Orchideenfreunde.net
Lieber Orchideenfreund!
Schön dass Du auf unser Forum gestoßen bist!
Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen!
Unser Forum pflegt einen sehr guten Umgangston untereinander und wir sind eine Gemeinschaft von begeisterten Orchideenfreunden.
Hier sind alle richtig, sowohl Neueinsteiger, Fortgeschrittene und Profis im Fachbereich der Orchideen.
Nur als registriertes Mitglied hast Du Zugriff auf alle Bereiche und kannst die Bilder sehen!Mit deiner Registrierung/Anmeldung bestätigst Du, die Forenregeln gelesen zu haben und diese voll und ganz zu akzeptieren, der Benutzer überträgt dem Foreninhaber ein einfaches, räumlich und zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht für die von Ihnen erstellten Beiträge im Rahmen des Forums. Das Nutzungsrecht bleibt auch bei einem Ausscheiden aus dem Forum bestehen.

Melde Dich also jetzt an bei uns im Forum, wir freuen uns auf Dich!
Orchideenfreunde.net

Das Orchideenforum für Neueinsteiger und Profis im Fachbereich Orchideen

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

2 Hybriden: Propetalum ? x Zygopetalum(pelorische Form) und Phalaenopsis(pelorische Form) x Phalaenopsis ?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Hier zwei Versuche die sich gerade Entwickeln.
Propetalum ? x Zygopetalum(pelorische Form):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Etwa eine Woche nach der Befruchtung.

Hier die Mutter der Phalaenopsis(pelorische Form):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] den wirklichen Vater habe ich vergessen. Embarassed
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Etwa drei Monate nach der Befruchtung.

Ich war mir erst nicht sicher ob ich die Versuche vorstellen sollte da sie eh nur aus Namenlosen Hybriden bestehen aber Franz hat mich überredet, also wenn es euch interessiert was hier entsteht könnt ihr euch bei ihm bedanken.

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Michael,
jetzt brauchst du auf jeden Fall erstmal Geduld.
Bis die ersten Nachkommen davon blühen dauert es.
Mein Glückwunsch zu den erfolgreichen Kreuzungen.

Ein Tipp, wenn ich bestäube kommt sofort ein Vermerk an die Blüte mit Datum (wichtig für Grünaussaat) und Vater.
Oder man kann ein Zuchtbuch führen wo alles eingetragen wird.
Bei den ersten Versuchen dachte ich auch merke ich mir, hab ich aber nicht.Embarassed

Willst du selber aussähen?

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Danke Bernd für dein Glückwunsch,

ich hatte ehrlich nicht erwartet das die Befruchtung funktioniert weil letztes Jahr habe ich schon mal versucht sie zu Befruchten aber ohne Erfolg.

Dieses Jahr wie auch im letzten klebten die Pollinien bei den pelorischen Phalaenopsis nicht am dafür vorgesehenen Staubfaden? (mir fällt gerade nicht der Name ein Embarassed ), also bin ich leicht mit einer Pinzettenspitze in die klebrigen Masse vom weiblichen Teil der Blüte gestupst und konnte dann mit der klebrigen Spitze die Pollinien in die Säule bringen.

Die Propetalum ? x Zygopetalum(pelorische Form) würde ich eventuell wieder an Röllke schicken, die Phalaenopsis würde ich lieber hier an jemanden mit Erfahrung in der Orchideenaussaht geben oder schenken.

Da ich jetzt schon nicht weiß wo ich die 50 Brascidostelen in ca.2 Jahren und dann noch 50 Propetalum Hybriden unterbringen soll, das ist zwar noch viel Zeit aber  100 Orchideen sind auch nicht wenig.

Franz

avatar
Fachmoderator Cattleya & Laelia
Hallo Michael,

habe dich ermutigt deine Kreuzungen und die dann daraus resultierenden Erfolge hier vorzustellen. Es wird immer viel in der Literatur beschrieben. Mir ging es darum, dass auch hier einmal anschaulich dargestellt wird, was nach einer Bestäubung erfolgt.
Schön wäre es, wenn in einigen Jahren noch einmal die Blüten der Kinder hier eingestellt werden. Bin auf deine Erfolge schon gespannt.


_________________
Gruß Franz
.....................................................................................................................
Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht. (Konrad Adenauer)

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.
http://www.bordercollie.ranch.de

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Spontan dachte ich mir, mach mal Fotos von der Propetalum.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Seit der Befruchtung sind ca. 2 Monate vergangen.

Peregrinus

avatar
Globalmoderator
Wir sind wohl alle gespannt, was das wird.


_________________
herzliche Grüße
Matthias

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Leider hat es eine Samenkapsel der Phalaenopsis nicht geschafft, sie ist verschrumpelt und dann habe ich sie entfernen müssen.

Das ist zwar schade aber bis jetzt wollte noch keiner hier mit Erfahrung darin die aussaht übernehmen, und da ich mir das nicht zutraue wird eventuell auch die letzte Kapsel in den Müll wandern. Crying or Very sad

Möchte es niemand versuchen?
Die Samen würde ich auf meine Kosten verschicken, also wären sie Geschenkt.
Eine dieser drei  Kombinationen ist in der Kapsel (ich denke keine Kombi wäre schlecht).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
+
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oder
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
+
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Oder
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
+
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sorry das ich das Beschriften verschwitzt habe.

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Michael,

ich habe eine Frage?

Traust du dir denn zu, wenn die Aussaat erfolgreich ist,
die Pflanzen nach den Ausflaschen groß zu bekommen?
Ein Glass mehr bekomme ich schon hin, aber Weiterkultur geht vom Platz her nicht.
Wegschmeißen muss ja auch nicht sein. Cool

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Ich denke sie von kleinen Pflänzchen zu großen zu ziehen würde ich mich trauen Bernd.

Danke für diesen Vorschlag. ja1

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Michael,

dann machen wir das so. Very Happy

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Jetzt ist der Stiel der Propetalum schlagartig gelb geworden und mit ihm die Kapsel, weiß jemand ob diese etwas mehr als vier Monate reichen damit die Samen Keimfähig sind?

Ich würde auch ein Bild einfügen aber aus irgendeinem Grund kann mein PC sie nicht umwandeln.

Michael S.

avatar
Orchideenfreund
Wie es aussieht haben beide Versuche Pech gehabt.

Die Kapsel die ich an Befi/Bernd geschickt habe hatte wohl keine Samen, er hat sie zwar ausgekratzt und versucht es trotzdem aber viel sollte man da nicht erwarten.

Die Kapsel der Propetalum habe ich am 08.03. an Röllke geschickt und sie ist scheinbar noch nicht angekommen.

Bei so viel Pech hoffe ich das es das nächstemal klappt.

Befi

avatar
Orchideenfreund
Hej Michael,

dann kann es ja nur besser werden. Embarassed

Aber es stimmt, was in der Kapsel war sah nicht
nicht vielversprechend aus.
Vielleicht kommt die andere ja doch noch bei Rölllke an. Laughing

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten