ich mir gleich gedacht das,daß funktioniert .......Jetzt brauche ich nur noch genug Orchis um meine 70l Sack aufzubrauchen..... lachen


Gruß Sven

Befi

avatar
Orchideenfreund
Orchifan schrieb:Na dann habe ich ja alles richtig gemacht! freuen  Habe ich mir gleich gedacht das,daß funktioniert .......Jetzt brauche ich nur noch genug Orchis um meine 70l Sack aufzubrauchen..... lachen
Gruß Sven

Das mit den genug Orchis geht schneller als man denkt. Embarassed
Ruck zuck sind es sogar viel zu viel. affraid

Orchifan

avatar
Orchideenfreund
Ja da haste recht Bernd werde sicher noch die ein oder andere mir zulegen Very Happy
Obwohl das gießen jetzt schon eine kleine Aufgabe ist, aber man hat ja auch so viel Auswahl und online gibt es ja auch so schöne Orchis...... sabber 2

Gruß Sven

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten